Jump to content

Fisi2020

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Bist du dir da sicher mit der Steuererklärung? Bei Autokosten, Umzugskosten, Kücheneneinbau etc. kann da schon was rausspringen und mit den heutigen Tools geht das auch "relativ" einfach von statten. Würde mich da eher nicht von einer Bank beraten lassen sondern selbst in eine sichere Anlage investieren (Stichpunkt ETF) wobei man natürlich selbst recherchieren muss was für einen Sinn macht (Risikoanteil, Spardauer, etc.). Wenn man das Geld langfristig sparen kann springt da schon was bei raus, alleine davon, dass man es nicht verschwendet.
  2. Ich frage mich ob das bei mir Sinn macht (84 Punkte), da die ZP im Vergleich zur AP ja doch um einiges leichter ist. Bspw. hat mein Ausbilder von mir ne 1 erwartet.
  3. Meines Wissens nach bezieht sich der Schnitt auf beide Fachrichtungen. Ein FIAE hat mir auch gesagt, dass der Durchschnitt bei 66% lag genauso wie bei mir als FISI (München). War bei uns leider auch so, aber ich denke nicht, dass das an der Fachrichtung liegt sondern an der Berufsschule.
  4. Klar musst du hier aufpassen wie und was du deinem AG sagst. Denk eher daran, dass du Verbesserungsvorschläge gibst statt Kritik. Benutze positive statt negative Formen und zeige deinem AG auf welcher Mehrwert durch deinen Vorschlag entsteht. Wenn du pech hast ja, aber dann hast du auch keinen anständigen Vorgesetzten wenn er dir sowas nachhält und es würde so oder so irgendwann zu Problemen führen. Du bist dafür verantwortlich, dass du in deiner Ausbildung das lernst was dich in deiner beruflichen Zukunft weiterbringt.
  5. Unser Ergebnis kam diese Woche an (IHK München) und der Schnitt lag bei 66%. Kann ich bestätigen, die Prüfung war nicht wirklich schwer, aber durch die Prüfungssituation sind mir da schon ein paar Leichtsinnsfehler unterlaufen.
  6. Hast du schon ausgiebig mit deinem AG über dieses Thema gesprochen? Falls ja hat er dir keinerlei Optionen angeboten? Wenn er dir wirklich so wenig zahlt muss er doch einsehen, dass dieser Firmenumzug eine ziemliche Belastung für dich darstellt. Sonst wirst du wohl in irgendeinen sauren Apfel nunmal beißen müssen. Sei es das Kindergeld welches deine Eltern gerade beziehen, Berufsausbildungsbeihilfe, deine Eltern um die Bürgschaft bitten, mit dem Fahrrad oder Roller zur Arbeit fahren, einen Nebenjob zu finden oder sogar den Betrieb zu wechseln. Es stehen dir also mehr als genug Optionen zur Verfügung du musst dich nur für eine entscheiden.
  7. Es gibt mehr als genug Angebote an Weiterbildungen, je nachdem wo dein Hauptaugenmerk liegt. Netzwerktechnik: Cisco CCNA, Microsoft: MCSA, Linux: LFCS Bei diesen handelt es sich jedoch um kostspielige Zertifizierungen, die man sich wenn möglich vom AG zahlen lassen sollte. Wenn es nur ums reine lernen geht gibt es einige Online Plattformen wie Udemy oder Skillshare, welche nicht allzuviel kosten und ein breites Angebot an Kursen bieten. Diese ganzen Weiterbildungen können neben dem Beruf laufen und wenn du dann den AG wechseln möchtest kannst du dir eine Stelle suchen die nach deinen gelernten Qualifikationen sucht. Vorraussetzung bei diesem Weg ist natürlich das bei dir genug Eigenmotivation dahinter steckt und du auch kein Problem mit dem autodidaktischem Lernen hast. (Wobei das beim Studium nicht viel anders sein würde)
  8. Ahh ja gut die 45 Minuten die in der Angabenbeschreibung stehen habe ich übersehen. 45min / 60min = 0,75 560W * 0,75 / 168 = 2,5 ~ 3
  9. Wo liegt denn genau dein Problem? Die Lösung sollte so ähnlich aussehen: 12V * 14Ah = 168VAh -> 168Wh -> 168W (Die Stunden kann man einfach wegkürzen) 560W / 168W = 3,33 ~ 4 (Es muss aufgerundet werden da 3 nicht ausreichen) AW: Es werden 4 Akkupacks benötigt. Mit der angegeben Formel prüfen ob das Ergebnis stimmt: Überbrückungszeit = (4 * 14Ah * 12V) / 560W = 1,2 (Reicht für die Überbrückungszeit aus)
  10. Scheint ein Schreibfehler zu sein gemeint waren die 4 Subnetze die auch in der Aufgabenstellung gegeben sind. 16 / 4 = 4 Dann macht die Rechnung auch Sinn

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung