Zum Inhalt springen

Jetzt mal ehrlich!!!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

bin noch in der Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung!

(gerade mit 2. Lehrjahr fertig)

Meine Kenntnisse umfassen:

C++, Html, Php, Xml

dazu COM-Programmierung,

Schnittstellenprogrammierung,

Client-Server-Programmierung

(und noch mehr, aber das fällt mir als wesentliches ein)

als Betriebssysteme Erfahrungen mit Windows, Linux und teilweise auch NT.

Jetzt hab ich den vorigen Thread "4000 DM" gelesen und bin ein wenig durcheinander.

Wieviel denkt Ihr kann ich nach der fertigen Lehre verlangen?

Welche Erfahrungen habt Ihr mit Unterschieden zwischen Ost und West gemacht.

Ist es wirklich so unterschiedlich ob man in Ost oder in West arbeitet?

Wäre dankbar für ein paar Antworten!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vorausgesetzt, daß du n netter, halbwegs gutaussehender ( :D:D ) kerl bist, der das alles tatsächlich auch so gut kann, wie er behauptet ...

... kannst du das alles denn beweisen? schulungszertifikate oder ähnliches? das steigert dein einkommen natürlich.

also, ich als wessi würde nich unter 5.400 (brutto!!) anfangen. jedenfalls nicht, wenn ich dann nicht wenigstens noch ein paar schulungen versprochen kriege oder ähnliches. man kann da ja auch verhandeln.

das ost-west gefälle ist insgesamt durchaus vorhanden, wie groß da die unterschiede in unserer branche sind, kann ich dir nicht sagen ... aber ich denke mal so 6-10% könnten es schon sein. frag doch mal das arbeitsamt, die müßten das doch wissen.

allerdings muß man auch sehen, daß die lebenserhaltungskosten dort auch geringer sind. mit dem gehalt in unserer branche wirst du dort bestimmt nicht nebenher anschaffen gehen müssen ... :D:D

greetz,

Poldi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Poldi

ähm naja die Lebenserhaltungskosten können EVENTUELL höher sein, das würde ich nicht verallgemeinern. Und ähm nebenher anschaffen gehen ? Naja das is ganzschön schwarzer Humor ! Vielleicht solltest du mal drüber nachdenken was du so in öffentlichen Foren schreibst.

Konstruktive Kritik

MfG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

ich bin seit nem jahr fertig als fi/ae und arbeite dort wo ich mein praktikum gemacht habe, bin also zwei jahre dort. ich arbeite als freier mitarbeiter und bekomme ca. 10 000,- im monat, abzüglich aller ausgaben bleiben ca. 6000,- netto übrig. meine kenntnisse umfassen programmierung mit den sprachen delphi (fast-profi) sowie c++ (mit cbuilder, nicht so fit wie in delphi). zu meinen aufgaben gehört aber auch ein bisschen netzwerk.

also für 5000 brutto würde ich keinen finger krumm machen. seht euch doch um, es werden edv-experten gesucht wie sonst was. wenn man also wirklich mit leib und seele dabei ist, und sich jeden monat für 200,- bücher kauft und in seiner freizeit sich zusätzliches know-how beibringt, lässt man sich doch nicht mit nem kaufmanns-gehalt abspeisen.

mfg

murph

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

erstmal danke natürlich für eure Antworten.

Allerdings klingt das von "Murph" ein wenig unglaubwürding. Ich möchte dir ja nichts unterstellen, aber ich glaub mit 5000 DM oder mehr verdient man schon nicht schlecht und solltest du wirklich so viel verdienen frage ich mich wirklich wo du arbeitest?

Vielleicht bei Microsoft als Chef-Programmierer :D:D ???

Ich werd jedenfalls mal abwarten, was mir nach erfolgreicher Ausbildung angeboten wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Leute,

nun bleibt mal schön auf dem Teppich. Es kommt nicht nur darauf an, ob Osten oder Westen, sondern auch ob Süden. Da liegen die Gehälter in anderen Regionen. Und natürlich, unabhängig davon, kommt es darauf an, was man kann bzw. in welchem Bereich man eingesetzt wird.

Das mit den geringeren Lebenshaltungskosten im Osten stimmt so nicht. Die Mietspiegel, Strom- und Abwasserkosten sind beispielsweise nicht geringer, sondern häufig sogar höher. Karstadt, Quelle, Media-Markt, Aldi usw. nehmen im Osten die gleichen Preise wie im Westen. Hinzu kommt, dass man bei einer durchschnittlichen Arbeitslosenquote über 20% (offiziell zugegeben, da sind ABM, Umschulungen etc. nicht eingerechnet) froh ist, Arbeit zu haben und nicht um riesige Gehälter feilscht.

Oft sind die Unternehmen auch einfach nicht zahlungskräftig genug.

Also, wer im Osten (jetzt mal ganz allgemein gesagt) direkt nach der Ausbildung mit 5000 DM brutto (ca. 3000 DM netto) nach Hause geht, ist ordentlich bedient. Der gehört fast schon zu den Besservierdienern. Ist ja schon beinahe ein Privileg, zu den Verdienern zu gehören... :)

Körk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:confused:

also, wenn ich von meinen Ossi-Kumpels so höre was die an Miete zahlen ... da würd man in Kölle aber nur ne halb so große Wohnung kriegen.

Klar kann man das nicht verallgemeinern, aber laut statistischem Bundesamt liegt der Lebenskostenschnitt im Osten halt niedriger als im Westen. Ich kenn die Preise ja auch nicht alle auswendig ... :D:D

@alphaX:

nu stell dich man nicht so an, haste denn die Smilies nicht gesehen?? Die sehen so aus: :D:D:D ;o)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mathias,

ich habe leider nicht mehr die Gehaltsliste vor mir liegen, aber ich weis noch aus dem Kopf, daß 39.000 brutto p.a. das niedrigste waren. das sind 3250 brutto.

->(1)im Osten

Du weist selbst wie es hier im Osten aussieht. Wenn Du nicht vorhast nach drüben zu gehen, wird das Gehalt also in etwa zw. 3000 und 4500 DM liegen. Natürlich gibts auch Leute die mehr verdienen. Das Gehalt von einem Kollegen liegt im 5-stelligen Bereich. Nur Firmen die soviel bezahlen sucht man hier wie die Nadel im Heuhaufen. Und meine Firma kämpft gerade ums nackte überleben. Deswegen haben sich fast alle Kollegen schon nach anderen Stellen umgesehen. Mir ist aufgefallen, daß meine Kollegen oft schlechte Karten hatten, weil sie zu gut sind. Manchmal wurden gezielt Leute genommen, die bei schriftlichen Einstellungstest kaum was wußten. Manche Betriebe hier haben einfach Angst, daß wir Fachleute mehr als 4000 DM kosten und da nehmen sie lieber Quereinsteiger. Ob das Sinn macht sei dahingestellt.

->(2) im Westen

in unserer Niederlassung in Frankfurt/M hingegen fehlt fast das gesamte Fachpersonal. Die Kollegen dort haben gar nicht mal viel dazu getan. Sie haben sich kurz umgehört und wurden quasi von anderen Unternehmen ersteigert. Ich habe oft gehört: "Für 70.000 geh ich nicht aus dem Bett". Soviel dazu

mein Fazit, auch wenn Du vieleicht 7000 DM verdienst, Du weis nicht, wie lange es so bleibt. Hier ist so ziemlich alles im A...

Wen Du im Westen ne Stelle anfängst, hast Du gute Chancen bei einer Entlassung jedesmal weich zu landen. Ein Jahr lang mußt Du soviel verdienen, wie es nur geht. Sonst fängst Du immer wieder da an, wo Deine Lehre endet (60% von 1000 DM netto ??? Arbeitslosengeld). Lach nicht, Du weist nie wie es kommt.Ich bin bedient und das soziale Deutschland ist alles andere als das. Also frag nicht nach dem Ost-West-Gefälle sondern zieh einfach rüber. Nach Frankfurt,Stuttgart oder auch Hannover, Köln. Bewirb Dich bei IBM, SAP, Anderson Consulting. Das Geld wird dann auch stimmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Noch was zu den geringeren Lebnserhaltunskosten. Die Mietpreise hängen von der wirtschhaftlichen Lage in der Umgebung ab. In vielen Orten hierzulande stehen ganze Häuserreihen leer. Viele erwerbsfähige zieht es in den Westen. Von 80% läßt es sich nicht gut leben. Eigentlich sind es aber noch weniger, die 80% sind nur legal und werden als Alibi für Knuasrigkeit verwendet. Den Läden fehlt die Kaufkraft, sie machen dicht. Noch mehr leere Häuser.

In manchen Städten im Westen hingegen herrscht beinahe Wohnungsmangel und somit die Mitpreise höher, aber nur in manchen. Man kann also nicht pauschal sagen überall im Osten sind die Mietpreise ein Witz. In Berlin ist es nicht billiger als in Mannheim. Ich kanns bezeugen. Dafür ist hier im Osten alles genauso teuer oder teurer als im Westen. Und jetzt kommt das kuriose. In Mecklenburg Vorpommern, der wirtschaftlich schwächsten Region, waren vor 2 Jahren die Autos im Schnitt 3000 DM teurer und heute bestimmt immer noch. Auch wer ein Haus bauen will, muß tiefer in die Tasche greifen. Hier ist nunmal nicht alles vor Ort. Manche Waren sind also teurer und Ostdeutschland ist garantiert kein Böblingen oder Bad Homburg, wo die Gehälter das Defizit ausgleichen.

Danke deutsche Politik!

Wir haben 80%, eigentlich nur 50% von 80%, jede Menge Schwarzarbeiter leerstehende Ruinen und viele Waren sind teurer!

Wenigstens haben wir (noch) unsere Kindergärten. Die sind übrigens im Westen mindestens 3 mal so teuer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dem kann ich nur voll zustimmen!

ps: Besonders schön finde ich übrigens immer Meinungen von Leuten, die noch nie in beiden Teilen Deutschlands waren :confused:

Aber solange dieses Gehaltsgefälle ist, ist es kein Wunder, dass alle in westliche Richtung oder nach Berlin abhauen. völlig logisch!

Und das wird noch einige Jahre dauern, bis das normalisiert ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Manne: Wann treffen wir uns mal zum Golfspielen ??

Als ich in der Glücksspirale meine 10.000.- gewann, hatte ich vorher gar keine Ausbildung / zu gar nichts !! *ggg*

Deswegen lassen wir doch das 'gemeine Volk' weiter über ihre lächerlichen Einkommen von 60.000 bis 80.000 quatschen, während wir "einlochen" gehen !

Ironie rules !!!!

Hoff ihr habt den Beitrag richtig verstanden :rolleyes:

gruß gugel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Manne und gugelhupf und alle anderen "Einwerfer"

wir können Ironie verstehen, doch bringt uns das im Momet nicht unbedingt weiter.

Ich finde es ziemlich destruktiv, dass immer Leute meinen, eine gute Diskussion mit nichtssagenden Einwürfen zu unterbrechen. Ich meine, wie würde die Abgeordnenten bei einer Debatte über Diäten reagieren, wenn Schröder einwerfen würde: "Mir doch alles egal, ich verdiene eh meine 2 Millionen im Jahr. Ach übrigens, das war Ironie"

Also Leute nicht böse sein :) aber für Smallalk gibts ein eigenes Forum.

Gruss

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung