Zum Inhalt springen

Verkürzung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

nene, ist schon richtig. Es liegt dann im Ermessen des Arbeitgebers, ob er die Zeit Verkürzt, falls man ein Abi hat. Wir haben bei uns auch einige in der Schule, die trotz Abi die vollen 3 Jahre machen (müssen :-)).

Ansonsten kann man spätestens nach dem 2. Jahreszeugnis mit Einverständnis des Arbeitgebers und der Schule (Notendurchschnitt besser 2,5 , dabei zählen die Berufsbezogenen Fächer !) einen Antrag bei der IHK einreichen, um sich das letzte Halbe Jahr zu ersparen ;-)

------------------

Michael Kagerbauer

Webmaster Azubidatenbank.de / Azubidatenbank.com

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Moo,

Mich würde mal interessieren wie alt Du bist. Also wenn Du schon Abi hast und schon etwas älter (so über 20 <gg> ) bist, dann ist verkürzen sicher ne gute Sache. Ich mach es nicht. Ich finde nämlich, man soll die Zeit ruhig nutzen, in der man was lernt. Und ob man nun ein halbes Jahr eher fertig ist, oder nicht.....

Gruß,

Nina

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Über eine Verkürzung würde ich wirklich nachdenken. Wenn Du en guten Job angeboten bekommst, wäre das schon OK und wenn Du natürlich so Fit bist, das halbe Jahr wegzulassen kann man es nur empfehlen.

Ansonsten denke ich ist Azubizeit die schönste Zeit. Im richtigen Job wirds bestimmt stressig...

------------------

******************

*** Happy Boarding ***

******************

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hy Leute......

also das ist ja super, so eine reaktion zu bekommen tut irgendwie gut.

naja, also ich hab schon abi und studiere sogar zur zeit noch die technische informatik. ich bin allerdings inzwischen soooo lustlos auf die uni, das ich mich entschlossen habe, nun eine ausbildung zum FaSy zu machen. zum einen liegt das an meinem alter (27) und zum anderen habe ich eine sehr gute firma gefunden, die noch mehr mit mir vor hat. sie hat sogar extra für mich einen ausbildungsplatz eingerichtet (www.werum.de). also sieht man schon, das sie wirklich ein interesse an mir hat. eigentlich wollte ich sogar auf 2 jahre verkürzen, ob das allerdings geht ist noch nicht geklärt.

vielen dank und weiter so.

Moo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute!

Nochwas zum Thema "Verkürzen": Ihr könnt sogar auf 2 Jahre verkürzen. Wer die Ausbildung mit einem 2 1/2-Jahresvertrag angefangen hat, kann nochmal um ein halbes Jahr verkürzen.

Empfiehlt sich allerdings nur, wenn man sich sicher ist, daß man sehr fit ist. Außerdem müssen Schule und Ausbildungsbetrieb das befürworten.

Keep smiling! cool.gif

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tach!

Also, ich habe meine Ausbildung ganz normal angefangen (also mit Zeitziel 3 Jahre), hatte dann gute Noten in der Berufsschule, und habe herausbekommen, dass man nicht zur Berufsschule muss, wenn man zu Beginn der Ausbildung über 21 Jahre alt ist, und der Ausbildungsbetrieb zustimmt.

Das hat er leider nicht getan, dafür hat er mir angeboten, meine Ausbildung auf 2 Jahre zu verkürzen, unter anderem Aufgrund von meinem Notendurchschnitt (1,3).

Als "Vorbildung" habe ich übrigens nur den schulischen Teil des Fachabis, kein "volles" Abi.

Und ich muss ganz ehrlich sagen: Gefehlt hat mir nichts! Das halbe bzw. ganze Jahr, das ich noch hätte länger machen können, hätte an meiner Note bestimmt nichts geändert. Und so bin ich jetzt glücklicher Systemmanager Unix.

Noch etwas zu dem Satz "Die Abschlussnote ist aber soooo wichtig!": Glaube ich nicht! Wichtig ist, dass ich den Schein habe, wo draufsteht, dass ich FiSi bin (da steht keine Note drauf). Dann noch zwei bis drei Jahre Berufserfahrung, und es interessiert keinen mehr deine Abschlussnote.

Schönen Tag noch an alle!

Und die die noch zur Berufsschule müssen: Ihr tut mir so leid! Ehrlich!

Gruß

Lawiak

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...

Hallo, ihr alle

tschuldigung, ich wills glaube ich nicht so verstehen,

aber das heisst jetzt im grausamen klartext, dass ich nur verkürzen kann, wenn mein schnitt besser/gleich 2,5 ist?

und was ist, wenn er schlechter ist, aber der betrieb die verkürzung befürwortet?

oder gibt es irgendwelche anderen möglichleiten, ich hab was von ner besonders guten zwischenprüfung gehört?!

mag die hoffnung nicht aufgeben, denn ich halt das echt nicht aus auf der verd***** berufschule!

liebe grüsse,

zilli

:P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie liegt ihr da alle nicht ganz richtig. Mir wurde von der IHK folgende Auskunft gegeben:

1. Es gibt zwei Arten von Verkürzung, einmal die "vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung" und zweitens "Ausbildungsverkürzung". (Ja, ich weiss das es bescheuert klingt!)

"Vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung" geschieht nur auf Antrag des Unternehmens mit Begründung und letzen Zeugnis (der Notendurchschnitt muss bis 2,0 sein und keine 4 oder schlechter...) des Azubis. ...der Rest ist Ermessenssache der IHK, man kann auch mit einer 4 verkürzen wenn man etwas rumschleimt!

"Ausbildungsverkürzung" geschieht auf Antrag des Auszubildenden inkl. Zeugnissen und einem Bewertungsschreiben der Berufsschule, in diesem Fall (wurde mir gesagt), muss das Unternehmen nicht zustimmen!

2. Man kann auch von vornherein verkürzen, dazu muss man aber ein Abitur oder schon eine Ausbildung haben (max. 1 Jahr Verkürzung).

Mit Realschulabschluss kann man max. 1/2 Jahr verkürzen.

3. Das man mit 21 nicht mehr in die Berufsschule muss ist eigentlich falsch, jedenfalls ist es mir neu.

Normalerweise hat man mit dem Beginn einer Ausbildung eine Berufsschulpflicht, egal wie alt man ist. Man kann sich höchstens von einigen Fächern befreien lassen...

...so, bin schon gespannt auf andere Infos... ...aber vielleicht ist es auch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@cotton

Also bei mir in der Berufschule hat man mir folgendes gesagt:

Wer (ich glaube) 13 Jahre Schule hinter sich hat, ist von der "Staatlichen Berufschulpflicht" befreit. D.h. man muß gar nicht mehr in die Schule, sondern halt dann in den Betrieb! Einzelne Fächer wegzulassen geht definitiv nicht!!!

Aber mal ehrlich: ich hab Blockunterricht und so zwischen 12 und 15 Uhr aus und muß dann nicht mehr in den Betrieb! Gut, die Fächer sind laaaangweilig und das meiste für die Katz, aber 1.) sind die ganzen Kumpelz da,

2.) könne ja doch mal was wichtiges dabei sein,

und 3.) man hat viiieeeeel früher aus!

Also was solls, ich gehe deshalb weiterhin in die Schule! Sonst könnt ich ja gar nimmer ausschlafen!!! ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@admINofDAw33k

Bei der Sache mit den einzelnen Fächern liegst Du falsch, ich weiss 100%ig das man sich davon befreien lassen kann.

Wenn man ein abgeschlossenes Abitur/Fachhochschulreife hat, dann kann man bei uns auf u.a. Deutsch, Ethik... verzichten. Dazu stellt man einen Antrag beim Schulleiter und wartet auf Genehmigung. Man benötigt im übrigen keine Zustimmung des Unternehmens.

Irgendwie habe ich das Gefühl, das es von Bundesland zu Bundesland, von Stadt zu Stadt doch sehr unterschiedlich gehandhabt wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von

:

<STRONG>Hallo Leute!

Nochwas zum Thema "Verkürzen": Ihr könnt sogar auf 2 Jahre verkürzen. Wer die Ausbildung mit einem 2 1/2-Jahresvertrag angefangen hat, kann nochmal um ein halbes Jahr verkürzen.

Empfiehlt sich allerdings nur, wenn man sich sicher ist, daß man sehr fit ist. Außerdem müssen Schule und Ausbildungsbetrieb das befürworten.

Keep smiling! cool.gif

Michael</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung