Zum Inhalt springen

Mathe in der Ausbildung zum FI-AE


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich studiere zur Zeit Softwaretechnik im 2. Semester. Jedoch gefällt mir die Mathe-Vorlesung (Algebra / Analysis) überhaupt nicht und ich finde den Stoff auch zu schwer. Die Matheprüfung des 1. Semesters hab ich trotz lernens nicht geschafft.

Nun hab ich mir überlegt: Ich könnte a) noch mehr lernen und dann Mathe schaffen (unwahrscheinlich) oder B) das Studium abbrechen und eine Ausbildung zum FI-Anwendungsentwicklung anfangen.

Dazu interessiert mich jetzt: Wie sieht es in der Ausbildung mit Mathe aus? Was sind die Themen in der Berufsschule? Hat man überhaupt Mathe? Und wie schwer ist das?Danke für Eure Antworten!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Cosmic,

ich mache eine Ausbildung zur FI/AWE. Wir haben in der Berufsschule KEIN Mathematik. Eigentlich sehr ungwöhnlich für Programmierer aber leider wahr. Ich finde Mathe eigentlich für die Programmierer eines der wichtigsten Fächer.

Sonstige Fächer:

Religion :confused:

Deutsch

BWL

IT-Systeme

Anwedungsentwicklung/Datenbanken

Sozialkunde

Ich hoffe ich habe Dir ein bischen geholfen!

Grüße

snow66

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Cosmic: Jo, das kenne ich! Habe mal versucht Physik zu Studieren und da darf man in den ersten beiden Semestern noch Mathemaik quasi mit Studieren ==> Ich habe das auch abgebrochen. An BS scheint Mathe völlig unwichtig zu sein. An der BA in Hameln ist uns einer der Dozenten schon mal mir funktionen (exp. log. blabla...), aber nichts mit zu beweisen ist das die Körper blabla untermengen des....aber keine Gemeinsamen Elemente haben.

@Snow66: Tja gehört habe ich das auch immer wieder, konnte das durch meine Praxiserfahrung aber bislang nicht bestätigen. Rechnen sollte man können aber Mathe? Ich wüste momentan nicht so ganz wofür...

@PICARD01: Das ist wohl wahr, aber nach allem was ich so höre frage ich mich sowieso:

"Was gibt es an einer BS überhaupt?"

(Abgesehen von genervten Schülern und ahnungslosen Dozenten). Anscheinend wird da nichts gemacht.

Englisch zum Beispiel halte ich für sehr wichtig. Und zumindest einige BS machen Englischuntericht wie in der 7. Klasse!!?

Ich z.B. durfte eine 30min. Englisch Präsentation halten (MAN Group - annual report). In Betriebssysteme hat uns der Dozent z.B. an einem Assembler Bsp. Semaphoren erklärt (nachteil war das wir eigendlich kein Assembler konnten).

Also so wie ich das höre ist die BS verschwendung von Volkswirtschaftlichen Resourcen (Arbeitskraft der BS-Schüler)

Grüße Ketzer

p.s. Herausragenste BS Tätigkeiten, von denen ich gehört habe:

Mpeg Pornos gucken

Broodwars im Netzwerk mit dem Laptop zocken

Angesichts des offensichtlichen Nachfrageüberhanges in bezug auf den Unterichtsstoff finde ich das dann aber schon eher beeindruckend als verwerflich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

Also Mathe habe ich in der BS NICHT!!!

Verstehe auch garnicht so richtig wozu das so wichtig ist, aber ein studium ist halt immer etwas anderes als eien ausbildung!

es kommt immer auf ds bundesland drauf an welche fächer man hat. so hat man in berlin z.b. sport mit drin und in BW deutsch. aber das irgendwo mathe unterrichtet wird kann ich mir nicht vorstellen. :confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend Leute,

habe da in der Unterstufe ganz was anderes erlebt. Wir hatten zwar nicht das Fach Mathematik, haben aber in IT-Systeme nichts anderes gemacht als irgendwelche Schaltungen durch zu rechnen. Wiederstandsnetzwerke hier Wiederstandsnetzwerke da, Elektrotechnik vom feinsten. muß dazusagen, das ich Fisi bin!

bis denne Road- runner

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi Leute,

Mich erschreckt es immer wieder, wenn ich mitbekomme, wie wenig Mathematik an der BS vorkommt. Wenn im Betrieb nicht damit gearbeitet wird, dann gute Nacht:-(

Mit Mathematik meine ich nicht das ausrechnen von irgendwelchen Widerstaenden in wirren Schaltungen, sondern Dinge wie lineare Algebra, Analysis oder auch so konkrete und praktische Dinge wie Numerik oder operations research.

Man muss es ja nicht auf Hochschulniveau betreiben, aber man sollte als Programmierer wenigstens ungefaehr wissen, was man tut, wenn man eine Faltungsmatrix vorgesetzt bekommt.

Gute Nacht, Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi cosmic,

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von cosmic:

Hallo Leute,

ich studiere zur Zeit Softwaretechnik im 2. Semester. Jedoch gefällt mir die Mathe-Vorlesung (Algebra / Analysis) überhaupt nicht und ich finde den Stoff auch zu schwer. Die Matheprüfung des 1. Semesters hab ich trotz lernens nicht geschafft....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@all: Danke für eure Antworten. Das ist ja echt der Hammer das man in der BS gar kein Mathe hat. Hätte ich nicht gedacht, ich dachte etwas hätte man schon, nur nicht auf so einem hohen Niveau wie in der Fachhochschule.

@promillo

Original erstellt von promillo:

<STRONG>

Ich lese hier immer die Mathevorlesung und die Mathepruefung. Hat man in ST nur eine Vorlesung, die alles abdecken soll? Wieviele SWS sind das?

</STRONG>

Ja jedes Semster hat man nur eine Mathe Vorlesung, die alles abdeckt. Das sind 3 SWS Vorlesung plus 1 SWS Übung. Und man schreib am Semesterende deshalb in Mathe nur eine Klausur. Neben Mathe gibt es dann noch 5 andere Vorlesungen, so dass man insgesamt auf 24 SWS kommt.

Grüße,

Sebastian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt mal ein Anti-Mathe post!

Also ich habe noch nie in meinem Beruf explizit mathematisches Fachwissen gebraucht.

Ich frage mich auch oft wofür man es eventuell mal gebrauchen könnte??????

Denn alles was ich bisher an höherer Mathematik gesehen habe (und mittlerweile verdrängt) hatte mit der realität keine Schnittmenge. Ich glaube noch nicht einmal das mathematisch Dinge zu belegen sind die JEDER praktiker weiß.

z.B. das Win nicht stabil ist. Laßt diese Tatsache mal von einem Mathematiker beweisen, na Gute Nacht!

Ich wüßte auch gar nicht wie ich dies auf die Grundaxiome zurück führen sollte.

Also ich bin zumindest bis jetzt immer mit normalem gesunden Menschen verstand weiter gekommen.

Grüße Ketzer

p.s. Anal-lysis kommt mir irgendwie voll rektal vor. Ich habe 6 Wochen Analysis und Lineare Algebra an der Uni gehört. Ich fand es nicht sonderlich erleuchtend. Hat mich irgendwie an Startrek erinnert:

"Unendlicher bullshit....

Probleme die nie einen Menschen zuvor interessiert haben"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

In dem Beruf Fachinformatiker gibt es das Fach Mathematik eigentlich nicht, allerdings gibt es die Fächer Rechnungswesen und Betriebswirtschaftslehre, in denen man ohne Mathematik nicht viel weiter kommt. Setz Dich lieber vor Deine Bücher und lerne was das Zeug hält, denn auf Mathe sollte ein Informatiker nicht verzichten!!!

In der AE hast Du es mit Datenbanken und ähnlichen zu tun und dort kommt man ohne Mathe auch nicht weit!

Gruß menzyk

PS: Wichtig ist immerhin, das Du wenigstens etwas Mathe kannst!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch kein Mathe in der Berufsschule, und meinen Ausbilder stört das (Mich nicht, denn Mathe war der grund, warum ich das gymnasium abgebrochen und die Ausbildung begonnen habe.. ;)).

Soweit ich weiß, gibt es das Fach Rechnungswesen. Aber ich denke mal, dass man da nur Berechnungen hat, die von Kaufleuten gebraucht werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Rechnungswesen?!

Das habe ich (ich bin im 1. Lehrjahr) überhaupt nicht, im 2. gibt's das auch nicht und nur im 3. ein bisschen Kontrolling.

In BWL ("Betriebswirtschaftliche Prozesse") habe ich nur Themen wie Unternehmensformen, rechtliche Grundlagen, Präsentationen für Kunden et cetera.

Mich freut's, denn ich mag zwar Mathe überaus gerne (siehe mein Profil), aber Rechnungswesen - igitt, das bringt mich nur durcheinander :confused:

Technician

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

jetzt will ich mich auch mal zu Wort melden.

also, ich bin FIAE bei einer großen Firma in Köln. Und während meiner Ausbildung hatte ich weder in der BS noch im Betrieb mit Mathe wie man es kennt zu tun.

Natürlich ist logisches Denken in der Branche gefragt, aber mir ist kein FI bekannt, der sich z.B. mit Integratinsregeln oder Kurvendiskussionen o.ä. auseinandersetzen muß. Die BS deckt das Fach Mathematik kaum ab, lediglich in WISO gibt es eventuell Berührungspunkte z.B. bei der Buchführung.

Um Mathematik würd' ich mir also keine Sorgen machen.

Solange Du Spaß daran hast und logische Zusammenhänge verstehen und umsetzen kannst sehe ich da keine Schwierigkeiten.

Viel Erfolg

:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, meine Ausbildung zum FachinfSI dauert nur 2 Jahre und Rechnungswesen hatten wir von Anfang an. Eigentlich sollte man hier mit den Grundrechenarten auskommen, aber besser ist es, wenigstens Realschulwissen mitzubringen.

Wieso sollten die AE denn weniger rechnen als die SI ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@cosmic

wenn du studiert hast, ist die ausbildung ein klacks für dich.

(hab bauingenieurwesen 3 semester lang studiert-mag physik nicht ;-)

bin in meiner klasse einer der besten *stolzaufmichbin*, mache als einziger die prüfung ein halbes jahr eher.

mathe haben wir nie, nicht weiter gehabt. nur billigste mathematik in wirtschaft (+ , - , * , /, prozentrechnung)

allerdins mach ich inf-kaufmann - ist aber nicht so viel anders als fi/si

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung