Zum Inhalt springen

Einstiegsgehalt FIAE - zu niedrig?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hoi,

bin nun mit der Ausbildung zu obigem Beruf fertig und habe jetzt einen Beispiel-Gehaltszettel von der Buchhaltung bekommen.

Konnte noch kein Gespräch mit dem GF führen da dieser oft wochenlang auf Geschäftsreise quer durch Deutschland ist und noch nicht hier war!

Folgende Dinge stehen drauf:

Monatslohn: 1500€

Firmenwagen 1%-Regelung: 236,25€

Firmen-PKW Km. 155,93€

Gibt zusammen lt. Zettel ein SV-pflichtiges Brutto von 1892,18 und netto kämen nur 880,79 raus!

Alter: 26

Berufserfahrung: Ausbildung in diesem Betrieb, 1 Jahr Praktikum im Rahmen der FOS

Schulbildung: Fachabitur - Informatik / 6 Semester Informationstechnik-Studium (pausiert wegen Geldmangel)

Arbeitsort: Im tiefsten Westerwald

Mitarbeiter der Firma: 9

Branche der Firma: große IT-Firma

Arbeitsstunden pro Woche: 40

Anzahl der Monatsgehälter: 13 (12 normale + 1 Gehalt als Urlaubs-/Weihnachtsgeld)

Anzahl der Urlaubstage: 28

Tätigkeiten: Programmierung in C#, Webseitenerstellung mit PHP/JS, Einrichtung und Reparatur unserer Zeiterfassungsgeräte

Firmenwagen (über 1%-Regelung) mit Übernahme der Fahrtkosten zur Firma und zurück

sowie 50€ im Monat privat tanken

ist das Gehalt angemessen oder zu niedrig?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auf den ersten Blick sieht das wirklich extrem wenig aus. Allerdings weiss ich nicht, wie die Lebenserhaltungskosten und Mieten bei euch sind.

Eventuell ist es ja nur eine Übergangslösung, bis der GF da ist ? Red mal mir dem zuständigen Menschen und frag mal nach. Ansonsten:

Fang schonmal mit Bewerbungen schreiben an ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu niedrig, such dir schleunigst etwas neues.

P.S.:

Versteh ich nicht, was da zu versteuern ist für dich?!

Er muss den Arbeitsweg versteuern. Ganz normal bei der 1% Regelung. Anscheinend sind das einige KM...

"Hinzu kommt die Nutzung für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte. Als Wertansatz für diese Fahrten kann entweder der nach Fahrtenbuch ermittelte Wert oder aber pauschal monatlich 0,03 % des Brutto-Inlands-Listen(neu)preises je Entfernungskilometer angesetzt werden. Umsatzsteuerlich ist insoweit nichts veranlasst, da keine unentgeltliche Wertabgabe für diese Fahrten."

Es gibt nur die Ausnahmeregel "Außendienst"

Wenn der Mitarbeiter 80% aller Arbeitstage beim Kunden beginnt, (~ 4Tage die Woche)

muss er den Anfahrtsweg von Wohnort zur Arbeit nicht versteuern.

Aber zur eigendlichen Frage: Dies ist doch nur ein Beispiel der Lohnbuchhaltung, hat also keinerlei Stellenwert???

NAtürlich sind allerdings 1500€ Brutto zu wenig. Sollten schon min!!! 2k sein.

Die Abzüge für den Firmenwagen sind dann natürlich drastisch. Versuchmal nen Firmenwagen zu bekommen der nen Listenneuwagenwert von 7k hast (Dacia) da zahlste dann fast nichts fürs Auto. :-D

Bearbeitet von Joe841
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Joe 841

Diesen Zettel hat die Frau von der Buchhaltung telefonisch mit dem Chef besprochen.

Zitat von ihr: "Du kannst nochmal mit dem Chef reden, aber das wird nicht viel mehr, die anderen haben auch mit dem Geld angefangen".

Finds schon krass, dass mein Gehalt einfach so über meinen Kopf hinweg bestimmt werden soll. Zumal ich auch für Juni nur mein normales Azubigehalt bekommen habe, obwohl die mündliche Prüfung am 10.06. bestanden wurde...

Habe jetzt eine Mail an ver.di geschrieben und beginne heute abend mit der Suche nach ner anderen Stelle sowie Erstellung meines Lebenslaufs D:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Joe 841

Finds schon krass, dass mein Gehalt einfach so über meinen Kopf hinweg bestimmt werden soll. Zumal ich auch für Juni nur mein normales Azubigehalt bekommen habe, obwohl die mündliche Prüfung am 10.06. bestanden wurde...

Habe jetzt eine Mail an ver.di geschrieben und beginne heute abend mit der Suche nach ner anderen Stelle sowie Erstellung meines Lebenslaufs D:

Tja, manchmal erwischt es einen eiskalt. Bei mir war nicht das Gehalt der Punkt, der mir am Vertrag einen Schlag in die Magengruppe gedrückt hat. Tröste Dich, Du bist nicht allein.

.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok Domster, tue uns allen hier im Forum nen Gefallen und fang nicht für 18k an...

Das ist Lohndumping vom allerfeinsten!

Ich würde einfach knallhart sagen, 30k oder ich bin weg....

Dann kann er sich nen anderen dummen suchen.

Außerdem was hat die olle Sekretärin mit deinem Gehalt zu tun?

Bedenke, mein Einstiegsgehlt war 1900Netto! Gleiche Vorbildung wie bei dir. (abgebrochenes BWL Studium, dann Ausbildung zum FiSi)

Wenn du suchst wirst du bestimmt 30k bekommen, vllt. mehr...

18k das geht sowas von garnicht... Ich glaube das is der geringste Wert den ich bisher hier im Forum gelesen habe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok Domster, tue uns allen hier im Forum nen Gefallen und fang nicht für 18k an...

Das ist Lohndumping vom allerfeinsten!

Ich würde einfach knallhart sagen, 30k oder ich bin weg....

Dann kann er sich nen anderen dummen suchen.

Außerdem was hat die olle Sekretärin mit deinem Gehalt zu tun?

Bedenke, mein Einstiegsgehlt war 1900Netto! Gleiche Vorbildung wie bei dir. (abgebrochenes BWL Studium, dann Ausbildung zum FiSi)

Wenn du suchst wirst du bestimmt 30k bekommen, vllt. mehr...

18k das geht sowas von garnicht... Ich glaube das is der geringste Wert den ich bisher hier im Forum gelesen habe.

Wenn es nach Tarif geht, wo würdet ihr einen Fisi oder Fiae einordnen? Unser Tarif (IGBCE) hat zum Beispiel nur 5 Kategorien, TVÖD und andere haben oftmals 15 Gruppen. In Der Gruppe wo ich und meine Kollegen eingeordnet sind ist das Einstiegsgehalt ca 1800 (13 Gehälter + Urlaubsgeld) also ca 24.000 und steigerung jährlich bis ca 2300 (nach 7 jahren)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Richtig gurki, genau das denk ich mir auch...

Die Sekretärin ist auch gleichzeitig die Buchhalterin im Betrieb und verantwortlich für die Lohnabrechnungen.

Die Bezahlung war schon während der Ausbildung nicht berauschend (1. LJ 410 brutto, 2. LJ 460 brutto, 3. LJ 510 brutto), daher hatte ich auf das Gehalt danach gehofft... aber wie Joe841 schon schrieb, nach umhören bei meinen ehemaligen Berufsschulkameraden ist dieser Wert der niedrigste überhaupt.

Werde den GF, sobald er da ist, vor die Wahl stellen: entweder ne 2 vorne oder ich bin weg...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mal ne ganz andere Sache, wie ist es wenn du sagst du willst den Firmenwagen nach 1%Regelung nicht.

Bei einem niedrigen Gehalt tut ein Firmenwagen am anfang fianziell schon weh.

Dann muss der AG dir halt nen Poolauto zur Verfügung stellen wenn du zum Kunden fahren sollst etc.

Wenn ich nur 1100,-€ Netto hätte und müsste davon dann noch ~200,- € an Steuern fürs Auto zahlen, wärs mir das nicht Wert!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du den Mehrwert des PKWS unten wieder abgezogen?

Jahr 2011 Monat

Brutto-Arbeitslohn: 22.800,00 1.900,00

Lohnsteuer: 456,00 38,00

Solidaritätszuschlag: 0,00 0,00

Kirchensteuer: 36,47 3,04

Krankenversicherung: 1.869,60 155,80

Pflegeversicherung: 279,30 23,28

Rentenversicherung: 2.268,60 189,05

Arbeitslosenversicherung: 342,00 28,50

Netto-Arbeitslohn: 17.548,03 1.462,33

D.h. im Monat die 1462,33 netto - und davon dann den Firmenwagen nochmal abgezogen ergibt trotzdem über 1000 netto. Oder steh ich grad auf dem Schlauch und berechne den Wagen falsch?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werde den GF, sobald er da ist, vor die Wahl stellen: entweder ne 2 vorne oder ich bin weg...

So lange würde ich nicht warten. Solche Firmen werden niemals gerecht bezahlen. Das hat auch was mit Anstand und Respekt zu tun und wenn das fehlt, dann willst du dort sowieso nicht bleiben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jahr 2011 Monat

Brutto-Arbeitslohn: 22.800,00 1.900,00

Lohnsteuer: 456,00 38,00

Solidaritätszuschlag: 0,00 0,00

Kirchensteuer: 36,47 3,04

Krankenversicherung: 1.869,60 155,80

Pflegeversicherung: 279,30 23,28

Rentenversicherung: 2.268,60 189,05

Arbeitslosenversicherung: 342,00 28,50

Netto-Arbeitslohn: 17.548,03 1.462,33

D.h. im Monat die 1462,33 netto - und davon dann den Firmenwagen nochmal abgezogen ergibt trotzdem über 1000 netto. Oder steh ich grad auf dem Schlauch und berechne den Wagen falsch?

bei 1900 Euro zahlst du sicherlich mehr als 38 Euro Lohnsteuer im Monat? rechne mal lieber mit 230 Euro Lohnsteuer

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schulbildung: Fachabitur - Informatik / 6 Semester Informationstechnik-Studium (pausiert wegen Geldmangel)

Studiere es zu Ende. Versuche elternunabhängiges Bafög zu bekommen oder suche dir eine Werkstudententätigkeit. Als FIAE muss sich doch was finden lassen ;-) 6 Semester klingt nach Diplom. Da hast du doch nicht mehr viel.

Solltest du nicht mehr studieren gehen wollen, dann suche dir eine größere Firma. Die Zahlen sind erschreckend, verglichen mit anderen Gehältern. Vielleicht ist in diesem Fall eine größere Firma wirklich geeigneter.

Kommt es nur so vor oder sind gerade Kleinunternehmen (<20 MA) diejenigen, welche branchenuntypisch niedrig zahlen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schreibe der vollständigkeit halber einfach mal alles hin was auf dem zettel steht:

Monatslohn 1500€

Firmenwagen 1%-regelung 236,25

Firmen-pkw/km 155,93

Lst-pflt. Brutto 1892,18

Lohnsteuer 195,83

Kirchensteuer 17,62

Soli 10,77

Sv-pflt brutto 1892,18

Kv 155,16

Rv 188,27

Av 28,38

Pv 23,18

Gesetzl. Abzüge 619,21

Nettoverdienst: 880,79

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung