Jump to content

Empfohlene Beiträge

na da habt ihr ja echt einen sch*** blockplan, wir haben damit zumindest diesmal glück gehabt! hatten zwar bis jetzt auch erst einen 2 wochen block, allerdings haben wir ab montag einen 3 wochen-block, sprich 2 1/2 wochen schule, dann prüfung, dann noch 2 tage schule, wobei der erste der beiden letzten tage wohl schlafend auf dem schultisch verbracht wird, nach der feier das das leidige thema ap endlich gelaufen ist :)

neuer themenvorschlag: evtl. sicherheit?!!!??!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe die letzten prüfungen jetzt auch mal durchgearbeitet und im grunde kamen immer wieder die gleichen themen dran:

Server: Sicherheit, Verfügbarkeit, Austattung, Dienste

Netzwerke: Aufbau, Sicherheit, Überwachung, Dienste, Protokolle

Sonstiges: Übersetzungen, Kalkulationen, Berechnungen von jeder Menge unnötigem Kram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich habe die letzten prüfungen jetzt auch mal durchgearbeitet und im grunde kamen immer wieder die gleichen themen dran:

Server: Sicherheit, Verfügbarkeit, Austattung, Dienste

Netzwerke: Aufbau, Sicherheit, Überwachung, Dienste, Protokolle

Sonstiges: Übersetzungen, Kalkulationen, Berechnungen von jeder Menge unnötigem Kram

*flenn* die letzten prüfungen *auch will* ;)

was meinst du eigentlich mit Diensten?? was wäre das für ne aufgabe?? (bin fiae)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Prüfungskatalog:

Man ich hätte die 5 Euro besser in WATWEISSICHAUCHIMMER investieren sollen...Laut diesem Teil kommt ALLLES wirklich ALLES dran...

Also spart euch das Geld...

PS wenn ihr euch die Fragenbogen für NUR 12€uro leisten:old wollt,

die sind ohne Lösungshinweise!!!nur für WISO.

Ist echt traurig was da für Geld geboten wird....:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab jetzt alle prüfungen von 02 bis 07 gemacht...

eins hab ich festgestellt...

wir werden immer dümmer^^

auf ner skala von 1-10, wo 10 am schwersten ist würd ich das ca so sagen:

Jahr_____Skala

02______8

03______7 (Winter 03/04____10!!!)

04______6

05______6

06______5

07______3

Wie Winter 07/08 war ja mal lächerlich...aber ok, ich hab auch immer die schwerste gestrichen! Hatte so durchschnittlich 90 %! *angeb*

Bei der Winter 03/04 hatte ich grad mal 47 % :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich werfe mal folgende Themen in den Raum:

- SAS

- IPTV

- Blue-Ray

- HDMI

- Englisch

- Gehaltsabrechnung

Nächste Woche gehts los :cool: :eek ^^

Schön wären so Dinger wie Speichergröße eines gescannten Bildes berechnen.. kam aber schon 06/07 :(

Virtualisierung kam auch in der letzten.. die Fragen waren echt nicht so schwer, können auch Leute beantworten, die sich mit VMs nicht auskennen.

Über den WiSo Teil will ich gar nicht reden :floet:

Hoffe dass der bei uns auch so einfach wird..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo, ich werfe mal folgende Themen in den Raum:

- SAS

- IPTV

- Blue-Ray

- HDMI

- Englisch

- Gehaltsabrechnung

Nächste Woche gehts los :cool: :eek ^^

Schön wären so Dinger wie Speichergröße eines gescannten Bildes berechnen.. kam aber schon 06/07 :(

Virtualisierung kam auch in der letzten.. die Fragen waren echt nicht so schwer, können auch Leute beantworten, die sich mit VMs nicht auskennen.

Über den WiSo Teil will ich gar nicht reden :floet:

Hoffe dass der bei uns auch so einfach wird..

ich denke Themen wie IPTV, Blue-Ray und HDMI sind eher für den Heimanwender intressant und würde sagen das das Themen sind die nicht dran kommen. Aber schadet sicher nicht sich das mal durchzulesen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fasse mal kurz zusammen:

- VOIP

- VPN

- Backup/Sicherung

- Datenbanken (ERM, SQL Abfragen...)

- Netzwerk (Subnetting, Protokolle, OSI-Schichten, WLAN, Netzklassen...)

- Verschlüsselungsarten

- UMTS/GPRS

- ISDN/DSL

- Active Directory

- DHCP, DNS

- Betriebssysteme

- Virtualisierung (Virtual-Maschine)

- Dynamisches Routing

- IPv4 --> IPv6

- Router/Switch/HUB

- Gebäudeverkabelung

- Netzplan

- IP-TV

- HD-DVD/BlueRay

- HDMI

- Datenschutz

Sorry falls Themen doppelt vorkommen etc. Wäre Super wenn jeder von uns aus der 5.Auflage des IT-Handbuchs die Seitenangabe zu den Themen posten würde. Einige Themen sind wie es euch hoffentlich aufgefallen ist in anderen Themen untergebracht (laut Quellenverzeichnis nicht zu finden).

Achja und noch etwas. Nur weil Themen schon mal in anderen Prüfungen vorgekommen sind, bedeutet dies nicht das diese nicht nochmal abgefragt werden könnten! Siehe VOIP 2007 --> 2004 oder 2005

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- VOIP

=> SIP - Verbindungsaufbau

=> RTP - Transport der Daten (UDP)

=> ENUM - Umwandlung Tel in IP

=> Jitter - zeitliche Schwankung zwischen Empfang von 2 Datenpaketen

=> SRTP - Verschlüsselung, dafür schlechtere Qualität

Vorteile: geografisch unabh. (Nummer), kostengünstig; keine teuren Nummern möglich zu wählen

Nachteile: Qualität; Sicherheit; Notrufnummern nicht wählbar

Handbuch S. 321

- VPN

=> Tunneltechnik (Verschlüsselt)

=> Site-to-Site Verbinung: lokale Netze mehrer Geschäftsstellen über Internet auf sichere Art verbunden

=> Site-to-End Verbindung: Mittels VPN von zuhause auf Firmennetz

=> End-to-End Verbindung : Mittels VPN Zugriff auf Server

=> Host-to-Host Verbindung: 2 Server über VPN verbunden

Handbuch S. 302

- Backup/Sicherung

Handbuch S. 206

- Datenbanken (ERM, SQL Abfragen...)

Die referenzielle Integrität: gewährleistet, dass in einer Detailtabelle die Fremdschlüssel nur solche Werte annehmen können, die in der referenzierten Mastertabelle der Beziehung bereits als Primärschlüssel angelegt worden sind.

Handbuch S. 250ff

SQL: 254

so schonmal bissl begonnen =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Crypto gebe dir da vollkommen Recht, jedoch schau doch mal in die Winter oder Sommerprüfung von 2007. Da tauchen aufeinmal Themen auf wie "Kamera" ??? Was hat eine Kamera denn bitteschön mit unseren Job zu tun?!

Die Frage lautete "Was bedeutet die Bezeichnung IP65 an einer Kamera"

Tzzzzzzzzzz mir doch ******egal was dies bedeutet hab ich mir auch gedacht.

@ Jakan

Klasse!!! Sehr Ausführlich das ganze! Aus einen anderen Thread folgendes:

Code:

273 ActiveX - DirectX

298 Begriffe der LAN-Technik

420 - 425 Bestellung / Kaufvertrag

378 - 379 Bildschirmarbeitsplatz - Ergonomie

367 Bluetooth

384 Datenschutz

283 DNS

14 Entgeltabrechnung

48 EPK

140 Festwert-Speicher (EEProm etc.)

361 Firewall

313 Frame Relay

114 Gefahren Strom - Erst-Maßnahmen

42 Geschäftsprozesse (Arten, Ziele)

27 - 28 Gleichgewichtspreis und -menge

282 Ips, Subnetze

316 - 317 ISDN - Dienste, Anschluss

434 - 444 Kalk. Kosten, Kostenstellenrechnung etc.

70 Mind-Mapping

291 Netzwerktopologie (Ring, Bus etc)

290 & 299 OSI

137 - 139 PCI, PCI-E, SCSI

376 Pflichten- / Lastenheft

405 Preisfindung (Kalkulation) - unten

266 Programmtest (Blackbox, Whitebox..)

206 - 207 RAID, USV

7 - 8 Rechte/Pflichten & Gesetze Arbeits-/Tarifrecht

252 Relationale Datenbanken, Normalisierung

335 RFID

305 Strukturierte Verkabelung

380 - 383 TCO, Prüfsiegel, Arbeiten am Strom, Warnschilder

153 - 155 USB, IRDA, Firewire

385 Viren

321 VoIP

37 Vollmachten

302 VPN, IPSec

333 WiMAX

25 Wirtschaftskreislauf

311 W-LAN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab die Liste noch ein wenig erweitert:

- VOIP

=> SIP - Verbindungsaufbau

=> RTP - Transport der Daten (UDP)

=> ENUM - Umwandlung Tel in IP

=> Jitter - zeitliche Schwankung zwischen Empfang von 2 Datenpaketen

=> SRTP - Verschlüsselung, dafür schlechtere Qualität

Vorteile: geografisch unabh. (Nummer), kostengünstig; keine teuren Nummern möglich zu wählen

Nachteile: Qualität; Sicherheit; Notrufnummern nicht wählbar

Handbuch S. 321

- VPN

=> Tunneltechnik (Verschlüsselt)

=> Site-to-Site Verbinung: lokale Netze mehrer Geschäftsstellen über Internet auf sichere Art verbunden

=> Site-to-End Verbindung: Mittels VPN von zuhause auf Firmennetz

=> End-to-End Verbindung : Mittels VPN Zugriff auf Server

=> Host-to-Host Verbindung: 2 Server über VPN verbunden

Handbuch S. 302

- Backup/Sicherung

Handbuch S. 206

- Datenbanken (ERM, SQL Abfragen...)

Referenzielle Integrität: gewährleistet, dass in einer Detailtabelle die

Fremdschlüssel nur solche Werte annehmen können, die in der referenzierten

Mastertabelle der Beziehung bereits als Primärschlüssel angelegt worden sind

Handbuch S. 250ff

SQL: 254

- Netzwerk (Subnetting, Protokolle, OSI-Schichten, WLAN, Netzklassen...)

Subnetting

Gründe:

* Trennen von Netzwerken unterschiedlicher Topologie

* Trennen von Netzwerken nach Standorten, Gebäuden und Etagen

* Trennen von Netzwerken nach Abteilungen und Bereichen

* Trennen von sensitiven Bereichen vom Hauptnetz

* Trennen des Netzwerks in logische Arbeitsgruppen

* Trennen des Netzwerks zur Reduzierung des Verkehrsaufkommens

Vorteile:

# Flexibilität bei der Adressierung für den Administrator.

# Broadcast-Unterteilung.

# Höhere Sicherheit des LANs.

# Ungenutzte IP-Adressen können vermietet oder verkauft werden.

Subnetzberechnung:

2^n - 2

= n ist hier die Anzahl der für den Netzwerkanteil genutzten Bits des Hostanteils.

Anzahl der adressierbaren Hosts:

2^n -2 Hosts

=n ist hier die Anzahl der verbliebenen Bits des Hostanteils.

Die 1er in der Subnetzmaske ist der Netzwerkanteil

Die 0er in der Subnetzmaske ist der Hostanteil

Netzwerkadresse : Hostanteil nur 0er

Broadcastadresse : Hostanteil nur 1er

Adressklassen:

Klasse A 255.0.0.0 /8

Klasse B 255.255.0.0 /16

Klasse C 255.255.255.0 /24

Protokolle (Auszug)

OSI LAYER (7-5): HTTP, FTP, HTTPS, SMTP, LDAP

OSI LAYER 4 TCP, UDP, SCTP

OSI LAYER 3 ICMP, IP, IPX

OSI LAYER 2-1 ETHERNET, FDDI, TOKEN RING...

OSI Schichten siehe Handbuch S. 290

WLAN siehe Handbuch S. 311

Vorteile: Mobilität, leichte Anbindung, rel. günstig

Nachteile: Sicherheit (Abhören), teilweise Wetterabhängig

Verschlüsselung: WEP, WPA, WPA2...

- Verschlüsselungsarten

siehe bei den anderen und Handbuch S. 392, 393

- UMTS/GPRS

Handbuch S. 326 // S. 328

- ISDN/DSL

ISDN: 64kbit/s => Kanalbündelung: 128kbit/s

DSL... unterschiedlich

S. 316; 354

- Active Directory

- DHCP, DNS

- Betriebssysteme

- Virtualisierung (Virtual-Maschine)

- Dynamisches Routing

- IPv4 --> IPv6

Warum? Adresserweiterung... Ipv6 hexadezimal

- Router/Switch/HUB

- Gebäudeverkabelung

- Netzplan

- IP-TV

Finanzierungsmöglichkeiten: Werbung, Verkaufssendungen, Abbonment

- HD-DVD/BlueRay

- HDMI

- Datenschutz

- SAS

ATA/ATAPI abgelöst durch SATA (Hot Plugging, schneller, Kabelaufwand)

SCSI (mehr als 2 Geräte)

SCSI - höhere Taktraten; höhere Übertragunsrate

Nachfolger SAS: schneller)

Gesamtkosten = Fixkosten + Anzahl * variable Kosten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

also das HDMI dran kommt kann ich mir nur schwer vorstellen... Wir sind Fachinformatiker keine Homeuser die ihren Fernseher anschließen!

Schon mal ne Firma mit HDMI-Schnittstellen gesehen? tz

Gruß

crypto

Hi, ich glaube Folgendes interessiert die Heimanwender nicht:

HDMI 1.3 verdoppelt die Bandbreite der Datenrate von bisher 4,95 Gb/s (165 Mhz) auf 10,2 Gb/s (340 Mhz). Die Möglichkeiten der Auflösung werden um mehr als 400%.gegenüber 720p HDTV gesteigert. Nachfolger: HDMI 1.3a

Wir müssen leider alles wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich nach den heutigen Interessen richtet, wird wohl

- Virtualisierung (weil es immer mehr kommt)

- IPv6 (nur Grundlagen, weil noch nicht endgültig standartisiert)

- V-LAN

- Datenbanken (speziell Normalisierung und SQL, laut unseres Lehrers, der dieses Jahr mal nicht im PA sitzt)

- Datenschutz (immer ein brisantes -Sch****-Thema)

thematisiert.

Ich bin auch der Meinung, dass das Durcharbeiten von alten Prüfungen wenig bringt, da die Aufgaben immer anders gestellt werden und man auf sein Fachwissen angewiesen ist. Ergo mehr Inhalte als AP's lernen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe nochmal eine ganz allgemeine frage - sorry falls sie schon mehrfach gestellt wurde, aber im moment erzählt mir irgendwie jeder was anderes...

darf man in der AP für ITSK 2008 in Niedersachsen das IT-Handbuch benutzen?

wenn ja, ich welchen Prüfungsteilen (GA1, GA2, WISO) ?

danke für die info! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung