Zum Inhalt springen

Keine Ausbildungsstelle - Was jetzt?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

hi,

hab für 2002 keien ausbildungsstelle bekommen. deswegen bin ich richtig frustriert. wenn ich in meinen "bekanntenkreis" schau, was sich da für typen für ne stelle zum fachinformatiker bewerben, UND auch noch die stelle kriegen, dann krieg ich echt die krise. ich will ja nicht eingebildet klingen, nein, bin ich echt nicht, aber diese typen von denen ich rede, habe echt fast 0 ahnung. ich dagegen schon! das könnt ihr mir glauben. irgendwas muss ich in meinen bewerbungen falsch gemacht haben...

na gut, jetzt ists vorbei. es gab 2 arten von absagen:

1. stelle ist schon vergeben (laaange vor ende oktober - so weit ich weiss ist bewerbungsschluss ende oktober, richtig?).

2. sie wissen noch gar nicht ob sie überhaupt eine stelle für 2002 geben können, wird also erst entschieden ob es überhaupt einen ausbildungsplatz gibt.

und einem betrieb war meine bewerbung sogar zu unfachlich (!). wer an meiner bewerbung interessiert ist, ich schicke sie gerne per mail, dann kann der jenige mir vielleicht sagen was ich falsch gemacht habe (in meinen bewerbungen hab ich aber schon die gross-/kleinschreibung beachtet ;-)).

tja, also wars nix für 2002. aber was jetzt? ich gehe bestimmt nicht auf irgendeine schule. gibts da nicht irgendwas einjähriges? sowas wie ne vorbereitung, kurs (langer kurs in dem fall), damit ich in meinen bewerbungen nächstes jahr besser dastehe?

Ciao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Predat0r_UT_SF,

lass den Kopf nicht hängen ! Es gibt noch so viele Möglichkeiten.

Zuerst würde ich Dir empfehlen, Dich bei Deiner zuständigen IHK zu melden und denen Dein Problem schildern. Sie wissen am Besten, wie sie Dir helfen können. Sicherlich erfährst Du auch dort, was Du machen kannst und kümmern sich auch darum. Ich weiß, es wurde hier viel über die IHK geschrieben und auch geschludert. Das ging sogar soweit, daß die IHK als Verbrecherverein bezeichnet wurde !

Aber dem ist nicht so.

Bei mir war es so, daß ich meine Ausbildung angefangen habe und nach einem Jahr die Firma Insolvenz gestellt hatte. Ich habe mich bei meiner zuständigen IHK gemeldet und die haben mir im Handumdrehen eine neue Lehrstelle besorgt. Ganz einfach, unbürokratisch (man weiss ja, daß das immer sehr lange dauert :rolleyes: ) und schnell.

Also, scheu Dich nicht, und sammle Informationen.

Gruß

DPruess

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

moin,

wenn all deine Bekannten eine Stelle bekommen haben und du nicht dann müssen die wohl irgendwas besseres als du gehabt haben ... (guter Eignungstest, gute Noten).

Nur weil du dich super gut mit Computern auskennst heisst das nicht das eine (grössere oder kleinere) Firma sofort 'juhu' schreit, es zählen auch noch andere Dinge. Schliesslich soll dir ja was in der Ausbildung beigebracht werden, und deine Bekannten lernen den Umgang mit den Computern ja noch, deswegen machen die ja die Ausbildung. Ich kann ja auch nicht zur Telekom sagen ich kenn mich super mit Telefonen aus und werd dann gleich als ITSE genommen ...

MfG

Alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

morgn

Erste frage. Hast du nur absagen bekommen, oder wurdest du auch mal zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen?

Wenn du nicht eingeladen worden bist kann es nur an deiner Bewerbung (schreiben, zeugnis..) gelegen haben, weil mehr kennen die Firmen bis dahin nicht von dir.

Wie schon gesagt wurde, sich super mit computern auskennen reicht oft nicht, besonders weil man ja die ausbildung macht um was zu lehrnen kann man damit nur selten eindruck schinden..

Außerdem.. ich nehme an du würdest deine Ausbildung um September 2002 beginnen..

Wieso sagst du dann dass es jetzt schon zu spät sei?!

Stimmt nicht..! Ich hab mich auch im November beworben und wurde genommen.

Zudem gibt es einige Firmen die sich erst Jan. oder Feb. entscheiden noch eine Stelle zu vergeben.

Dann gibt es auch noch den fall dass noch Stellen frei werden weil eventuell jemand die stelle nicht antreten konnte und darum noch jemand gesucht wird. Meld dich einfach beim Arbeitsamt und lass dir adressen geben. Man darf nur nicht aufgeben. Es ist eigentlich auch schon die falsche einstellung rumzumeckern wieso die anderen die stelle bekommen und du nicht, denn geschenkt bekommen die ihre stelle auch nicht..

Ich an deiner stelle würde mich noch weiterhin für eine Ausbildung bewerbung und gleichzeitig bei einigen Firmen nach einem Praktikum nachfragen, so kannst du wenn du keine stelle bekommst das eine Jahr mit Praktikas sinnvoll beschäftigt bist. So hast du dann gleichzeitig auch einen Praktikumsnachweis vorzulegen. Macht auch nen guten eindruck und könnte dazu mithelfen deinen zukünftigen Arbeitsgeber zu überzeugen dass du der richtige für die Stelle bist..

So wie sich dass für mich anhört hast du die hoffnung für dieses jahr so gut wie aufgegeben.. so findet man nunmal leider keine stelle..

Nochwas zu deiner Bewerbung.

Wenn dir eine Firma sogar schon gesagt hat dass ihnen deine bewerbung nicht gefallen hat würde ich mir gedanken machen denn den gleichen eindruck haben bestimmt auch andere firmen gehabt, haben es dir nur nicht gesagt. Also vielleicht solltest du sie dir doch nochmal überdenken..

Was dabei wichtig ist.. setz dich lieber 10min länger hin und verfass eine Firmen individuelle Bewerbung und nicht so ein Einheitswisch..

seas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@dpruess: ja danke, werd ich machen.

@alex_k: ja, klar soll ich da noch was lernen, aber es wird doch bestimmt auch erwartet das man was schafft, und nicht nur herumtrudelt und nix zusammenbringt. und mit mir wissen die gleich das ich was schaff.

@topf: nur absagen. hab ja die bewerbung nicht allein gemacht, ham noch ein paar andere leute einen blick drauf geworfen.

daran das andere die ich kenn eine stelle gekriegt haben, weil sie bessere noten haben, dem ist nicht so. und bei anderen firmen kann ich mich nicht bewerben, hab alles angeschrieben was nicht zu weit weg ist.

Ciao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Predat0r_UT_SF:

<STRONG>

na gut, jetzt ists vorbei. es gab 2 arten von absagen:

1. stelle ist schon vergeben (laaange vor ende oktober - so weit ich weiss ist bewerbungsschluss ende oktober, richtig?).

2. sie wissen noch gar nicht ob sie überhaupt eine stelle für 2002 geben können, wird also erst entschieden ob es überhaupt einen ausbildungsplatz gibt.

...

tja, also wars nix für 2002. ...</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

yo

nur nicht hängen lassen.das wird schon.

ist meiner meinung nach eh noch zu früh (das sagen auch meine dozenten in bezug auf praktikumsstellen) die Firmen werden sich jetzt noch nicht festlegen, sondern einfach abwarten.

also, nicht unterkriegen lassen und am ball bleiben dann klappts auch

viel glück weiterhin noch

sven

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Da auch ich ein Jahr verpasst hatte und deswegen deine Frustration nur zu genau kenne kann ich nur sagen: Gib nicht auf!

Hier ein paar grundlegende Dinge, die mir zumindest im zweiten Anlauf sehr geholfen haben:

1. Überarbeite noch mal dein Bewerbungsschreiben. Kann ruhig etwas peppiger vom Layout her sein (natürlich nicht überzogen). Ein "billiger" Brief im Schreibmaschinenstil wird leicht überlesen, ausser du kannst herausragende Kenntnisse vorweisen!

Die Bewerbung muss sich von anderen abheben können!

2. Massenbewerbung!

Ich habe damals jede Woche an die zehn Bewerbungen rausgehauen!

Das war auch in der Zeit von Oktober bis Januar! Es ist also wirklich noch nicht zu spät!!!!!! Du musst jetzt nur dranbleiben!!!!

Ausserdem geht das ins Geld! Bewahre Rechnungen von Mappen, Briefumschlägen und Briefmarken auf! Hole dir bevor(!) du die Bewerbungen erstellst ein Formular zur Bewerbungskostenrückerstattung von der Berufsberatung. Den kannst du dann später mit den Belegen wieder einreichen und du bekommst deine Bewerbungskosten zurückerstattet.

Aber wichtig ist, das du jetzt reinhaust!

Viel Glück dabei!!!

Gruss,

Joman

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi,

danke, endlich mal ein paar positivere antworten :-).

@blue55 und longsven: werd ich auf machen, danke.

@joman: ich brauch meine bewerbungen nicht zu überarbeiten, warum auch? hab alle betriebe angeschrieben die in meiner nähe sind/an die ich hinkomme. soll ich zum 2. mal eine bewerbung schreiben? ich denk mal nicht...

ich habe in meinen bewerbungen folgendes geschrieben:

"... über grundlegende kenntnisse im umgang mit den betriebssystemen windows und linux, sowie mit hardware verfüge ich bereits." (oder so ähnlich).

war das falsch? das soll nicht so rüberkommen: "ich kenn mich aus, nehmt mich!", sondern eher "wie ihr seht interessiere ich mich dafür, deswegen schaff ich in meiner ausbildung auch was anstatt nur rumzugammeln...". versteht ihr?

@der_gini:

>d.h. bei diesen firmen würde ich weiterhin ca. alle 2 monate telefonisch nachfragen.

ja, aber wenn ich bei denen anruf und die haben doch noch ne stelle zu vergeben, denken die sich doch gleich: "ach, das ist der mit der schlechten bewerbung, dem könn ma' gleich absagen!". wenn es mal so ist, soll ich dann mal meine bewerbung neu schreiben/überarbeiten und mich nochmal bei denen bewerben? anders gefragt: kann ich meinen bisherigen *schlechten* eindruck durch ne bessere bewerbung wieder gutmachen?

Ciao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi,

also, 2 bewerbungen sind noch offen, bei der einen heisst es: "ob wir im Jahr 2002... werden wir erst im januar / Februar 2002 entscheiden.", bei der anderen "...diese entscheidung werden wir im märz 2002 treffen.". (kommt nach dem " eigentlich ein punkt? hmm...)

ein betrieb hat mir meine bewerbungsunterlagen wieder zurückgeschickt, ich solle mich nächstes jahr wieder melden, der andere will mich bei gegebener zeit benachrichtigen.

soll ich jetzt abwarten? also ich meine nur bei diesen zwei bewerbungen, das soll jetzt nicht heissen das ich sonst nichts mache (nach anderen ausbildungsstellen ausschau halten, bei ihk/arbeitsamt melden etc.). z.b. im januar / februar bzw. märz mal anrufen, oder nochmal eine überarbeitete bewerbung schicken (letzteres kann natürlich eher nerven...?)?

so, waren jetzt wieder ein paar fragen, ich will ja nicht nerven, aber das ist mir schon ne wichtige sache! hab ich recht!??

Ciao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du gibst echt schon auf???

Erzähl das bloss nicht rum, jemanden mit so wenig Ehrgeiz nimmt kein Betrieb.

Man kann sich noch ewig bewerben und oft werden schon besetzte Stellen wieder frei weil sich jemand doppelt beworben und auch zugesagt hat.

Wie kurzfristig das gehen kann, sehe ich an mir.

Ich hab mich Anfang Oktober bei ner Firma beworben und mache da seit 15. Oktober meine Ausbildung, obwohl ich eigentlich erst nächstes Jahr anfangen wollte.

Firestarter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde auch du solltest es weiterversuchen, wenn du allerdings was einjähriges suchst, kann ich dir das einjährige Berufskolleg Techink und Medien empfehlen. Hab ich nach der mittleren Reife und gemacht und anschließend mit der Ausbildung angefangen.

Da lernt man ziemlich gut sachen, z.B. Präsentationstechnik (von Bewerbung über Vorstellungsgespräch, bis zu Präsentationen) und auch im IT bereich kann man noch einiges lernen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Predat0r_UT_SF:

<STRONG>@joman: ich brauch meine bewerbungen nicht zu überarbeiten, warum auch? hab alle betriebe angeschrieben die in meiner nähe sind/an die ich hinkomme. soll ich zum 2. mal eine bewerbung schreiben? ich denk mal nicht...

</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi,

bewerbung kommt noch, erstmal was anderes: heut hat jemand angerufen (unternehmen ist jetzt egal), ich soll doch zum vorstellungsgespräch kommen. tja, jetzt sagt nicht: "siehst du!". das hab ich nur jemanden zu verdanken die ich da kenne, der hat das arrangiert, ohne den würde da wohl auch nichts gehen. also, wie kann ich mich jetzt darauf vorbereiten? die bekannte meinte, es wird wert darauf gelegt, das gegenüber fortbildungen/lehrgängen offen bin. gut, das kann ich doch ins bewerbungsgespräch einbringen oder? habt ihr sonst noch irgendwelche tips *bitte*?

Ciao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja, danke. werd ich mich mal schön drauf vorbereiten.

ich habe grad mal meine bewerbung(en) gesucht, wollt ich mal hier posten, hab aber keine einzige gefunden. die unterlagen die die unternehmen zurückgeschickt haben, waren lebenslauf, lichtbild und ein schreiben (meist absage ;-)). aber keine hat mein bewerbungsschreiben zurückgeschickt! warum? jetzt kann ich das gar nicht mehr abschreiben und hier posten.

Ciao

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung