Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich wollte mal eure Meinung hören, bzw. was Ihr machen würdet wenn Ihr in der Situation stecken würdet.

Ich und ein anderer Azubi arbeiten in einem kleinen IT-Systemhaus mit insgesamt 5 Mitarbeiter. 2 Für die Buchhaltung und Vertrieb, einen Ausbilder und eben wir 2.

Der Ausbilder allerdings ist kaum da, bzw. wenn er mal da ist hat er kaum Zeit für uns. Somit müssen wir 2 Azubis bereits seit Beginn des 2ten Lehrjahres alle Aufgaben erledigen die anstehen, da wir keinen anderen ausgelernten Informatiker mehr haben. Wir bekommen das zwar mit Google und Try&Error meistens auch immer gut hin, allerdings kann das ja nicht der richtige Weg sein. Im unsern Ausbildungsvertrag müsste eigentlich Google als Ausbilder eingetragen werden. 

Und falls wir 2 Azubis dann doch mal nach dem Augen des Ausbilders nicht das Richtige gemacht haben, gibt es erstmal einen Anpfiff und weist uns dann nur darauf hin, dass wir es falsch gemacht haben. Aber wie wir es richtig gemacht hätten, erklärt er uns nie.

Reden konnten wir mit Ihm noch nicht, da er mal wieder nicht da ist. 

Kurz Zusammengefasst:

- Wir 2 Azubis (mittlerweile Ende 2tes Jahr) dürfen alle Arbeiten erledigen

- Bekommen kein Coaching oder Hilfestellung

 

 

Danke schon mal für eure Antworten.

 

Gruß

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb neinal:

Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass seit zwei Jahren niemand zum Reden da ist.

Da hast du natürlich recht, allerdings war es anfangs auch nicht so schlimm. Richtig schlimm ist es erst seit ca. 1 Monat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sofort mit der IHK sprechen. Ich kann mir gut vorstellen, dass der IHK die derzeitige Situation nicht bewusst ist. Die werden in ihren Unterlagen, bei 2 Auszubildenen, sehr wahrscheinlich noch 3 oder mehr Fachkräfte in den Unterlagen stehen haben.  1 Fachkraft ist deutlich zu wenig um ein IT-Systemhaus alleine zu bewältigen und gleichzeitig 2 Azubis auszubilden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um dieses Thema nochmal anzugehen, welche Konsequenzen würden den für den Betrieb entstehen, wenn die IHK die jetzige Situation mitbekommt?

Verlust des Ausbildungsrechts und Geldstrafe?

 

Haben auch mittlerweile mit Ihm gesprochen, er hat sich entschuldigt und gesagt er will es ändern, aber bis dahin ist noch nicht viel passiert. Er ist die meiste Zeit unterwegs und nur selten im Büro.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Theoretisch ja. Praktisch kenne ich das allerdings nur in ganz ganz schweren Fällen.
Also mit waschechtem Mobbing, Psychoterror und Co.
Da reicht bloßes "Wir bekommen keine Hilfe" meist nicht aus.

Deshalb würde ich mir dort wenig Erfolg versprechen und den Schritt überlegen.
Man darf nicht vergessen, die Unternehmen sind die Kunden der IHK und bezahlen deren Gebühren.
Deshalb wird sich die IHK hüten, am laufenden Band ihre Brötchengeber zu verscheuchen, nur weil die Ausbildung suboptimal läuft.

Wäre das der Maßstab und würde die IHK ihre eigenen Statuten ernst nehmen, würden wohl locker 1/3 der Unternehmen kurzfristig ihre Ausbildungseignung verlieren. Das wird nicht passieren.
Und wenn der Geist erst einmal aus der Flasche ist, kriegst Du den auch nicht mehr rein (Arbeitsklima und so).

bearbeitet von Errraddicator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde nochmal mit dem Ausbilder reden. Das Gespräch dann möglichst genau aufschreiben und danach 14 Tage exakt aufschreiben was jeweils wann, wie und mit wem gearbeitet wurde . Ohne eine exakte Aufzeichnung über mehrere Wochen hinweg inkl. der Aufzeichnung über die klärenden Gespräche wird von der IHK da nix kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay super, vielen Dank an alle.

 

Wird allerdings schon seit Anfang der Ausbildung getan, wir schreiben alle Aktivitäten in ein CRM System, hieraus könnte man auch einige Informationen rausnehmen.

bearbeitet von Logan1337

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen.
Ich bin der andere Azubi dieses Ladens und ich hab so die Befürchtung das reden nix bringt, da unser Ausbilder quasi Vollzeit in einem Projekt eines Konzerns als externer Projektleiter tätig ist, damit unserer Firma überhaupt mal die schwarzen Zahlen sieht.
Wir machen arbeiten die selbst für Ausgelernte ein Herausforderung dar stellen.

Zum Thema Berichtsheft haben wir die Aussage bekommen wir sollen reinschreiben was im Ausbildungsplan steht.
Das würden wir ja auch machen, wenn nach diesem ausgebildet werden würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast apehead

Habt ihr über eine Verkürzung der Ausbildung nachgedacht? Wenn es sich so darstellt, dass Reden nichts bringt und der Ausbilder (und so liest es sich ja) auch gar keine vernünftige Ausbildung alleine gewährleisten KANN, dann wäre meine beste Option wohl, dem Motto "So schnell wie möglich raus da" zu folgen. Ich weiß gerade nicht, wie es mit den Fristen für eine mögliche Verkürzung aussieht und wie euer Betrieb das überhaupt sieht, aber in die Diskussion bringen kann man das ja mal (vor allem mit dem Argument, dass die Ausbildungsqualität schlecht und das dem Betrieb auch bekannt ist). Dann hättet ihr euch zumindest ein halbes Jahr gespart.

bearbeitet von apehead

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast apehead

Na ja, die IHK entscheidet das ja letztlich. Unter schweren Umständen könnte ich mir schon vorstellen, dass sie die Frist da etwas lockerer halten. Und "früher mehr zahlen" ist ja nur der Fall, wenn ihr nach der Ausbildung da bleiben wollt. Irgendwie ging ich jetzt davon aus, dass das nicht der Fall ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung