Zum Inhalt springen

Zwei Jobs, zwei Gehälter - und keiner weiß davon: Wie Homeoffice ein Doppelleben ermöglicht


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Eben ist der Artikel an mir vorbei geflogen ...

https://www.stern.de/digital/online/doppelleben-im-homeoffice--zwei-berufe--zwei-gehaelter---und-keiner-weiss-davon-30661072.html

Source: https://www.wsj.com/articles/these-people-who-work-from-home-have-a-secret-they-have-two-jobs-11628866529

HowTo: https://overemployed.com/

Da eröffnet das HO ja ganz neue Möglichkeiten :) Ehrlichgesagt glaub ich tatsächlich, dass das bei vielen Jobs erstmal wirklich nicht auffallen würde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe seit Herbst einen zweiten Job auf 450€ Basis, wobei es als Gefälligkeit für einen Freund begonnen hat. Ich habe aber im Vorfeld meinen ersten Arbeitgeber über Art und Umfang informiert. Meine Kollegen wissen auch bescheid, und bisher funktioniert es ganz gut. Ich bin jetzt nicht zwingend darauf angewiesen.

Ich hatte ich diese Art zu arbeiten vor Corona nie in Erwägung gezogen. Es ist eine interessante Erfahrung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

Er arbeitete bei einem Medien-Unternehmen und hatte es früher geschafft, seine eigentliche Arbeit in drei bis zehn Stunden die Woche zu erledigen. "Der Rest besteht daraus, bei Meetings anwesend zu sein und beschäftigt zu wirken"

Also hier gibt es auch öfter mal Meetings die eine Mail sein könnten (da mach ich dann was anderes in der Zeit), aber das dürfte ja dann doch die Ausnahme sein, dass man in teilweise drei Stunden! seine 40h Woche erledigt hat. Da hat der Chef halt kein Plan was der MA so macht den ganzen Tag und lässt sich da auch bescheißen.
Gab doch auch den einen Typen dessen einzige Aufgabe es quasi war eine Datei von A nach B zu kopieren, dann hat er ein Script geschrieben dass dies macht und fertig, Arbeit 10 Minuten am Tag um zu gucken ob es klappt und dann Freizeit.
Aber das sind doch 0,000......% der Jobs.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dank HomeOffice wird es auch recht viele geben, die ihre tägliche Arbeit an einen Inder oder Filipino ausgelagert haben und nur noch Kontrolltätigkeiten und ab und zu mal Meetings machen. Kriegt wohl kaum jemand mit und Aufgabe ist erledigt. Ich finde es noch nichtmal moralisch fragwürdig, wenn ich ehrlich bin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Neben den gesetzlichen & vertraglichen Verpflichtungen (AG muss informiert sein über Zweitjob, Ruhezeiten, etc.) würde das in Deutschland eigentlich auffliegen? Wenn man einen Job als normaler AN macht und den zweiten als Contractor über seine eigene Firma (also wie in dem Artikel als Standardfalll beschrieben) sollte es auch beim Finanzamt denke ich keine Probleme geben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb bigvic:

würde das in Deutschland eigentlich auffliegen?

Für einen zweiten Job würde man in eine andere Steuerklasse (zwei Jobs sind gemeldet...einer hat St.Kl. 1-5, der andere Stkl. 6) rutschen. Der AG würde wohl sehen, dass sein AN komischerweiser Steuerklasse 6 zugeordnet wird...

Denke, dass würde noch an anderen Stellen auffallen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Stunden schrieb Polar:

Dank HomeOffice wird es auch recht viele geben, die ihre tägliche Arbeit an einen Inder oder Filipino ausgelagert haben und nur noch Kontrolltätigkeiten und ab und zu mal Meetings machen. Kriegt wohl kaum jemand mit und Aufgabe ist erledigt. Ich finde es noch nichtmal moralisch fragwürdig, wenn ich ehrlich bin.

ist schon passiert...weit vor der Pandemie:

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/outsourcing-entwickler-liess-chinesen-seinen-job-erledigen-a-877990.html

https://rp-online.de/digitales/internet/er-guckte-lieber-katzenvideos_aid-9672295

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung