Jump to content

Eta_Carinae

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    174
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Eta_Carinae

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Was absolut nachvollziehbar ist. Zu promovieren heißt heute mit geringer Bezahlung, zeitlich befristet Wissenschaft zu betreiben, und wissenschaftliche Ergebnisse zur publizieren. Das die Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiter nicht selten direkt an Drittmitteln hängen weiß jeder, der mal nach einem geplatzten Projektantrag auf der Straße saß. Viel Spaß im Hamsterrad des Wissenschaftsbetriebes.
  2. Na ja... Am Ende wird das dazu führen, dass sich immer mehr Leute völlig sinnlos mit einer Promotion "schmücken". Ist halt was für Leute mit wenig Unterhoseninhalt...
  3. Sorry, aber die habe ich selber geschrieben. Pipifax. Und bei mir damals waren Einführung in die Wirtschaftsmathematik und Statistik noch getrennt...
  4. Es ist sicher im Sinne eines Universitätsstudiums, alte Klausuren auswendig zu lernen... Sorry... Ja, auch ich habe mir mal alte Klausuren angesehen um ein Gefühl für die Aufgabenstellungen zu bekommen. Trotzdem habe ich den Stoff gelernt - nicht die Klausuren. Die mentoriellen Veranstaltunten habe ich mir oft geklemmt, da es eben bei vielen Veranstaltungen nur um das Auswendiglernen von Klausuren ging.,
  5. Womit mal wieder sehr schön unterstrichen worden wäre, dass "Techniker" keinen blassen Schimmer von Betriebs- oder Volkswirtschaft haben. Vielleicht solltest du anfangen die Formeln für betriebswirtschaftliche Kennzahlen nicht unbedingt als "BWL" zu bezeichnen. Das ist FiSi-WiSo-Niveau. Aber vermutlich sind für dich die mathematischen Modellen zur Mikro- oder Makroökonomie, die Spieltheorie, Produktionstheorie, Linearer Optimierung, Portfoliotheorie etc. auch nur 0815... Wenn ich dir noch eine persönliche Studienempfehlung geben darf: Mathematik oder theoretische Physik. Sehr spannend und da wirst auch du dann ganz sicher gefordert werden.
  6. Ich habe mein Studium an der FeU abgeschlossen, ich habe das also bereits alles hinter mir. Und ist ja klar, dass BWL/ VWL langweilig ist... Informatik ist ja soooo viel cooler. Da sprechen die Experten.
  7. Kindergarten. Du wirst sie nicht alle brauchen, aber ein paar davon sind sehr sinnvoll. Und es lohnt sich die Zeit zu investieren um die mathematischen Grundlagen und Zusammenhänge in der BWL verstehen zu wollen. Und sofern du auf die Formeln im Externen Rechnungswesen abzielst (Stichwort: Betriebswirtschaftliche Kennzahlen): Das ist simples Rechnen, keine Mathematik.
  8. Sorry, aber es ist nach wie vor ungewöhnlich zwei bis drei Ausbildungen darzustellen. Daran ist nichts, absolut nichts erstrebenswertes. Ich würde sogar im Gespräch hinterfragen, wenn jemand erst FiSi und dann FiAE gelernt hat. Das Argument "Ich wollte mal die andere Seite sehen" halte ich da für sehr fadenscheinig. Die dort vermittelten Inhalte kann man sich als FiSi auch beibringen. Davon ausgenommen sind natürlich Umschulungen die jemand absolviert, der aufgrund von Erkrankungen im alten Job nicht mehr arbeiten kann. Eine Ausbildung und nachfolgend aufbauende Ausbildungen, wie z.B. einen OP, einen Techniker oder ein Hochschul- oder Universitätsstudium, sehe ich übrigens nicht als redundant, sondern sehr sinnvoll an. Und diese Form der "Ausbildung" klammere ich ausdrücklich aus wenn es draum geht, wie normal zwei oder drei Ausbildungen sind. Und da ich mich gerne unbeliebt mache: Ungerade Lebensläufe sind nichts, was man schönreden kann, sollte oder muss. Ein ungerader Lebenslauf hat Gründe und die sind selten positiv...
  9. Die Geschäftsführung ist in jedem Fall hinzuzuziehen. Ein Lizenzverstoß endet i.d.R. mit der AUfforderung zur Nachlizenzierung. Je nach Umfang des Lizenzverstoßes kann das auch straf- bzw. zivilrechtlich problematisch werden. Also in in jedem Fall die Geschäftsführung hinzuzuziehen. Wegen Office auf dem Terminalserver. Das kannst du machen, dafür musst du aber entweder Office pro Device per Volume License Vertrag beziehen oder einen Office 365 Plan für jeden User buchen.
  10. Absolut richtiger Ansatz. So kann man eine Forschungsfrage entwickeln.
  11. Warum sprichst du nicht einfach mal mit deinem Betreuer?! Normalerweise fängt man eine wissenschaftliche Arbeit damit an, dass man sich eine Forschungsfrage überlegt und schaut, was es zu dem Thema gibt. Sollte das Theme eine wissenschaftliche Relevanz haben, dann würde das ein mögliches Thema. Das kann man übrigens auf theoretische und eher praktisch orientierte Arbeiten anwenden. Mit deiner Vorgehensweise hätte mich mein Betreuer damals (mit Recht) zur Tür rausgetreten.
  12. Eta_Carinae

    VLAN Frage

    Warum unterbindest du den Zugriff nicht einfach am Perimeter?
  13. Mach das mal Mach das mal. Viel erfolg und nicht traurig sein, wenn du im Global Business eben nur eine Personalnummer bist. Mit nachhaltiger unternehmerischer Verantwortung hat das wenig zu tun. Selbst ohne viel wirtschaftswissenschaftliches WIssen sollte man mittlerweile gemerkt haben das "global Player", wie IBM, Microsoft, HP und Co., es derzeit ein klein wenig schwer haben. Da werden gescheiterte Geschäftsmodelle auf dem Rücken von Kunden und Mitarbeitern am Leben gehalten.
  14. Es geht also um diese [editiert]. Das bundesweite Systemmonitoring ist, wie der Name schon sagt, das Monitoring, welches die bundesweit verteilten Systeme des [editiert] überwacht. Klingt kompliziert, ist aber so.
  15. Die Anbindung eines Outlook Clients an einen Exchange 2013 kann nur noch über Autodiscover erfolgen. Eine manuelle Profilkonfiguration mit Servername etc. ist nicht mehr möglich. Wenn du dir die Verbindung deines Outlook Clients zum Exchange 2013 ansiehst, wirst du nur noch eine sehr lange GUID beim Servernamen sehen (STRG gedrückt halten, Rechtsklick auf Outlook Systray Icon und dann "Verbindungsstatus" auswählen). Das was du da beobachtest ist also ein normales Verhalten. Hast du die Internal und External URLs alle korrekt angepasst? Autodiscover funktioniert und ist korrekt konfiguriert? Das Zertifikat ist auch sauber?

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung