Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'wlan'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Product Groups

  • Werben bei Fachinformatiker.de

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

6 Ergebnisse gefunden

  1. Ziel: WLAN Gastnetz separiert: Netzwerk-Aufbau - siehe Bild. Erster Test: Alle hosts sind in gleichen Netz (192.168.1.x) Alle im VLAN 1 - alles Ok, Interne WLAN-Clients erhalten eine IP und auth. sich mit dem Radius Server, auch die WLAN-Gäste erhalten eine IP und auth. sich über den AP per WPA ... Trennung Gast-Wlan: am AP bekommt das Gast-WLAN die VLAN ID 2, am Switch VLAN2 (Switching - VLAN) erstellt und Ports zugeordnet, Die Wlan-Clients im Gastnetz bekommen so aber keine IP mehr, da ja die LAN-Verbindung zum DHCP/DNS Server untagged ist. Das soll auch so bleiben, der Server soll serven und nicht routen. Im AP-Controller den DHCP-Server aktiviert. Erster Fehler: "IP network ist used for management" Ok - für VLAN 2 neuen DHCP-Bereich im Netz 192.168.2.0 erstellt. (Default Gateway: 192.168.2.254 , DNS 8.8.8.8) Im GS510 Switch: Routing - VLAN aktiviert: neues VLAN: ID 2 IP-Adress: 192.168.2.254/24 Nächster Fehler: "Error: The specific Static Route can't be in the same subnet as the service/network port" ... Den Switch von 192.168.1.17 in ein neues Netzwerk gelegt: 192.168.0.20/24. Wiederholung Routing VLAN: ID 2 ... IP-Adress: 192.168.2.0/24 Und eine DefaultRoute: 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.1.10 (Das Internet-Gateway) Meldung: "the route will not take effect until a routing interface belonging to the same subnet as the next hop is createt and activated". Neues VLAN für Internet angelegt - Routing VLAN: VLAN ID: 100 192.168.1.254/24 Port 7 ist der Uplink zum Gatway mit PVID 100. Alle ports auf diesem Switch sind erstmal Member von VLAN 100. Auf dem Internet-Gateway 192.168.1.10: Eine statische Route zum GS510 Switch angelegt: 192.168.2.0 zu 192.168.0.20. Erster Test mit einem WLAN Client: Die internen User können sich anmelden haben internet ok. WLAN Gäste: Erhalten ip aus dem 192.168.2.x Netz vom AP-Controller DHCP-Server, aber keine Verbindung ins Internet mgl. ! Vom Client aus kann ich sein Gateway: 192.168.2.254 anpingen, nicht aber das externe Gateway 192.168.1.10, oder irgendwas anderes. Wo ist der Fehler ich sehe ihn nicht? Routing siehe bilder hat jemand einen Tip ?
  2. Hi zusammen, ich hoffe sehr, dass mir jemand von euch bei der Routerkonfiguration für ein komplettes Haus helfen kann. Wir haben 3 Etagen und aktuell 4 Router (A bis D). Router A ist gleichzeitig das Kabelmodel von Unitymedia und hat doofe Software, die ich gerne vermeiden würde. Den Router würde ich gerne so konfigurieren, dass er nur Router B zulässt und alle andere Verbindungen (sei es WLAN oder LAN) nicht annimmt. Der Router hat aber leider keine MAC-Whitelist sondern nur eine Blacklist. Router B ist der stärkste und am besten konfigurierbare Router, der direkt an Router/Modem A hängt. Wir haben z.B. den Anspruch auf gute Parental Controls, den Router A von Unitymedia nicht bietet. Router C und D stehen auf den anderen beiden Etagen, sind direkt mit Router B verkabelt und liefern jeweils ganz simpel WLAN aus. Nun zu den Fragen: a. Wie stelle ich das ganze jetzt so ein, dass das auch funktioniert? Sobald ich Router B dazischenschalte, funktioniert es nicht mehr. Egal ob ich bei allen Routern DHCP ausmache oder nur bei Router A bzw. B anlasse. Teilweise verlangen die Router eine statische IP im LAN, weshalb ich mir z.B. das 192.168.1.0/24-Netz ausgesucht habe und die Router entsprechend durchkonfiguriert von .1.1 bis .1.4. Noch ein paar Extrafragen: b. Ohne Router B hat das bisher einwandfrei funktioniert. Dabei waren alle WLANs auf dieselbe SSID eingestellt. Ich musste 5GHz allerdings auf eine eigene SSID einstellen, da die Verbindung bei den Clients sonst manchmal etwas instabil war. Kann das jemand erklären? Sollte ich in einem neuen Versuch die 2.4- und 5GHZ Netze wieder zusammenlegen? c. Das einfachste wäre vielleicht den Unitymedia-Router A durch einen eigenen Kabelrouter zu ersetzen. Hat damit jemand Erfahrungen bzw. kann das empfehlen? d. Hat jemand Erfahrungen mit Mesh-WLANs? Ich überlege, z.B. das "Google Wifi"-3er-Set einfach hinter Router A zu klemmen. Ist das auch empfehlenswert, wenn man 3 Etagen versorgen will, die dicke Steinböden haben? Vielen Dank!
  3. Hallo verehrte Community, ich habe eben ein Problem erfahren, welches mich ziemlich beeinträchtigt hat: ich verwende bei Kunden immer gerne die Windows-10-Funktion des mobilen Hotspots. Urplötzlich wollte jedoch keines meiner Smartphones mehr die Verbindung zum Internet aufbauen durch besagten Hotspot meines Ultrabooks: - ipconfig /all hat mir den entsprechenden Adapter ausgegeben ohne ein entsprechendes Standard-Gateway - öffnet man die Netzwerkeinstellungen (ncpa.cpl) dann sieht man in den Eigenschaften des Adapters, dass die IP-Protokolle deaktiviert waren - hier muss in diesem speziellen Anwendungsfall dann einfach nur wieder der Haken hinter den entsprechenden Protokollen gesetzt werden & die Verbindung steht wieder Vielleicht hilft das in der Zukunft noch manchen von euch.
  4. naja08

    Wlan Stick + Android?

    Nabend Fachkollegen, hat jemand Erfahrungen mit WLAN Sticks und Android? Habe ein Android 5.1.1 System mit integriertem WLAN dass aber nur 2,4ghz unterstütz. Hat jemand schonmal per USB einen 5ghz Wlan Stick angesteckt und geschaut ob sowas funktioniert? Grüße
  5. Hey Leute, haben momentan eine Projektphase. Unser Thema war es eine Upribox zu installieren und konfigurieren. Soweit sind wir auch schon. Können uns dann auch mit einem WLan fähigen Gerät mit der Upribox verbinden und auch auf das Webinterface zugreifen. Nur leider können wir über das WLan der Upribox keine Webseite aufrufen. Jedoch kann man über die Upribox jede beliebige Seite und jeden Computer im Netzwerk anpingen. Bitte um Hilfe!
  6. Hallo Informatikkollegen, ich hoffe ich bin hier richtig Ich habe zu Hause eine Easybox 803. Über USB ist ein Drucker (Brother MFC 5490) angeschlossen. Ich habe einen PC (mit XP) , der über LAN angeschlossen ist und perfekt druckt. Außerdem habe ich einen PC (Win7) und einen Laptop (Vista) die über Wlan mit der Easybox verbunden sind und drucken sollen. Die beiden Geräte drucken zwar über Wlan, aber mit einer Geschwindigkeit die Jenseits von Gut und Böse. Eine einfache Word-Datei mit 50 Wörtern braucht schon mal knappe 2 Minuten. Leider finde ich auch nach langen Recherchen keine Lösung und hoffe mir kann hier jemand weiter helfen, bzgl der passenden Einstellung oder der Aussage das es an der Easybox liegt. Für jedes OS ist der richtige Treiber installiert (wurde schon überprüft). mfg paul

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung