Jump to content

V1RTU4L

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    361
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

V1RTU4L hat zuletzt am 5. März 2016 gewonnen

V1RTU4L hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über V1RTU4L

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Jemand (Kunde oder künftiger Arbeitgeber) wird immer versuchen vom äußeren Erscheinungsbild auf die Person dahinter zu schließen. Was strahlt jemand aus, der sich den Handrücken (inklusive Finger) tätowiert ? Wir können auf jeden Fall festhalten, dass die Mehrheit der Menschen nicht tätowiert ist. Erst recht nicht an Stellen an denen man es nicht verstecken kann. Da eine solches Tattoo auch keinen wirklichen Zweck erfüllt, kann man also festhalten dass diese Person sich gewollt von anderen abgrenzt und somit ein nicht-Konformist. Du bist also gegen die üblichen Ansichten, Werte und Regeln der meisten Menschen (welche auf solche auffälligen Tattoos verzichten). Ich möchte noch einmal festhalten, dass es keinen objektiven Zweck erfüllt tätowiert zu sein. Eine solche Person grenzt sich also ohne offensichtlichen Grund von den Normen ab und möchte dies auch zur Schau stellen. Daraus könnte ein Kunde oder Arbeitgeber schließen, dass dies ein grundlegender Charakterzug ist. "Charakterzug" ist hierbei noch sehr wohlwollend interpretiert. Was könnte das für die zu verrichtende Arbeit bedeuten ? - Die Person könnte ohne offensichtlichen Grund Vorgaben des Kunden missachten. - Die Person könnte ebenso übliche Programmierrichtlinien missachten. - Die Person könnte übliche Verfahren bezüglich Sicherheit und Prozesstreue missachten. All diese möglichen Szenarien gefährden erfolgreiche Projekte und wenn ein Projektmanager die Wahl hat, dann wird er die Threaderstellerin lieber nicht in seinem Projektteam haben, um mögliche unnötige Komplikationen zu vermeiden. Ich bin jetzt absichtlich nicht darauf eingangen, dass Du (@Threadersteller) Dir erst im Nachhinein Gedanken darüber machst welche Auswirkungen das haben könnte. Das würde nämlich ein noch viel verheerenderes Bild über deinen Charakter, deine Reife und deinen Wert als Arbeitnehmer zeichnen. Ich persönlich würde eine solche Person nicht bei mir einstellen, da für mich Tattoos die nicht verdeckbar sind eine bewusste Entscheidung gegen "Karriere" sind und wer will schon jemanden einstellen der schon von Beginn seiner Laufbahn entscheidet nur "so larifari" arbeiten zu wollen und niemals etwas vernünftiges erreichen zu können. Die hier schön-geredeten Szenarien á la "wenn Du ein toller Spezialist bist, dann ist es egal wie Du aussiehst" sind für mich unrealistisch und entspringen eher irgendeiner amerikanischen Silicon Valley Serie als das sie auf den deutschen Arbeitsalltag anwendbar wären.
  2. Ein solcher Dienstleister ist Technogroup. Guck Mal in die suchen.
  3. Das Arbeitszeugnis wird dementsprechend Klasse aussehen. Guter Rat!
  4. Das Szenario, dass euer Telefonat scheinbar nur für dich positiv gelaufen ist ist natürlich vollkommen auszuschließen!
  5. Zimbra ist von der Funktionalität Recht gut und ebenfalls als Open source version kostenfrei erhältlich. Es hat eine sehr nette OWA ähnliche Web UI und bietet ebenfalls Outlook/ActiveSync Konnektoren.
  6. V1RTU4L

    Ansible Verzeweiflung

    Einrückung ist bei yaml sehr wichtig. Bitte keine Tabs. Die Zeile mit yum muss bündig mit dem name eingerückt sein.
  7. Das ist ziemlich einfach zu beantworten. Mit VMware nutzt Du die Virtualisierungsplattform des Marktführers und bei Citrix hat man Mühe jemanden zu finden der deren grottigen Virtualisierungsunterbau ohne Waffengewalt und Entführung von Familienmitgliedern freiwillig nutzt. Die VDI Lösungen von Citrix und VMware selbst sind dafür noch nicht einmal so sehr ausschlaggebend wie die übliche virtuelle Infrastruktur die das ganze hostet. Bei Citrix könnt erschwerend hinzu, dass die gerne Mal hochwertige Applikationen sterben lassen, um angeblich gleichwertige Anwendungen als Ersatz anzubieten. Diesen Wechselzwang drücken sie langjährigen Kunden auf, um diese wieder zu größeren Investitionen zu zwingen.
  8. Es mag unwahrscheinlich erscheinen, das jemand das verdient, aber ich bin wie gesagt dass glänzende Gegenbeispiel. >6k mit Ausbildung und Berufserfahrung. Firmeneintritt Q4 2017. Hat also nichts mit Altverträgen zu tun.
  9. Ohne Studium sind auch in großen internationalen (nicht-IGM) Unternehmen über 6k brutto drin. Dann solltest Du aber auch was aus Dir machen und nicht wie die meisten hier alle Vorgesetzten als böse Sklaventreiber verteufeln. Wer kleingeistig denkt, der wird auch so bezahlt.
  10. Atlassian Confluence. Das ist so ziemlich best in Class. Kostet selbstgehört 10$ pro Jahr für bis zu 10 Benutzer oder 10$ pro Monat, wenn Ihr die von Atlassian gehostete Cloudvariante nehmt. Auf YouTube gibt es viele Videos dazu und es ist wirklich sehr einfach.
  11. Er sagte doch, dass noch entschieden werden müsse, ob er als Junior oder Senior eingestuft wird. Der niedrige Mehrbetrag den er dann nun angeboten bekommt lässt uns das Ergebnis dieser Einschätzung erahnen. Ich glaube auch kaum, dass das Unternehmen bei der Wahl zwischen Junior oder Senior jemals auf Senior einstufen würde, da es ja dadurch nur Geld verliert.
  12. wenn die persönlichen Umstände sich nicht verschlechtern, dann würde ich das Angebot annehmen. Von kleineren Unternehmen wegzukommen kann schon mal schwierig sein. Du möchtest ein schmaleres Aufgabengebiet und das wirst Du eher bei einem Großunternehmen finden. Später kann man immer noch von einem Großunternehmen wieder zu einem kleineren Unternehmen wechseln.
  13. Du sprichst mir aus der Seele. Die meisten dieser "pro forma"-Fachkräfte sind gerade mal in der Lage irgendwelche bunten Tools zu bedienen. Sagen wir die Person ist Administrator für System Center Configuration Manager, eine Enterprise-Antivirenlösung und die Backupsoftware. Dieses doch häufig vorkommende Aufgabenfeld findet Ihr sehr häufig bei Mittelständlern und größer wieder. Diese Art der Tätigkeit kann ich einen dressierten Affen beibringen. Was unterscheidet bitte diesen GUI-Bediener von der normalen Sekretärin in der Rechtsanwaltskanzlei ? Beide haben eine GUI auf der sie auf bestimmte Knöpfe klicken können und damit fest vorgegebene Aktionen auslösen. Beide haben ein paar Regeln im Kopf nach denen sie vorgehen und was zu beachten ist (z.B. wie Mandanten angelegt werden oder wie die CIDR-Notation innerhalb der Firewall anzugeben ist). Es ist eine total lapidare und unspektakuläre Arbeit die wenig Hirn erfordert. Solche Leute als Fachkraft zu bezeichnen ist vergleichbar mit der "Teilnehmerurkunde" bei den Bundesjugendspielen. Dadurch das man nun selbst dem letzten beim 100m Lauf eine Urkunde gibt, entwertet man quasi die Leistung der Sieger, da das erhalten einer Urkunde keinen Wert mehr hat. Ähnlich ist es wohl mit dem Fachinformatiker. Die Prüfung bestehst Du mit Auswendiglernen und das indiziert in keinster Weise den Wert den der Mitarbeiter später für ein Unternehmen hat. Jeder tätschelt die low-Performer, weil ja jeder Mensch eine ganz einzigartige Schneeflocke ist und bezeichnet diese dann als wertvolle Fachkraft. Das böse Erwachen kommt für die Leute dann, wenn diese keine Angebote mit entsprechendem Gehalt auf dem Arbeitsmarkt bekommen, obwohl sie doch ganz tolle "Fachkräfte" sind. So entsteht die Heulerei, dass es ja keinen Fachkräftemangel. Man redet den jungen Menschen ein, dass jeder was ganz besonderes ist und dann gibt es den Reality-Body-Check von der Wirtschaft und klein Hans versteht die Welt nicht mehr.
  14. Das Problem ist hier einfach nur, dass es eine Gruppe innerhalb des Forums gibt, welche jemanden mit einem Fachinformatikerabschluss auch gleich als "Fachkraft" sieht. Diese denken natürlich "hey, es gibt gar keinen Mangel an Fachkräften". Ich muss Dir (KuhTee) zustimmen, dass ein Fachkräftemangel vorhanden ist, wenn man in der Tat gute Leute sucht. Alles was über den Klicki-Bunti Windows-Admin hinausgeht ist teilweise schwierig. Fachwissen auf Niveau der ComputerBILD oder Chip ist halt schön, um zu Hause rumzubasteln, aber nicht für das Unternehmen zu gebrauchen. Ich kann ebenfalls ein Lied davon singen, dass Bewerber auf Administratoren und Consultantstellen (welche nicht schlecht bezahlt sind) eher sehr mau sind und meine Erfahrung erstreckt sich auf über 10 Jahre Führungsverantwortung und diverse Personal- und Bewerbungsgespräche. Das erbärmliche ist hierbei, dass ich schon alles schön vorgefiltert bekomme und die totalen Nulpen erst gar nicht auf meinem Schreibtisch landen.
  15. Ich kenne mich mit SPS nicht aus, könnte mir jedoch vorstellen, dass diese nicht damit klarkommt ethernetframes unterschiedlicher Mac Adressen vom gleichen "Absender" zu erhalten.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung