Zum Inhalt springen

Gehaltsverhandlung - Welche Punkte klären/beachten?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

bei meiner ersten Gehaltsverhandlung möchte ich natürlich gut

vorbereitet sein.

Welche Fragen sollte ich im letzten Vorstellungsgespräch bzgl. Gehalt klären?

Diese Punkte habe ich auf meiner Liste:

- Arbeitszeit pro Woche

- VWL

- Fahrkosten

- Vergütung von Auslandseinsätzen

- Anzahl Urlaubstage

- Sonderzahlungen für Überstunden

Was wäre vielleicht noch wichtig bzw. zu klären?

Welche Tipps könnt Ihr mir an die Hand geben?

Danke.

Gruß

LuideFunes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also private Internetnutzung während der Arbeit ist ja wohl absolute Nebensache. Jeder von euch hat zu Hause mit Sicherheit einen Internetzugang, das muss reichen. Mal abgesehen davon, wird das in der EDV ja meistens etwas lockerer gesehen. Denn wer kann den Leuten, die für die Administration zuständig sind, den Zugang verbieten? So eine Frage würde mir nicht einmal im Traum einfallen.

Die wichtigsten Punkte wurde ja schon genannt. Wobei das natürlich je nach Tätigkeit verschieden ist. Diensthandy, wenn man nie oder nur selten beim Kunden ist, wird sicher nicht unbedingt benötigt. Genauso wie ein Firmenwagen sicher nur im Außendienst oder in einer leitenden Position genehmigt wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also private Internetnutzung während der Arbeit ist ja wohl absolute Nebensache. Jeder von euch hat zu Hause mit Sicherheit einen Internetzugang, das muss reichen. Mal abgesehen davon, wird das in der EDV ja meistens etwas lockerer gesehen. Denn wer kann den Leuten, die für die Administration zuständig sind, den Zugang verbieten? So eine Frage würde mir nicht einmal im Traum einfallen.

Wenn man im Nebenerwerb Internet-Server betreut ist das auf einmal gar keine Nebensache mehr...

Aber lassen wir das, denn schließlich zählst du nur auf, was deiner Meinung nach unwichtig ist, statt Input zu liefern, der für den TE interessant sein könnte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann sollte man an deiner Stelle vielleicht zuerst einmal fragen, ob der Nebenjob weiterhin erlaubt ist. Falls nicht, ist die Sache mit der privaten Internetnutzung sowieso egal ;) Mal abgesehen davon, kann manan nicht immer davon ausgehen, während der Arbeit überhaupt die Zeit zu haben, nach seinen Servern zu sehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leider hatte ich im 1. Vorstellungsgespräch die 10% nicht draufgerechnet :(

Werde versuchen im 2. Gespräch mehr als im 1. Gespräch zu verlangen.

Weiterqualifizierung: In wie weit kann der AG mich unterstützten?

Gruß,

LuideFunes

Das fände ich als Personaler ehrlich gesagt ein bißchen komisch. Im ersten Gespräch gibst du X und dann im 2. Gespräch Y als Gehaltswunschsumme an ?

Das hättest Du Dir ehrlich gesagt gleich beim ersten Termin überlegen sollen.

Beste Grüße

J.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Leider hatte ich im 1. Vorstellungsgespräch die 10% nicht draufgerechnet :(

Werde versuchen im 2. Gespräch mehr als im 1. Gespräch zu verlangen.

sehr seriös. :rolleyes: Versuchen kannst es (auch wenn es einen schlechten Eindruck macht) - ich würde da langsam machen bzw. eher sowas wie eine Erhöhung nach der Probezeit oder nach einem Jahr mit ins Spiel bringen.

ciao,

vic

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man im Nebenerwerb Internet-Server betreut ist das auf einmal gar keine Nebensache mehr...

Aber lassen wir das, denn schließlich zählst du nur auf, was deiner Meinung nach unwichtig ist, statt Input zu liefern, der für den TE interessant sein könnte.

Ich stelle mir gerade vor wie man im Vorstellungsgespräch dem Gegenüber erklärt, dass man unbedingt einen Zugang braucht um in der bezahlten Arbeitszeit noch irgenwelchen anderen Kram zu machen....

Sehr geil...

Mach das mal. Gibt bestimmt ein positives Feedback...

J.

PS: Wie solche Dinge geregelt werden steht alles in dem Vertragsvorschlag den man Dir zusenden wird. Dann und erst dann solltest du dich mit diesen Themen auseinandersetzen. Dafür heißt es ja Vertrags"vorschlag".

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, da bin ich wieder ;)

Ich hatte am Freitag meinen Besichtigungstermin und die gefürchtete Gehaltsverhandlung.

Also, der Schnuppertag war KEIN Test!

Es war definitiv nur für mich gedacht, um zu schauen, ob mir das Arbeitsumfeld passt,

denn es ist ein recht großer Kunde. Nur allein dieser Standort hat über 1000 MA.

Als dann der eigentliche Chef kam, wurde es natürlich ernst: Sprich, ob es mir hier

gefällt und ich mir vorstellen könnte, diese Tätigkeit auszuüben.

Als es dann um das Gehalt ging, erklärte er mir, dass mein jetziges Gehalt doch recht hoch sei,

und er mir nur 2500,- € geben kann. Dafür würde ich aber kein befristetes für 1 Jahr, sondern ein

unbefristetes Verhältnis bekommen. (Wusste gar nicht, dass 1 Jahr befristet so üblich ist!).

Ich zeigte mich etwas geschockt, und machte ein Stillschweigende Pause.

Daraufhin ging er dann nach und nach auf 2800,- €, aber ohne Firmenwagen.

Ich erwiederte ihm, dass ich doch 3000,- € (also 36k Jahresgehalt) gefordert hatte.

Nach hin und her schwenkte er ein, und bot mir nach einem Jahr ein Gehalt von 3000,- € an.

Das sei dann aber auch sein letztes Angebot!

OK, damit gab ich mich dann zufrieden :)

Werde mir den Vertrag noch einmal genauer anschauen und Montag zusagen :bimei

Danke noch mal Euch allen :uli

Hab'Euch alle lieb :valen

Gruß

LuideFunes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung