Zum Inhalt springen

Spielen unter Windows Vista - Eure Erfahrung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

da ich mir einen neuen PC zum Spielen kaufen wollte, bin ich auch am überlegen, ob ich mir Windows Vista zulegen soll. Jetzt ist es ja so, das am Anfang doch einige Probleme beim Spielen aufgetreten sind. Doch durch viele Updates soll das verbessert worden sein.

Wie sind denn eure Erfahrungen beim Spielen unter Windows Vista? Laufen auch relativ alte Spiele vernünftig (z.B. Diablo2, Rollercoaster Tycoon 2)? Oder ist das Spielen unter Vista noch immer eine Zumutung?

Edit: Habe gerade ne Liste kompatibler Software gefunden. Das beantwortet jedenfalls die Frage auf ältere Spiele. Für alle Neugierigen: Klick mich!

Bearbeitet von Magoo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 59
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Ich find es immer heftig, wenn Leute davon sprechen, dass unter Vista Spiele "so gut wie nie" gelaufen sind, aber es nie ausprobiert haben.

Ich benutz Vista seit Release (kam schnell ins MSDNAA) und hatte mit der x32 noch nie Probleme. Unter der x64 allerdings kam es durchaus schon zu Problemen - da lief auch Aquamark nicht.

Bevor du hier aber ne Diskussion anstachelst in der sich die Helden wieder fürchterlich AMG-Intel-mäßig mit irgendwelchen Gerüchten zuflamen, rate ich dir - probier es selbst aus. Meine persönliche Meinung und Erfahrung lautet: Vista x32 ist stabil, "sicher" und spielefreundlich - obendrein siehts noch hübsch aus und frisst bei weitem - nicht wesentlich spürbar - so viel Ressourcen wie angeprangert. Außerdem haben die meisten Kisten aus dem letzten Jahr eh immer mindestens 2 GB Ram, passt also.

Man kann natürlich der Zeit auch etwas hinterherhinken - so in etwa wie damals als Windows XP raus kam, da waren es auch immer die selben Leute und die selben Fragen/Behauptungen ;) Heut nutzt es jeder.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe beide systeme zu laufen. xp und vista. und bei beiden laufen alle spiele (bis auf 1 bei vista nicht, manhunt, is aber auch schon ewig alt)!

und stabil laufen beide systeme.

einen nachteil hat aber vista. ist ein bißchen ressourcenfressender (400/500 mb vom ram kannste rechnen)

aber da du ja ein neues system hats wirste sicher 2 gig ram haben (wenn nicht sogar 4, beid den preisen ein muss)! da passt das.

Ausserdem kannste mit Vista direct x.10 nutzen. also nimm es!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich find es immer heftig, wenn Leute davon sprechen, dass unter Vista Spiele "so gut wie nie" gelaufen sind, aber es nie ausprobiert haben

Es tut mir Leid, wenn das so rüber gekommen ist. Ich wollte eher sagen, das ich gehört habe, das Spiele nicht so gut laufen sollen. Und weil ich das nur gehört habe, frage ich ja deswegen hier nach euren persönlichen Erfahrungen.

Und die drei Posts hier, find ich schon mal gut. Da sollte Vista nichts mehr im Wege stehen. Vielen Dank schon mal.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe seit einiger Zeit mit meinem neuen Laptop auch Vista zu Hause und habe dort auch schon einige Spiele drauf gespielt. Und bisher hatte ich noch keine großen Probleme irgendwelche Spiele zu spielen. Das einzige was einmal gemeckert hat, war der Kopierschutz eines Spieles :rolleyes:, da musste ich also etwas schummeln, aber dann lief das Spiel auch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Liste von TDM ist wirklich nützlich da schau ich auch immer vorbei wenn ich wissen will ob das game auf der kiste läuft^^. Kommen wir wieder zurück zum Thema. Ich hab 2x Vista im einsatz. 1x auf meiner Zocker kiste und 1x auf meinem Arbeits /Diablo/WC3 lappi^^. Großartig probleme mit Vista hatte ich noch nie, das irgendwas nicht gelaufen wäre kann ich mich eigentlich auch nicht entsinnen. Also wie du gesehen hast läuft auf meinem Lappi Diablo 1 + 2 (inkl. Add on) problemlos, WC3 auch ohne probleme. Das angedeutete Problem mit dem Ram kann ich nur bestätigen^^. mit 400-500 mb Ram musste schon rechnen. Aber im Zeitalter wo kein neuer PC mehr auf den Markt kommt mit unter 2 GB Ram ises glaub ich zu verkraften ;). Ein wichtiger Tipp...installier unbedingt SP1 das behebt nicht nur einige Fehler sondern es senkt auch noch die Systemlast^^. Die 400-500 Mb währen ohne SP1 beim klassischen Win2k Style und ca. 700 Mb beim Vista Style. Mit SP1 liegen beide Styles bei 400-500 MB Ram^^ (eigene Beobachtung) ausserdem wurde einige Treiberprobleme behoben die mit einigen Externen Treibern aufgetreten sind (im speziellen Druckertreiber).

Also meien Empfehlung: Wenn du dir eh nen neuen PC Kaufen willst dann würd ich das Vista drauf lassen so schlecht wie die leute es machen ist es nun auch nicht^^. Es dir extra kaufen würde ich nicht.

PS: Hab 2xVista Home Premium

so long

DeMon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie DemOn Tool schon sagt,

der negativ hype um vista ist bull****, läuft gut und ist top. war genauso skeptisch wie du. aber bei meinem neuen lappi war das vista home premium drauf und bin mittlerweile davon sehr überzeugt. Ausser das es halt mehr ram frist. aber wenn ich seh das 4 gig ram um die 70 € kosten dann ist auch auf die 500 mb systemlast geschis...^^!

Und was auch nicht zu verachten ist, dass bei vista kostenlos der media center dabei ist (xp nicht)! geile software. werde mir jetzt auch fürs wohnzimmer demnächst einen media center pc / htpc zusammenstellen. einfahch nur geil alles zentral zu steuern (tv,video, aufnahmen, sound, inet) und das für grade mal (bei eigen zusammenstellung) für knappe 500€!

Bearbeitet von fresh2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe mit so gut wie keinem Spiel ein Problem auf meinen beiden Vista-Maschinen (ein XPS420 und ein Alienware Aurora haumichtot).

Das einzige was wirklich massiv Schwierigkeiten macht ist (trotz der letzten Patches) der Titel "The Witcher". Hier habe ich staendige Abbrueche des Spiels mit Speicherschutzverletzungen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist doch: Brauche ich Vista zum zocken? Die Antwort ist ein klares "nein." Wenn ich spielen will, fahre ich halt XP hoch, die meisten älteren Spiele kriege ich problemlos unter Linux zum laufen.

Und bis DirectX10 vernünftig in Spielen eingesetzt wird, hat das auch jemand nach XP portiert. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Hilfe. Ich habe jetzt einen Rechner bestellt. Bei dem ist Vista Home Premium dabei. Also probiere ich damit erstmal. Wenn es läuft, ist doch gut. Dann hab ich wenigstens mal nen aktuelles Windows :)

Also vielen Dank nochmal!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja wenn man für jede Anwendung ein anderes BS nutzen will ;)

Wieso "für jede Anwendung"?

Spiele, die ich unter Wine nicht zum laufen kriege (Das werden immer weniger) -> XP

Alles andere -> Linux

dirct x.10 ist doch in den meisten neuen spielen vernüftig importiert (crysis, world in conflict)

Und die Unterschiede zur jeweiligen DX9-Version sind wirklich weltbewegend. :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist doch: Brauche ich Vista zum zocken? Die Antwort ist ein klares "nein." Wenn ich spielen will, fahre ich halt XP hoch, die meisten älteren Spiele kriege ich problemlos unter Linux zum laufen.

Und bis DirectX10 vernünftig in Spielen eingesetzt wird, hat das auch jemand nach XP portiert. :D

Aha, kannst du den Blödsinn auch begründen?

Du versuchst kompatibilität und performance dadurch zu erreichen, dass du einem User die Verwendung von drei Betriebssystemen empfiehlst?

Wenn ich ein Spiel habe und das nicht unter Vista laufen sollte - was wirklich nur in den ersten 2 Monaten seit Release ein mal passiert ist, dann schmeiß ich das Ding in die Ecke bis ein Patch kommt oder ich lass es sein. Aber ich müll mich nicht die Platte mit nem zweit-/dritt-OS voll nur um 1-2 Spiele unter einem "angeblich" performanterem und kompatibleren System zu spielen.

Man kann sich zu Zeiten der Terrabyte-Platten auch gern mal 20 Partitionen á 20 GB erstellen und mit OS bestücken, damit man für jede Anwendung ein eigenes, jungfräuliches hat ;)

Net böse gemeint, aber mir hat bei der Aussage ("Brauche ich Vista zum zocken? Die Antwort ist ein klares "nein." Wenn ich spielen will, fahre ich halt XP hoch") eine einleuchtende Begründung gefehlt. Die Behauptung, DX10 wird "noch nicht so" eingesetzt ist imho genauso blödsinnig wie "Vista frisst die den Ram wech".

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wochenende Vista Home Premium 64bit SP1 installiert ..

Hatte mich schon auf ne längere Debugging Session eingestellt, doch nada ..

Daten liegen ohnehin auf ner extra Platte, also flugs dvd rein, c:\ formatiert, installiert und WTF? es läuft.. einfach so .. keine treiber nachinstallieren (ausser zwecks treiberupdate) nix..

spiele bisher nix gefunden was wirklich probleme macht.. ok directx9c musste nachinstallieren damit auch ältere nicht dx10 fähige geschichten laufen, aber sonst?

spellforce 2 installiert.. UI ein fehler.. starforce dvd kopierschutzdreck .. herstellerforum empfiehlt 3 versch. updates zu machen .. hab ich aber nicht so ganz eingesehen.. mal sehen was ich da mache..

wie is denn das eigentlich? ich habe das original.. das läuft aber wegen dem kopierschutz unter vista nicht. darf ich rein rechtlich jetzt einen nodvd crack nutzen oder nicht?

ich umgehe ja keinen kopierschutz, weil ich ja keine kopie erstelle :confused:

ansonsten lange rede kurzer sinn: deutlich weniger probleme als nach installation von xp. kein ellenlanges gepatche um auf aktuelle patchlevel zu kommen. system läuft gefühlt schneller als xp sp3 (das allerdings ne installation die rund nen jahr alt war.. also schon ein bisserl vollgemüllt ;) )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aha, kannst du den Blödsinn auch begründen?

Du versuchst kompatibilität und performance dadurch zu erreichen, dass du einem User die Verwendung von drei Betriebssystemen empfiehlst?

Ich empfehle niemandem etwas, ich schrieb in der "Ich"-Form. Wie kommst du auf drei Betriebssysteme? Ich habe nur zwei installiert. Von Kompatibilität oder Performance war auch nicht die Rede. Ich habe nur festgestellt, dass ich Vista nicht brauche, weil es mir in meinen Augen keinen Vorteil bietet.

Aber ich müll mich nicht die Platte mit nem zweit-/dritt-OS voll nur um 1-2 Spiele unter einem "angeblich" performanterem und kompatibleren System zu spielen.

Was du machst, ist mir prinzipiell egal.

Net böse gemeint, aber mir hat bei der Aussage ("Brauche ich Vista zum zocken? Die Antwort ist ein klares "nein." Wenn ich spielen will, fahre ich halt XP hoch") eine einleuchtende Begründung gefehlt.

Die einleuchtende Begründung ist: Ich arbeite hauptsächlich mit Linux, die Spieleindustrie ist fast ausschließlich auf Windows fixiert. Mir bleibt also nichts anderes übrig, wenn ich ein Spiel unter meinem favorisierten OS nicht zum Laufen kriege. Windows ist eine akzeptable Spielekonsole, als OS für mich unbrauchbar.

Die Behauptung, DX10 wird "noch nicht so" eingesetzt ist imho genauso blödsinnig

Dass DX10 noch nicht ansatzweise ausgereizt wird, ist, denke ich, Fakt.

"Vista frisst die den Ram wech".

Woran liegt es denn, dass bei den Systemanforderungen von Spielen häufig wesentlich mehr RAM genannt wird, wenn man denn Vista verwendet?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung