Zum Inhalt springen

Berufsschulen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Bei uns (Kiel, Schleswig-Holstein):

Equipment

---------

Durchwachsen. Rechner gab es genug, aktuell schnell, meist Win9x (kaum NT). Glasfaser zwischen den Laboratorien, SNMP-fähige Switches, etc...

Lehrer

------

Im Schnitt: Mies. Unser AWE-Lehrer war nicht sehr Erfahren, aber hat sich sehr schnell ein gesundes Wissen geholt (Respekt!)

Die Netzwerker waren nicht so spitze... Unterricht bestand aus Bootdisketten erstellen, Novell Netware, Bootdisketten erstellen, Windows 9x Netzwerk, Bootdisketten erstellen, Ein hauch TCP/IP gabs sogar auch (hört hört), und ein paar Bootdisketten wollten erstellt werden...

Na hätte schlimmer sein können...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jetzt im 2. Ausbildungsjahr und bei uns ist die schulische Ausbildung nicht so toll. Im ersten Schuljahr waren unsere Lehrer im Programmieren ca. 1-2 Unterrichtsstunden vor uns. D.h. sie haben den Stoff gelernt und dann gleich uns Schülern beigebracht. Die PC's reichen auch nicht aus. Wir saßen meistens zu zweit an einem PC.

Im Bereich Netzwerk haben wir gar nichts gemacht.

Jetzt im 2. Ausbildungsjahr ist unser Programmierlehrer gegangen und wir haben einen anderen bekommen. Der ist etwas besser. Vor allem erklärt er alles viel besser.

Die Computer reichen jetzt auch aus.

In dem Bereich Netzwerk haben wir auch einen neuen Lehrer bekommen. Und ich muß sagen, der ist Spitze!!! Der hat echt was drauf!

Immer wenn die Lehrer uns was versprochen haben, wir machen das oder jenes, haben wir es nie geglaubt, weil wir es ja doch nie gemacht haben. Aber wenn jetzt unser Netzwerklehrer sagt wir machen das und das, dann machen wir das auch!

bis dann cu

Sabrina

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir siehts ahnlich aus?

In Programmierung machen wir mal was und dann haben wir für zwei wochen unsere Ruhe in denen wir vorgeworfen bekommen das, weil wir nicht so gut Mathe können wie unser Lehre (hat Studiert), dumm sind! TOLL!

Im PowerPoint-Unterricht wiisen wir mehr als unser Lehrer! Nochmal TOLL!

Für unsere Projektarbeit durften wir an 386 arbeiten. Da wir aber einiges schon zu Hause mit Office97 geschrieben hatten haben wir so wichtige Zeit verschwendet.

Der beste Lehrer wurde auch schon verdorben!

Am anfang des Schuljahre gekommen und jetz schon ein spießer! Früher durften wir auch mal in die Stadt um Infos zu holen! Jetzt nicht mehr weil er nur auf die Mütze bekommt.

Einmal hieß es es werde der Internetraum kaum genutzt! Als wir dann ofter mal dem Raum nutzten hieß es wir sollen den Raum nicht so oft nutzen!

Noch vor meiner Ausbildung hieß es das jeder einen PC zu verfügung gestellt bekommt denn er warten muß u.s.w.! Pustekuchen biß Heute noch nicht.

Wir Haben an unserer Schule Hunderte von Fachinformatiker und Technische Assistente für Informatik! Und wenn es heißt Computerkabinet einzurichten dürfen wir die Tische tragen! So bekommt man doch nie Praxiserfahrungen.

Ich könnte mich noch stundenlang mich hier auslassen doch dann ließt es keiner mehr

mfg

Mohamet frown.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi leute,

bei uns in der Schule ist im Moment alles planlos. Im ersten Jahr hatten wir zwei 6-Wochen-Blöcke, da haben wir richtig was gelernt und die Lehrer haben sich untereinander abgesprochen. Im 2 Jahr war das alles total planlos, wir haben jetzt alle 2 Wochen drei Tage (zugegeben, die Änderung des Blockunterrichtes ging von uns aus, aber so ist es auch nicht besser) Wir sind zwar körperlich in der Schule aber geistig im Betrieb. Die Lehrer sprechen sich auch nicht mehr ab. Außerdem lernen wir nen Haufen Elektronik. Ist das bei Euch auch so? Laut unserem Lehrer (kommt aus der E-Technik) steht das im Lehrplan...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben nicht mal einen offiziellen Internetzugang. Der Internetzugang ist für unsere User geschützt. Aber wir schaffen es trotzdem immer irgendwie ins Internet zu kommen, weil wenn wir im Computerraum sind, sitzten wir eh fast immer nur rum. Seit ich an der Schule bin waren wir IT'ler noch nie in der Schule offiziell im Internet. Aber immer wenn wir in den Raum reinkommen sind Schüler drin, die gerade im Internet surfen. Wir schmeißen die dann immer zuerst mal aus dem Computerraum raus.

Der Netzwerk-Administrator bei uns an der Schule blickt es auch nicht sonderlich. Wir haben deswegen schon ein haufen Diskussionen mit unseren Lehrern geführt.

BYE!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

..ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen... Also wenn ich Euch so reden höre, bin ich mit der Qualität meiner schulischen Ausbildung VOLLENDS zufrieden!

Ich bin an keiner staatlichen Berufsschule, sondern an einer privaten: dem b.i.b. in Paderborn: (www.bib.de/berufsschule)

Da die Träger aus der Industrie kommen, ist die Qualität auch unvergleichbar gut.

Die Ausstattung des Rechenzentrums ist mit mehreren grossen UNIX-Servern und 12 Pools á 12 bis 15 (recht fixen) PC´s recht grosszügig (eine Fachhochschule ist hier mit dabei). An Betriebssystemen wird hauptsächlich WinNT 4.0 eingesetzt, Win2k wird derzeit in (glaube ich) 3 Pools eingesetzt. Es gibt ein Testnetz, in dem zum Beispiel Installationen von WinNT und Linux auf einem Rechner geprobt werden können...

Jeder Schüler kann mit seinem Account jeden Rechner recht freizügig nutzen. (Brenner, ich liebe Euch!) Unterricht wird SEHR oft in einem der RZ-Räume abgehalten. Die Internetstandleitung ist leider erst ab 13:00h geschaltet. ;-)

Es ist sehr selten, daß ein Lehrer nicht guter Experte auf seinem Gebiet ist. (Kein Wunder, sie werde nach Stunden bezahlt, und das recht gut.) Natürlich gibt es auch bei uns Urgesteine, die zwischendurch noch mal ein Wort über Cobol verlieren, während sie ABAP/4 unterrichten. Das Fach "ITH(ardware)" ist bei uns gesplittet und (zum Kuckuck) die Kerle haben es echt drauf!!

Die lohnendswerten Kosten für diese Ausbildung übernimmt natürlich mein Ausbildungsbetrieb.

(Schöne Grüsse an die ORDIX AG!!)

Ich weiß, es hört sich hier nach Werbung an, aber wenn ich Euch hier so klagen höre...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... unter:

http://www.eee.de

gibt es das Angebot des Heinz-Nixdorf-Berufskolleg in Essen, auch das Angebot der Schule wird da genannt, die IT-Azubi basteln in einem weltweiten Projekt (Spiegelserver bei der NASA!) mit anderen Schulen zusammen in einem Bildungsverbund - schaut es euch an und versucht eure Schulen zu überreden, da mitzumachen, es lohnt sich!

peterb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns schlecht!!!

Oder besser noch, super scheisse!!!!

Unser einziger Lehrer der Was mit Anwendungsentwicklung zu tun hat geht jetzt, zum ende des Schuljahres, und sonst haben wir hauptsächlich BWL und WiSo...

Ich bin froh, dass ich in der Firma noch was Lerne!

Also naja ich finde das man wenn man Berufsschule hat bisschen was über Wirtschaft usw. lernen muß!

Du hast wenigstens eine Ausbildungsbetrieb bei dem du was lernst!

Ich hab jeden Tag Schule und lerne wenn dann nur wenig.Selbst in dem Praxisbezogenstem Unterricht gammeln wir nur rum weil das was wir machen sollen totaler Kinderkram ist.Und warum? Weil wir ein paar Leute in der Klasse haben die selbst beim zehntausensten mal nicht verstehen! Ein Teil meiner Klasse macht diese Ausbildung sowieso nur weil sie nichts besseres gefunden haben! Und ohne Interesse kann man in diesem Beruf sowieso keiner was lernen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von mohamet:

Bei uns schlecht!!!

Oder besser noch, super scheisse!!!!

Unser einziger Lehrer der Was mit Anwendungsentwicklung zu tun hat geht jetzt, zum ende des Schuljahres, und sonst haben wir hauptsächlich BWL und WiSo...

Ich bin froh, dass ich in der Firma noch was Lerne!

Also naja ich finde das man wenn man Berufsschule hat bisschen was über Wirtschaft usw. lernen muß!

Da hast du auf jeden fall recht, aber es kann doch nicht sein, dass ein FIA mehr BWL als Anwendungsentwicklung hat... Oder?

Du hast wenigstens eine Ausbildungsbetrieb bei dem du was lernst!

Ich hab jeden Tag Schule und lerne wenn dann nur wenig.Selbst in dem Praxisbezogenstem Unterricht gammeln wir nur rum weil das was wir machen sollen totaler Kinderkram ist.Und warum? Weil wir ein paar Leute in der Klasse haben die selbst beim zehntausensten mal nicht verstehen! Ein Teil meiner Klasse macht diese Ausbildung sowieso nur weil sie nichts besseres gefunden haben! Und ohne Interesse kann man in diesem Beruf sowieso keiner was lernen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auf meiner Schule haben wir auch mehr Bwl als alles andere!

Deswegen gibt es immer wieder Ärger mit den Lehrern aber im grunde genommen können die ja auch nichts dafür sie halten sich ja nur an die Ausbildungsordnung

[Dieser Beitrag wurde von mohamet am 09. Juni 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aha bei uns an der Schule, habe die uns das anders Erklärt, Wir haben nämlich als einzige IT- Klasse auf der schule nur 2 Schulstunden Awe in der Woche.

Und bei uns wurden die durch BWL. Ersetzt.

Das finde ich ärgerlich, zumal unser C/C++-Lehrer jetzt weg ist.

Wir hätten also fast doppelt so viel lernen können. In der Zeit in der wir ihn hatten.

Würdest du da nicht sauer sein??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Wie ich hier aus den Beiträgen mitbekomme, haben so ziemlich alle Berufsschulen, die die IT-Berufe (staatlich) ausbilden echte Probleme mit ihrem Personal und ihrer Ausrüstung.

Ich muß sagen, die technische Ausrüstung bei uns ist noch ganz in Ordnung, ich denke, wenn man in Borland C++ programmiert, braucht man auf jeden Fall nicht unbendingt eine super schnelle Kiste und die Datenbanken mit Access und die Abfragen, die wir machen, sind auch nicht so groß, daß man nun super Performance braucht. Aber das ist nur meine Meinung und ist natürlich auch davon abhängig, was man macht.

Was ich bei uns vermisse, ist daß wir auch mal mit einem anderen Betriebssytem arbeiten, als mit Windows.

Unsere AS-Lehrerin ist fachlich super, aber wie wir mitbekommen haben an unserer Schule auch eine Seltenheit und deßhalb auch sehr stark belastet. Nun kommt in regelmäßigen Abständen auch noch dazu, das sie im Prüfungsausschuß ist und somit zeitlich sehr stark eingespannt ist. Darunter kann dann auch schon mal der Unterricht leiden. frown.gif Warum wird die ganze arbeit immer auf die guten geschoben.. und die Lehrer die nichts drauf haben und sich selber nicht weiterbilden, können faul zusehen. Heute kam eine Meldung, daß man überlegt die Lehrer nach ihren Leistungen zu bezahlen, vielleicht ändert sich dann endlich mal was... *???*

Soweit wir mitbekommen haben, wurden uns auch eine oder zwei Blöcke von AS gekürzt... aber so schlimm wie bei Equestrian, ist es bei uns nicht. Aber das soll nicht heißen, das es bei uns an anderer Stelle nicht auch schwerwiegende Probleme gibt. Wir haben zum Beispiel das erste Schuljahr in ITS(ysteme) an einem MfA-Projekt gesessen und in Assembler programmiert. Die Informationen über Hardware, die im ersten Ausbildungjahr in diesem Fach im Vordergund stehen, kamen dabei total zu kurz... Ich kann ja verstehen, wenn sich ein Lehrer verschätzt (die Zeit eines Projektes), sind ja auch nur Menschen, aber warum kann er das dann nicht abbrechen, wenn er es bemerkt? frown.gif Und so gibt es bei uns ebend genau wie bei den anderen einige Sachen, die dazu beitragen, das man sich fragt, das soll eine fundierte Ausbildung sein? .. Ein Glück, das wir 2/3 in unserer Ausbildung in den Betrieben sind....

Ich denke man müsste verschiedene Stellen mal über die Mißstände in den Berufsschulen aufmerksam machen. Man sollte sich erstmal bei den Ausbildungbetrieben darüber beschweren, dann versuchen mit der Schule zu reden, sich dann an die Gewerkschaften wenden, an die IHK und das zuständige Ministerium... vielleicht passiert dann mal was... oder?

Chipsy

PS: Übrigens tollens Fach: PowerPoint, kommt ihr euch da nicht vera... vor?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns hat das geholfen, nachdem wir in den ersten paar Monaten fast nur Word, Exel, Basic (nicht VB) und Mathe gemacht haben, haben wir einen Brief an Arbeitsamt und IHK geschickt (wir haben 1 Jahr Schule an einem privaten Bildungszentrum und 1 Jahr Praktikum, während Schule und Praktikum jeweils 1 Tag in der Woche Berufsschule). Darauf hat sich dann einiges gebessert. Jetzt haben wir vor kurzem nochmal mit der IHK geredet und eine Woche später haben wir erfahren, daß wir in der Berufsschule neue Lehrer für BWL und Programmierung bekommen.

Im BZ ist es im Moment nur leider so, daß die keine Dozenten für Java oder C bekommen haben. Da ich bereits etwas C programmieren kann, haben die mich kurzer Hand für die letzten 2 Monate als Dozent für unsere Klasse eingestellt (leider darf ich als Umschüler nicht viel dazuverdienen). Ich habe jetzt praktisch die Einführung in C gemacht und das wird dann in der BS mit C++ weitergeführt.

Von der Ausrüstung kann ich mich nicht beklagen. Das BZ hat extra vorher noch neue PC's angeschaft. In der BS sieht es allerdings nicht ganz so gut aus. Die haben zwar auch neue PC's, aber zuwenig.

Gruß

Wolle

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...

Servus

Also ich bin an der BS Aschaffenburg. Hier ist die Qualität der Lehrer unterschiedlich. Teilweise sind sie gut uns die anderen kannst du vergessen.

Nach dem ersten Lehrjahr mussten wir dann an BS in Würzburg. Hier war ich positiv überrascht über die Ausstattung und die Qualität der Lehrer.

Ich kann mich also nicht beklagen. Zum Glück muss ich ja nicht mehr in die Schule. Habe im Januar Präsi und Fachgespräch

Bis denne

Brilleaux

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmm also ich kann dem Grossteil hier eigtl gar nich zustimmen...

War ziemlich positiv überrascht über das doch recht gute Fachwissen unserer Lehrer und die gute Ausstattung der Schule.

Sind zwar keine Ghz Rechner aber wer braucht das schon ausser zum zocken?!

Wegen Qualifikationen.. Wir lernen VB inner BS ich denk da is es auch leichter qualifizierte Lehrer zu finden als bei C/C++ :)

Das einzige was nervt is wie schon erwähnt BWL das wir 8 std. die woche haben und das unser Englisch Lehrer eigentlich kein ausgebildeter Englisch Lehrer ist, doch da er öfters englische DVD´s guggt kann er das schon recht gut meint er ;)

Lernen tut man bei uns auf alle Fälle was und auch von der Freundlichkeit/Einstellung der Lehrer is alles mehr als ok

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hmmmmm?

mohamet, wo gehst du zur schule? hört sich so an als wenn wir auf die gleiche gehn! *g*

heisst dein BWL lehrer manchmal Herr *****???

mom, die stunden mit ihm verlaufen immer so: Er kommt rein, macht anwesenheit, holt ein paar bücher als alibi und schaut aus dem fenster :eek: und freut sich wenne ne kirsche vorbei rennt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Lightsaver

Deinen Beitrag habe ich editiert, den Namen des Lehrers rausgenommen.

Personalien Dritter ohne deren Genehmigung zu posten ist tabu!

Grund:

Du solltest nicht vergessen, dass auch die betreffenden Personen hier lesen könnten. Das kann zu erbosten Mails an den Boardbetreiber oder die Mods/Admins bis zu einer Anzeige wegen übler Nachrede etc. führen.

Dir selbst wäre es eventuell auch nicht recht hier namentlich erwähnt zu werden, in welchem Zusammenhang auch immer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung