Jump to content

Panawr

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    205
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alle erstellten Inhalte von Panawr

  1. Hallo zusammen. Mal ein "kleines" update: Ich habe mir jetzt mal intensiv darüber Gedanken gemacht, wo ich aktuell stehe und was ich eigentlich möchte: Wo stehe ich? Ich habe einen sehr sicheren Job mit super Kollegen. Der AG würde mich bis zur Rente behalten, wenn es ihn dann noch gibt 🙈. Jedoch weiß ich, dass ich in 10 Jahren wahrscheinlich noch exakt die gleiche Position haben werde wie jetzt, da man sich hier in der IT einfach nicht beruflich verändern oder entwickeln kann. Ich habe hier zwar sehr viele Freiheiten, besonders was Technologien und Arbeitseinteilung angeht, jedoch sind die Anforderungen immer irgendwie gleich und haben wenig Platz für innovation. Was möchte ich? Was ich vermisse, ist die Aussicht sich beruflich entwickeln zu können. Ich möchte nicht im wissen leben, dass ich in mehreren Jahren noch genau die gleiche Aufgabe haben werde wie jetzt. Zudem möchte ich an einem Produkt arbeiten, mit dem ich mich (wenigstens ein bisschen) identifizieren kann, was aktuell eher nicht der Fall ist. Weiterhin möchte ich in einen größeren Betrieb, der Zukunftsorientiert denkt und mit dem Geist der Zeit geht. Was hindert mich? Wie schon erwähnt ist meine Stelle hier sehr sicher und ich arbeite prinzipiell auch gerne hier. Es fällt mir aktuell schwer den Mut aufzubringen zu handeln. Ist es jetzt der richtige Zeitpunkt? Wann ist der richtige Zeitpunkt? Verpasse ich irgendwann den richtigen Zeitpunkt? Ich habe Angst, mit starke Vorwürfe zu machen, sollte es dann nicht funktionieren und auch weitere AG stellen sich immer als Fehlschlag aus. Wie wahrscheinlich das ist kann ich nicht beurteilen, schwirrt aber als Szenario in meinen Kopf herum. Derzeit existiert exakt 1 AG in meiner Region, der mich reizen würde dort zu arbeiten. Ich hatte vor einigen Monaten mal Kontakt per XING mit deren Personalabteilung (von deren Seite aus), hatte zu diesem Zeitpunkt aber höflich abgelehnt. Sollte ich den Mut aufbringen, würde ich wahrscheinlich den ersten Schritt erst Mal wieder über XING machen. Sollte ich meinen aktuellen Betrieb verlassen, wäre das nicht vor Ende April / Anfang Mai, da ich noch in einem Projekt stecke, was ich ungern abbrechen möchte. Hier wäre die Frage, ob es Sinn macht diesen AG schon jetzt anzuschreiben, obwohl der Wechseln dann noch ne Weile dauern würde.
  2. Hallo zusammen, eine Frage an die Software-Architekten da draußen (oder an diejenige, die es mal waren oder deren Arbeit live erleben). Wie kann ich mir einen "typischen" Arbeitsalltag vorstellen? Was genau wird verlangt oder wie sollten die Kernkompetenzen aussehen? Beispielweise ein Unternehmen möchte eine neue Softwarelösung, wie kommt jetzt der Architekt ins Spiel und wie würde er an diese Aufgabe rangehen? Mein Entwicklerteam besteht derzeit mit mir eingeschlossen aus 2 Personen... wir planen und entwickeln mit allem was dazugehört dementsprechend selber. Warum interessiert mich das? Wie in meinem letzten Thread zu lesen, spiele ich aktuell mit dem Gedanken meinen aktuellen AG im laufe des Jahres zu verlassen. Mein Wunsch an meinen neuen AG wäre, dass ich mich dort beruflich Weiterentwickeln kann... Zum Beispiel nach einer angemessen Zeit vom Entwickler in die Architekten Rolle zu schlüpfen. Über Erfahrungsberichte wäre ich dankbar
  3. Vielen Dank für eure Antworten... geben mir die richtigen Denkanstöße. Jetzt weiß ich wenigstens auch, dass ich nicht total bekloppt bin 😜
  4. Erst mal danke für eure Antworten Ich habe 2012 meine Ausbildung angefangen und war zu dem Zeitpunkt knackige 24 Jahre alt... Heute bin ich 31. Fühle mich jetzt nicht unbedingt alt, bin aber auch kein junger Hüpfer mehr. Ich bin Verheiratet, jedoch keine Kinder und auch keine in Planung.... Trotzdem kann ich mir natürlich keine Arbeitslosigkeit leisten, das wäre der worst case. Das waren auch die Worte meiner Frau, klingt auch sehr plausibel. Exakt... ich mache derzeit viele Gedanken, was ich von meinem "perfekten" AG erwarte und auch was ich dafür bereit bin zu leisten. Da ich wahrscheinlich bis zur Rente hier bleiben könnte, habe ich natürlich absolut keinen Druck... lediglich die Zeit im Nacken, denn jünger werde ich nicht mehr, wie du bereits mit: schon ganz gut beschrieben hast. Das ist nämlich die Angst auf der anderen Seite... je länger ich warte, desto weniger Antrieb werde ich wahrscheinlich haben, den Job noch mal zu wechseln, bis ich irgendwann vermutlich zu alt dafür bin. Das könnte ich dann in Zukunft bereuen. Auf der anderen Seite könnte ich dann genau so gut bereuen, den AG verlassen zu haben, wo ich Seite an Seite mit meinem besten Freund arbeite und mich mit jedem Kollegen gut verstehe... 😩 Genau das macht es so schwierig für mich.... first world problems.
  5. Hallo zusammen, war schon lange nicht mehr hier 🙈 Ich bin derzeit etwas mit mir am hadern... Nachdem ich meinen Ausbildungsbetrieb 2016 verlassen habe, um für 6 Monate in einem anderen Unternehmen zu arbeiten, um dann wiederum festzustellen dass das nichts für mich war und dann wieder zurück zum alten AG zu wechseln, sind nun wieder etwas über 3 Jahre vergangen. Ich bin derzeit, abgesehen vom Gehalt, eigentlich sehr zufrieden. Die Arbeit macht weitestgehend Spaß, aber hauptsächlich gehe ich wegen den Kollegen gerne zur Arbeit. Trotzdem schaue ich mich aktuell immer häufiger nach Stellenangeboten um oder hole mir mal nähere Infos von Headhuntern, wenn ich wieder über Xing angeschrieben werde. So richtig verstehen kann ich mich da aber selber nicht.... warum ist der Reiz momentan wieder so groß, etwas neues zu sehen, obwohl es mir doch beim derzeitigen AG gut geht? Natürlich wäre mehr Geld verlockend, aber das ist mir nicht mehr sooo wichtig. Aber ein neues Arbeitsumfeld interessiert mich doch schon sehr... ein größeres Unternehmen mit innovativen Produkten, das mit der Zeit geht... das vermisse ich aktuell sehr. Zudem habe ich natürlich viel Angst, dass sich der Wechsel wie damals als ein Fehler darstellt... und ein zweites Mal nehmen die mich sicherlich nicht mehr zurück ;) Hat jemand schon was ähnliches erlebt oder fühlt auch so? Wie waren eure Erfahrungen damit?
  6. Das stimmt... Ich persönlich finde nur diese Vorgehensweise schon fast unverschämt, Mitarbeiter so abwerben zu wollen. Deswegen sind solche Angebote bei mir direkt unten durch.
  7. Der Vergleich von @treffnix ist ganz passend... du schaust dir ja auch mehrere Jobangebote an und schreibst nur denen, die auch irgendwie passend sind. Wenn die Leute dann Interesse haben, werden die sich schon melden... Ich bekomme (leider) relativ oft Anrufe bei mir auf der Arbeit durchgestellt, wo sich am anderen Ende der Leitung Headhunter befinden. Die schauen dann wo man arbeitet, rufen in der Zentrale und lassen sich durchstellen. Hast du denn bei Xing angegeben, dass du aktuell aktiv auf Jobsuche bist?
  8. Hallo zusammen, vielleicht findet sich ja hier zufällig einen HyperV-Experten :) Ich fummel grade zum ersten Mal bisschen mit Hyper-V rum um mir eine virtuelle Entwicklungsumgebung einzurichten. Soweit passt mittlerweile alles, auch wenn ich mit der Performance noch nicht so 100%ig zufrieden bin (ruckelt schon mal relativ extrem). Jedenfalls würde ich gerne die GeForce Grafikkarte als RemoteFX-GPU einrichten, bekomme aber leider die Meldung, dass die Mindestanforderungen nicht ausreichen würden. Mit der Intel(R) UHD Graphics 620 funktioniert es, die kann doch aber nicht besser als die GeForce MX130 sein, oder? Hat da jemand eine Erklärung / Lösung für? Erhoffe mir übrigens davon, dass die Darstellung innerhalb der VM noch etwas besser wird. Vielen Dank!
  9. Ich denke meine nächste Uhr wird von Withings sein, sobald diese dann in den nächsten Wochen erhältlich ist. Vielleicht warte ich sogar und lass mir die zu Weihnachten schenken https://www.withings.com/eu/de/products/steel-hr
  10. Ich glaube das geht eher nicht... Dokus sollten erst nach Abgabe bei der IHK hier hochgeladen werden, da es im schlimmsten Fall als unerlaubte Beihilfe(?) gewertet werden kann und dein Projekt in Gefahr bringt. Gab vor kurzem ein Fall, bei dem ein Admin hier den Anhang zur Doku gelöscht hat und darauf hinwies. Weiß leider nicht mehr den Thread und die genaue Wortwahl.
  11. Hast du denn vielleicht einfach die Datei die ganze Zeit offen?
  12. Da würde ich dann auf meine Lösung verweisen, falls du sie noch nicht gelesen hast.
  13. Das liegt daran, dass du lediglich einen "getter", und keinen "setter" hast.
  14. Bin leider kein riesen Experte in Windows Forms, aber das dürfte doch mit der ersten Methode von Whiz-zarD funktionieren, auch wenn nicht unbedingt super schön. public Settings(Form mainForm) { InitializeComponent(); this.mainForm = mainForm iniText = this.mainForm.GetIniText(); } Das Event private void Settings_FormClosed(object sender, FormClosedEventArgs e) { this.mainForm.ReadIniFile(); } packst du in die Settings Form. Beim erzeugen des Objektes public Form1() { InitializeComponent(); form2 = new Settings(this); ..... } musst du dann die Mainform übergeben. Edit: Eigentlich müsstest du dann auch nur beim Aufruf der Settings-Form diese erzeugen. private void settingsToolStripMenuItem1_Click(object sender, EventArgs e) { new Settings(this).Show(); }
  15. Hallo Tician. Verstehe ich es richtig, dass du lediglich über Form1 die Settings-Form aufrufen möchtest, welche dann die dort eingegeben Werte zurück an Form1 liefert? Was macht zudem GetIniText()? Wo rufst du die Settings-Form auf?
  16. Hallo murat1895. Ich habe zwar wenig bis keine Ahnung von PHP, aber das hier was der erste Treffer bei Google: http://stackoverflow.com/questions/14957449/sorting-xml-file-into-ascending-order-using-php Sieht für mich so aus als könnte es funktionieren.
  17. Wie was geht? Wie du: ??? Vielleicht mit if else??? Glaube mir, du wirst hier für deine Aufgabe keine Hilfe finden. Jedenfalls nichts, was dich irgendwie weiter bringen würde. Bitte rede mit deinem Ausbilder.
  18. Okay, also hast du noch überhaupt gar keine Ahnung, was du wie machen sollst. Da ich jetzt einfach mal davon ausgehe, dass du dieses Jahr deine Ausbildung zum FIAE angefangen hast, empfehle ich dir diese Angelegenheit mit deinem Ausbilder zu besprechen, da es sich hier um absolute Grundlagen-Fragen handelt. Ich bezweifel, dass ich/wir dir dabei sinnvoll helfen können.
  19. TL,DR Ich verstehe zudem immer noch nicht genau, welche Frage du jetzt an uns hast!? Du willst eine Retourschein bzw, Etikett ausdrucken, okay... und wie ist jetzt deine konkrete Frage dazu? Oder sollen wir das Programm für dich schreiben? So wie dein "Code" geschrieben ist wird den wohl hier auch niemand studieren wollen. Da ich auch nur die ersten 2 Zeilen von deinem try-Block gelesen habe: Du solltest dich in Zukunft für eine Schreibweise entscheiden, empfehlen würde ich dir aber die zweite Zeile. Bitte konkretisiere deine Frage.
  20. Hallo Motiviert87. Zuerst, was genau meinst du mit: ? Wofür stehen dir die finanziellen Mittel nicht zur Verfügung? Zum Rest: Darf ich fragen, was du denn aktuell machst? Hattest du in deiner beruflichen Laufbahn schon Kontakt mit der IT? Wenn ja, was genau? Wenn nein, was hast du bisher so gemacht? Ich denke du meinst mit "Einstieg in die IT-Branche" eine Ausbildung zu finden, richtig? Nun ja, da wird dir vermutlich niemand pauschal eine Antwort drauf geben können, ob du jetzt noch irgendeine Chance hast, in der IT Fuß zu fassen. Hast du dich denn schon mal auf eine Ausbildungsstelle beworben? Warum ausgerechnet jetzt IT? Welche Fachrichtung? Hast du dich mal mit dem Arbeitsamt auseinander gesetzt?
  21. Die Investition wird sich sicherlich lohnen. Nein, ich bekomme keine Provision dafür
  22. Jetzt verwirrst du mich Wenn das klar ist, warum sollte man dann nur zum Prüfungsteil B zugelassen werden, wenn der Antrag für Prüfungsteil A genehmigt wurde?
  23. Hallo Striewe, die schriftliche und praktische Prüfung sind voneinander gekapselt. D.h. die schriftliche Prüfung (Prüfungsteil B ) hat nichts mit deiner Projektarbeit (Prüfungsteil A ) zu tun. Solltest du z.B. Prüfungsteil A bestehen, teil B jedoch nicht, musst du auch nur B wiederholen. Andersrum verhält es sich genau so.
  24. Ich gehe sehr selten mal ohne Uhr vor die Tür. Hatte ich mir irgendwann einfach mal angewöhnt. Hab am Handgelenk einen richtig schönen weißen Streifen, weil da einfach nie Sonnenlicht dran kommt Wünsche mir auch alle 2 Jahre ne neue Uhr zum Geburtstag oder Weihnachten, aktuell trage ich wieder Fossil
  25. Ab dem 01.11. darf ich auch wieder ^^ Dauer je Rufbereitschaft: 1 Woche (Freitag 17:00 bis Freitag 08:00 Uhr)Reaktionszeit: ASAPHöher der Vergütung: 35€ pro Tag + 150% Vergütung wenn was kommt. Sonntags war es glaube ich noch was mehr ^^Modell: VergütungVertraglich geregelt: Nein, wer will der kannHäufigkeit/Dauer der Einsätze: Kommt drauf an wie viele aktuell mit machen, aber im Schnitt alle 2 Monate ca. 60 Minuten Einsatz.Branche: LogistikOrt: Kreis AachenTätigkeit: Allgemeiner IT-Support.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung