Zum Inhalt springen

kann keine spiele spielen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

hoi hab ein fettes problem

hab nen AMD(1,4 Giga) mit 512 MB RAM und einer GeForce 2 MX 400

OS: Windows XP (Service Pack 1)

kann darauf aber so gut wie keine spiele spielen, obwohl die anforderungen von vielen spielen weit darunter liegen!

aktuelles Bsp. Black Hawk Down

hab ich installiert incl. Direct X 8

das spiel lässt sich starten ich mach meine einstellungen und er lädt die erste mission, doch dann wenn ich ungefähr ne halbe minute kommt schwarzer bildschirm und mein rechner startet sich neu.

an was kann das liegen??

hab schon alles mögliche versucht (XP-neuinstalliert, neue NVidida - Treiber runtergeldaden, ...)

:confused: :(

vielleicht hatte ja jemand von euch auch schon mal dieses Problem und kann mir weiterhelfen

cu

didii

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt eindeutig nach einem Hitze oder einem Stromproblem. Was hast du für ein Netzteil? und hast du dir mal die Temperaturverläufe in deinem Rechner angeschaut, wenn du anspruchsvollere Software ausführst? diverse 3D-Spiele z.B. ???

Mein pers. Tipp. Mach das schei** XP runter und hau ordentliches 2000 drauf. aber is deine Sache. wär nur jetzt gerade praktisch, wenn du eh geraded neu installiert hast.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Commander_COM

Das klingt eindeutig nach einem Hitze oder einem Stromproblem. Was hast du für ein Netzteil? und hast du dir mal die Temperaturverläufe in deinem Rechner angeschaut, wenn du anspruchsvollere Software ausführst? diverse 3D-Spiele z.B. ???

Mein pers. Tipp. Mach das schei** XP runter und hau ordentliches 2000 drauf. aber is deine Sache. wär nur jetzt gerade praktisch, wenn du eh geraded neu installiert hast.

Hitze oder Stromproblem? Ich kenn mich ja nicht soo gut aus... aber wenn er zu warm ist schaltet er gleich ab, und lässt nicht erst ewig lang nen Black Screen...

Win2k finde ich auch etwas sinnvoller als XP... aber ist jedem selbst überlassen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

du musst das rechnergehäuse öffnen und auf dein netzteil schauen, was da für eine Watt-Angabe draufsteht... bei deinem System sollten das mind. 300 W sein, weniger ist mist, weil bei aufwendigen anwendungen z.b. die graka mehr strom zieht und dann zuwenig gesamtleistung für das system zur verfügung steht-> ergo der rechner stürzt ab.

Mit der Temperatur kommts auf dein Motherboard z.b. an. wenn du ein besseres board hast, kann es selbstständig die CPU-Temperatur messen, auf der treibercd des motherboards sollte ein entsprechendes programm beiliegen, bei ASUS boards nennt es sich ASUS-Probe z.B. bei billigeren Boards hast due vielleicht noch die möglichkeit, direkt nach dem absturz im bios schnell nach der temperatur zu schauen.

Aber ich vermute, du hast ein zu schwaches Netzteil. Hast du das Netzteil von einem alten Rechner vielleicht übernommen, als du dir vielleicht ein neues motherboard+cpu+ram gekauft hast?

Poste mal bitte deine genauen Rechnerdaten... also Innenleben, Geräte, Karten usw.

Gruß

P.S.: dieses Thema gehört auch eigentlich in den Hardware-Topic-Bereich

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von |roTekuGeL|

Hitze oder Stromproblem? Ich kenn mich ja nicht soo gut aus... aber wenn er zu warm ist schaltet er gleich ab, und lässt nicht erst ewig lang nen Black Screen...

]

nö, nicht bei einem AMD, der friert entweder ein, oder startet neu-

Win2k finde ich auch etwas sinnvoller als XP... aber ist jedem selbst überlassen

für was sinvoller ? zum zocken ? da muss ich dich entäuschen. XP ist fürs zocken besser geeignet als Win2k, nicht nur wegen der kompatibilität, sondern auch wegen der performance.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

für was sinvoller ? zum zocken ? da muss ich dich entäuschen. XP ist fürs zocken besser geeignet als Win2k, nicht nur wegen der kompatibilität, sondern auch wegen der performance.

hmmm naja.... ich meinte auch nicht nur fürs zocken.... und wenn ich mir für XP erst 50 SP und patches laden muss, damit meine Spiele laufen, nenne ich das auch nicht gerade "besser geeignet" (ein Beispiel dafür ist GTA3) soviel Performance isses nun auch wieder nich. aber egal. ich will nicht abschweifen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von -wAcKy-

nö, nicht bei einem AMD, der friert entweder ein, oder startet neu-

für was sinvoller ? zum zocken ? da muss ich dich entäuschen. XP ist fürs zocken besser geeignet als Win2k, nicht nur wegen der kompatibilität, sondern auch wegen der performance.

wie gesagt... ich kenn mich nicht so gut aus... bei mir hat er sich immer gleich abgeschaltet, wenn er zu warm geworden ist...

Hab ich irgendwo das Wort Zocken erwähnt :confused:

Ich hab oft erlebt das Progs auf XP nicht laufen...(waren nicht unbedingt Spiele)

Außerdem find ich das XP bissl zu Userfreundlich ist... wie gesagt Teletubbies Windows :D

...aber darum gehts hier gar nicht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

erst mal danke für die vielen antworten,

ich kann dir nicht so viel von meinem board sagen, hab auch keine cd dazu, ist ein komplettsystem von nem elekronikmarkt!

ich hab somit auch keine altes netzteil von nem alten pc übernommen!

i schau heut abend mal mein netzteil an

cu

didii

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also das Ganze hört sich für mich auch sehr nach einem Problem am Netzteil an, welches zu wenig Strom liefert. Ist natürlich die Frage, ob du den Rechner selbst zusammengebastelt oder ihn so gekauft hast. Wenn du ihn komplett gekauft hast, sollte das Netzteil Problem eigentlich nicht auftauchen, es sei denn irgendwer hat keine Ahnung von solchen Sachen und hat dir das verkauft.

Es kann auch, was ich aber eher nicht denke an der Kühlung der GPU liegen. Ich weiß nicht mehr ganz genau was für eine Kühlungsart die Geforce 2 hat, aber ich glaube sie benutzt noch keinen aktiven Kühler oder? Vielleicht ist ja der Kühlkörper irgendwie verrutscht. Aber wie gesagt, das ist es wahrscheinlich nicht, da der Rechner dann eher nicht neustarten würde, sondern irgendwann einfach die Karte aufraucht.

mfg

Edit: das mit dem Elektronikmarkt hab ich wohl überlesen. Also haben die entweder keine Ahnung oder es liegt nicht am Netzteil.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Biotecs

Hallo,

t. Ist natürlich die Frage, ob du den Rechner selbst zusammengebastelt oder ihn so gekauft hast. Wenn du ihn komplett gekauft hast, sollte das Netzteil Problem eigentlich nicht auftauchen, es sei denn irgendwer hat keine Ahnung von solchen Sachen und hat dir das verkauft.

Das ist nicht ganz richtig. Gerade am netzteil wird bei billigangeboten häufig gespart. kann durchaus sein, dass er so einen fehlgriff getan hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Commander_COM

Poste mal bitte deine genauen Rechnerdaten... also Innenleben, Geräte, Karten usw.

steht in seinem ersten post...

@didii

wie alle schon gesagt haben, netzteil ist ne sache für sich vorallem weil der AMD und die GF 2 MX sehr viel stom brauchen, ich musste mir deswegen auch mal ein neues netzteil kaufen.

Also definitiv nachgucken 300W müssen es echt schon sein...

stürtzt er nur bei spielen ab? oder auch bei längerem laufen, beim musik hören(video gucken) oder so. wenn du ein 3d spiel zockst braucht auch die graka mehr strom und wenn keiner mehr da ist, naja reboot

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wie alle schon gesagt haben, netzteil ist ne sache für sich vorallem weil der AMD und die GF 2 MX sehr viel stom brauchen, ich musste mir deswegen auch mal ein neues netzteil kaufen.

Also definitiv nachgucken 300W müssen es echt schon sein...

???? Das ist absolut nicht richtig!!

Watt ist nicht gleich Strom!

Es kommt nämlich nur bedingt auf die Watt zahl an. Das wichtigere ist wieviel Strom (Ampere) das Netzteil liefert und ob dieser Strom auch konstant anliegt.

Na haben wir um Unterricht nicht richtig aufgepasst?

:mod: Lernfeld 4 : mangelhaft

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

sorry dass ich solange nicht mehr stellung zu meinem Problem genommen habe, war voll im stress.

hab jetzt meinen rechner aufgemacht und mir das netztzeil angesehen, da steht aber rein gar nix drauf wie viel watt dieses teil hat. auch in so nem benutzerhandbuch meines PC stehen keine genauen daten der einzelnen komponenten.

ich hab mir auch CPU-Cool runtergeladen, und die temperatur ist ziemlich niedrig meist so zw. 20 u. 30° auch beim Versuch spiele zu spielen ;-)

was mir ein bisschen komisch vorkommt: meine Grafikkarte hat ja keinen lüfter sondern einen kühlkörper oder wie man das auch immer nennt, den wenn man anfasst der is aber brutal heiss, ist dass normal, dass der so heiss wird????

ich hab jetzt mit CPU-Cool und mit offenem Gehäuse wieder ausprobiert Black Hawk Down zu spielen, aber nach ca. einer halben min. im spiel hat es das spiel beendet (diesmal nicht den Rechner neu gebootet) und ein "alert"-Fenster ist kommen wo drauf stand: "sysdump.txt wurde geschrieben". ich dachte mir dann dass evtl. der fehler den windows oder das programm verursacht hat irgendwo in einer txt - datei liegt, hab die datei gesucht, aber nix gefunden!

ich weiß überhaupt nicht was ich da noch tun kann.

PS: kann ich irgendwo im windows meine Netzteil - Daten einsehen?? nicht wirklich oder????

ich hoffe ihr könnt mir nochmal helfen

thankx

didii

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Didii

sorry dass ich solange nicht mehr stellung zu meinem Problem genommen habe, war voll im stress.

hab jetzt meinen rechner aufgemacht und mir das netztzeil angesehen, da steht aber rein gar nix drauf wie viel watt dieses teil hat.

[...]

Hattest du das Netzteil ausgebaut als du es angeschaut hattest oder im Rechner drinne gelassen? Denn es könnte sein das die Daten zum Netzteil auf einer nicht sichtbaren Seite klebten... Bei jedem Netzteil stehen i.d.R. Daten drauf, wieviel Watt, Ampere und irgend ein Prüfungssigel oder sowas, sonst dürften die ja theoretsich garnicht zugelassen werden!

zur Grafikkarte... das Wort "heiß" ist relativ, jeder empfindet dies anders :) aber eigentlich dürfte das nicht stören, GraKas sind ja dazu ausgelegt ne Menge Arbeit zu machen. Meine ist auch ständig sau heiß, aber sie läuft ohne Probleme.. kritischer wirds ers bei CPUs.. aber der ist ja bei dir nicht heiß :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

hoi hab jetzt von einem freund ein netzteil bekommen, dieses eingebaut und dann ist mein rechner gar nicht mehr gelaufen, aber wie ich meins ausgebaut hab, hab ich gesehen dass es ein 300Watt netzteil ist, dass müsste ja nach eueren posts reichen.

an der grafikkarte kann es auch nicht liegen, mein freund hat mir seine geliehen (bei ihm laufen die spiele) die hab ich bei mir eingebaut und es geht immer noch nicht.

auch meinen Arbeitsspeicher hab ich von 512MB auf 768MB erweitert.

weiß sonst noch jemand an was der ****** liegen könnte?

thankx

cu

didii

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

erst mal danke für deine antwort

das könnte gut möglich sein dass es bei mir am selben problem liegt, drum

möchte ich es mal versuchen, bin jetzt in der arbeit -> mein rechner steht zu hause, kann frühestens heute oder morgen abend ran.

nur ich bin kein so hardware freak, wo stelle ich den FSB um? BIOS?

woher weiß ich auf was ich ihn umstellen muss?

hasst du es dann geschafft dass du spiele spielen konntest + keine 400 Mhz verloren hast?

cu

didii

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung