Jump to content

Pancake

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Pancake hat zuletzt am 22. September gewonnen

Pancake hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vorkenntnisse sind an sich nicht erforderlich, helfen aber natürlich. Bei Bemerken von Lücken sollte unter Umständen eben schnell gestopft werden. Die Anforderungen variieren von Uni zu Uni, aber man muss für das Fach allgemein kein Mathe-Ass sein, sollte sich aber darauf einstellen, für Mathe unter Umständen mehr Zeit einzuplanen. Das ist aber bei vielen Fächern so. Die größere Frage würde ich an die Wahl des Faches stellen. Wirtschaftsinformatik, um sich von der reinen BWL abzusetzen hört sich eben nicht so überzeugt an, etwas Interesse an der Materie sollte man schon mitbringen, sonst wird zumindest das mit dem Herausstechen schwer. Kannst Du vielleicht eine Uni besuchen, bei Vorlesungen mal reinschauen/ insbesondere dich mit Studenten der verschiedenen Fachrichtungen unterhalten? Gerade geht es ja mit den Einführungsveranstaltungen los, da kann man eigentlich ganz gut sehen, welches Niveau erwartet/geboten wird. Das ist übrigens das richtige Unterforum: https://www.fachinformatiker.de/forum/60-it-weiterbildung/
  2. Das Anschreiben ist sehr lang, viele Inhalte könnten mit weniger Worten ebenso gut vermittelt werden. Macht sich da der alte Beruf bemerkbar? 😉 Der Lebenslauf weißt Lücken auf, die im Anschreiben möglicherweise abgeschwächt/relativiert werden könnten. Statt Programmiersprachen könnte man im Lebenslauf Skript-/Programmiersprachen draus machen, die Hardware eher ganz weglassen. Bei Software stehen Email-Clients, aber kein Microsoft Office. Ich würde entweder alles nennen oder nichts davon.
  3. Ein paar Hemden in der richtigen Größe sollte man schon mal auf Reserve haben (im Allgemeinen). Trage ich auch nur bei bestimmten Anlässen (um mit Kollegen aus anderen Bereichen ein einheitlicheres Erscheinungsbild zu erzeugen beispielsweise), aber man kann auch sehr wenig falsch machen mit einem Hemd, ist man underdressed, ist es mit einem Hemd zumindest nur einen Bruchteil so schlimm wie ohne. Aber so wie du es schreibst, scheint mir der Weg mit Jeans und Polohemd ein guter Start zu sein. Wenn dort natürlich alle Mitarbeiter mit Hemd rumgelaufen sind, solltest du dich vermutlich erstmal daran anpassen, wie Whiz-zarD schreibt, macht man so am wenigsten falsch.
  4. Schon ganz gut. Ich würde grob so formulieren: Ich bin zuversichtlich, mit x, y und z einen wertvollen Beitrag für Ihr Unternehmen leisten zu können. Und achte auf deine Grammatik, beim selbstständigen Arbeiten wird nicht das Adjektiv groß geschrieben... Und ein Komma will auch noch gesetzt werden.
  5. Entweder in Infinitiv setzen oder das Komma wegstreichen. Gefällt. Ausrichtung ist Singular. Würde ich nicht so schreiben. Erwähne lieber, dass dir die Arbeit mit Kunden Spaß macht. Klingt so komisch, da fehlt ein sowohl. Das lernbereit würde ich auch rausnehmen, ich wäre skeptisch wenn jemand so etwas selbstverständliches erwähnt. Schreib eher, dass du Freude an praktischen Problemenlösungen in der IT hast, weil du dabei analysieren und methodisch vorgehen kannst. Das bringt deine Stärken nicht so sehr mit dem Holzhammer rüber.
  6. Eher: Insbesondere die Fächer Programmieren und Kommunikationstechnik haben mir hier großen Spaß gemacht. Bitte "ich" im Satz nicht großschreiben, das macht man nicht. Das Ding klingt so, als ob es bei jeder Bewerbung gleich wäre. Für potentielle Arbeitgeber kann das den Eindruck vermitteln, als ob Du Dich mit der Stelle gar nicht auseinandergesetzt hättest. Schreib möglichst etwas, das auf genau diese Stelle oder diesen Arbeitgeber eingeht. Und übertriebene Lobhuddelei ist meist wenig hilfreich. (Das war noch keine, aber im Hinterkopf behalten.) Der zweite Satz entwertet den ersten hier recht gründlich. Zu direkt, dann hättest Du Deine Traumstelle ja schon. Ansonsten: Gehe in Deinem Lebenslauf idealerweise auch auf die Zeit ab 2017 ein. Schreibe Assembler richtig. Sei präziser im Bereich PC-Kenntnisse, kürzer wäre vermutlich besser. Behalte im Kopf, dass Unternehmen lernbereite Azubis wollen, nicht solche, die schon alles wissen.
  7. Pancake

    Englisch Kenntnisse aufbessern

    Wie bei allen Sachen kommt es auch darauf an, welcher Lerntyp du bist, d.h. bei welcher Lernmethode du das Grundsystem einer Sprache am besten verstehst. Meine zwei größten Entwicklungsschritte wurden eingeleitet vom kompletten Lesen eines "normalen" Buches auf Englisch und mich bei über Veranstaltung einen Tag lang mit einem Inder unterhalten zu müssen. Ein bestehendes Interesse auf Englisch auszuüben (soweit möglich), hilft beim Verständnis und Durchhalten.
  8. Pancake

    Azubi-Gehaltsstatistik

    Ausbildungsberuf: Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Alter: 24 Jahr: 2017-2020 Schulbildung: Abitur Betriebsgrösse: 1000+ Bundesland: Hessen Ausbildungsgehalt (1/2/3 Lehrjahr): 900 / 950 / 1000

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung