Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich stecke gerade in einer etwas überfordernde Situation. Vielleicht kann mir jemand etwas weiter helfen. Folgendes:

nach längerer Suche hab ich endlich ein Jobangebot im 1st Level Support bekommen. Nächste Woche muss ich diesem Arbeitgeber meine Entscheidung mitteilen (zusagen oder absagen), dann kann ich in dem neuen Job starten. Allerdings handelt es sich um eine Stelle die nicht wirklich alles das hat was ich mir vorgestellt habe aber immerhin...

Hier ein paar Aspekte die nicht so gut sind an dem Jobangebot:
1. Es gibt so gut wie keine Weiterbildungsmöglichkeiten.
2. Die Mitarbeiter im 1st Level werden so gut wie ausgeschlossen vom ganzen Geschehen unter den Systemadministratoren sprich unter den Leuten mit mehr Erfahrung.
3. Ich hab einiges gelesen was für mich jetzt darauf deuten lässt, dass z.B. das Arbeitsklima allgemein nicht ganz toll aber auch nicht schlecht ist. Außerdem passt mir das Team dort von den Menschen her nicht bestens so vom ersten Blick.

 

Es gibt noch 2 andere Stellen die mehr meiner Vorstellung entsprechen und die ich eher bevorzugen würde (bei den 3 Punkten oben eben besser). Allerdings warte ich bei diesen Stellen (arbeitgeberseits) auf eine Zusage bzw. Absage (Vorstellungsgespräch gab es schon).

Darüber hinaus habe ich noch 2 weitere Vorstellungsgespräche in ca 2/3 Tagen aus denen sich eine Zusage/Absage ergeben kann.

Und jetzt meine Fragen:
Wie würdet ihr denn vorgehen? Den ersten Jobangebot absagen und ggf. weitersuchen und länger warten?
Oder dem ersten Jobangebot zusagen und falls sich von den bevorstehenden/abgeschlossenen Vorstellungsgespräche was ergibt dann wieder eine Entscheidung treffen und "umsteigen".

Danke für eure Hilfe.

V

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Threaspushing bitte unterlassen.
Es ist Samstag Abend und am WE ist allgemein hier weniger los.
Einfach ein bisschen Geduld, es wird sich bestimmt jemand melden.

Zurück zum Thema:
Bist du mt deinem aktuellen AG unzufrieden, warum willst du wechseln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb danni3284:

In moment erhalte ich ALG2. Ich würde laut Bescheinigung noch bis ca. mitte 2018 ALG2 bekommen.

Also dann würde ich vorsichtig sein. Die Jungs und Mädels in den Jobcentern (welch ein Hohn diese Bezeichnung doch ist) sind zuweilen sehr eifrig darin, Menschen zu sanktionieren.

Das heißt, falls Du Dich gegen das Angebot Nr 1 entscheiden solltest, würde ich das telefonisch machen und fragen, ob man es offiziell so dreht, das der AG Dir absagt, damit Du keine Sanktion bekommst. Wenn man mit den Leuten vernünftig redet, machen sie das in der Regel auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 minutes ago, Systemlord said:

Also dann würde ich vorsichtig sein. Die Jungs und Mädels in den Jobcentern (welch ein Hohn diese Bezeichnung doch ist) sind zuweilen sehr eifrig darin, Menschen zu sanktionieren.

Das heißt, falls Du Dich gegen das Angebot Nr 1 entscheiden solltest, würde ich das telefonisch machen und fragen, ob man es offiziell so dreht, das der AG Dir absagt, damit Du keine Sanktion bekommst. Wenn man mit den Leuten vernünftig redet, machen sie das in der Regel auch.

Noch weiß das Jobcenter nicht dass ich mich dort beworben habe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb danni3284:

Noch weiß das Jobcenter nicht dass ich mich dort beworben habe!

Das kann sich schneller ändern, als Du glaubst, indem die Firma z.B. eine auf Dich passende Stelle der Arbeitsagentur meldet und Dein Betreuer Dir die Stelle dann als Vermittlungsvorschlag (bei JobCentern grundsätzlich mit Rechtsfolgen) aufs Auge drückt. Es soll auch schon vorgekommen sein, das Firmen ALG2-Empfänger, die abgesagt haben, beim JobCenter angeschwärzt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
7 minutes ago, Chief Wiggum said:

Was hast du dann zu verlieren?

Wie genau meinst du das?

Wenn ich das erste Jobangebot absage dann bewerbe ich mich weiter und warte auf weitere Ergebnisse von bevorstehende/abgeschlossene Vorstellungsgespräche ab. Kann sein dass ich am Ende trotzdem arbeitslos bin.

Wenn ich das erste Angebot zusage dann bin ich erstmal nicht arbeitslos kann aber im nachhinein unter folgende Umstände noch wechseln:

1. es entsteht doch ein anderes Jobangebot (wie gesagt ich warte auf antworten nach bevorstehende/abgeschlossene Vorstellungsgespräche) oder,

2. es ensteht kein Angebot. Dann bewerbe ich mich weiter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb danni3284:

Wie genau meinst du das?

So wie es Systemlord verstanden hat.

 

vor einer Stunde schrieb danni3284:

Allerdings warte ich bei diesen Stellen (arbeitgeberseits) auf eine Zusage bzw. Absage (Vorstellungsgespräch gab es schon).

Wann ist mit einer Aussage vom potentiellen AG zu rechnen? Wie lange kannst du AG 1, der dir eine Zusage gegeben hat noch rauszögern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9 minutes ago, Systemlord said:

Das kann sich schneller ändern, als Du glaubst, indem die Firma z.B. eine auf Dich passende Stelle der Arbeitsagentur meldet und Dein Betreuer Dir die Stelle dann als Vermittlungsvorschlag (bei JobCentern grundsätzlich mit Rechtsfolgen) aufs Auge drückt. Es soll auch schon vorgekommen sein, das Firmen ALG2-Empfänger, die abgesagt haben, beim JobCenter angeschwärzt haben.

Ja, ok. kann passieren. Hauptsache ich bin glücklich in dem Job.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb danni3284:

Hauptsache ich bin glücklich in dem Job.

Wenn man das als Grundlage nimmt, würde ich AG1 absagen und freundlich fragen, ob sie mir offiziell absagen, damit ich keinen Stress mit dem Arbeitsamt (nicht "JobCenter" sagen!) bekomme. Bei den meisten Firmen sind das ja eh Standardmails.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb danni3284:

Oder dem ersten Jobangebot zusagen und falls sich von den bevorstehenden/abgeschlossenen Vorstellungsgespräche was ergibt dann wieder eine Entscheidung treffen und "umsteigen".

Angesichts der Tatsache das du im Moment arbeitslos bist würde ich dem AG1 zusagen, wenn sich etwas besseres findet kann man in der Probezeizt normalerweise ja recht kurzfristig kündigen. Auf etwas besseres warten würde ich in deiner Situation als Umschüler ohne nennenswerte Berufserfahrung eher nicht.

 

VG,

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb ITegration_DE:

Angesichts der Tatsache das du im Moment arbeitslos bist würde ich dem AG1 zusagen, wenn sich etwas besseres findet kann man in der Probezeizt normalerweise ja recht kurzfristig kündigen. Auf etwas besseres warten würde ich in deiner Situation als Umschüler ohne nennenswerte Berufserfahrung eher nicht.

Agree.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
21 hours ago, Chief Wiggum said:

Wann ist mit einer Aussage vom potentiellen AG zu rechnen? Wie lange kannst du AG 1, der dir eine Zusage gegeben hat noch rauszögern?

Das bestimmt der Arbeitgeber selbst. kann 2 Tage dauern, kann 1 Woche dauern, kann aber auch 3 oder mehr Wochen dauern.

Wie lange kann ich AG1, der mir eine Zusage gegeben hat noch rauszögern? In 2 Tagen muss ich ihm meine Entscheidung mitteilen.

bearbeitet von danni3284

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie verstehe ich dich nicht.

Als Arbeitsloser IT'ler solltest du jedes konkrete Jobangebot erstmal dankend annehmen und aufatmen. Zwischen dir und dem Arbeitgeber wird eine Probezeit vereinbart werden, die liegt i.d.R zwischen 1-6 Monaten. In dieser Zeit kannst du ohne Angaben von Gründen mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen kündigen. Das reicht doch als "Notfallplan" vollkommen aus, wenn ein neuer Arbeitgeber dir ein konkretes Angebot unterbreitet dass dir mehr zusagt. Also nicht hinhalten, sondern annehmen ! Alles Andere ist einfach unnötig und grob fahrlässig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×