Zum Inhalt springen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Erfahrung Udemy Kurse

Empfohlene Beiträge

Hey zusammen,

ich wollte euch mal fragen, ob ihr schon Erfahrungen mit Online Kursen von Udemy hattet bzw. ob ihr diese empfehlen könntet.

Explizit überlege ich aktuell diesen Kurs zu machen, da dieser im Angebot ist und sehr interessant klingt.

https://www.udemy.com/course/computer-netzwerke-network/

Bin aktuell FiSi im 3ten Lehrjahr.

Oder denkt ihr ich sollte meine "freie" Zeit in was sinnvolleres investieren, wenn ja in was?
 

Vielen Dank schon mal und viele Grüße

Andre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe schon einige Udemy-Kurse durch und finde diese im Prinzip gut. Kommt natürlich immer viel auf den Author an. Wichtig ist nur, dass man die Kurse für kleines Geld im Angebot kauft, was dort ja meistens der Fall ist. Wenn die Kurse also mal wieder um die 100€ kosten, einfach ein paar Tage warten bis diese wieder für 15,99€ oder so ähnlich verfügbar sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist halt wie immer: Du musst selbst suchen nach guten Kursen, Bewertungen vergleichen, letzte Aktualisierung ansehen.

Persönlich halte ich mehr von Pluralsight, weil da nicht jeder so einfach nen Kurs erstellen kann, das sind eher ausgewählte Experten aus der Industrie. Die haben aber dafür ein Abo-Model, ist also schon teurer.

Udemy ist aber ok, man muss nur sich damit abfinden, dass auch mal ein schlechter Kurs dabei ist.

Und: Zahle nie die 200€ Kurse...warte bis das Angebot kommt und du nur 10€ zahlst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir nutzen dies regelmäßig und haben unterm Strich gute Erfahrungen damit gemacht. Natürlich schwanken Tiefe und Qualität, aber ich glaube es ist noch keiner dümmer aus einem Kurs heraus- als hereingegangen. Und allein deshalb lohnen sich die paar Euro. 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich den anderen nur zustimmen.

Für dich, als FiSi im 3ten Lehrjahr, kann es sogar ein guter (zusätzlicher) Inhalt für die Prüfungsvorbereitung sein. Du solltest aber dringend darauf achten nicht zu viel zu machen was neben deiner Ausbildung läuft.

Wenn du Kurse in deine Wunschliste legst, bekommst du den Rabatt auch oftmals für einzelne Kurse (bin mir aber nicht mehr sicher ob das noch so ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde empfehlen, vor dem Buchen eines Kurses mal zu schauen, ob Du entweder bei Udemy selber oder sonst woanders Beispielclips oder Hörbeispiele des Dozenten bekommst. Ich hab das schon gehabt, dass ich an manche Kurse einfach nicht ran kam, weil mir entweder die Stimme oder der Akzent des Dozenten furchtbar auf den Keks ging.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließe mich dem an, was die anderen gesagt haben. Bei dem Spektrum an Angeboten kann man nicht sagen, ob es pauschal gut oder schlecht ist, sondern es hängt konkret von dem jeweiligen Kurs, Dozent und auch wie das Thema rüber kommt an.

Wichtig ist, dass man über sich selbst heraus findet, was man für ein Lerntyp ist. Es gibt Leute, die aus Büchern- Videos und Tutorials lernen. Es gibt Leute die besser in Gruppen lernen und andere lernen am besten alleine. Wieder andere lernen durch eigene Erfahrungen. Es gibt Leute, denen reicht eine knappe Theorie in zwei Sätzen andere benötigen umfangreiche visuelle Aufbereitung mit Hilfe und persönlicher Betreuung.

Wer es kann, soll es tun und wer es nicht kann, soll es unterrichten. Die wenigsten selbst ernannten guten Tutoren sind auch tatsächlich gut in der Praxis. Das sieht man daran, wenn man z.B. nach Apps sucht mit den Namen der Authoren. Genauso wenig, wie die besten Authoren von Börsenbücher Millionäre sind. Es gibt wenige, die beides gut können, die sind aber die Ausnahme, denn sie verdienen ihr Geld mit dem Verkauf von Kursen und nicht mit dem Verkauf von Apps.

Woher soll das Forum wissen, wie Du Deine Freizeit verbringen sollst ? Meiner Meinung nach, sollten alle Leute, die beruflich lange Zeit vor dem Bildschirm verbringen ihre Freizeit mit einem Ausgleich verbringen (z.B. Outdoor-Aktivität).

Bearbeitet von tkreutz2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, es kommt wirklich auf den Kurs und den Lehrer an. Ich habe ein paar Kurse dort gemacht und einige davon haben mir nicht wirklich gefallen.

Was ich auch nicht mag, ist, dass sie keine Untertitel haben, also ist es manchmal wirklich schwer, den Lehrer zu verstehen. Wie schon KeeperOfCoffee geschrieben hat: auf den Verkauf warten.

Die Kurse dort sind wirklich teuer (um die 100€ und mehr) und ich habe es geschafft, ein paar von ihnen für etwa 12€ zu kaufen. Verpassen Sie es einfach nicht, denn dieser Verkauf ist nur für ein paar Tage verfügbar. Eigentlich haben sie gerade jetzt einen (ich habe gerade überprüft).

Bearbeitet von fedora33

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Generell ist es gut, etwas Neues zu lernen.

Ich denke, wenn man Englisch kann, auf youtube sind viele nützliche Videos.

Für den Originalpreis ist es sicher nicht Wert, aber als Angebot verbilligt, ja.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man der englischen Sprache mächtig ist bzw. zumindest i.V.m. den automatisch generierten eng. UT englischsprachige Kurse versteht, dann ist Udemy in meinen Augen preislich nicht zu schlagen. Denn zumindest in den stark nachgefragten Gebieten (Javascript, Web Development, etc.) gibt es sehr viele hervorragende Kurse. Bei fast allen Kursen kann man auch 3-5 Beispielkapitel kostenfrei anhören, dann merkt man, ob der Dozent einem liegt oder nicht.

Es gilt was hier gesagt wurde. Zum Einen nur im Sale kaufen, welcher alle paar Tage stattfindet (die "normalen" Preise sind Fantasiepreise, die rein zum Marketing vorhanden sind, um die Salepreise als wahnsinniges Schnäppchen aussehen zu lassen). Und zum Anderen aufpassen, dass man keinen Crap erwischt, daher schon auf die Anzahl der Verkäufe und die durchschnittliche Bewertung schauen und ggf. auch durchlesen. Manche negative Kritik ist ausführlicher und man erkennt, ob der negative Punkt auch für einen selbst so negativ ist.

In deutscher Sprache ist die Auswahl an hochwertigen Kursen schon eingeschränkter, aber zumindest in den nachgefragtesten Gebieten durchaus vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Preis wollte ich nur sagen, dass es auch solche Lebenssituationen vorkommen können, wo eine 15-20 EURO Ausgabe für einen Kurs zu viel sind. Besonders, wenn du diesen Kurs nicht als anerkannte Weiterbildung "vermarkten" kannst.

Du hast vollkommen Recht mit der Berücksichtigung der Bewertungen und Verkäufe.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung