Zum Inhalt springen

Berichtsheft


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hmmmm, das kann ich nicht bestätigen. Weder in der Zwischen- noch in der Abschlussprüfung wurde das Berichtsheft von irgendjemanden verlangt. Auch nicht bei den Leuten, mit denen ich zusammen Prüfung hatte. Trotzdem würde ich es nicht unbedingt darauf ankommen lassen. Schnapp' Dir Deinen Ausbildungsleiter und dann wird er doch auch unterschreiben...

Gruß

Dardel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe, da kontrolliert keiner so genau nach! Ich habe zwar mein Berichtsheft immer recht pünktlich und ausführlich geführt, es wurde allerdings bisher noch nie von meinem Ausbildungskoordinator eingesehen oder unterzeichnet. Ich freue mich schon auf den Tag, an dem er die Berichtshefte von 9 Leuten unterschreiben muss, die nun ihre AP machen *gg* Ich glaube, ich bin im Moment bei Woche 114 angekommen!!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gestern bei der ZP in Krefeld wurde das Wort "Berichtsheft" nicht mal ansatzweise in den Mund genommen. Noch nicht mal die Ausweise wurden richtig kontrolliert... naja, mein Heft ist eigentlich regelmäßig geführt, aber es hat auch noch niemand unterschrieben (bzw. unterschrieben schon, aber ich ändere im Nachhinein immer so viel, dass meine Ausbildungsleiterin jeden Monat 1000x unterschreiben müsste, wenn ich das regelmäßig beibehalte).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Juppi:

<STRONG>Ich freue mich schon auf den Tag, an dem er die Berichtshefte von 9 Leuten unterschreiben muss, die nun ihre AP machen *gg* Ich glaube, ich bin im Moment bei Woche 114 angekommen!!!!</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mal ganz blöd: Ich würde gern mal sehen, was ihr so schreibt. Ich kann doch nicht für zwei Wochen eintragen: "Änderungen am Intranet vorgenommen". Es ist auch durchaus nicht so, daß ich nichts oder berufsfremdes tue, aber mir fällt es schwer, dies in "kleidsame" Worte zu verpacken. Hat also netterweise jemand sein Berichtsheft online geführt, so daß man ein paar klangvolle Formulierungen "leihen" könnte?

Babe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Babe:

<STRONG>Mal ganz blöd: Ich würde gern mal sehen, was ihr so schreibt. Ich kann doch nicht für zwei Wochen eintragen: "Änderungen am Intranet vorgenommen". Es ist auch durchaus nicht so, daß ich nichts oder berufsfremdes tue, aber mir fällt es schwer, dies in "kleidsame" Worte zu verpacken. Babe</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Babe: Bei mir steht 9 Monate lang "Erstellen von HTML-Dokumenten". Ich hab es halt so lange täglich gemacht. Schreib auf jeden Fall ganz klar rein, was du genau gemacht hast. Du hast zwei Wochen euer Intranet bearbeitet? Genau so solltest du es auch dann reinschreiben. Bei mir steht diese Woche auch an mindestens einem Tag "Möbeltransporte". Wir haben mal wieder Tische durch die Gegend getragen - also ab damit ins Berichtsheft

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hm, mal ganz blöd, wo gibt´s hier ne FAQ zum Berichtsheft? Ich hab da zwar eine WordVorlage, aber keine Angaben, wieviel man da schreiben muß (auch bei der IHK Hamburg habe ich keine Angaben gefunden). Und so wie es aussieht, werde ich die "Berichte" von neun Monaten Praktikum sehr hübsch auf vier Seiten bekommen...

Babe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...

ich konnte in der einladung zur ap 2002 keinen satz über das mitbringen des berichtsheftes in der ap finden. mitzubringen ist die einladung und der perso. aber grundsätzlich heisst es ja, dass es mitzubringen ist.

muss man wirklich wegen jedem kleinen detail bei der eigenen ihk anrufen?? das ist nun mein vierter anruf. diesen ausbildungszweig gibt es doch nun schon einige zeit und ich verstehe nicht wieso sich die organisation nicht mal langsam so einpendelt, dass solche fragen über vermeindlich nichtige dinge gar nicht mehr auftreten...und die letzte konsequenz ist nunmal direkt dort anzurufen, da es ja immer mehrere unterschiedliche meinungen (siehe berichtsheft, tabellenbuch, dokumentation etc.) gibt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

is ja nur das grundsätzliche. wieso gibt es keine eindeutigen definitionen für alle bereiche der ausbildung die festlegen "was ist zu tun" "wann ist es zu tun" "was wird benötigt" etc. kann doch nicht so schwer sein oder?? und dass ich wegen jedem fitzelchen dort anrufen muss liegt sicher auch nicht im interesse der stelle, da ich ja sicherlich nicht der einzige bin..

is aber ok. lassen wir das und konzentrieren wir uns auf die wichtigen dinge wie das bestehen der prüfung ;) juhu!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung