Zum Inhalt springen

Fachinformatiker Ausbildung - mit Realschulabschluss?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum,

ich habe eine große Frage: kann ich mit einem Realschulabschluss eine Ausbildung als Fachinformatiker - Anwendungsenwicklung bekommen?

Ich bin fast 16 Jahre alt, gehe auf eine Münchner Realschule, 9.te Klasse, Zweig I. (Mathe, Physik, Informatik).

2006 werde ich meine Mittlere Reife machen.

Ich übe mich seit 7 Jahren im Umgang mit PCs.

In jüngster Vergangenheit (5 Monate) habe ich ernsthaft angefangen mit einer VB ähnichen Umgebung für Palms (Minicomputer) zu programmieren, nachdem ich ca. 2 Jahre nur ein wenig html gemacht hatte.

Seit den letzen Herbstferien programmiere ich fast jeden Tag, lese Bücher, Tutorials, Samples ...

Mir macht das richtig Spaß.

Inzwischen habe ich schon mehrere Programme programmiert, davon verkaufe ich 2 mit gutem Erfolg über Downloadportale. Die anderen sind OpenSource.

Ansehen

In den letzen Wochen habe ich mit Java und Bathprogrammierung angefangen.

Zur Schule:

Ich bin kein guter Schüler - leider!

In den Checkfächern (Mathe, Pysik, Informatik) habe ich eigentlich ganz gute Noten, bis auf Ausrutscher jeweils in Mathe und Pysik.

Leider bin ich in total unbegabt in Sprachen (nicht programmiersprachen), daher hab ich in Englisch eine 5 im Zeugnis.

Ich verstehe jeden eng. Text, welchen in lese, aber sobald es an grammatik, vokablen oder Hören-verstehen geht, muss ich passen.

Ich will keinen Beruf mein Leben lang machen, der mit nicht Spaß macht, oder in den ich nicht gerne meine ganze Energie reinstecke.

Daher will ich ernsthaft Fachinformatiker werden.

Ich würde gerne eure Meinung wissen, auch wenn sie hart ist:

Kann ich eine Ausbildungsstelle bekommen?

Wenn nein: was müsste ich haben/können damit?

Wird beim auswahlverfahren vorhandenes Wissen berücksichtigt?

Ist das ein großer Vorteil?

Danke für eine Mühe!

Mfg

Bearbeitet von StefanE
Namen entfernt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich gebe Dir mal meine Erfahrungen wieder und die Meinung meines Arbeitgebers über Schüler die noch nicht ihren Abschluss haben.

Ich glaube bei großen Firmen und Konzernen wirst Du es sehr schwer haben. Viele Personalabteilungen haben keine Kentnisse von IT und schauen sich die "geeigneten" Azubis oft anhand des Schulabschlusses und der Noten + den "persönlichen" Eindruck, den so eine Berwerbung hinterlässt. Die Ausbilder schauen sich dann meist die engere Auswahl an und entscheiden ab diesem Zeitpunkt mit. Du kannst Dir ja jetzt mal Deine Chancen ausrechnen, wenn sehr viele mit Abi und guten Noten in Mathe, Deutsch und Englisch daher kommen. Zumal wird den 19-21 jährigen nachgesagt, dass die Softskills schon deutlich besser ausgeprägt sind. Von daher kommt es nicht nur auf den programmiertechnischen Aspekt an, da man dies während der Ausbildung sowieso von der Pike auf lernt (wenn die Ausbildung gut ist, dies sei dazu gesagt.).

Bei kleineren Firmen schaut schon mal der Chef über die Bewerbungen und kann dann sicherlich schon gut bewerten was Du kannst und ab wann er Dich gewinnbringend einsetzten kannst. Da schätze ich deine Chancen besser ein.

Das Problem wird sicherlich English sein, lese Dir mal ne Oracle Dokumentation durch (z.B. über die API's), dann wirst Du sehen, womit es Du zu tun bekommen wirst in Deinem Berufsleben. Eine 5 macht keinen guten Eindruck.

Bewerben kannst Du Dich bei allen Firmen die es gibt und Dich interessieren. Mehr als von jeder eine Absage bekommen kannst Du nicht. Ich schlage Dir jedoch vor, Dir einen alternativ Weg zu suchen, den Du gehen kannst, falls es nicht klappen sollte. Es kommt immer auf die Konkurrenz in Deiner Umgebung an (16 Jahre - > 30).

Viel Glück dabei

Aq!

p.S. Wäre interessant aus welcher Region Du stammst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub auch das du, wenn du jetzt schon software verkaufst andere Möglichkeiten hast, als eine fachinformatiker Ausbildung. n kumpel von mir hat noch während der schulzeit ne software geschrieben, mittlerweile hat er ne gmbh und kann ganz schön gut davon leben.

Allerdings denk ich das man mit mittlerer reife recht gute chancen hat. In meiner Berufsschulklasse waren kaum abiturrienten, unser durchschnittsalter war bei beginn deutlich unter 18, allerdings war ich mit 16 ziemlich eine der jüngsten. Glaub auf jeden Fall das Firmen jungen nachwuchs wollen. ich hab jetzt mit 18 ausgelernt, das is doch eigentlich perfekt, als azubi musste ich eh nicht auf größere dienstreisen und nicht allein zu kunden und jetzt kann ich hinfliegen oder fahren wo immer grad was ist.

Wollte damit nur verdeutlichen das auch bei den großen unternehmen hauptsächlich junge realschüler eingestellt werden

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi.

Mein Lob an dein Engagement! Damit hast Du sicher bessere Chancen als so manch anderer.

Ich muss aber auch sagen, dass diese Chancen wohl eher bei kleineren firmen nutzbar sind, die sich die Bewerber wirklich persönlich ansehen.

Außerdem legen (denke ich jedenfalls) kleinere firmen mehr Wert darauf die Skills der Azubis möglichst früh einzusetzten. Da sind große Unternehmen anders. Die bauen auf "Potentiale" usw. Wenn Du also schon deine Programmierer-Skills hast, dann sind deine Chancen bei kleinen Firmen sicher gut! Nur in Englisch müsstest Du dann richtig viel tun ;-) Denn darum wirst Du nicht herum kommen. Besonders als AEler nicht *g*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

mir gins ähnlich wie dir. Ich hatte nur einen durchschnittlichen Hauptschulabschluss habe jedoch da ich im IT technischen Bereich mehr Erfahrung mitbrachte, als das "Durchschnitts PC Kiddie was n bissel rumdaddelt und ein wenig HTML Kentnisse besitzt". Ich habe in der Firma so ein Praktikum gemacht und mein Chef hat danach geguckt wie ich in der Praxis arbeite und nicht wie mein Abschluss war. Also streng dich an und bewerb dich. Du wirst es nicht leicht haben, aber man bekommt nix geschenkt. Ich musste hart dafür ackern überhaupt die Ausbildung zu bekommen aber dies war es alle mal wert.

Gruß Georg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke allen, die sich Mühe gemacht haben, mir zu antworten.

Natürlich werde ich versuche mich in der 10.ten anzustrengen.

Mein Ziel ist natürlich ein 2,5 Abschnitt.

Zur Region: München

Bei www.siemens.de hab ich gesehen, dass es für realschüler noch freie stellen für 2006 gibt.

Sobald ich das Jahreszeugnis habe möchte ich mich bewerben.

Was findet ihr besser:

- Bewerbung als eMail als schöne PDF, welche alle alles enthält, oder

- Bewerbung als Brief?

Siemens währe richtig gut!

Die entwickeln während der Ausbildung Software für Die Bahn und für eigene Produkte!

Mfg

Jonathan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...Allerdings denk ich das man mit mittlerer reife recht gute chancen hat. In meiner Berufsschulklasse waren kaum abiturrienten, unser durchschnittsalter war bei beginn deutlich unter 18, allerdings war ich mit 16 ziemlich eine der jüngsten. Glaub auf jeden Fall das Firmen jungen nachwuchs wollen. ich hab jetzt mit 18 ausgelernt, das is doch eigentlich perfekt, als azubi musste ich eh nicht auf größere dienstreisen und nicht allein zu kunden und jetzt kann ich hinfliegen oder fahren wo immer grad was ist.

Wollte damit nur verdeutlichen das auch bei den großen unternehmen hauptsächlich junge realschüler eingestellt werden

Hi,

naja, also auf diese Aussage würde ich nicht allzu viel geben! :cool:

Ich schließe mich den anderen an, bei kleinen Firmen klappts vielleicht, aber bei den "Top-Firmen" wirds doch sehr schwierig. Eigentlich aussichtslos...

Bei uns haben ALLE Abi, oder vergleichbare Vorbildung. Nix Real-, oder gar Hauptschule!!

Und mit ner 5 in Englisch, sorry aber da fliegt die Bewerbung nur schnell in den Papierkorb!

Tipp: Verbringe nicht déine ganze Zeit mit Programmieren, sondern tue lieber was für dein Englisch, z.B. VHS Kurse! Oder eine Sprachreise...

Dann haste viel. ne Chance!! :)

Ach so, ich gehe ma davon aus, dass du für dein Download Portal ein Gewerbe angemeldet hast, oder? :rolleyes:

Gruß,

Der Raecher

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man muss bedenken das vllt. die Abi-leute auf die uni wollen, daher kann es sein das man jemanden ausbildet der danach auf die uni geht und, wenn er bei der firma bleibt, nur teilzeit arbeiten kann.

Ich selber hab auch nur mittlere reife mit Deutsch: 3, Mathe: 3, Physik:4, englisch: 3.

Wenn der persönliche Eindruck ordentlich sitzt dann bringt das gute bonuspunkte.

Was dir natürlich einen großen Vorteil (oder nachteil) bringen kann ist ein einstellungstest. in dem hab ich eins der besten ergebnisse gehabt, das hat mich auf der Kandidatenliste sehr weit nach vorne katapultiert!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns haben ALLE Abi, oder vergleichbare Vorbildung. Nix Real-, oder gar Hauptschule!!

Und mit ner 5 in Englisch, sorry aber da fliegt die Bewerbung nur schnell in den Papierkorb!

Tipp: Verbringe nicht déine ganze Zeit mit Programmieren, sondern tue lieber was für dein Englisch, z.B. VHS Kurse! Oder eine Sprachreise...

Ach so, ich gehe ma davon aus, dass du für dein Download Portal ein Gewerbe angemeldet hast, oder? :rolleyes:

Gruß,

Der Raecher

Das eine muss das andere doch nicht ausschließen oder? :D

Ich denke Vorkentnisse im Programmieren werden sich nicht gerade nachteilig auf ihn auswirken oder?Wobei in Englisch ne 5 wirklich net rosig ist. :D Ohne fließend Englisch wird man da wirklich nix

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ohne fließend Englisch wird man da wirklich nix

Na ja, fließend Englisch ist denke ich nicht unbedingt eine Voraussetztung für Fachinformatiker. Wenn man in internationalen Unternehmen arbeitet klar, aber es gibt ja auch genug nationale Firmen, bei denen es reicht, wenn man englich lesen, schreiben und vielleicht ein bisschen sprechen kann. Ist zumindest bei mir so.

Hab übrigens auch einen Realschulabschluss. Mathe, Englich, Deutsch und Rechnungswesen jeweils ne 3.

Ich denke, des einzige, was dir Probleme bereiten könnte ist eben die 5 in Englisch. Ich denke auch, dass größere Firmen dich dann gar nicht erst zu nem Einstellungstest einladen. Aber wenn du dennoch zu einem Test eingeladen wirst kannst du deine 5 relativ schnell wieder ausbügeln, weil die meisten Firmen dann fast nur noch auf ihr Testergebnis schauen, nicht mehr aufs Zeugnis.

Auf jeden Fall drücke ich dir die Daumen, dass du einen Ausbildungsplatz findest.

MfG

Horatius

PS: Ich habe jetzt nur von meiner Situation gesprochen, kann bei anderen Firmen klar ganz anders sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi du!

Also ich hab auch eine Ausbildung als Fachinformatikerin Anwedungsentwicklung begonnen bin jetzt im 2. Lehrjahr und habe auch "nur" Mittlere Reife (zudem noch nur den wirtschaftlichen Zweig) war in Englisch auch nicht wirklich so die Leuchte (4)!

Habs aber trotzdem zu einer größeren Firma angefangen zu lernen (ich definiere groß einfach mal da wir mehr als 7000 mitarbeiter sind ;) ) Wir sind bunt gemischt zwischen Realschülern und Abiturienten! musste aber bei dem einstellungstest dann auch extra einen englisch test machen... (dank der note ;) ) Übrigens musst du bei der Siemens beim Einstellungstest auch was mit Englisch machen (musste ich zumindest bei meinem Einstellungstest)

Würde aber an deiner Stelle auf jeden Fall auch jede Menge Praktikas machen... darauf schauen die Personal-Abteilungen auch.. (übersehen dann sogar mal eine schlechte Note.. ;) ) Des heißt wenn du es noch nicht gemacht hast solltest du dir in den Oster und Pfingsferien Praktikumsplätze suchen und dich dort total anstrengen! und jede menge positive beurteilungen sammeln... macht sich immer gut...

Im übrigen bietet die Siemens auch Praktikas an nennen sich dort aber "Schnupper-Lehre" würde mich wenn du dort eine Ausbildung machen möchtest auf jeden Fall auch auf einen Praktikumsplatz bewerben und dich dort auch extrem anstrengen!

Du solltest bei deinen Bewerbungen auch sehr darauf achten dass du keine Rechtschreibfehler machst (lass einfach jemanden drüber lesen), Grammatikfehler, unsere Personal-Abteilung achtet auch sehr auf die DIN regeln, keine Eselsohren... uvm

Im übrigen solltest du spätestens in deinen Sommerferien die kompletten Bewerbungen an die Firmen verschickt haben bei etlichen größeren Firmen ist ab 1.9 Bewerbungsschluss! Bei uns stehen ab 1.10 die neuen azubis fest (haben dann schon den Einstellungstest und ihre Assesment-Center hinter sich) also verpass es nicht! Vorallem schieben die einen auch nicht einfach so nach!!

Lass dich nicht unterkriegen und geh deinen Weg! Alles was man im Leben möchte kann man auch irgendwie erreichen ;)

Viel Erfolg... und glaub an dich!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mal wieder der typische fehler ;)

in der 9. faul sein um dann in der 10. RICHTIG gas zu geben ;)

nur isses dann zu spät zum bewerben...

aber ganz erlich zu sein denke ich das du sehr wenig chancen hast!

wenn ich als personalchef 500 bewerbungen habe und 5 stellen zu vergeben dann fliegst du zu 99% raus!

bei kleinen firmen ist es natürlich was anderes aber auch da könnte es probleme geben...

ich denke mal das du ein helles köpfchen bist aber einfach auf die schule sch.......

und genau da liegt das problem!

es interessiert dich warscheinlich nicht!

doch was soll der arbeitgeber dann erwarten wenn du aufgaben kriegst die dir gar nicht gefallen - bzw aufgaben die einfach "blöd" sind?

das du sie nicht machst?

ich habe mich mal mit einem kollegen aus der personalabteilung unterhalten und auch er hat gemeint das genau das die problematik ist!

wegen siemens:

kann ich dir eigentlich nur abraten..

die sind doch ununterbrochen dabei die leute rauszuschmeißen!

mein freund ist auch dort - 0 chancen auf übernahme!

aber in 4 jahren kann sich auch einiges ändern... :)

naja ich wünsch dir viel glück!

bei kleinen firmen könntest du schon was kriegen!

aber bei den großen..... ok probieren kostet nix (außer porto) ;)

mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute!

Jetzt muss ich doch gleich mal "buhhen"!

Sorry, aber manche Aussagen kann ich nicht verstehen!

Meine Situation:

Realschule

Berufskolleg 1 + 2 (Abschluss Staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin)

Ausbildung zur Fachinformatikerin (Abschluss 2004)

In der Realschulzeit hat mir jeder gesagt das ich mit meinem Abschlusszeugnis nichts bekommen werde an Ausbildung! Jedenfalls hatte ich Mathe und Physik eine vier im Zeugnis. Sicher war das nicht hilfreich, aber ich habe trotzdem was bekommen und bin jetzt fertig und arbeite als Fachinformatikerin!

Meine Meinung zu diesem Thema:

Lass dich nicht unterkriegen!!!!!!!!!!

Bewirb dich was das Zeug hält (mit einer guten Bewerbungsmappe)

Außerdem würde ich mich an deiner Stelle für einen Schulplatz bemühen (d.h. FOS oder ähnliches)

So hast du im Falle das du keinen Ausbildungsplatz bekommst, immer noch die Möglichkeit etwas "sinnvolles" zu tun anstatt zu Hause zu sitzen.

Außerdem kommt es meiner Meinung nach sehr auf die eigene Einstellung an! Ich kann behaupten das eigentlich jeder zu mir gesagt hat, mag das jetzt Arbeitsamt oder auch Bekannte oder Freunde sein, alle haben gesagt das ich mit meinen Note bzw. Zeugnis nie als Fachinformatiker bewerben brauche, weil mich die Firmen eh "aussortieren".

Ich habe nun doch etwas bekommen! Zwar mit viel Mühe, aber ich glaube das hat sich gelohnt!

Mein Tipp: Geh zu den Firmen persönlich hin, nimm deine Unterlagen mit und geh zu den Personalchefs um dich gleich mit der Bewerbung vorzustellen. Ein persönlicher Eindruck kann so gleich entstehen. Sicher ist das nicht vergleichbar mit dem Vorstellungsgespräch, aber ich finde das wichtig. So bist du nicht "ein Bewerber auf dem Blatt"!

Außerdem eine gute Bewerbungsmappe ist auch schon mal die halbe Miete. Erkläre deine Projekte und auch was du Freizeitmäßig mit dem PC so alles anstellst. Ich denke das wird beeindrucken!

Bewirb dich an mindestens 50 Stellen (ich denke das ist ne normale Zahl).

Es können nie zu viele Bewerbungen sein!

Ich bin gern da für mehr Tipps und Tricks!

Nie aufgeben, auch wenn hier einige meinen "das kann man doch gleich vergessen"! Mit so einer Einstellung geht Deutschland bald unter!

:marine Grüße Namid

P.S.: Deine Website gehört natürlich auch zu gelungenen Projekten die du in der Bewerbung erwähnen solltest! Allerdings gehört dann noch ne Rubrik "Persönliches" rein. Nur so als kleiner Tipp

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...Jetzt muss ich doch gleich mal "buhhen"!

Sorry, aber manche Aussagen kann ich nicht verstehen!

Also wer LESEN kann ist klar im Vorteil! :mod:

-> Wir haben lediglich gesagt, dass es sehr sehr sehr schwer werden wird.

1. Kommt es auf die Firma drauf an! Bei den (in meinen Augen) Top-Firmen hat man mit nem schlechten Zeugnis keine Chance. Da scheitert man bereits an der Vorauswahl, ohne nen Einstellungstest. Englisch 5 = KO! ;)

2. Wie erwähnt kann man dagegen ja etwas machen: Sprachkurse, Sprachreise...! :cool:

Also "net unterkriegen lassen" iss ja ein netter Ratschlag, geht meiner Meinung nach aber weit an der Realität vorbei! Lieber mal was tun für die Schule, dann klappts auch mit den Noten!!

Gruß,

Tommy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebes Forum!

Ich danke ersteinmal allen hier!

Also, mir ist klar, dass mir im Leben nix geschenkt wird! Jetzt erst recht.

Ich sehe das alles nun aus einem andere Licht.

Seit dem Zwischenzeugnis habe ich mich ganz besonders angestrengt.

Die 4 in Pysik ist nun ne 3

Die 6 in Erdkunde ne 4

Die 5 in Englisch ne 4

ABER Vielleicht die 3 in Mathe ne 4?! Ich weiß es nicht! Die Prüfung bekomme ich erst nach den Osterferien.

Ok, die gute Note in Englisch hab ich nicht verdient, ich habn spicker gehabt :-)

Ich werde mich natürlich nach diesen kritischen, aber auch hoffnungsvollen posts umsomehr bemühen gute Noten zu bekommen!

Webseite: Nein, ist nicht angemeldet! Ich verdiene ca. 100 Euro im Monat, daher muss ich das nicht versteuern, außerdem werden bereits 16 % Mehrwersteuer abgezogen. Ich bekomme ja bloß 70 % der Einnahmen, der Rest ist Provision und MwSt.

Ich würde ja gerne das Abi machen, ABER ich kann keine 2.te Fremdsprache. Ich tue mich mit Sprachen gererell sehr schwer. Wenn ich also 2-3 Jahre Französich nachlernen müsste, währe das mein Verhängnis.

Ansonsten: Bewerben bei kleinen Firmen?

Was ist KLEIN? 10 Mitarbeiter? 5? oder mit welchem Meterstab misst ihr?

Mfg

Jonathan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi du!

...

Im übrigen solltest du spätestens in deinen Sommerferien die kompletten Bewerbungen an die Firmen verschickt haben bei etlichen größeren Firmen ist ab 1.9 Bewerbungsschluss! Bei uns stehen ab 1.10 die neuen azubis fest (haben dann schon den Einstellungstest und ihre Assesment-Center hinter sich) also verpass es nicht! Vorallem schieben die einen auch nicht einfach so nach!!

Lass dich nicht unterkriegen und geh deinen Weg! Alles was man im Leben möchte kann man auch irgendwie erreichen ;)

Viel Erfolg... und glaub an dich!

Echt? Muss ich in den Sommerferien 2005 die Bewerbung für 2006 haben?

Ansonsten an dich und alle anderen für den Mut, den ihr mir gebt :-) :hodata

Mfg

Jonathan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wie ich schon geschrieben hab am 1.9.2005 ist für die bewerber um einen ausbildungsplatz für den 1.9.2006 schluss. ist in größeren firmen durchaus üblich hatte meinen einstellungstest bei der siemens am 10.10.. also nicht wirklich spät die einladung dazu hatte ich fast einen monat davor schon in den händen also rechne es dir aus ;)

aber wenn du es willst schaffst du es! auch wenn deine noten nicht spitzenmäßig sind! Aber ich glaub des hast du selber auch schon begriffen... Einsicht ist der beste weg zur besserung!

Du schaffst dass wenn du nur willst! es ist ja noch nicht aller tage abend ;) ... mach auf jeden fall nicht den dummen fehler und mach so eine schulische ausbildung als technischer assistent der informatik! in meiner BS klasse sitzen von denen gut die hälfte drin und fangen jetzt eine ausbildung als Fachinformatiker an und der rest ist arbeitslos! mach lieber fos! (brauchst bei dem mathematischen Zweig glaub ich nicht mal eine 2. Fremdsprache) war ich ja auch am überlegen! wie schon gesagt ich war / bin auch nicht wirklich eine leuchte in sachen fremdsprachen! Aber lass dich nicht unterkriegen..

falls du noch fragen hast einfach stellen ;) kann auch mal schauen ob ich bei uns in der PA denn einstellungstest vom letzten jahr bekomm! wenn du interesse hast schick mir einfach eine PN! dann schau ich mal was ich bekomm ... (illegal ****** egeal) nur dass du weißt was dich so erwartet!

VIEL ERFOLG!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung