Jump to content

Empfohlene Beiträge

also ich hab für die Zwischenprüfung nicht wirklich viel gelernt... Also zählt ja eh nichts. ODer ? Also war bei uns so. Hab mir nur ein paar alte Zwischenprüfungen angeschaut. Hat dann insgesamt für 73% gereicht... und damit war ich schon über durchschnitt. sind eh voll die schei** fragen. die hälfte kannst du eh nur erraten... also kann halt nur das sagen wie das bei uns war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aha oke =)

ähneln sich die fragen ein wenig...wenn man ältere prüfungen durchmacht ?? also das sie sich imma mal wiederholen! bzw...die selben themengebiete sind!

und was passiert wenn man unter 50% hat ?

dann werd ich einfach ein paar alte prüfungen machen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss jetzt nicht in wiefern sich irgendwas verändert hat. Ich glaube aber es hat sich seit meiner Zwischenprüfung nichts verändert (hatte Feb 2006)

Also ist total egal wieviel % du hast. Du musst nur an der Zwischenprüfung Teilnehmen um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden. Die Fragen sind alle Multiple Choice. Also Ankreuzfragen. Ja, die Fragen wiederholen sich teilweise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mich auch so vorbereitet.

Einfach alte ZP machen und hoffen, dass nicht kompletter quatch ran kommt.

Hatte in der Zwischenprüfung grademal 69 Punke.. Hab aber jetzt den Abschluss mit 94 gemacht,.

Da sieht man, wie aussagekrätig das Ganze ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ebenfalls Verkürzer und hab auch im September ZP, ich geh wie folgt vor:

1. alte Prüfunge durchmachen - ist wahrscheinlich die effektivste Vorbereitung

2. Durcharbeiten des Prüfungskatalogs

3. Lohnberechnungen, Übertragungsraten, Watt, Volt und Ampere - Berechnungen

4. CT lesen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bin ebenfalls Verkürzer und hab auch im September ZP, ich geh wie folgt vor:

1. alte Prüfunge durchmachen - ist wahrscheinlich die effektivste Vorbereitung

2. Durcharbeiten des Prüfungskatalogs

3. Lohnberechnungen, Übertragungsraten, Watt, Volt und Ampere - Berechnungen

4. CT lesen ;)

ah oke :)

werd ich auch machen danke!

prüfungskatalog ? wo bekomm ich sowas her :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid, dass ich den Thread nochmal rausgrabe, aber ich habe ebenfalls diesen Monat Zwischenpruefung (allerdings noch nichts gelernt).

Wieviel Lernaufwand habt ihr da investiert? Ich dachte an ca. eine Woche vor der Zwischenpruefung...

Habt ihr schon einen Bescheid von der IHK bekommen? Bis jetzt hat nur mein Betrieb 'ne Nachricht bekomme, dass am 24.09. Zwischenpruefung ist, aber Uhrzeit und Ort fehlen. Kommt da noch was? Sollte ich die Pappnasen vielleicht mal anrufen?

Waere nett, wenn mir jemand die zwei Fragen knapp beantworten koennte. :hells:

mfg

Unix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tut mir leid, dass ich den Thread nochmal rausgrabe, aber ich habe ebenfalls diesen Monat Zwischenpruefung (allerdings noch nichts gelernt).

Wieviel Lernaufwand habt ihr da investiert? Ich dachte an ca. eine Woche vor der Zwischenpruefung...

Habt ihr schon einen Bescheid von der IHK bekommen? Bis jetzt hat nur mein Betrieb 'ne Nachricht bekomme, dass am 24.09. Zwischenpruefung ist, aber Uhrzeit und Ort fehlen. Kommt da noch was? Sollte ich die Pappnasen vielleicht mal anrufen?

Waere nett, wenn mir jemand die zwei Fragen knapp beantworten koennte. :hells:

mfg

Unix

Die erste Frage kann ich dir leider nicht beantworten - bin auch erst diesen Monat dran ;)

Den Bescheid, mit Ort und Zeit, hab ich allerdings schon Ende letzten Monats bekommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin mal alle Prüfungen von 2001 bis 2008 durchgegangen und hab mir einige Punkte mal in einem Word-Dokument notiert (entweder weil ich sie falsch hatte, oder weil sie mir wichtig erschienen).

Vielleicht bringt es einigen ja was :)

MFG,

AbdSabour

sehr nett von dir =)

werd ich mir glei mal anschauen =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin mal alle Prüfungen von 2001 bis 2008 durchgegangen und hab mir einige Punkte mal in einem Word-Dokument notiert (entweder weil ich sie falsch hatte, oder weil sie mir wichtig erschienen).

Vielleicht bringt es einigen ja was :)

MFG,

AbdSabour

Auf deinem Skript steht dass Azubis nur max 8,5h arbeiten dürfen. Entweder ist das falsch, oder betriebsabhängig. Ich arbeite öfters mal über 10h, soweit ich weiss darf man pro Woche nur nicht über 40h kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auf deinem Skript steht dass Azubis nur max 8,5h arbeiten dürfen. Entweder ist das falsch, oder betriebsabhängig. Ich arbeite öfters mal über 10h, soweit ich weiss darf man pro Woche nur nicht über 40h kommen.

Bist Du über 18? wenn ja, ist das egal wie lange du arbeitest. Jugendliche Azubis dürfen nur 8,5 Stunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bist Du u:ber 18? wenn ja, ist das egal wie lange du arbeitest. Jugendliche Azubis du:rfen nur 8,5 Stunden.

Unfug. Rein rechtlich ist das nach dem Arbeitszeitgesetz geregelt. Da steht, dass maximal acht Stunden pro Tag erlaubt sind (durch Ausgleich bis zu zehn Stunden), aber wo kein Klaeger, da kein Richter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Unfug. Rein rechtlich ist das nach dem Arbeitszeitgesetz geregelt. Da steht, dass maximal acht Stunden pro Tag erlaubt sind (durch Ausgleich bis zu zehn Stunden), aber wo kein Klaeger, da kein Richter.

§ 8 Dauer der Arbeitszeit

(1) Jugendliche dürfen nicht mehr als acht Stunden täglich und nicht mehr als 40

Stunden wöchentlich beschäftigt werden.

(2) Wenn in Verbindung mit Feiertagen an Werktagen nicht gearbeitet wird, damit

die Beschäftigten eine längere zusammenhängende Freizeit haben, so darf die

ausfallende Arbeitszeit auf die Werktage von fünf zusammenhängenden, die Ausfalltage

einschließenden Wochen nur dergestalt verteilt werden, daß die Wochenarbeitszeit

im Durchschnitt dieser fünf Wochen 40 Stunden nicht überschreitet. Die tägliche

Arbeitszeit darf hierbei achteinhalb Stunden nicht überschreiten.

(2a) Wenn an einzelnen Werktagen die Arbeitszeit auf weniger als acht Stunden verkürzt

ist, können Jugendliche an den übrigen Werktagen derselben Woche achteinhalb Stunden

beschäftigt werden.

(3) In der Landwirtschaft dürfen Jugendliche über 16 Jahre während der Erntezeit

nicht mehr als neun Stunden täglich und nicht mehr als 85 Stunden in der Doppelwoche

beschäftigt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auf deinem Skript steht dass Azubis nur max 8,5h arbeiten dürfen. Entweder ist das falsch, oder betriebsabhängig.

Ich hab mir die Sachen in dem Script nicht ausgedacht, sondern direkt aus den Antworten der IHK Prüfungen entnommen - wenn hier also jemand Unfug schreibt, ist das dann wohl die IHK ;) ...

In meinem Betrieb arbeite ich (freiwillig) auch mal gut 20 Stunden mehr im Monat - bekomme aber Freizeitausgleich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal was Anderes: Ich hatte grade die Einladung von der IHK nochmal in der Hand. Da steht:

"Hilfsmittel: Tabellenbuch [...]"

Ist mit dem Tabellenbuch das IT-Handbuch gemeint? Das waere ja fast schon wie spicken. Und wieviel Zeit hat man dann dafuer? Der Pruefungskatalog ist doch nicht so riesig wie die Lehrer immer behauptet haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung