Zum Inhalt springen

Erfahrungen mit CCNA


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich hab von meiner BS angeboten bekommen an CCNA Programm teilzunehmen. Dazu hab ich ein paar fragen und ich hoffe das es leute gibt die diese Ausbildung schon durchlaufen haben und mir weiterhelfen können:

-Lohnt sich die Ausbildung zum CCNA als Anwendungsentwickler überhaupt?

-Wie ist der Stoff einzuschätzen(Leicht, Gehtso, Schwer)?

-Wie siehts mitm Zeitaufwand aus?? (Stunden pro Woche??)

-Stimmt es das, das Certifikat welches man am Ende bekommnt nur 3 Jahre aktuell ist und man dann eine Wiederholungsprüfung machen muss welche ca. 3000 DM kostet??

Thx für eure Antworten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

thx, damit ist wenigsten nen Teil meiner Fragen beantwortet. Bei uns haben wir auch noch nicht angefangen allerdings hab ich eine Vorabanmeldung in Internet gemacht und es wird wahrscheinlich im nächsten Bs-Block bekannt gegeben wer genommen werden würde. Und da ich falls ich genommen werde dort nicht blind reintappen will, wollt ich mich halt informieren. Deswegen noch mal meine Frage: Hat jemand schon so eine Ausbildung aboslviert?

Zur info ich bin im fürth an der BS3.

@tobi22-2 müsst ihr dann auch via Internet lernen bzw. Test absolvieren??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

an unserer Berufsschle wird dieses Programm ebenfalls angeboten

Für mich als FaSi lohnt es sich in jedem Fall, ob es für dich als FaAe nicht lohnt, würde ich nicht sagen; in jedem Fall kannst du deinen Horizont erweitern und ansonsten, frag deine Arbeitgeber, ob die das für sinnvoll halten

wie schwer es ist, wüsste ich auch gerne, ein Kumpel von mir hat es gemacht, als der Kurs noch zweijährig war... für ihn war es "einfach", ich fange erst nächstes Jahr an

Zeitaufwand: vier nachmittagsstunden nach der Berufsschule wöchentlich und vier Stunden Samstags alle zwei Wochen... das ist jetzt allerdings auf Wochenunterricht bezogen

Über die Gültigkeit, weiß ich leider auch nicht Bescheid, kann ich mir aber gut vorstellen, dass man irgendwann eine Nachprüfung machen muss (werde ich aber wohl mal nachfragen müssen)

ciao Tobi

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 12. Oktober 2001 12:35: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von sai ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe im Sommer die Ausbildung zum FiSi beendet. Jetzt bin ich seit Juli im Netzwerkbereich tätig und habe vor den CCNA zu machen.

Ich denke für FiAes macht das keinen Sinn, aber auch nicht für alle FiSis, wenn sie nicht in den Netzwerkbereich wechseln wollen. In anderen Bereichen bringt dir das nämlich gar nichts.

Ich habe den Cisco Einführungskurs Kurs gemacht und beschäftige mich täglich mit Routern. Ich habe auch schon Fragen der Prüfung gesehen und denke, dass es ohne praktische Erfahrung und Kurse ein ziemliches Glückspiel ist...

Auch kann ich mir nicht unbedingt vorstellen, dass in der BS der Trainer allzuviel Kompetenz hat...

Gruß

jseidel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach lohnt sich eine Zertifizierung immer. Man weiß ja nie, wo man in ein oder zwei Jahren ist. Meiner Meinung nach sollte man sich sowieso nicht so streng an der gewählten Fachrichtung hängen, sondern man sollte eher nach seinen Interessen gucken.

Zertifizierungen verfallen eigentlich immer nach einer bestimmten Zeit. Es sind dann jeweils Nachprüfungen abzulegen, die dann Geld kosten - aber wenn du Glück hast, dann bezahlt dein Arbeitgeber sie dir ja.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich nicht so. Es gibt viel zu viele Zertifikate. Es ist unmöglich alle zu machen, vor allem, weil die auch einiges an Geld kosten.

Man sollte sich schon den Bereich aussuchen für den man sich interessiert und sich auch in diesem fortbilden und zertifizieren. Den CCNA braucht man nur im Netzwerkbereich und auch nur wenn Cisco Equipment eingesetzt wird. Ansonsten hat man zwar nen Zertifikat an der Wand hängen und kann nichts mit anfangen... Und einfach sind die Prüfungen von Cisco auch nicht. Sind übrigens nur in Englisch.

Der CCNA gilt 3 Jahre. Danach muss man sich rezertifizieren, oder was höherwertiges wie den CCNP machen.

Gruß

jseidel

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 16. Oktober 2001 09:37: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von jseidel ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jo auch an meine Berufsschule(Bayereuth) hat mir das vor einer Woche angeboten.

So wie ich das mitgekriegt habe sind die ersten 2 Semster sowieso IT-Grundwissen, z.B. Netzwerktopologien, Hub, etc.

Aber eben auch viel theoretische scheisse (ISO/OSI-Referenzmodell).

Die anderen 2 Semester sind dann schon etwas spezifischer und gehoeren nicht mehr zum IT-Grundwissen.

Stoffaufteilung:

Semester1

Computer-Grundlagen

Das ISO/OSI-Modell

LAN

Netzwerkdesign(Topologien, etc)

Verkabelung

Semester2

Alles rund um das Thema "ROUTER"

Fehlerbehebung im Netzwerk

TCP/IP

Protokolle

Semester3

Wiederholung von Router, OSI-Modell

LAN Switching

Virtuelle LANS

LAN-Design

IGRP(Protcoll-Zeugs)

Zugriffssteuerungsliste(ACLs)

Netzwergmanagment

NOVELL IPX

Semester4

WANs

Point to point protocol (PPP)

ISDN

Frame Relay (keine Ahnung was das ist)

Prüfungsvorbereitung

Hoffe die weitergeholfen zu haben... CU

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schliesse mich der Meinung von Jseidel an. Wenn Du praktisch mit den Netzwerkkomponenten nix am Hut hast und demzufolge die gelernten Sachen nicht anwenden kannst, haste 3/4 nach nem Jahr eh wieder vergessen... und wenn Du als FIAE weiterarbeiten willst, bringt Dir das glaube ich nicht wirklich viel zu wissen, was z.B. Frame-Relay macht und wozu es gut ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin an alle...

Auch wir haben bei uns in der BS so ein Angebot bekommen.

Es setzt sich aus 2 mal 4 Stunden wöchentlich und alle 2 Wochen Samstags 5 stündig zusammen. Die Prüfung muß man nach 3 Jahren wiederholen. Der Stoff ist dort schon auifgelistet.

Wer genauere Informationen will, sollte mal Berufskolleg Hilden

anschauen. Hier sind Info´s der lokalen Cisco Akademie hinterlegt.

Greetings... :eek:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin im 2 AJ, wir haben nach den Sommerferien angfangen, gelernt wird online, passwort für den CISCO Server für jeden, auch die Tests sind online in der Schule abzulegen.

Zertifikat umsfasst 4 Semester mit jeweils ca 10-13 Kapiteln. Wir versuchen allerernstens da ganze bis zum Ende der Ausbildung anzulegen. Sind aber mal gerade 1 Semester 3 Kapitel :confused: ! ! !!

Von der Rezertifiezierung nach drei Jahren hat uns natürlich keiner was gesagt.

CU

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von NewNuke:

[QB]Hi,

das mit dem ccna ist eigentlich eine gute sache, aber das sollte jeder für sich selbst entscheiden. mir hat es bisher ganz gut im fach its geholfen und als FIAE kriegt man so auch den anderen bereich mit. mittlerweile mache ich das 3. semester und was spricht dagegen es weiter durchzuziehen. hinterher wird man kaum noch die zeit und lust haben das ganze zu machen.

der zeitaufwand ist auch nicht so hoch und an der bs3 wird das ganz gut rübergebracht

thorsten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen

ich kann euch nur empfehlen alles mitzunehmen was man

in der Ausbildung geboten bekommt !

Der CCNA ist nich wirklich schwer für die Leute die schon Erfahrungen mit Cisco gesammelt haben !

Ich find das ganze eigentlcih ein ganz gutes Angebot nur

jeder muss für sich entscheiden ob er es machen will oder nicht!

Nun stellt sich die Frage ob ein Anwendungsentwickler

einen CCNA braucht ? Wie gesagt muss man für sich entscheinden!

Ich persönlcih würd Ihn machen wenn ich Ihn auch im dritten

Ausbildungsjahr angeboten bekäm, bei uns wird er nur für die Leute im ersten und zweiten Jahr angeboten!

Euer Hagi :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi All,

Hagi hat da nicht so unrecht...

Woher weisst Du das eigentlich Hagi?! ;-)

Aber jetzt mal im Ernst. Als Anwendungsentwickler eine Prüfung wie den CCNA zu machen ist nicht sinnvoll.

Zum Ersten weil es eine Zertifizierung ist die nur im Netzwerkbereich angesiedelt ist und zum Zweiten weil der CCNA nur als ein Einstieg angesehen werden kann und sollte.

Für Leute die am Bereich Netzwerktechnik ehrlich interessiert sind oder wie ich so verrückt sind und so Sachen wie Netzwerkdesign auch noch geil finden ist das schon eher was.

Jetzt mal ein paar allegmeine Sachen zum CCNA:

- an Schulen und Berufsschulen wird die Ausbildung zum CCNA meist im Rahmen einer Cisco Networking Acadamy angeboten und dauert ca. 1 Jahr. (keine Sorge, ist wesentlich leichter als es sich anhört...;-) )

- der CCNA, wie auch alle anderen Cisco Zertifikate, ist für 3 bzw. 2 Jahre gültig und erfodert dann eine Rezertifizierung. Diese kostet aber KEINE 3000 DM. Diese Preisdimensionen gibt es erst beim CCIE, der höchsten möglichen Stufe. Der Preis für eine Exam wie den CCNA oder die Rezertifizierung liegt im Moment so bei 270 DM.

So, dass soll jetzt erstmal reichen. Wer noch fragen kann gerne mailen oder mal hier schauen..

Cisco Certifications

bye

Nett-Wörker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leutz!

Ich bin wie SANDMAN an der BS Bayreuth und ich find es total zum k.... dass wir dieses Zeugs machen MÜSSEN. :mad: Wir müssen Referate dazu halten und das ganze ist Schulaufgabenstoff. Mal abgesehen davon dass mich Netzwerke nicht die Bohne interessieren un dass ich FiAe werde ... ich hab nicht vor irgendsowas in der Art in meiner Zukunft zu praktizieren. Langsam frag ich mich warum sie die SIs und die AEs getrennt haben wenn wir doch größtenteils Netzwerke und Betriebssysteme durchnehmen. Ich denk einfach als Anwendungsentwickler sollte man VIEL tiefer in die Programmierung einsteigen! Was interessiert mich MMC oder wie ein digitaler Multimeter funktiniert :confused:

Da würd ich echt lieber tiefer in Java einsteigen ... sowas brauch ich nämlich in meinem Betrieb.

Gruß, BlondeSuende

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Solche Probleme hätte ich gerne *g* Wir haben leider nicht wirlich viel mit Netzwerken zu tun und mir geht es genau umgekehrt wie dir: mich juckt die Programmiererei nicht die Bohne. Wir hätten die BS tauschen sollen *g*

Gut, aber trotzdem: Ich musste als als SI in meinem Betrieb auch ein 2-wöchiges Seminar über C und C++ über mich ergehen lassen und den Schein kann mir schon mal keiner mehr nehmen. Vielleicht kann ich ihn ja doch eines Tages mal brauchen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Monate später...

Hi ,

ich bin jetzt seit knapp über einem Jahr in diesem Kurs und kann Dir nur sagen es lohnt sich auf jeden Fall.

Du bekommst von Deiner Schule und von Cisco eine Curiculum-Version mit den einzelnen Semestern. Pro Kapitel erfolgt ein Test. ca 15 Stück.Nach den 15 Kapiteltests kommt dann eine Semesterprüfung und es gibt vier davon.

Der Zeitaufwand ist schon nicht ohne! Lernen Lernen Lernen!!

Wenn Du Dich später mal bewerben willst bringt Dir das richtig Kohle!

Nutzt Dich Chance und macht den Schein ,denn jetzt ist er Kostenlos für Euch, sonst 30000 --- 15000 Euro!

Der Kurs geht über eine Berufsschule ca 2- 3 Jahre!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung