Zum Inhalt springen

Bewertung Anschreiben und Lebenslauf


Empfohlene Beiträge

Hey! :)

In den letzten Wochen hab ich mich selektiv für bestimmte Stellen beworben. IT-Systembetreuer, IT-Koordinator bzw. IT-Systemadministrator. Wobei mir als IT-Systemadministrator denk ich noch einiges an Fachwissen fehlt, da ich "nur" gelernter IT-Systemkaufmann bin. Aber steht auch alles in der Bewerbung.

Das hier ist jetzt meine Standardbewerbung. Wenn ich vorher beim Personaler anrufe, mache ich noch eine passende Einleitung rein. Das fällt mir nämlich ziemlich schwer sonst, wie man sieht.

Ich hab jetzt schon zwei Absagen bekommen, hatte aber auch schon ein Vorstellungsgespräch. 

 

Anbei Anschreiben, Lebenslauf und eine Beispiel-Stellenanzeige.

 

Fragen:

1. Sind 40.000 Brutto im Jahr evtl. falsch gewählt? Da ich gefühlt für die Rolle als Systemadministrator "Quereinsteiger" bin,  hab ich das Gefühl dass wenn ich zu wenig fordere, gar nicht ernst genommen werde und wenn ich zu viel fordere falsche Erwartungen wecke.

2. Habt ihr evtl. Tipps wie ich mich als IT-Systemkaufmann für Stellen als IT-Systemadministrator interessanter machen kann? Oder habt ihr evtl. Ideen für passendere Stellen? IT-Koordinator wäre so rein vom Profil das beste für mich. Hier gibt es aber einerseits wenig Stelle und andererseits wird fast immer ein Studium gefordert. Bis jetzt hab ich nur eine Stellenanzeige gesehen, die nur eine Ausbildung gefordert hat. War jedoch öffentlicher Dienst und wurde auch mit E10 ausgeschrieben.

Vielen Dank für die Hilfe! 

Anschreiben.pdf

 

Lebenslauf.pdf

 

2121032051_StellenanzeigeBeispiel.thumb.png.efb5e90c6b01ee41546d24c021c21644.png

Bearbeitet von DerHarte
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb janagut:

Herr A.B.C., da ist der Name im PDF enthalten

aber keine Telefonnr. (Platzhalter) oder Mailadresse (Platzhalter) im Lebenslauf. Es soll so einfach wie möglich sein, kontaktiert zu werden.

Danke! Ich änder das schnell. .)
Mobilnummer und Mailadresse ist im Lebenslauf und Anschreiben enthalten. Hab ich nur rausgelöscht. Im Anschreiben hab ich es im Header und im Lebenslauf im Footer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

C-C-C-C-Combobreaker.

4 Beiträge für 4 Sätze sind nicht wirklich notwendig.

BTT: @DerHarte in Hinblick auf die Stellenausschreibung und deinem Lebenslauf finde ich 40k gerechtfertigt. Wenn du wirklich bei 40k landen willst, würde ich aber eher mit 42-43 ins Gespräch gehen. Frech ist das nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Aufgabengebiete solltest du noch ausschmücken. 

Kannst ja hoffentlich mehr als 3 Punkte benennen die du in über 2 Jahren gemacht hast.. 

So 6-8 Aufgabenpunkte solltest du schon haben. Dann hast du mehr Transparenz im Lebenslauf und bist automatisch attraktiver.

Who cares about Formatierung.. ? Bist doch kein Designer..

Bearbeitet von 121233
Weniger Futter für Grammatik-Pedanten
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schon mal Danke für die vielen Ratschläge. Hab das meiste schon mal angepasst. :)

@121233
Du meinst die Aufgabenpunkte im Lebenslauf bei meiner aktuellen Stelle und/oder Ausbildung?
Ich hab halt gelesen, dass man sich dort eher kurzfassen sollte. Ich könnte natürlich noch viele einzelne Aufgaben nenne, aber dann müsste ich den Lebenslauf auf mindestens zwei Seiten strecken.
Das ist doch heute nicht mehr wirklich gewünscht, außer es sind eher Motivationsschreiben oder Projekte oder?

 

Sollte ich bei meinen Kenntnissen im Lebenslauf noch mehr schreiben? Ich finde leider keinen Beispiellebenslauf eines Fachinformatikers in der Richtung. Nur alte langweilige Dinger.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

meine Anmerkungen

die Berufserfahrung ist nicht vernünftig beschrieben. Da fehlt zu viel.

- Wartung der Serversysteme: welche OS, wieviele Server, welche Dienste, wieviele User

- bei der Umstellung: Umstellung von was? zu was? welche Art der Betreuung? 

- Helpdesk von und für was?

- für alle: Welche Tools wurden eingesetzt, gabs Projekte? Erfolge?

 

Bildungsweg:

Ausbildung genau so bearbeiten wie die Berufserfahrung (siehe oben)

Schulen benennen. 

 

Fähigkeiten:

VIel genauer beschreiben. "Inbetriebnahme und Wartung von Software" das kann alles und nichts sein. Von einmal Ausführen drücken und autoupdate anklicken auf jedem User PC bis zum bauen von SCCM Paketen (oder sonst eine der vielen anderen Möglichkeiten) 

 

Soziales und Hobies kann man gern erwähnen. Sollte aber einen nicht nur als Nerd zeigen oder "Lesen und Musik"

 

Allgemeines Feedback: Aufgrund der sehr allgemeinen Punkten und dem Fehlen jeglicher Tiefe empfinde ich den Lebenslauf als nicht zielführend. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kurz und knackig: Das Anschreiben ist ... fragwürdig.

Wenn Firmen ein Anschreiben haben wollen, wollen sie dort u.a. deine Motivation herauslesen, was dich zu einem Wechsel zu genau diesem Unternehmen bewegt und, vielleicht, wie du überhaupt auf das Unternehmen bzw. eine Stellenanzeige aufmerksam geworden bist. Du kaust stattdessen vor, was du aktuell tust und das liest sich unglaublich langweilig. Ein (qualifiziertes) Arbeitszeugnis würde dir hier viel Arbeit abnehmen, da es deine Tätigkeit beschreibt und du stattdessen mehr über dich und weniger deine Aufgaben schreiben könntest. Dann würdest du als Mensch auch weniger blass und austauschbar wirken.

Der Lebenslauf liest sich dann leider wie eine Wiederholung dessen, was schon nicht ins Anschreiben gehört.

Ansonsten: Achte bitte auf ein einheitliches Farbschema bzw. Layout.
In der Kopfzeile ist der Name gefühlt Schriftgröße 24, Lebenslauf dagegen in 72 - das passt nicht zusammen. Und die Farben wechseln auch mal zwischen blau und schwarz, das sieht schlicht wie gewollt und nicht gekonnt aus. Vermeidbar. 😉

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Anschreiben einige Punkte:

telefonisch via TeamViewer - ja was jetzt? Per Telefon oder per Teamviewer? Ach kombininert?

auf Kundenveranstaltungen, an deren Durchführung und Organisation ich beteiligt war, sowie auf Messen ein hohes Maß an Belastbarkeit - erst wird organisiert, dann durchgeführt. Aber nur Kundenveranstaltungen und keine Messen? Aber bei beidem belastbar? Was ist im Büro?

Und nun zum Lebenslauf:

Familienstand: ledig - irrelevant.

Was war 07 & 08/2013? Irgend etwas Erwähnenswertes? Oder nur chillen?

Führerschein: Klasse B - sehe ich bei dieser Stellenanzeige keine Relevanz.

 

@dash1 höchster allgemeinbildender Abschluss mit Angabe der Institution reicht. Was bringt die Auflistung aller einzelnen besuchten Schulen oder gar der Kindergärten und Krippen davor?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@allesweg schon mal daran gedacht, dass ein Troll mit Euch Theater spielt, 8 Jahre deutliche Lücke im Lebenslauf?

Ich glaube hier kein Wort mehr!!!!

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb dash1:

@allesweg schon mal daran gedacht, dass ein Troll mit Euch Theater spielt

Ich würde jetzt nicht so weit gehen dich als Troll zu bezeichnen, auch wenn deine Beiträge ein gewisses Geschmäckle haben.

@allesweg Neun Monate Lücke (Lebenslauf) oder acht Jahre (dash1), die Richtung stimmt doch.. 😆

Davon abgesehen würde mich interessieren, wie die aktualisierte Fassung von @DerHarte aussieht. Denn sonst lässt sich den Anmerkungen von neulich, leider, wenig hinzufügen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung