Zum Inhalt springen

Gehaltsverhandlung - Was kann ich verlangen?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

demnächst steht mein Übernahmegespräch und somit auch die Gehaltsverhandlung nach meiner Ausbildung an. 
Da ich bisher keine genaue Vorstellung habe mit was für einem Gehalt ich direkt nach der Ausbildung einsteigen kann wollte ich hier mal nachfragen.

Zu Mir:
Ich werde von meinem bisherigen Arbeitgeber als IT-Consultant übernommen. Arbeiten werde ich in Projekten bei diversen Kunden, also gehören auch Reisen dazu.

Alter: 22 

Wohnort: Niedersachsen

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FiSi - Diesen Sommer

Berufserfahrung: keine

Vorbildung: Realschulabschluss, schulische Ausbildung zum technischen Assistenten 

 

Arbeitsort: Niedersachsen

Grösse der Firma: 400 Mitarbeiter

Branche der Firma: IT-Dienstleistung (Ich fange im Bereich Consulting an)

Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 40

Gesamtjahresbrutto: ?



Mit welchem Gehalt kann ich in die Verhandlung einsteigen?

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey, erstmal danke für die schnellen Antworten!

Das Aufgabengebiet liegt im Bereich Windows Server und Citrix.

t0pi nein noch nicht, das hatte ich aber in der nächsten Woche vor, da ich nicht der einzige Azubi bin der übernommen wird, jedoch der einzige im Consulting.

Der Firmensitz befindet sich in Bayern. 

Was für Informationen wären noch hilfreich? 
Ich habe gehört, dass das Consulting etwas besser vergütet wird als die internen IT. Könnt ihr das bestätigen?
Falls einer der anderen Azubis bereits ein Gehalt genannt bekommen hat, soll ich dann etwas höher ansetzen? Und wenn ja wieviel höher? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb Inf0rmatiker2020:

Ich habe gehört, dass das Consulting etwas besser vergütet wird als die internen IT. Könnt ihr das bestätigen?

Übern Schnitt, ja. Als Junior Consultant wird es aber noch recht ausgeglichen sein, mit der Erfahrung verdient man aber im Schnitt mehr im Consulting. Das korreliert auch mit den entsprechenden Reisezeiten eines Consultants. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Zitat

Falls einer der anderen Azubis bereits ein Gehalt genannt bekommen hat, soll ich dann etwas höher ansetzen? Und wenn ja wieviel höher? 

Fragen wir mal anders: Warum solltest Du Dich an den Gehaltsanforderungen der anderen Azubis orientieren? Es ist Dein Verhandlungsgespräch, es geht um Deine Stelle und Du musst Dich verkaufen.


Ich gehe mit @Showtime86's Einschätzung mit. 30-36k scheinen realistisch ggfls. mit Firmenwagen, je nachdem wie viel Du reisen musst und wie die Firmenmentalität bei Dir ist.

Bearbeitet von thereisnospace
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb thereisnospace:

Fragen wir mal anders: Warum solltest Du Dich an den Gehaltsanforderungen Deiner Azubis orientieren? Es ist Dein Verhandlungsgespräch, es geht um Deine Stelle und Du musst Dich verkaufen.

Erstmal auch danke für deine Antwort.

Ich würde mich anhand deren Gehalt orientieren, damit ich eine ungefähre Vorstellung bekomme. Auf irgendeinem Weg muss ich mich ja informieren was ein angemessenes Einstiegsgehalt ist und ich denke die eigene Firma ist da ein guter Anhaltspunkt.

Außerdem gehe ich davon aus, dass die Abteilungsleiter da auch einige Vorgaben haben.

Ich meine von den Azubis, die im letzten Jahr übernommen wurden mal was von 34k-36k gehört zu haben. Wie bereits erwähnt werde ich mich da aber in der nächsten Woche noch mal genau informieren. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich glaube ich etwas doof ausgedrückt. Worauf ich hinauswollte - Was ist wenn dein Azubikollege sich extrem schlecht verkauft hat und ohnehin viel zu niedrige Gehaltsanforderungen gestellt hat. Der bekommt jetzt, sagen wir mal, fiktive 25k.

Nun könnte es passieren, dass Du denkst "Oh Gott, die zahlen ja nur so wenig, deshalb muss ich auch niedriger pokern." und zack, verkaufst Du Dich auch unter dem Wert.

Es herrschen teilweise himmelweite Unterschiede in den Gehältern für die gleiche Position. Einfach weil der eine MA geschickter oder mit höheren Anforderungen an das Gehalt in das Verhandlungsgespräch gegangen ist.

Ich würde mich hier an den Werten aus dem Forum orientieren, gerne auch das Gehalt vom Azubikollegen mit einbeziehen, aber immer im Hinterkopf behalten, dass der AG auch nur seine Arbeit so gut und günstig wie möglich erledigt haben möchte.

Deshalb sind Aussagen im Sinne von "Du solltest 20% mehr als dein Azubikollege verlangen." oder Pauschalaussagen wie "Ja du kannst dein Gehalt höher ansetzen." nicht wirklich machbar.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar, hast du vielleicht noch den ein oder anderen Tipp wie ich mich gut bzw. besser verkaufen kann? ;)

vor 17 Minuten schrieb thereisnospace:

Ich würde mich hier an den Werten aus dem Forum orientieren, gerne auch das Gehalt vom Azubikollegen mit einbeziehen, aber immer im Hinterkopf behalten, dass der AG auch nur seine Arbeit so gut und günstig wie möglich erledigt haben möchte.

Bisher gehe ich davon aus, dass erstmal ein Gehaltswunsch von mir genannt werden soll. Setze ich dann etwas über meinem eigentlichen Wunsch an?
Was wären gute Argumente die für das Wunsch Gehalt nennen kann?

Oder wie kann ich mir überhaupt den Ablauf der Gehaltsverhandlung vorstellen? :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 30.4.2020 um 14:25 schrieb Inf0rmatiker2020:

Zu Mir:
Ich werde von meinem bisherigen Arbeitgeber als IT-Consultant übernommen. Arbeiten werde ich in Projekten bei diversen Kunden, also gehören auch Reisen dazu.

Alter: 22 

Wohnort: Niedersachsen

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FiSi - Diesen Sommer

Berufserfahrung: keine

Vorbildung: Realschulabschluss, schulische Ausbildung zum technischen Assistenten 

Meine Situation ist nahezu identisch, bis auf dass ich nicht in einem IT-Consulting Unternehmen und der Mitarbeiterzahl tätig bin.

Je nach Stadt wo du wohnst, würde ich pauschal 38-36 ansetzen. Bei der Unternehmensgröße und Spezialgebiet würde ich da 38k rauskitzeln wollen. Hast du denn schon mal Info von Kollegen in deiner Altersliga (bis +5 Jahre) herauskitzeln können? Unter 36 würde ich da je nach Aufgabengebiet nicht rauskommen wollen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 6.5.2020 um 15:26 schrieb varafisi:

Hast du denn schon mal Info von Kollegen in deiner Altersliga (bis +5 Jahre) herauskitzeln können? 

Das konnte ich leider nicht herauskitzeln, aber ich habe von anderen Azubis erfahren, dass diese mit 36k in der internen IT übernommen werden. 

Am 6.5.2020 um 15:26 schrieb varafisi:

Unter 36 würde ich da je nach Aufgabengebiet nicht rauskommen wollen.

Alles klar, das war auch meine Richtung.

Was wäre denn eine gute Argumentation für ein höheres Gehalt?
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Consulting geht eigentlich immer etwas mehr als in der internen IT.

mit 400MA ja bereits ein etwas größerer Mittelständler.
Niedersachsen ist keine IT-Hochburg, aber zum Start halte ich 36-42k€ im Consulting für realistisch.
Ein Dienstwagen ist im Consulting eigentlich üblich.
Gerade zum Berufsstart vielleicht auch mit Staffelung. Ich würde den Anker so leicht oberhalb 40k€ ansetzen, sprich 41-42k€. Dann kannst du eine Staffelung oder direkt einen variablen Anteil erzielen. Beachte, dass du nicht 100% deiner Stunden fakturiert bekommst. Wenn doch, leidet der variable Bonus später doch recht stark. Selbst 95% fakturierte Stunden sind schon recht sportlich. 80% fakturierte Stunden ohne Urlaub sollten für dich 100% darstellen. Denn das Unternehmen wird niemals alle deine Arbeitsstunden auch immer fakturiert (= bezahlt vom Kunden) bekommen. Du wirst faktisch immer Kundenbesuche vor- und nachbereiten müssen - und sei es nur die Abrechnung deiner Stunden.


Region und Berufserfahrungen drücken eher das Gehalt. 

Grob gesagt mehr Verantwortung = mehr Gehalt. Gleiches gilt für variable Gehaltsanteile. Je höher dein Risiko, desto höher dein möglicher Gewinn.
Aufgrund deiner Infos wird das Fixgehalt so um 36k liegen, alles weitere wird dann wahrscheinlich variabler Bonus sein. Mehr als 15% variabler Anteil ist nicht gut. Bei 36k€ fix wären 15% Bonus 5400€ p.a. , sprich gesamt 41,4K€. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Stunden schrieb Inf0rmatiker2020:

Das konnte ich leider nicht herauskitzeln, aber ich habe von anderen Azubis erfahren, dass diese mit 36k in der internen IT übernommen werden. 

Ich würde bei 39k ansetzen und bei 38k bleiben. Wenn du nicht schon innerhalb der Ausbildung oft positiv aufgefallen bist, hast du nicht gerade viel in der Hand, um deine Gehaltsanpassung auf die 42k zu rechtfertigen. Wenn es dir Spaß macht dort würde ich den Weg nehmen, den ich dir gerade geraten habe.

 

vor 21 Stunden schrieb Inf0rmatiker2020:

Was wäre denn eine gute Argumentation für ein höheres Gehalt?

Veranwortung übernehmen, eventuelle Weiterbildungen und die Impulse mit in dein Handeln und dein Arbeiten einfließen zu lassen, eventuelle Vergleichsangebote "Chef, mir wurden xxx geboten. Da es mir aber hier sehr gut gefällt, würde ich sehr ungerne wechseln und wäre froh darüber, wenn mein Gehalt an das des aktuellen Marktwertes angepasst wird." Natürlich im persönlichen Gespräch schöner formuliert mit einem gewissen Unterton, dass es dir wichtig ist und dass das Gehalt ggf. dein Antrieb ist (ist aber nicht bei jedem so).

Hoffe ich konnte dir helfen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung