Zum Inhalt springen
Gast xTIMx

Ausbildung oder Studium mit 39 Jahren?

Empfohlene Beiträge

Gast xTIMx

Hallo zusammen,

ich habe damals nach der  10. Klasse die Schule abgebrochen und bis vor 2 Jahren als Kellner gearbeitet. Dann habe ich beschlossen,dass ich beruflich auch mal eine vernünftige Grundlage haben möchte und mich auf einem Kolleg angemeldet. Jetzt werde ich nächstes Jahr (mit 39 Jahren) endlich das Abitur erwerben.

Anschließend würde ich gerne in der IT- Branche arbeiten. Ich habe aber keine Vorkenntnisse und bin mir unsicher,welcher Weg für mich besser wäre. Ich tendiere entweder zu einem Informatikstudium (Angewandte Informatik) oder zu einer Ausbildung zum FAE.

Was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was willst du in der IT-Branche arbeiten?
Je konkreter deine Vorstellung ist, desto konkreter kann man den Weg dahin beschrieben. Viele kennen das (erste) Ziel nicht ... wenn man 20 ist, ist das kein Problem da man sich orientieren soll und sich dann über die Jahre in ein bestimmte Richtung weiterentwickeln kann. Mit knapp 40 hast du leider nicht mehr so viel Zeit zur Orientierung bzw. die Chance wird dir da oftmals nicht gegeben. Damit will ich dir sagen, dass du dir jetzt sehr viel Zeit nehmen solltest um über dein konkretes Ziel klar zu werden, bevor du irgendeinen Weg beschreitest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast xTIMx

Das bestätigt meine Tendenz. Meint ihr ich muss auch den Master machen oder reicht der Bachelor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

viele betriebe bieten ein duales studium an.  z.B. :

https://www.itzbund.de/Webs/DfD/DE/Duales-Studium/Bachelor-Studiengaenge/bachelor-studiengaenge_node.html?__site=DfD

https://www.scopeland.de/duales_studium_informatik_softwareentwicklung

Dort bekommst du gehalt, studierst nebenbei und sammelst auch schon direkt arbeitserfahrung. Die chance, dass du dann dort auch gleich einen job hast ist nahezu 100%

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.2.2020 um 10:41 schrieb xTIMx:

Anschließend würde ich gerne in der IT- Branche arbeiten. Ich habe aber keine Vorkenntnisse...

Am 9.2.2020 um 15:15 schrieb xTIMx:

Ich möchte am liebsten in der Softwareentwicklung arbeiten.

Entschuldige die Nachfrage, aber woher weißt du, dass dir dieser Bereich gefällt, wenn du keinerlei Vorkenntnisse in diesem Bereich hast? - Eigentlich dürftest du ohne jegliche Kenntnisse der IT und Ihrer Abläufe noch gar nicht wissen, ob du am Ende wirklich Spaß am Programmieren hast bzw. du vielleicht doch der besserer Tester oder Scrum-Master (oder was auch immer der Nachfolger davon wird) oder IT Projektleiter bist.

Daher finde ich die allgemeine Idee mit dem Studium gut, würde diese dann aber auf jeden Fall mit entsprechenden Praktika in Betrieben kombinieren, dann kannst du dir verschiedene Betriebe und Arbeitsweisen ansehen und hast einen guten Rundumblick. Was @127.0.0.1 sagte, ein duales Studium bei einem Betrieb wäre auch noch die alternative, aber nur nur Erfahrungen aus dem einen Unternehmen mitnehmen. Mit Mitte 40 nach deinem Abschluss gibt es aber nicht mehr die großen Experementiermöglichkeiten ( wie  @bigvic schrieb). Du möchtest danach ja recht schnell in gutes Lohn und Brot.  Daher solltest du die Zeit während des Studiums nutzen, um dich dann nach dem Studium gezielt auf einen Beruf / Firma bewerben zu können. 

Bearbeitet von kylt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder zuerst eine Ausbildung zum FIAE und danach kann man sich immer noch entscheiden ein Studium nachzuschieben, so  hat man auch die Möglichkeit ein Fernstudium mit einem guten Einkommen zu kombinieren. Und während oder nach der Ausbildung zum FIAE weißt du ob der Bereich wirklich was für dich ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.2.2020 um 08:18 schrieb sylenz:

Als einfacher Entwickler reicht auch eine Ausbildung, da hat man einen wesentlich höheren Praxisanteil. 

I. d. R. schon, allerdings ist ja allgemein bekannt, nach welchen Kriterien Unternehmen einstellen... Will heißen: Mit fast 40 hat man mit einem Studium dramatisch bessere Chancen, einen Einstieg in die Softwareentwicklung zu finden, als mit einer Berufsausbildung, da ein Studium bei Personalern generell besser angesehen wird, als eine Ausbildung (ist leider so). 

Die Tipps, die meine Vorposter geben, mögen alle auch stimmen, aber man sollte nicht außer Acht lassen, dass der TE schon fast 40 ist. Irgendwo wird einen die harte Realität einfach ein bein stellen, wenn man erst noch eine Ausbildung macht, sich dann ggf. gegen jüngere Azubis (bzw sogar jüngere Studenten) durchsetzen muss. Eine Ausbildung wäre wahrscheinlich der klügere Weg, um praktische Erfahrungen zu sammeln und Geld zu verdienen, allerdings ist die Chance auf eine Anstellung danach m.M.n. geringer als mit einem akademischen Abschluss.

Just my two cents.

EDIT: Davon abgesehen, für welchen Weg man sich entscheidet, kann man auch durch ein Studium herausfinden, ob der IT Bereich einem liegt. Durch eine Ausbildung zwar wesentlich besser, da praktisch in der IT arbeiten nochmals etwas anderes bedeutet, als theoretisch in diesem bereich zu forschen, aber spätestens wenn es ans Programmieren geht (wo der TE sich sieht) ist es m.M.n. schnuppe, ob man das im betrieb lernt oder im Studium. Allein, um festzustellen, ob das was für einen ist, geht auch im Studium.

Bearbeitet von Defneqon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung