Zum Inhalt springen

PROTESTAUFRUF!!! IHK AACHEN lässt alle Hilfsmittel zu!!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ahhh, ich glaub es nicht. Im Azubiworldforum habe ich gelesen,das die IHK AAchen, alle Hilfsmittel für die AP zulässt. Das heißt, Bücher, Ordner aus der Schule, meinetwegen auch ein Lexikon... Das kann doch nicht wahr sein, dacht ich mir, und habe bei der IHK Aachen angerufen. Da sagte mir eine nette junge Frau...Ja, so sei es. Nur kein Handy, und kein Laptop. Sonst, egal. Alles ist erlaubt. Daraufhin habe ich bei der IHK Krefeld angerufen, und die sagten mir, Aachen kocht Ihr eigenes Süpchen, die machen was die wollen, In Krefeld ist nur ein Tabellenbuch zugelassen. Das ist doch unfair... Aufruf, ruft bei eurer zuständigen IHK an, und macht Aufstand. Wir wollen auch alles benutzen.... Wie kann ein Azubi in Aachen die Prüfung vielleicht mit 1 bestehen, und wir in den anderen Städten müssen Angst haben durchzufallen....Die Prüfungen sind gleich ( auser BW ) , dann sollten auch die Grundvoraussetzungen gleich sein.... Ahhh, mir platzt gleich die Halsschlagader.....

Ein genervter Azubi aus Krefeld

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

und du meinst das hilft?

und weiterhin meinst du, dass du mit 10 verschiedenen Buechern die Pruefung mit 1 bestehst? ... TRAEUMER! ;)

natuerlich ist es dann leichter, aber du musst immer noch praktisch was machen ...

und bedenk mal, wieviel Zeit du brauchst, um in den ganzen Buechern das richtige zu finden... dir nuetzt es gar nix, wenn du 10 Minuten in einem Buch nachliest, wie du ein Netzwerk aufbaust und fuer die Aufgabe nur 15 Minuten hast ... (bei 100 Punkten in 90 Minuten sind das ca. 1 Minute pro Punkt ...)

die grundlegenden Sachen musst du koennen, da hilft auch kein Tabellenbuch ... :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klar Rudi... da gebe ich dir recht...schließlich habe ich 3 Jahre nicht geschlafen. Aber nenn mir einen der mit Hilfe aller Bücher, keine 50% schafft...Ja, veileicht ein dummes Schwein.

Aber wir müssen ja bangen und Angst haben, wenn man den Leuten aus BW zuhört!!!

ICH WILL AUCH ALLES BENUTZEN DÜRFEN!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...habe meine Prüfung voriges Hahr im November gehabt - wir durften bei der IHK Dresden 2 Bücher benutzen. Ich habe aber kaum Zeit gehabt, sie zu benutzen. Die Zeit ist in der GH1+GH2 so knapp bemessen, das man kaum Zeit mal in das Buch zu schauen.

Deshalb lässt das die IHK Aachenauch kalt, weil die genau wissen das es zeitlich so eng wird, das einer mit einem Leiterwagen kommen könnte und trotzdem nichts davon hätte.

Also - bleibt ruhig - besinnt euch auf eure Stärken und erhascht hier im Board noch etwas - hat mir voriges Jahr hier sehr geholfen und vergesst die Bücherdiskussionen.

Das ist meine Meinung dazu - das einzige was ich nicht verstehe ist allerdings:" Wenn alle eine deutschlandweite gleiche Prüfung machen, hat die IHK auch dafür zu sorgen, das allen die gleichen Mittel zur Verfügung stehen und das nicht jede IHK ihr eigenes Süppchen kocht. Aber die Diskussionen waren auch voriges Jahr und es hat sich nichts geändert. Als ich am 31.01. dieses Jahres fertig war, habe ich eine längere Diskussion bei der IHK geführt. Ich habe sie darauf aufmerksam gemacht, das es früher mal so war - mit welcher Note man besteht und es heute so ist - besteht man überhaupt - aber da war nur Schulterzucken es wurde behauptet, das die Leute in Köln dranschuld sind, die die Prüfungen erstellen. Es schiebt eben einer alles auf den anderen und das wird die nächsten Jahre auch so bleiben.

Ich wünsche euch allen alles Gute für eure Prüfungen und drücke euch allen fest die Daumen , das ihr besteht.

In dem Sinne --> Euer Sachse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Gott, weißt Du wieviel Zeit man braucht um sich für jede Frage durch endlos viele Bücher und Hefte zu quälen ?

Meiner Meinung nach zuviel....

Und glaub mir: Das IT-Handbuch reicht. Da steht alles drin inklusive kfm. Formeln usw. und sonstiger möglicher Trallala.

Bei mir ist erst auch Panik aufgekommen, aber nachdem ich gemerkt habe, das die Aufgaben, die im Themenkatalog vom U-Form Verlag stehen auch fast haargenau so im Handbuch stehen, geht`s mir besser ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sachse!

Ich kann dir in diesen Punkten nur zustimmen ...

Es wird nich viel bringen, haufenweise Buecher in der Pruefung zu waelzen... das hatte ich ja schon mal erwaehnt...

Und ich kann dir auch so zustimmen, dass sich da in den naechsten Jahren nichts aendern wird.

Deutschland ist nun mal ein Buerokratenstaat und da werden Zustaendigkeiten hin und hergeschoben. Aendern wird sich dabei nichts... hoechstens erst in 10 Jahren ...

Und ich vermute auch, dass die diesjaehrige Pruefung nich viel anders sein wird, als die letzten ...

Tschoe

RudiR.

P.S.: Sachse - du warst nich zufaellig aufm BSZE-DD und hast vorzeitig ausgelernt? ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von CaptainKirk:

<STRONG>Mein Gott, weißt Du wieviel Zeit man braucht um sich für jede Frage durch endlos viele Bücher und Hefte zu quälen ?

Meiner Meinung nach zuviel....

Und glaub mir: Das IT-Handbuch reicht. Da steht alles drin inklusive kfm. Formeln usw. und sonstiger möglicher Trallala.

Bei mir ist erst auch Panik aufgekommen, aber nachdem ich gemerkt habe, das die Aufgaben, die im Themenkatalog vom U-Form Verlag stehen auch fast haargenau so im Handbuch stehen, geht`s mir besser ;)</STRONG>

Alles steht nich drin...

Ich bin froh, dass wir das Tabellenbuch von Gehlen noch verwenden duerfen... die beiden ergaenzen sich prima ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So jetzt reichts ...

Ich schreibe mein eigenes Tabellenbuch ...

Daran arbeite ich jetzt schon seit 4 Wochen ununterbrochen ...

Zum Lernen hab ich keine Zeit aber dafür wird das Tabellenbuch sooooo gut das ich nix drin finden werden ...

Quatsch beiseite ...

Na und lass sie doch ...

Schauen wir mal wieviele Leute dort durchfallen verglichen mit den anderen IHK Orten ... dann werden wir ja sehen was es gebracht hat !!!

cu.

eguy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von AStilos:

<STRONG>Ahhh, ich glaub es nicht. Im Azubiworldforum habe ich gelesen,das die IHK AAchen, alle Hilfsmittel für die AP zulässt. Das heißt, Bücher, Ordner aus der Schule, meinetwegen auch ein Lexikon... Das kann doch nicht wahr sein, dacht ich mir, und habe bei der IHK Aachen angerufen. Da sagte mir eine nette junge Frau...Ja, so sei es. Nur kein Handy, und kein Laptop. Sonst, egal. Alles ist erlaubt. Daraufhin habe ich bei der IHK Krefeld angerufen, und die sagten mir, Aachen kocht Ihr eigenes Süpchen, die machen was die wollen, In Krefeld ist nur ein Tabellenbuch zugelassen. Das ist doch unfair... Aufruf, ruft bei eurer zuständigen IHK an, und macht Aufstand. Wir wollen auch alles benutzen.... Wie kann ein Azubi in Aachen die Prüfung vielleicht mit 1 bestehen, und wir in den anderen Städten müssen Angst haben durchzufallen....Die Prüfungen sind gleich ( auser BW ) , dann sollten auch die Grundvoraussetzungen gleich sein.... Ahhh, mir platzt gleich die Halsschlagader.....

Ein genervter Azubi aus Krefeld</STRONG>

Ahoi,

Deine Aufregung verstehe ich nicht.

Jede IHK kann so oder so mit einer Abschlussprüfung umgehen. Es muss auch nicht immer die bundeseinheitliche Prüfung gemacht werden. Bestes Beispiel ist dafür BW.

Wenn Du nun einmal bei einer anderen IHK bist ist es leider Pech für Dich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir durften in Heilbronn (BW) auch alles verwenden (ausser BWL). D.H. Ordner, eigene Unterlagen, Lexika, was man will.

Und?

Ich hab das ganze Zeug während der Prüfung nicht einmal aufgeschlagen, weil ich

erstens keine Zeit dazu hatte

und zweitens die Fragen so gestellt sind, dass man das aus dem Gedächtnis besser beantworten kann, als aus einem Buch

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also bei der letzten Fisi-Abschlussprüfung bei der Frage über Viren, da wurde das IT-Handbuch schon von ziemlich vielen zu Hilfe genommen.

Und überhaupt halte ich das auch für unfair, wenn nicht alle mit den gleichen Mitteln auf die Prüfung losgelassen werden. Selbst wenn man keine Zeit hat sie zu nutzen, denke ich doch, dass es mir eine Menge Sicherheit verschaffen würde, einige Unterlagen einfach nur griffbereit haben zu dürfen. :rolleyes:

Ausserdem könnte man die Bücher ja auch für ein schnelles Finden präparieren oder sich die Dinge, die man für wichtig befindet auf eigenen Zetteln zusammentragen...

so far

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Big_Pappa_Pump:

<STRONG>Wir in BW durften nur das TB für die GH1 benutzen, für die GH2 war gar nichts erlaubt :mad: :mad:

Da fühlt man sich doch echt verarscht, wir schreiben die gleich Prüfung, und dann wird man so benachteiligt. Da geht mir doch die Galle hoooooocccccccchhhhhhhh!!!!!!!</STRONG>

Ahoi,

Du glaubst ernsthaft, dass die gestrige Prüfung und die in der nächsten Woche identisch sind?

Ich traue ja einigen Institutionen viel zu, aber so eine Eselei traue ich niemanden zu.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ganz grundsaetzlich finde ich es mehr als befremdlich, wenn eine IHK andere Hilfsmittel fuer dieselbe Pruefung zulaesst, als die anderen.

Aber: Ihr vergesst den Zeitfaktor! Nach der letzten Pruefung wurde sehr darueber geklagt. Da war keine Zeit fuer langes Suchen in Buechern. Die noetigen Punkte konnte man in der knappen Zeit eigentlich nur mit seiner Kreativitaet und dem, was man schon im Kopf hatte, holen. Was ich damit sagen will ist, dass fuer viele ein Sammelsurium an Hilfsmitteln schnell zum Nachteil wird.

Uli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

so ganz kapier ich die Aufregung nicht. Wir durften letztes Jahr gar nichts benutzen und wäre bei anderen ein Buch oder etwas erlaubt gewesen, hätte mich das auch nicht sonderlich interessiert.

Eigentlich bin ich sogar ganz froh, daß wir nichts benutzen durften, denn so hab ich die Prüfung mit dem, was mein Hirn hergegeben hat, bestanden. Ist doch das, was eine Prüfung ausmacht, zu prüfen, ob das Wissen ausreicht, um Aufgaben zu lösen, oder?

Alle Unterlagen benutzen, natürlich viel mehr Zeit haben ... was daran ist eine Prüfung?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Prüfung daran wäre, ob du mit Stresssituationen und komplexen Aufgabenstellungen zurecht kommst. Wenn du im RealLife einen Auftrag vom Kunden bekommst, dann kannst du ja auch alle Unterlagen benutzen, die dir in die Hände fallen. Wir durften z.B. in der Berufsschule im Fach Programmieren bei Klausuren auch immer alle Unterlagen benutzen, denn unser Lehrer sah das genauso.

Und um nochmal auf das lange Suchen zurückzukommen.... wenn man eigene Unterlagen mitnehmen darf, dann kann man sich das Wissen,was man für wichtig oder schwierig empfindet, auch komprimiert auf vielleicht 10 Zetteln zusammenschreiben.

Egal ... wie auch immer ... ich wünsche allen, die mit mir vor diesem Event zittern, VIEL GLÜCK ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Webentwickler:

<STRONG>Ahoi,

Du glaubst ernsthaft, dass die gestrige Prüfung und die in der nächsten Woche identisch sind?

Ich traue ja einigen Institutionen viel zu, aber so eine Eselei traue ich niemanden zu.</STRONG>

Salbe, aber ich glaube schon, dass Nachtkrapp wie ich auch am Dienstag den 8.5.01 die Prüfung geschrieben hat. Wir mussten alle unsere Handys abgeben, dass wir zwischen den 2 GAs niemanden anderen anrufen können, der die gleiche AB etwas zeitversetzt an einer anderen Schule schreibt....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Big_Pappa_Pump:

<STRONG>Wir mussten alle unsere Handys abgeben, dass wir zwischen den 2 GAs niemanden anderen anrufen können, der die gleiche AB etwas zeitversetzt an einer anderen Schule schreibt....</STRONG>

:D LOL

Leute, eigentlich müßte ich für die Prüfung lernen, aber im Moment komme ich aus dem Lachen nicht mehr raus!

Was schreibt ihr denn für Sachen? Überleg doch mal!

Wer nimmt mir mein Handy weg? Die Aufsicht?

Na dann geh ich doch zum Auto und hol mein zweites :D Davon abgesehen finden die mein Motorola gar nicht :D und außerdem lasse ich an mich nur Wasser und CD! LOL

Mal im Ernst. Wem willst Du das erzählen?

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Big_Pappa_Pump:

<STRONG>Salbe, aber ich glaube schon, dass Nachtkrapp wie ich auch am Dienstag den 8.5.01 die Prüfung geschrieben hat. Wir mussten alle unsere Handys abgeben, dass wir zwischen den 2 GAs niemanden anderen anrufen können, der die gleiche AB etwas zeitversetzt an einer anderen Schule schreibt....</STRONG>

Zeitversetzt heisst bestimmt nicht innerhalb von 7 Tagen.

@all: Wie bimei schon sagt. Auch in HH durften wir im letzten Jahr keine Hilfsmittel benutzen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leidgenossen und -genossinnen, wir (FISI aus OL) dürfen laut der Einladung der IHK ausdrücklich das Tabellenbuch und/oder andere Bücher mitbringen. Auszug aus dem Anschreiben:"Es besteht grundsätzliche Freiheit in der Auswahl des Hilfsmittels Tabellenbuch/Formelsammlung. Dies schliesst in der Prüfungspraxis der Kammern auch IT Handbücher (z.B. vom Westermann-Verlag) und andere kommentierte Nachschlagewerke und Lehrbücher ausdrücklich ein, weil hier eine Grenze nicht definiert (und gehalten) werden kann."

Ich wünsche auf diesem Wege allen angehenden FI viel Glück (und können) bei ihrer Prüfung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leidgenossen und -genossinnen, wir (FISI aus OL) dürfen laut der Einladung der IHK ausdrücklich das Tabellenbuch und/oder andere Bücher mitbringen. Auszug aus dem Anschreiben:"Es besteht grundsätzliche Freiheit in der Auswahl des Hilfsmittels Tabellenbuch/Formelsammlung. Dies schliesst in der Prüfungspraxis der Kammern auch IT Handbücher (z.B. vom Westermann-Verlag) und andere kommentierte Nachschlagewerke und Lehrbücher ausdrücklich ein, weil hier eine Grenze nicht definiert (und gehalten) werden kann."

Ich wünsche auf diesem Wege allen angehenden FI viel Glück (und können) bei ihrer Prüfung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als ob man das Bestehen der Prüfung von den erlaubten Hilfsmitteln abmacht...

Meinst du nicht, AStilos, dass die Prüfung der IHK Aachen auch dementsprechend anders sein wird, als z.B. die der IHK Münster ? Die Prüfungen sind so konstruiert, dass vorhandene/erlaubte Hilfsmittel berücksichtigt werden. Also, was soll die Aufregung ? Man sollte vielleicht nicht so engstirnig denken ("Die haben .... Auch haben will"). Oder beschwerst du dich, wenn du mit 'nen PII 233Mhz arbeitest, und dein Kollege aus der Firma gegenüber hat 'nen P4 1,4 Ghz ? Also bitte.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung