Zum Inhalt springen

Mit 43 als IT-Servicetechniker, was meint ihr?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

bin 43Jahre alt und Arbeite seit 20 in der Produktion als Maschineneinrichter, ich habe Industriemechaniker und IT-Systemkaufmann gelernt zu mal der IT-SK jetzt 20Jahre her ist. Habe also nur in der Produktion gearbeitet.

Privat beschäftige ich mich auch mit der IT seit meiner Jugend, angefangen in den 90ern mit Amiga5001200 u.s.w, habe mir auch vieles selber beigebracht.

Da ich von der Produktion raus möchte und keine Schichten mehr Arbeiten will hatte ich mal gezielt eine Bewerbung geschickt, das ist ein Unternehmen mit ca. 30.000 Mitarbeiter (International). Habe nach 2 Tagen einen Anruf bekommen und habe das auch angesprochen, die meinten das das kein Problem wäre, da ich aber sehr viele Industrielle Erfahrungen habe augfrund meiner Position wurde mir gesagt wenn ich bereit bin neues zu lernen ist das kein Thema.

Die Tätigkeit umfasst ca. 50/50 IT und Mechanik.

Ich bin nur für den Radius von100km von mir zuständig, bekomme Laptop, Handy und Dienstwagen mit den dazugehörigen Ersatzteilen, also nicht für Privat. Die Zeiten kann ich mir selber einteilen und die sind bei der IG-Metall also 35Std. Woche, beim jetzigen AG bin ich auch bei IG-Metall mit 35Std. Die Bezahlung ist 1 EG höher als bei mir jetzt aber da ja keine Schichten vorhanden sind würde ich weniger verdienen als jetzt.

Bin noch am überlegen soll ich das annehmen riskieren oder lieber dein lassen, habe noch nie gehört das einer von Produktion in die IT gewechselt hat, ich persönlich bin ein wissenshungriger Mensch und habe eine sehr schnelle Auffassungsgabe.

Was meint ihr was würdet ihr vorschlagen ???

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie viel € ist dir der Wegfall der Schichtarbeit wert? Kompensiert das ggf. der Firmenwagen?

Wenn du die Zeiteinteilung frei machen kannst: wer stimmt deine Einsätze mit den Kunden ab? Bist du direkter und alleiniger Ansprechpartner für alle Kunden in deinem Bereich und diese teilen deine Zeit frei nach ihren SLAs ein?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das sind ca. 200€ die wegfallen, der Firmenwagen ist nicht für den Privatgebrauch geeignet, ist wie so ein Caddy hat vorne 2 Sitze und hinten sind halt die Werkzeuge und Ersatzteile. 
 

Da ich ja noch ein 2. Wagen habe hatte ich mir gedacht den zu  verkaufen da Auto von meiner Frau ist, dann kann sie ja meinen Fahren.

Die Einsätze kommen von der Zentrale auf das Handy und ich mache die Termine aus mit dem Kunden daher die freie Zeiteinteilung.

Für weitere Feedbacks oder Kritik bin ich offen, möchte halt nur mal hier eure Meinung dazu wissen.

Welche EG hat eigentlich bei der IG Metall ein IT-Servicetechniker in Baden Württemberg ? Möchte jetzt auch nicht zu hoch Pokern oder mich unterwert verkaufen, IT Branche ist für mich Beruflich halt Neu aber Interesse und der wille ist da.

 

Bearbeitet von Peter0815
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und welche Kosten hast du monatlich, um auf Arbeit zu kommen? Entfernung unter 35 km?

Wie lange hast du Zeit, diese Einsatzanfragen zu beantworten? Und wie viel Zeit hast du, um den Termin ab Eingang der Anfrage anzutreten? Zu welchen (Tages-)Zeiten und an welchen Wochentagen kommen diese Anfragen?

Wie wird die Zeit vergütet, in wecher du keinen Einsatz hast sondern nur das Handy bewachst?

Wer plant deine Einsatzdauer und optimiert deine Route? Oder dauert der Einsatz von 8 Uhr "bis fertig" und zum 2. Einsatz beim Kunden am anderen Ende deines 100km-Radius um 12 Uhr fährst du im schlimmsten Fall etwas schneller bis im DeLorean?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten schrieb allesweg:

Und welche Kosten hast du monatlich, um auf Arbeit zu kommen? Entfernung unter 35 km?

Wie lange hast du Zeit, diese Einsatzanfragen zu beantworten? Und wie viel Zeit hast du, um den Termin ab Eingang der Anfrage anzutreten? Zu welchen (Tages-)Zeiten und an welchen Wochentagen kommen diese Anfragen?

Wie wird die Zeit vergütet, in wecher du keinen Einsatz hast sondern nur das Handy bewachst?

Wer plant deine Einsatzdauer und optimiert deine Route? Oder dauert der Einsatz von 8 Uhr "bis fertig" und zum 2. Einsatz beim Kunden am anderen Ende deines 100km-Radius um 12 Uhr fährst du im schlimmsten Fall etwas schneller bis im DeLorean?

Der AG ist nicht hier bei mir Vor Ort der ist in Bayern, dafür gibt es den Serviceleiter der das auch koordiniert. Wie lange ich dafür Zeit habe kann ich nicht sagen weil das nicht besprochen wurde. Die AZ beginnt ab der Wohnungstür bis zum Kunden und wieder zurück, das sind ca. 3-5 Kunden pro Tag je nach Fall.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie viel kostet dich dein aktueller Arbeitsweg?

 

Der Serviceleiter koordiniert und du teilst die Zeit frei ein? Das passt nicht zusammen...

Die Zeit beginnt erst mit Verlassen der Haustüre? Und die Bewachung des Handies sowie die Zeiten zur konkreten Terminvereinbarung werden nicht vergütet?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Peter0815:

 

Da ich von der Produktion raus möchte und keine Schichten mehr Arbeiten will h...

Was meint ihr was würdet ihr vorschlagen ???

Du willst weg von der Produktion, hast dich beworben und ein Angebot bekommen. Jetzt ist nur die Frage, ob du genug Courage hast. Denn du wirst ja nicht morgen wieder die Freude an deinem jetzigen Job finden. Also ich würde vorschlagen, kündigen und wechseln und mal sehen, ob die der neue Job Freude bereitet - wenn es nicht probierst wirst es nie wissen. Alles andere sind Details, die mir völlig egal wären.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Peter0815:

Die Zeiten kann ich mir selber einteilen und die sind bei der IG-Metall also 35Std. Woche, beim jetzigen AG bin ich auch bei IG-Metall mit 35Std.

Also ich wäre da sehr vorsichtig, ich kenne eine Menge Servicetecniker im IT Bereich, von denen kommt keiner auch nur in die Nähe einer 35h Woche. Wie systemkritisch sind denn die Komponenten die von dir supportet werden sollen?

vor 7 Stunden schrieb Peter0815:

Die Tätigkeit umfasst ca. 50/50 IT und Mechanik.

Was bleibt da groß übrig? Tape Storage oder Produktions- bzw. Überwachungsanlagen? Würde jetzt beides nicht so zu
 

vor 7 Stunden schrieb Peter0815:

Die Zeiten kann ich mir selber einteilen

passen, sondern eher nach 2-4h SLA's.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde an deiner Stelle die neue Stelle annehmen. Du bist mit deiner alten Stelle nicht mehr zufrieden und der finanzielle Verlust hält sich mit 200 Euro doch stark in Grenzen, insbesondere da du mit dem IGM-Tarif immer noch sehr gut verdienen dürftest. Zudem glaube ich, dass bei der derzeitigen Wirtschaftslage + perspektivisch immer stärkerem Fachkräftemangel + deine bisherigen 20 Jahre Berufserfahrung wahrscheinlich einfach wieder zurück wechseln könntest, falls die neue Beschäftigung doch nichts für dich ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb allesweg:

Wie viel kostet dich dein aktueller Arbeitsweg?

 

Der Serviceleiter koordiniert und du teilst die Zeit frei ein? Das passt nicht zusammen...

Die Zeit beginnt erst mit Verlassen der Haustüre? Und die Bewachung des Handies sowie die Zeiten zur konkreten Terminvereinbarung werden nicht vergütet?

Aktuell sind das ca.10km, ich brauche etwa 10-15 min zur Arbeit. Ist halt Landstraße keine Ampeln nichts. Über den Ablauf haben nicht so detailliert gesprochen, aber das die Zeit nach dem Verlassen der Haustüre ist hatte ich schon von dem Servicetechnikern auf der Arbeit gehört und darf halt nicht länger als 10 Stunden sein.

vor 6 Stunden schrieb bigvic:

Du willst weg von der Produktion, hast dich beworben und ein Angebot bekommen. Jetzt ist nur die Frage, ob du genug Courage hast. Denn du wirst ja nicht morgen wieder die Freude an deinem jetzigen Job finden. Also ich würde vorschlagen, kündigen und wechseln und mal sehen, ob die der neue Job Freude bereitet - wenn es nicht probierst wirst es nie wissen. Alles andere sind Details, die mir völlig egal wären.

Na ja so voreilig möchte ich auch nicht sein, da hier im Forum IT ler sind wollte ich mich vor der Entscheidung mal umhören. Wenn ledig und keine Verpflichtungen dann ja „Nor Risk No Fun“ aber wenn Familie hast und Kinder sollte mann sich das schon mal richtig überlegen und informieren.

vor 4 Stunden schrieb SR2021:

Also ich wäre da sehr vorsichtig, ich kenne eine Menge Servicetecniker im IT Bereich, von denen kommt keiner auch nur in die Nähe einer 35h Woche. Wie systemkritisch sind denn die Komponenten die von dir supportet werden sollen?

Was bleibt da groß übrig? Tape Storage oder Produktions- bzw. Überwachungsanlagen? Würde jetzt beides nicht so zu
 

passen, sondern eher nach 2-4h SLA's.

Das es mehr als 35Std. sein wird ist mir schon bewusst, beim jetzigen AG ist auch 35STd. aber real arbeiten wir 40Std. sind 2,5Std. Überstunden in der Woche. Das mit dem 35Std. hatte er mir auch gesagt das es mehr wird und die Überstunden in Langzeitkonto oder Auszahlen lassen kann zumal manche sich das monatlich 5 Stunden auszahlen lassen oder halt Abbauen.

Was ich halt interessant finde das die Tätigkeit 50% IT und 50% Mechanik umfasst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 41 Minuten schrieb Dragonstar:

Ich würde an deiner Stelle die neue Stelle annehmen. Du bist mit deiner alten Stelle nicht mehr zufrieden und der finanzielle Verlust hält sich mit 200 Euro doch stark in Grenzen, insbesondere da du mit dem IGM-Tarif immer noch sehr gut verdienen dürftest. Zudem glaube ich, dass bei der derzeitigen Wirtschaftslage + perspektivisch immer stärkerem Fachkräftemangel + deine bisherigen 20 Jahre Berufserfahrung wahrscheinlich einfach wieder zurück wechseln könntest, falls die neue Beschäftigung doch nichts für dich ist.

Welche EG hat eigentlich der IT-Servicetechniker bei der IG Metall ???

Zurück oder woanders ist kein Problem, da habe ich keine Bauchschmerzen, 1 Anruf reicht. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 36 Minuten schrieb Peter0815:

Welche EG hat eigentlich der IT-Servicetechniker bei der IG Metall ???

 

vor 12 Stunden schrieb Peter0815:

Die Bezahlung ist 1 EG höher als bei mir jetzt

Was denn nun, weißt du es oder nicht?

Bei uns (IGM Konzern) haben Servicetechniker in BaWü die EG11, das muss aber nicht heißen dass es woanders auch so ist, kann aber als Anhaltspunkt dienen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb Graustein:

 

Was denn nun, weißt du es oder nicht?

Bei uns (IGM Konzern) haben Servicetechniker in BaWü die EG11, das muss aber nicht heißen dass es woanders auch so ist, kann aber als Anhaltspunkt dienen.

Danke schön für den Tipp, sorry hatte ich ganz vergessen zu schreiben, bin bei EG7 und das Angebot war EG8.

EG11 denke ich wäre zu hoch angesetzt aber kommt natürlich auf die Qualifikation und Berufserfahrung an. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

EG8 ist ok als Einstieg (da du ja auch kaum Erfahrung in dem Bereich hast), ich würde aber zusehen mit ein paar Jahren Jahren BE schon auf EG9-10 zu kommen.

Ansonsten kann man mal hier rechnen:
https://metall-tarif.info/tarifinformationen/eingruppierung/#baden-wurttemberg

Mal das minimale gerechnet:

Ausbildung, sollte klar sein: 13 Punkte
Berufserfahrung (noch): bis 1 Jahr: 1 Punkt
Denken: 3-5 Punkte sollten es je nach Aufgaben sein
Handlungsspielraum: 5-7 Punkte locker möglich
Kommunikation: 3-5 Punkte möglich
Macht 25-31 Punkte
EG7-9
Mit mehr BE und anderen Aufgaben geht sicher mehr, hier kommt es IMO stark auf die Aufgaben an, was ein (IT) Servicetechniker macht, das ist ja ein breites Feld von einfachen Aufgaben aus dem Handbuch bis zu komplexen Problemen, die eigenständig gelöst werden müssen.
Dann gibt es für Denken 12 Punkte Handlungsspielraum 11 und Kommunikation 7 Punkte und schon liegt man bei 44 Punkten, EG12.

Bearbeitet von Graustein
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung