Zum Inhalt springen

Ausbildung im öffentlichen Dienst


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Bei uns in der Region bietet eine Verbandsgemeinde eine Ausbildungsstelle zum Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration an. Die Ausbildung soll größtenteils im Rathaus, aber auch in Unternehmen der freien Wirtschaft stattfinden.

Nun meine Fragen:

Nach welchem Tarifvertrag werde ich nach der Ausbildung im öffentlichen Dienst bezahlt und wo finde ich die genauen Daten darüber?

Kann man sich nach der Ausbildung verbeamten lassen? Wenn ja, in welchem Dienst steigt man ein? Ich denke im mittlerem Dienst, da man ja "nur" eine Ausbildung vorweisen kann. Wenn dies der Fall ist, wie kommt man in den gehobenen Dienst? :)

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

Mfg , digiboy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Digiboy,

Wie die Anderen schon sagten, Du wirst nach BAT bezahlt. Die Chance Beamter zu werden, wird wohl eher gering sein. Da müssen bestimmte Bedingungen vorhanden sein. Aber dazu vielleicht mehr hier.

Wenn Du Dich auf eine Stelle bewirbst, die für den gehobenen Dienst ausgeschrieben ist, hast Du durchaus die Möglichkeit in diesen Dienst zu kommen.

Ich habe 3 Jahre Ausbildung als FI Ae vorzuweisen und habe auch so eine Stelle bekommen.

Solltest Du diese Möglichkeit aber nicht erhalten, wird Dir im Regelfall nichts anderes übrig bleiben, als dass Du Dich weiterbildest bzw. die Schulbank drückst.

:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von HELLinG3R

ich bin auch im öfftl. Dienst, ich glaube,

in den gehobenen dienst kommst du bei entsprechender ausbildung (Fortbildung + Fachhochschulreife / Abitur)

aber ich glaube das ist auch zum teil davon abhängig wo genau du die ausbildung machst...

gehobener Dienst--> Fachhochschulabschluss

höherer Dienst--> Hochschulabschluss oder gewählt werden :D

Cheers

Lothy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Lothy

höherer Dienst--> Hochschulabschluss oder gewählt werden :D

Sorry, ich glaube das stimmt nicht ganz, da war ich wohl zu voreilig.

Ein Bekannter von mir ist im höheren Dienst (Amtmann oder sowas ähnliches). Der hat dort gelernt und dann über die Verwaltung ein Studium gemacht, dass mit einem FH-ähnlichen Abschluss endete. Dann nur noch ein paar Dienstjährchen und er war im höheren Dienst. Ob das heutzutage noch möglich ist, kann ich nicht beurteilen.

Gruss

Lothy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Sandrin

Das ist im BAT so geregelt, das stimmt.

Einige Behörden stellen aber auch Fachinformatiker in den gehobenen Dienst ein. Ich bin z.B. direkt nach meiner Ausbildung mit BAT Vb (gehobener Dienst) angefangen und bin nach der Probezeit nach BAT IV aufgestiegen.

Cool, herzlichen Glückwunsch.

:-)

Lothy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Sandrin

Das ist im BAT so geregelt, das stimmt.

Einige Behörden stellen aber auch Fachinformatiker in den gehobenen Dienst ein. Ich bin z.B. direkt nach meiner Ausbildung mit BAT Vb (gehobener Dienst) angefangen und bin nach der Probezeit nach BAT IV aufgestiegen.

Ich bin direkt nach der Ausbildung mit BAT VIIb eingestiegen, allerdings plus kleiner Zulage als Sondervergütung. BAT Vb... das wär mal was. *sniff*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BAT VII? Das ist heftig. Bei uns arbeiten ungelernte Studenten im Support und kriegen VI...*erstaunt ist*

Tja, trotz der eigentlich starken Reglementierung durch den BAT, herrscht im IT-Bereich im Öffentlichen Dienst ein ziemliches Gehaltsgefälle von Behörde zu Behörde. Manche Fachinformatiker werden direkt im gehobenen Dienst eingestellt, andere werden im mittleren Dienst eingestellt und werden nie die Möglichkeit haben, in den gehobenen Dienst zu kommen - außer sie studieren.

Meiner Meinung nach basiert dieses Gefälle auf der Tatsache, dass die Behörden eine Zeitlang versuchen mussten bei den Gehaltszahlungen mit der Freien Wirtschaft mitzuhalten - ansonsten wären ihnen die Mitarbeiter flöten gegangen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich wurde vor fünf Monaten eingestellt, da war die Lage auf dem Arbeitsmarkt schon dramatisch, mit dem Einstieg Vb. Hatte auch etwas Glück, keiner weiter wollte die Stelle. Die Stelle ist eben auch nur befristet, aber ich denke mal die Personalleute im öffentl. Dienst können diese Ausbildung schwer einordnen und deshalb die unterschiedlichen Gehälter. Man muss sich ja auch mal überlegen, was man für einen Tätigkeitsbereich hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von diana

Hallo,

ich wurde vor fünf Monaten eingestellt, da war die Lage auf dem Arbeitsmarkt schon dramatisch, mit dem Einstieg Vb. Hatte auch etwas Glück, keiner weiter wollte die Stelle. Die Stelle ist eben auch nur befristet, aber ich denke mal die Personalleute im öffentl. Dienst können diese Ausbildung schwer einordnen und deshalb die unterschiedlichen Gehälter. Man muss sich ja auch mal überlegen, was man für einen Tätigkeitsbereich hat.

Ich wurde vor 6 Monaten eingestellt - also keine grosse Diskrepanz - und bin im gehobenen Dienst. Ich denke auch, dass die Einordnung des Berufsbildes in den Tarif nicht wirklich klar ist. So kommen dann solche Gefaelle zustande. Der Taetigkeitsbereich ist zwar mit Sicherheit ausschlaggebend, dennoch ist es wirklich erstaunlich und erschreckend, dass die Spanne nach der gleichen Ausbildung von VII bis III geht. So unterschiedlich anspruchsvoll koennen die Einsatzsgebiete IMHO gar nicht sein. Da kann eigentlich nur der Grund sein, dass niemand so genau weiss, wohin wir ganz definitiv gehoeren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von diana

...und dass obwohl der öffentliche Dienst selbst Fachinformatiker ausbildet.:confused:

Bei uns hat man sich zunächst nach den Vorgaben des Kommunalen Arbeitgeberverbandes Niedersachsen gerichtet. Damals hieß es, Fachinformatiker gehören nicht in den BAT Zusatz Tarifvertrag für Angestellte in der DV (von 1983), da sie nur eine 3-jährige Ausbildung vorweisen. Als Tarif wurde damals BAT VIb genannt. Inzwischen ist es differenzierter und die 3-jährige Ausbildung wurde mit der, der Verwaltungsfachangestellten gleichgestellt. darum gibt es nur noch BAT VII, ggf. mit Zuschlag. Eine Stelle ist etwas höher bewertet (BAT Vc mit Bewährungsaufstieg nach Vb) und hat als Voraussetzung, die Ausbildung als Fachinformatiker, oder vergleichbare Kenntnisse und mindestens eine einjährige Berufserfahrung.

Scheinbar handhabt das jede Stelle im öfentl. Dienst anders. Ich kenne auch welche, die gleich nach der Ausbildung nach BAT IV eingruppiert wurden.

Letztendlich entscheidend ist die Stellenbewertung. Meine Stelle (Systemkoordinator/Systemadministrator) z.B. ist nicht nach den Fachkenntnissen bewertet worden sondern nach den Verwaltungsaufgaben die zu erfüllen sind. Fachkenntnisse werde nicht näher definiert und einfach mit der Ausbildung zum Fachinformatiker gleichgesetzt.

Eine annähernd einheitliche Richtlinie wäre schon wünschenswert, vor allem damit die sogenannten Stellenbewertungskommissionen mal passende Richtlinien haben.

Irgendwie frustrierend wenn die Stelle in der IT so bewertet wird, wie eine Verwaltungsstelle.

Gruß, 2-frozen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung