Zum Inhalt springen

Wie ansprechen?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

halt am Mittwoch.

Wie würdet ihr den PA am beten ansprechen.

Also beim vorstellen:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin blabla xxx...

oder

Lieber Prüfungsausschuss...

oder wie?

Grüße

Sehr geehrte Damen u. Herren find ich net schlecht...

pass nur auf wenn nur Herren anwesend sind...würde ich auch nur Sehr geehrte Herren sagen...sonst fühlt sich ev. einer von denen indirekt beleidigt :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr geehrte Damen u. Herren find ich net schlecht...

pass nur auf wenn nur Herren anwesend sind...würde ich auch nur Sehr geehrte Herren sagen...sonst fühlt sich ev. einer von denen indirekt beleidigt :D

ODER:

Wenn eine Frau, sonst nur Männer anwesend sind: "Sehr geehrte DAME, sehr geerhte Herrenn..." (oder natürlich umgekehrt)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also ich habe schon vor Beginn der Prüfung ( ok ich war an dem Tag durch Verkürzung der einzige FIAE) mit den Prüfern Kontakt aufgenommen, Smalltalk und so.

Ne förmliche auswendig gelernte Begrüßungsfloskel käme da irgendwie blödsinnig.

Warum nicht einfach drauf los machen? Alles was man nicht aus dem Stehgreif machen kann muss man sich merken und kann man verhaspeln.

Ich hatte mit dem Inhalt und dem Ablaufplan genug im Kopf zu behalten. Formulierungen bau ich mir dann doch lieber live. Sollte man auch eigentlich hinbekommen wenn man der deutschen Sprache in Wort und Schrift mächtig ist.

Zumal vorformulierte Sätze oder Satzbausteine für den PA auch auswendiggelernt wirken müssen. Ich könnte mir vorstellen, dass manch ein Prüfer irgendwann den Eindruck bekommt dass der Prüfling eigentlich garkeine Ahnung hat wovon er redet. Damit macht man dann mit toll vorformulierten Sätzen imho nicht unbedingt nen besseren Eindruck als wenn man nicht ganz so schöne Sätze zur Laufzeit der Prüfung generiert. So muss man sich nur Stichworte, Zusammenhaenge und Überleitungen merken.

Wenn es nach der Präsi zum Fachgespräch kommt, kann man ja eh nicht mehr auf auswendiggelerntes zurückgreifen. Da würde dann dem PA der Unterschied deutlich auffallen. Wirkt halt merkwürdig.

Aber ok, hier gings eigentlich nur um die Begrüßung, ich laufe schon wieder OT :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich seit ein paar Tagen, ob ein nettes "Moin moin" unprofessionell aussieht, wenngleich es in Hamburg nicht die allerseltenste Begrüßungsform ist.

Klingt für mich aber etwas lockerer als ein steifes "Sehr geehrte..." *grusel*

Klaro u. ich in Bayern sag dann:"Grüß Gott allerseits sehr geehrter PA"...

stell dir mal vor du hast in deinem PA nen ausländer...(z.b Bayern oder Türke, meinst der findet das dann gut??)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung