Zum Inhalt springen

Ausbildungsbeginn 01.09.2003


 Teilen

Empfohlene Beiträge

ROFL die Telekom. Zu dem Verein kann ich Euch noch was erzählen. Ich habe mich im September 2002 bei denen um einen Ausbildungsplatz zum FISI beworben. Bin dann im November zu einem Einstellungstest gegangen, den ich auch bestanden habe, da man mir einige Zeit später ein Vorstellungsgespräch im Dezember anbat. Leider lag das in der Zeit, in der ich zu meinem Zivi-Lehrgang musste. Also rief ich an und schilderte der Telekom das. Kein Problem, sagte man mir, ich würde ein Gespräch zu einem anderen Termin bekommen. Man würde sich bei mir melden. Es vergingen einige Wochen (in denen ich auch vergeblich versucht hatte, mich zu erkundigen, wie's denn nun aussieht), bis ich wieder etwas von der Telekom erfuhr. Man sagte mir nämlich ab, und zwar mit der Begründung, dass ich nicht zum Einstellungstest erschienen wäre! Da traf mich ja fast der Schlag... aber ich hab's dann auf sich beruhen lassen, erstens weil ich schon eine Zusage von meiner jetzigen Stelle hatte und zweitens um meine Nerven zu schonen...

Das waren meine Erfahrungen mit der Telekom in Essen. Sicherlich wird's sowas nicht allzu häufig geben, aber das gibt mir schon zu denken. :rolleyes:

Sorry, ich musste das einfach mal loswerden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Öhm....selber Schuld ?!

Wenn mir die Stelle wichtig gewesen wäre, dann hätte ich dort

jede Woche ein paar Mal angerufen, mich mit Vorgesetzten verbinden

lassen etc. bla bla.

Aber wenn du es so einfach hin nimmst, dann scheint dir das doch sowieso

egal zu sein oder ?

Ich hatte so etwas ähnliches auch bei einer Firma in Wuppertal:

Ich gab Bescheid, dass die liebe Bundeswehr mir da keinen Urlaub

geben würde und mir wurde gesagt, ich würde einen anderen Termin

bekommen. 4 Wochen später kam dann die Absage, weil ich bei

dem Einstellungstest nicht da war. Hätte ich mich persönlich

um einen weiteren Termin bemüht , dann hätten die mir

einen gegeben. Aber mir wars egal, wie dir !

Also --> Nicht über die Telekom meckern, dass wäre dir

in jedem anderen Betrieb genauso passiert ! :beagolisc

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja aber so wie er schreibt hat er sich ja die Zeit über informiert und nur keine Auskunft bekommen, ode rhab ich da jetzt was missverstanden?

Von daher finde ich es dann schon traurig dass die Telekom dass nicht auf die Reihe bekommt!

habe das allerdings auch schon mehrfach gehört, dass die Telekom da so einiges mal verschlampt bzw. nicht auf die Reihe bekommt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir gings mit der [edit] Es heisst Telekom[/edit] FFM genauso wie DX-Rated. Bin Krank geworden hab angerufen, und um einen anderen Termin gebeten.

Paar Wochen später kam die Absage weil ich ja zum Termin gekommen bin.

Naja war net wirklich schlimm. Hatte zu dem Zeitpunkt schon eine Stelle sicher, die mir lieber wahr als Telekom, allerdings wollte ich mir halt alle Optionen offen halten.

greetz LordK

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hört auf zu streiten, das bringt keinen weiter.

@datensurfer (gilt auch für Andere):

Lass bitte Dein Miesmachen anderer Firmen, sowas brauchen wir hier nicht. Sowohl Microsoft als auch die Deutsche Telekom sind Firmen wie jede Andere auch und verdienen es, fair und objektiv hier im Forum behandelt zu werden. Wenn Du mit Deinem Hass nicht abschließen kannst, dann verlasse bitte dieses Forum und poste woanders.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi!

ich hab am Montag (01.09.2003) meine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration begonnen. Und wollte fragen, wer alles sonst noch so aus Bremen sich hier herumtreibt (?). :)

Ich bin angestellt im Öffentlichem Dienst (AFZ Bremen) und in der Firma ZAIT, die ihren Sitz im MZH der Uni Bremen hat. :D

Bis jetzt nen sehr netter Azubi-Platz. ;)

MfG, B!oN!X

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bei telekom ist man die ersten 3 tage mit kennenlernspielen beschäftigt...

und dann merkt man erst wie ****e das bei denen ist, ich als fisi musste im t-punkt arbeiten und in der störungsannahme, aber jetzt wo ich schon im letzten ausbildungsjahr bin, hab ich zum glück noch nen guten platz bekommen, und zwar bei t-systems auf dem daimler chrysler gelände in bremen :D

generell ist die ausbildung bei der telekom in sachen ausbildungsinhalt sehr zu bemangeln. naja aber die leute sind nett und man kriegt ganz gut geld.

aber da könnte ich mich nun tage lang drüber aufregen. war auch nach dem 1. jahr kurz davor aufzuhören, wusste aber nicht genau was ich machen sollte, einige haben aufgehört weils halt totaler mist war.

das leiden teilen sich die meisten telekom-azubis mit mir *g*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also bis jetzt war es ganz Ok:

2 Tage in nem Tagungshotel mit Info-Veranstaltungen. Nächste Woche gehts dann so richtig los.

Stichwort T-Punkt: Arbeit im Betrieb ist doch Ok. Und ob Du in einer kleinen Klitsche das Lager aufraeumst oder im T-Punkt stehst, macht ja im Endeffekt keinen Unterschied, oder? Naja, ich werde im Buisness T-Punkt landen, da ich bei T-Systems bin, aber das wird schon gehen! Aber wenn ich manche Sprueche hoere, denke ich manchmal, die Leute wollen alles vorgekaut bekommen. "Ich lern nix...." und so ein blabla...Eigeninitiative heisst das Zauberwort.

Und alle, die einen Ausbildungsplatz haben, sollten froh sein, den zu haben (egal wo)! Wenn ich sehe, wieviele immer noch ohne dastehen....das ist ja bald schon ein Privileg, einen Ausbildungsplatz zu haben.

Ein schoenes Wochenende!

mfg

Mephiston_FFM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von sashka

generell ist die ausbildung bei der telekom in sachen ausbildungsinhalt sehr zu bemangeln.

Verallgemeinerst Du Deine subjektiven Eindruecke immer auf alle anderen Telekom-Ausbildungsstaetten?

Hast Du in Deiner Ausbildung die aufgetretenen Maengel zeitnah mit Deinem Ausbilder beredet und gemeinsam versucht diese zu beheben?

Hinterher kann jeder meckern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also im T-Punkt werde ich nicht landen, denn ich bin IMMER bei T-Systems,

sofern ich im Betrieb arbeite. Einige FiSis und FiAEs sind bei T-Nova,

einige bei DeTel und nur 3 (!!) kommen wahrscheinlich in den T-Punkt

und das auch nicht für eine lange Zeit.

Auch das Kennenlernen die ersten 3 Tage im Tagungshotel

(Kostenloses Internet, Telefon, Kabelanschluss auf dem Einzelzimmer !!)

war recht lustig und alle Menschen dort sind superfreundlich.

Vor unserem Chefausbilder, den alle dort als sehr kompetent

bezeichnen, bin ich persönlich auch begeistert.

So manch einer bezeichnet diese Kennenlerntage als primitiv und

überzogen, vielleicht sogar als zu kindlich. Leute, ******* drauf !

Mir hat es Spass gemacht und ich habe nette Leute kennengelernt.

Am 4. Tag war dann ein Frühstück, sponsored by Ver.Di auf dem

Programm, danach Grillfest mit Tombola. Ich fand´s klasse !! :uli

Freitag dann noch ein paar Belehrungen (Umweltschutz, Sicherheit)

und kostenlose "LEITZ"-Ordner, Stifte, eine "STARTER"-CD etc.

14.00 Uhr war Schluss. Ab nächste Woche dann 2 Wochen Betriebsschule

und ab nächstes Jahr März fast die ganze Zeit bei T-Systems , YEAH !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von Mephiston_FFM

Und alle, die einen Ausbildungsplatz haben, sollten froh sein, den zu haben (egal wo)! Wenn ich sehe, wieviele immer noch ohne dastehen....das ist ja bald schon ein Privileg, einen Ausbildungsplatz zu haben.

Da muss ich Mephiston recht geben. Bei der Lage kann man echt froh sein irgendwo untergekommen zu sein.

Ich glaube die meisten (mich eingeschlossen) reduzieren die Telekom ;) einfach auf die schlechten erfahrung die man mit ihr gemacht hat. Und wenn man sich so umgehört gibt es fast keinen der noch nie ein Problem mit der Telekom hatte. Aber das muss ja echt nix heißen. Ich hab z.B. immer ärger mit der Hotline, aber die Techniker die dann vorbeikommen und mein Problem lösen sind immer sehr kompetent und freundlich. :uli Es ist einfach wie mit Microsoft, jetzt schimpft drauf aber jeder benutzt deren Produkte.

Aber mal zum allgemeinen Thema,

ich hab jetzt auch meine erste "Kennenlernwoche" als FIAE hinter mir. Ich fand sie eigentlich recht lustig, bis auf dass man mit Informationen noch und nöcher zugeballert wurde. Und meine Azubigruppe ist auch echt super, da hat sich in der ersten Woche schon ein starker zusammenhalt rauskristallisiert. Und ich glaube das ist schon mal die halbe Miete für eine erfolgreiche Ausbildung.

Mal ne andere Frage an die Telekom Azubis.

Was müsst ihr eigentlich im T-Punkt machen? Kundenberatung usw.?

Kann mir das irgendwie kaum vorstellen das man grade anfängt und schon in ein T-Punkt geschickt wird.

Gruß

LordK

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

So, wie ich es verstanden habe, geht es nach ca. 6-8 Moinaten mal fuer 4 Wochen in den T-Punkt (ich als T-Systems-Azb. darf in den Buisness T-Punkt...:D ). Vorher gibts ne Einweisung und ein paar Unterlagen (nein, die muessen nicht auswendig gelernt werden, habe ich schon gefragt...).

Gruss

Mephiston_FFM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also *tief loft hol*

1. hab ich von der telekom geredet, nicht t-systems direkt.

2. wir hatten mehrere gespräche mit ausbildern und auch richtige ausbildungsversammlungen mit jav etc. und haben darüber geredet.

3. ist im t-punkt arbeiten, kein schlechter job, hat spass gemacht, nur fisi im t-punkt? handys verkaufen? hallo?

4. eigeninitiative? wenn du deine ganze ausbildung irgendwo am verkaufen bist oder in der störungsannahme ganzen tag von kunden am telefon dumm angemacht wirst, lernst du nix, und wenn die berufsschule dazu mist ist ...

5. t-punkt und t-punkt business unterscheidet sich kaum, ich war im t-punkt business, das hat nix damit zu tun das du bei t-systems bist. wahrscheinlich ist es nur so weil bei euch nur ein t-punkt business steht und kein normaler. der unterschied besteht darin, das ein t-punkt business noch ein backoffice hat mit geschäftskunden beratern, entweder kommst du dahin und darfst den zugucken, weil die dich sicher nicht an geschäftkunden ranlassen werden. oder du wirst wie ich ganz vorne normal schön verkaufen. glaub mir ich war nicht 4 wochen da (was man mir auch sagte) ich war 8 monate da.

6. klar ist heutzutage ein ausbildungsplatz gut, dann eher telekom als garkeinen. aber wenn man nix lernt ist es doch auch mist?

~edit~

7. hab was vergessen :D und zwar verallgemeinere ich das nicht, es ist tatsache das in den meisten bundesländern es genau so gehabt wird wie in bremen. ich hab mit mehren leuten aus verschiedenen bbi's gesprochen, die meinten ist genau so.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

im voraus: das soll keine anti-werbung sein

also ich hab schon mit drei verschiedenen leuten gesprochen, die (in verschiedenen ausbildungsstätten) bei der telekom (nicht t-systems) eine lehre als fisi machen.

ich habe von allen sehr viel negatives über die ausbildung und den ausbildungsinhalt gehört.

bei denen kam es auch vor, dass sie teilweise bis drei monate im t-punkt standen und telefone verkauft haben (gehört eher nicht zum aufgabengebiet, oder?).

zur bewerbung:

ich selbst hab mich auch (vor zwei jahren) bei der telekom beworben.

war auch bei einem vorstellungsgespräch und mir wurde versichert, dass ich spätestens zwei wochen danach bescheid bekäme. aus diesen zwei wochen wurden schließlich drei monate, was ich einfach den bewerbern gegenüber für unfair halte, da diese ja auch planen wollen. als ich dann die zusage der telekom hatte, habe ich bereits eine andere stelle angenommen (die mir allerdings sowieso lieber war).

letztlich bin ich der gleichen meinung wie (wahrscheinlich) die meisten anderen auch:

eine lehre bei der telekom ist sehr viel besser als gar keine lehre!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hm....das klingt für mich alles so:

Bevor ich mit beiden Beinen in der *******e stehe

(also ohne Ausbildungsplatz), steh ich lieber

3 Jahre mit einem Bein in der *******e, nämlich bei

der Telekom. Tssss....

Ich weiss ja nicht, wen ihr bis jetzt gefragt habt,

aber die AZBs, die bei uns bei T-Nova, DeTel, T-S

sind, kommen nicht in den T-Punkt. Nur 3 AZBs

sind bis jetzt nicht eingeteilt. Keine Ahnung

wo die hinkommen. Ich rede hier von FiSIs und FiAEs.

Was mit den IT-SEs und KFBs ist, weiss ich nicht !

Das sind sicherlich T-Punkt-/Störungsstellenkandidaten.

Ich kann Euch auch nur von den Berichten der

anderen AZBs erzählen, aber die im 2. und 3. LJ

bei T-S sind hell auf begeistert !!!

....ich halte Euch hier auf jeden Fall auf dem Laufenden !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung