Zum Inhalt springen

FISI GA1 2020: Diskussion


 Teilen

Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb TasK:

Wie lange dauert das so i.d.R.? Die Lösungen für die Ae'ler kursieren hier ja schon.

Gefühlt würde ich sagen die Prüfungen waren etwa 4 Wochen später im U-Form Verlag verfügbar.

ABER: da ist nur die Lösung für WiSo dabei, die Musterlösungen für GA1 und GA2 sind nicht für den Verkauf freigegeben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb aaron2000:

Könnte mir evtl. jemand sagen, welche Antwort bei der Frage mit dem Befehl "ping -f -l 1500 www.vnet.de" richtig war? Es ging dabei um den Paketverlust und wie man ihn verhindert.

Habe die Klausur nicht geschrieben aber sieht nach einem klassischen DOS Angriff aus. -F Floot und die Größe von 1500 Byte ist auch heftig.

Wie kann man den DOS Angriff verhindern ich würde einfach in der Firewall einem ICMP Drop machen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb _n4p_:

Gefühlt würde ich sagen die Prüfungen waren etwa 4 Wochen später im U-Form Verlag verfügbar.

ABER: da ist nur die Lösung für WiSo dabei, die Musterlösungen für GA1 und GA2 sind nicht für den Verkauf freigegeben.

Welchen Grund hat das eigentlich genau, dass die Lösungen zu GA 1 & 2 nicht mehr freigegeben werden?

Bearbeitet von LiamBent86
Schreibfehler
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb ponoge2994:

Habt ihr bei der Berechnung der Dauer des Transfers über die IPSec Leitung den IPSec Header mitgerechnet oder nciht? Ich wusste nicht, ob ich den mitrechnen soll. Weil die Pakete ja unterschiedliche groß sein könnten und dementsprechend mehr Overhead wäre.
 

Ich habe sogar noch die 18Byte des Ethernet Headers mitgerechnet, bin mir aber garnicht sicher, ob das richtig ist. Ich habe das auf jeden Fall so gemacht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb aaron2000:

Könnte mir evtl. jemand sagen, welche Antwort bei der Frage mit dem Befehl "ping -f -l 1500 www.vnet.de" richtig war? Es ging dabei um den Paketverlust und wie man ihn verhindert.

Ich habe das -f eindach weggelassen und geschrieben, dass das Paket zu groß ist, die MTU überschritten wurde und das Paket fragmentiert werden müsste. Also ping -l 1500 www.vnet.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Stunden schrieb ponoge2994:

Habt ihr bei der Berechnung der Dauer des Transfers über die IPSec Leitung den IPSec Header mitgerechnet oder nciht? Ich wusste nicht, ob ich den mitrechnen soll. Weil die Pakete ja unterschiedliche groß sein könnten und dementsprechend mehr Overhead wäre.
 

Würde mich auch interessieren :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb TasK:

Weiß einer ausm Kopf was die ersten drei Lösungen beim ersten HS waren?

Hatte da einmal Gateway Broadcast IP, dann DNS und Gateway IPs vertauscht und beim anderen war das Gateway meine in nem anderen Netz.

Genau.

1. Gateway war aus einem anderen Netz (Es war auch ein anderer DNS Server angegeben, obwohl der Domain Controller selbst als DNS für das eigene Netzwerk konfiguriert war)

2. DNS und Gateway vertauscht

3. Gateway-Adresse war die Broadcast-Adresse vom Subnetz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einen Tag her und ich weiß nix mehr :D versuche mal zu rekonstruieren.

 

Handlungsschritt 1: Fehler finden (da gabs so ipconfig Auszüge) und IPv6 Subnetting

Handlungsschritt 2: Cloud computing mein ich

Handlungsschritt 3: Standleitung , WLAN Mesh, WPA Personal WPA Enterprise war IPsec bzw. MTU hier ?

Handlungsschritt 4: keine Ahnung hab ich gestrichen irgendwas mit FIAE und Email

Handlungsschritt 5: Backup?

Bearbeitet von Cleper
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb Cleper:

Einen Tag her und ich weiß nix mehr :D versuche mal zu rekonstruieren.

 

Handlungsschritt 1: Fehler finden (da gabs so ipconfig Auszüge) und IPv6 Subnetting

Handlungsschritt 2: äh ja Speicher Raid, Virutalisierung, (USV war glaub ich GA2?)

Handlungsschritt 3: Standleitung , WLAN Mesh, WPA Personal WPA Enterprise war IPsec bzw. MTU hier ?

Handlungsschritt 4: keine Ahnung hab ich gestrichen irgendwas mit FIAE und Email

Handlungsschritt 5: Backup?

Woher kommt das eigentlich, dass man quasi nach der Prüfung nix mehr davon weiß qas drangekommen ist :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 50 Minuten schrieb Visar:

...und der zitierte Beitrag vermitteln mir ein anderes Gefühl.

Gäbe es diese Art von Beiträgen nicht, würde ich auch nicht nachfragen. :)

Ist echt so. Viele Sachen wurden nicht gelehrt. 

Auch viele davon habe ich nur gelernt, weil sie mehr mals in alten Prüfungen aufgetaucht wurden. Ich habe auch alle unbekannte Themen von einem Prüfungsvorbereitungsbuch zusätzlich gelernt.

Ich bin mir nicht sicher, aber Mesh WLAN und Standleitung habe ich nur einmal getroffen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung