Jump to content

lohnt es sich, 10-Finger-Schreiben zu lernen?

Empfohlene Beiträge

Meine Firma hat mir nahegelegt, dass es gut wäre, 10-Finger-Schreiben zu lernen und üben. In maximal einem Jahr hat man das drauf, wenn man jeden Tag ein bisschen übt. Also grundsätzlich denk ich, ist das sinnvoll, dann hab ich mal Texte mit meiner gewohnten Schreibweise abgeschrieben und laut weit verbreitetem Bewertungsschlüssel knapp mit Sehr Gut abgeschnitten (Fehlerquote 0,08, Anschläge/min: 360)

Vielleicht geht es ja auch hauptsächlich darum, die Finger zu schonen, aber v.a die kleinen Finger wollen bei mir nach ner Weile einfach nicht mehr und Zahlen finde ich umständlich so :rolleyes:

Was meint ihr, lohnt es sich trotzdem? Was sind so eure Erfahrungen damit ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gegenfrage: Bist Du Anwendungsentwickler?

Wenn ja, fürs Programmieren kannst Du mit dem 10 Fingersystem nicht viel anfangen. 10 Finger System bringt dir nur dann einen wirklichen Nutzen, wenn Du häufig Texte abtippst, welche Du irgendwo ablesen musst.

Beim Programmieren wirst Du auch so mehr denken als schreiben und ca. 53,725% deines Codes wirst Du nichteinmal selbst schreiben, sondern durch Codesense schreiben lassen^^

Gruß

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich mache Systemintegration. Da schreibt man hin und wieder mails, tickets oder logs, ich persönlich finde aber nicht oft und nicht viel. Aber wenn's Arbeitgeber für sinnvoll hält, ist vielleicht schon was dabei. Die schreiben auch selber alle mit 10-Finger.. nicht falsch verstehen übrigens, als reine 'Schreibkraft' werd ich schon nicht ausgenutzt.

Aber es ist vielleicht auch im privaten Gebrauch praktisch, wenn man die nächsten 50 Jahre hin und wieder am PC sitzt, zahlt es sich vielleicht schon aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MarkusLe

10 Finger System bringt dir nur dann einen wirklichen Nutzen, wenn Du häufig Texte abtippst, welche Du irgendwo ablesen musst.

Ich weiß ja nicht, wie sich manche FIs die Zeit vertreiben, aber wenn man ordentlich eingesetzt wird, kann schon einiges an Tipparbeit auf einen zukommen, die nicht abgetippt werden muß (ernsthaft: wer muß denn ständig irgendwas wie eine Sekretärin abtippen?). Sei es Anleitungen, Dokumentationen (nicht nur Sourcecode), Mailverkehr, Infoschriften ... überhaupt bei Softwareentwicklern kann es vom Lasten-/Pflichtenheft, Projektdokumentationen und vieles mehr geben. Wer Support leistet hat auch viel mit Helpdesk-Software zu Supportleistungserfassung zu tun. Also ich sehe da etwas mehr Gründe sich das 10-Finger-System anzutun, als Du.

Codesense spart zwar z.T. etwas Tipparbeit beim Coden, allerdings wie Du so schön sagst, macht das bei vielen Entwicklern auch nicht so viel an Umfang aus, im Vergleich zu den vorher genannten Dingen.

@DrGnom

Du schreibst an sich ja schnell genug - wenn es um die Ausdauer geht, ist es sicher sinnvoll alle 10 Finger zu benutzen, weil man halt doch etwas länger durchhält und entspannter schreibt.

Ich finde es schon bemerkenswert, wenn Du so schnell und fehlerfrei schreibst. Allerdings hat man doch häufiger mit Korrekturzeiten zu tun, als mit 10-Finger-System, weil man doch eher dazu neigt, zur Kontrolle auf die Tastatur zu schauen. Das raubt auch unnötige Zeit, die man für die Konzentration auf Problem selbst (nicht dem Schreiben) verwenden kann. 10-Finger-Schreiben bedeutet für mich vor allem eines: Blind schreiben, also die Gedanken frei laufen lassen und sich optisch auf alles mögliche andere mit konzentrieren zu können. Ich gehe jede Wette ein, daß Du Deine Tippgeschwindigkeit mit 10-Finger-System noch einiges beschleunigen kannst - und das nicht erst in Jahren. Wenn man sich entsprechend konzentriert und bereit ist, die alten Gewohnheiten abzuwerfen, kann man sehr wohl in wenigen Tagen blind schreiben lernen. Wenn Du noch weitere Meinungen dazu sehen willst, such im Forum mal nach 10-Finger oder Maschinenschreiben. Ansonsten Hab ich hier eine kleine Anleitung gemacht, wie man meiner Meinung nach am schnellsten das System lernt (nicht nach den abbremsenden Schulsystem).

Das Wichtigste ist die Bereitschaft und Motivation das unbekannte System zu lernen - und die scheinst Du ja zu haben. Falls es hilft: Niemand, den ich kenne, der vom 2-Finger zu 10-Finger gewechselt hat, hat es bereut, diesen Schritt getan zu haben - irgendwo hat jeder seinen Vorteil daraus ziehen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gegenfrage: Bist Du Anwendungsentwickler?

Wenn ja, fürs Programmieren kannst Du mit dem 10 Fingersystem nicht viel anfangen. 10 Finger System bringt dir nur dann einen wirklichen Nutzen, wenn Du häufig Texte abtippst, welche Du irgendwo ablesen musst.

Beim Programmieren wirst Du auch so mehr denken als schreiben und ca. 53,725% deines Codes wirst Du nichteinmal selbst schreiben, sondern durch Codesense schreiben lassen^^

WoW... also das hat mir echt mal kurz die sprache verschlagen.. Sry, ich bin Anwendungsentwicklerin und hab schon mit mehreren sprachen gearbeitet und in verschiedenen positionen und mir kam es immer zu gute... vorallem wenn man nicht der 'nachzweizeilencompiliertyp' is sondern sich vorher überlegt, was das ding machen soll und dann runtercodiert..

Mal ganz von dokus etc. abgesehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es lohnt sich auf jeden Fall.

Zumal du ja eh nur Vorteile dadurch hast.

Also ich betrachte das mittlerweile eigentlich schon als Selbstverständlichkeit.

Wenn ich öfters mal bei Leuten bin, die ewig langsam schreiben, könnt man manchmal fast verzweifeln und am liebsten sagen; Komm, lass mich schreiben.

Was mich nur wundert ist, dass du mit deiner Technik 360 Anschläge schaffst. Ich schaff nämlich mit meiner eigenen 10 Finger Methode gerade mal 450 Anschläge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vorallem wenn man nicht der 'nachzweizeilencompiliertyp' is sondern sich vorher überlegt, was das ding machen soll und dann runtercodiert.. .

Jop, exakt das stand in meinem Text.

Beim Programmieren wirst Du auch so mehr denken als schreiben

Es ist sicher nicht verkehrt wenn man das 10 Finger System kann. Wirklich notwendig ist es nur wenn Du einen Text von einem Blatt oder Bildschirm oder sonstwo abtippst, weil Du dann nicht mehr auf die Tastatur schauen musst und viel Zeit sparst. Und beim Coden solltest Du eher selten in eine Situation kommen in der Du soviele Anschläge pro min. brauchst (ausser wenn wir das Denken weglassen);)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau dir auf der Tastatur mal das F und J an diese Tasten sind markiert, sozusagen der Ansatzpunkt für deine Daumen, kann sein das sich das bei bestimmten Tastaturen unterscheidet.

Von dort aus teilst du dir Tastatur in 2 Sektionen und dann schreibst du los, das Resultat siehst du da ja dann auf Bildschirm.

Man muss natürlich auch die Tastatur kennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

richtig, bei mir sind auch die Zeigefinger auf F und J.

Also 10-Finger schreiben ist nicht zwingend notwendig, aber jeder der in der IT Branche tätig ist, sollte das eigentlich schon können. Schließlich ist das ja auch jetzt nichts wirklich schweres oder nicht bewältigbares. Hab nie irgend welche Übungen gemacht oder Kurse besucht, hab mir das selbst beigebracht, kam einfach mit der Zeit.

Jetzt mal ganz davon abgesehen wie schnell man mit was tippt, macht es einfach einen Stümperhaften Eindruck, wenn man mit den Zeigefingern auf der Tastatur sucht.

Wenn das ein Layer 8 macht versteh ich das, aber als IT-Fachkraft gehört 10-Finger einfach dazu.

Und selbst wenn ich immer nur bissl Code rein schreibe, ist das mit 10-Fingern viel angenehmen, schneller und sieht besser aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lohnt es sich?

Ja, es lohnt sich nicht mehr auf die Tastatur kucken zu müssen. Und mit 10 Fingern ist man schneller als mit 4, da die Wege kürzer sind.

Dabei gehts nicht ums schnellere coden, sondern um mehr Sicherheit, weniger Fehler zu machen. Ist einfach ein besseres Arbeiten.

Cheers

Lothy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Stilaspekt ist auch nicht zu vergessen.

Ich kenne auch Admins die mit 2-Finger Adlersuchsystem rumtippen. Das dauert ewig, aber vor allem sieht es extrem peinlich aus.

Tastatur und Maus sind die Werkzeuge die wir als Profis täglich stundenlang nutzen. Und das sollte man dann auch professionell tun.

Auf Dauer sollte man schon 10 Finger schreiben beherrschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
richtig, bei mir sind auch die Zeigefinger auf F und J.

Also 10-Finger schreiben ist nicht zwingend notwendig, aber jeder der in der IT Branche tätig ist, sollte das eigentlich schon können. Schließlich ist das ja auch jetzt nichts wirklich schweres oder nicht bewältigbares.

wenn du zuvor bereits jahrelang ohne 10finger system schnell und relativ fehlerfrei getippt hast (und es gibt noch mehr methoden als adlerkreissuchsystem...) ist es eine hammerharte umgewöhnung.

stell dir vor bei deinem auto setzt jemand das gaspedal nach links und die bremse nach rechts, nachdem du 30 jahre "richtig herum" gefahren bist ;)

Jetzt mal ganz davon abgesehen wie schnell man mit was tippt, macht es einfach einen Stümperhaften Eindruck, wenn man mit den Zeigefingern auf der Tastatur sucht.

Wie gesagt es gibt mehr Systeme als 10 Finger und Adlerkreissuchsystem.

Beispielsweise tipp ich im wesentlich mit den Zeigefingern für die Buchstaben. linke Hand ringfinger ist shift, alt, strg. daumen rechts ist leertaste.

ringfinger rechts ist enter

und noch nen paar mehr finger, dich ich einfach nicht bemerke (selbt für obige musste ich betzont langsam tippen und überlegen, welche taste ich womit drücke *gg*)

unter typera.tk gibt es ja diesen tipp geschwindigkeitstest, der auch fehler mit einbezieht.

da war ich mit den bei kollegen die 10 finger beherrschen nahezu gleichschnell, und das obwohl ich ab und an mal auf tasten gucken und die fingerstellung prüfen muss.

habs jetzt spasseshalber nochmal gemacht -->

Game over

Your score: 267 keys per minute ~ 53 words per minute

Language/mode: de

Ranking: You've got potential.

Comparison: 47% of registered TyperA users using this language have typed a better result; 53% have a lower or equal result.

You typed: Was, das , das ist ein Familienerbstück, das ich eigentlich nicht unbedingt verkaufen. Das Gespräcj mit Ihnen und Ihrem Mitarbeitern war sehr interessant und informativ. Die Bilder stellen wir in den hinteren Teil des Wagens, dann sieht man sie nicht so genau. Ach ja Marko der Halsabschneider. Mit Rollen und Schieben bekam er sie bis vor das efährt. Willst du auch mal probieren du darfst es ausnahmsweise kostenlos. In einem seidig schwarzen Mantel gehüllt, ein Kettenhemd, das leichtete als wäre es aus Silber. Sevir nahm das Mittel, bezahlte den hohen Preis und lies f Bei Zahlung innerhalb von 8 Tagen gewähren wir Ihnen 2 Prozent Skonto. Da ko

Mistakes: das(das,), ,(das), das(ist), ist(ein), ein(Familienerbstück,), Familienerbstück,(das), das(möchte), Gespräcj(Gespräch), Ihrem(Ihren), ja(ja,), efährt.(Gefährt.), probieren(probieren,), einem(einen), leichtete(leuchtete), lies(lief), f(davon.)

am Anfang war ich ein Wort versetzt. Hat büschen gedauert bis ich das gecheckt hab wie man sieht *gg*

Aber ansonsten bin ich mit meinem System gut unterwegs und es ist für mich vollkommen in Ordnung so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebs zu ich schreibe nicht mit 10 Fingern. hab es in der Schule mal gelernt, aber nie wieder angewendet. Ich schreibe mit 2 Fingern, Leertaste mit dem Daumen. Das geht bei mir blitzschnell und komplett blind.

Aus diesem Grund sehe ich bei mir auch keinen Grund zum 10Finger System umzusteigen, trotz da ich im IT Bereich tätig bin ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe damals noch in der Realschule das 10-Finger-Blindsystem gelernt. Dies war ein Kurs von der Volkshochschule und hat mich 120 DM gekostet.

Ich muss sagen, dass dieser Kurs sich auf jeden Fall gelohnt hat. Mir erleichtert das 10-Finger-System erheblich den Alltag beim Mails schreiben, und so weiter.

Mal abgesehen davon, sieht es auch noch professioneller aus. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung