Zum Inhalt springen

Umschulungsdiskussion, abgetrennt aus: FIAE vs. FISI


Empfohlene Beiträge

Wie wäre es mit einem eigenen Thread ?
- Taugt Umschulung überhaupt? Für wen ist Umschulung passend? Wie kommen manchmal unpassende Teilnehmer in die Kurse? usw.
Aber den Thread gibt es sicher schon, irgendwann in 1997 gestartet.

Bearbeitet von hellerKopf
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Überrascht mich auch dass es so einen Thread noch nicht gibt wo allgemein was über Formen der Umschulung etc drin steht. Vielleicht weil man vieles nicht verallgemeinern kann, für wen ist die Umschulung passend lässt sich nicht ganz so einfach beantworten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb hellerKopf:

Wie wäre es mit einem eigenen Thread ?
- Taugt Umschulung überhaupt? Für wen ist Umschulung passend? Wie kommen manchmal unpassende Teilnehmer in die Kurse? usw.
Aber den Thread gibt es sicher schon, irgendwann in 1997 gestartet.

Für diese Diskussion kann man in fast jeden Umschulungsthread schauen. 😴

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weiss ich nicht. Wuerde eher sagen dass dort sehr allgemeine Infos wie Formen der Umschulung drin sein sollten. So oft ändert sich das nicht. Vielleicht kommen auch dann trotzdem Fragen auf , was ja auch gut wäre.  Nur diese Fragen haben dann bestimmte Informationen als Grundlage beispielsweise ist dann bekannt dass man in der Umschulung auch meist die Fachrichtung noch wechseln kann. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb be98:

Deswegen ja auch konstruktive Vorschläge wie man das verbessern könnte.

Es hilft der Fragestellerin nicht weiter. Darum geht es.

vor 3 Minuten schrieb be98:

Wenn es aber nicht gewünscht ist, dann gerne weiter so.

Was ist an "diskutiert es in einem eigenen Thread" nicht zu verstehen?

Da ihr nicht wollt hab ich es mal abgetrennt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geht es hier jetzt eigentlich darum, ob eigene Threads für bestimmte Themen unter Umständen lohnenswert sind, sich ein generelles Thema mit Fokus auf Umschulungen nicht doch lohnen könnte oder darum, wann Moderation in Threads sinnvoll ist? So richtig steig ich nicht durch. Es scheint jedenfals als hätten wir hier einen Thread, in dem das Thema des Threads schon nicht mehr thematisiert wird. Dabei könnte das ja sinnvoll sein, nicht?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OK!!
Ganz konkrete Fragen:
(1) Wie groß schätzt Ihr den Nachteil ein, den ein Umschüler dadurch hat, dass er nicht 3 Jahre in einen laufenden Betrieb eingebunden ist, sondern nur ein Parktikum macht ?

(2) Welche Einstellung habt Ihr ( Umschüler) von Arbeitgebern erfahren? Gibt es Voruteile?

 

Einfach antworten und zu 1 oder 2 dranschreiben

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte halt weniger daran hier eine Diskussion über Umschulungen zu führen. Sondern eher an einen Thread, indem Informationen gesammelt werden, den man irgendwo anpinnen kann. Darauf verweist man dann und dann muss man nicht immer die selben Diskussionen führen. Aber ihr könnt auch gerne über Umschulungen diskutieren, wenn es Bedarf gibt.

Bearbeitet von be98
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Infos zu Formen der Umschulung wird es auch geben.
Diskussionswürdig ist aber auch, ob das alles in der Realität so stimmt.

Hier die Info:
Umschüler und Auszubildende erlenen den gleichen Stoff nach Rahmenplan.
In Menge und Qualität.
 

Jetzt bin ich gespannt, ob dem alle zustimmen, die das durchgemacht haben.

 

Bearbeitet von hellerKopf
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, allen ist klar, dass die Abtrennung des Threads sinnvoll war, die Thematisierung des abgetrennten nicht ernst gemeint war und eine Diskussion darüber sinnfrei bleibt.

Ein ehemaliger Chef von mir sagte immer den Spruch, Wissen ist eine Holschuld. Fragen sind immer individueller Natur, genauso wie Antworten ohne Berücksichtigung individueller Faktoren nicht hilfreich sind.

In diesem Sinne - schönes WE allen !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb hellerKopf:

Infos zu Formen der Umschulung wird es auch geben.
Diskussionswürdig ist aber auch, ob das alles in der Realität so stimmt.

Hier die Info:
Umschüler und Auszubildende erlenen den gleichen Stoff nach Rahmenplan.
In Menge und Qualität.
 

Jetzt bin ich gespannt, ob dem alle zustimmen, die das durchgemacht haben.

 

Genau das.

Obwohl ich schon glaube, dass das nicht alle Schulungscenter so ernst nehmen. uns wurde zB gesagt, dass Fachenglisch ein Pflichtfach der IHK ist. Nach ungefähr 5 Tagen Englisch (verteilt auf mehrere Wochen), ist der Lehrer krank geworden. Es wurde gesagt, dass ein Ersatz kommt. der kam aber nie und wir haben einfach andere Fächer an diesen Tagen gehabt. Ich gehe einfach mal davon aus, dass die IHK nicht wirklich überprüft ob auch das gelehrt wird was gelehrt werden soll.

Ansonsten schreiben ja alle dieselbe Prüfung und haben am ende den selben Wisch nach bestandener Prüfung.

Es hat sich bisher auch keiner dafür interessiert wie ich Fachinformatiker (Natürlich wird ein wenig nach dem Werdegang gefragt) geworden bin. Weder mein jetziger Arbeitgeber, noch die Firmen/Headhunter von denen man zugespammt wird. Wichtig ist nur, dass ich es bin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb hellerKopf:

OK!!
Ganz konkrete Fragen:
(1) Wie groß schätzt Ihr den Nachteil ein, den ein Umschüler dadurch hat, dass er nicht 3 Jahre in einen laufenden Betrieb eingebunden ist, sondern nur ein Parktikum macht ?

(2) Welche Einstellung habt Ihr ( Umschüler) von Arbeitgebern erfahren? Gibt es Voruteile?

 

Einfach antworten und zu 1 oder 2 dranschreiben

Zu 1: Es ist ein großer Nachteil, bin selber Umschüler und merke es aktuell im Praktikum. Theoretisches Wissen ist da, aber die Ausführung ist eine andere. Zumal häufig der Idealfall gelehrt wird, und man nie wirklich auf Probleme stößt. Dann im realen Betrieb stößt man dann manchmal an Grenzen, wenn es doch mal nicht so läuft wie gelernt.

 

Zu 2: Teils Teils, teilweise direkte Absage da Umschüler nicht erwünscht. Im aktuellen Betrieb sieht man es locker. Die sagen selber das sie gute und schlechte Erfahrungen gemacht haben, denen ist vor allem wichtig das man sich reinhängt. Das Praxis fehlt wissen die und versuchen es aktuell so gut wie es geht zu vermitteln. Dies kostet aber auch häufig Zeit.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb hellerKopf:

 

Hier die Info:
Umschüler und Auszubildende erlenen den gleichen Stoff nach Rahmenplan.
In Menge und Qualität.

 

Ich hab selbst keine Umschulung gemacht. Ich kann mir nicht vorstellen dass man das Gleiche lernt. Die fehlende Praxis lässt sich nicht so einfach ausgleichen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

zu 1:)

Ich weiß nicht wie groß der Nachteil im Endeffekt wirklich ist. Kommt denke ich auch immer ein wenig auf das Alter des Umschülers und die Erfahrung an, die er im Laufe seines Lebens gesammelt hatte. Mir persönlich hat es nicht wirklich etwas ausgemacht. Aber ich habe eben auch schon 25 Jahre Erfahrung im IT-Bereich gehabt, von kompletten Builds bis hin zu Netzwerken die erstellt wurden. Mir wurde nach meinem Bewerbungsgespräch für das Praktikum (welches im übrigen in der Hochzeit von Corona stattfand), dass das mit ein ausschlaggebender Grund dafür gewesen sei, dass man sich für mich entschieden hatte, nachdem ich im Gespräch ein wenig erzählt hatte, was ich bisher so alles gemacht habe. 

 

Im Praktikum selbst, konnte ich dann feststellen, dass ich eben durch meine Erfahrung und das bis dorthin vermittelte Wissen locker mit dem Azubi mithalten konnte, bzw. ihn sogar schlussendlich übertroffen habe. Mir wurde auch noch während des Praktikums ein Jobangebot gemacht.

Aber ja, wenn die entsprechende Erfahrung nicht vorhanden ist, oder man sogar vor der Umschlung noch nie etwas mit IT zu tun hatte, dann hat man definitiv einen Nachteil gegenüber einer normalen Ausbildung.

 

zu 2:)

Was das angeht, gibt es von meiner Seite unterschiedliche Erfahrungen. Gibt eben Betriebe, die geben Praktikumsplätze zum Beispiel nur an Studenten, andere wiederum nehmen jede Art von Person, solange sie scheinbar ins Team passt. Hier ist das A und O aussagekräftige, individualisierte (keine Word-Vorlagen) und seriöse Bewerbungen (gutes Beispiel wäre hier die eigene Mailadresse, die nicht unbedingt sexyhexy89@web.de sein sollte 🙂 ) zu verschicken und zwar frühzeitig und nicht nur ein oder zwei.

Insgesamt kann ich sagen, dass bei den Bewerbungen die ich geschrieben habe das Feedback durchaus positiv war und ich konnte keine, bzw. kaum Vorurteile gegen Umschüler feststellen. Kommt eben darauf wie man sich verkauft und dazu gehört eben auch schon, dass man sich mit seiner Bewerbung Mühe gibt, so kann man trotz eventueller Vorhalte gegenüber Umschülern vielleicht schon einen guten Eindruck hinterlassen, der diese Vorhalte zu Nichte macht bzw. verkleinert.  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

@Gorath Wie war denn das, mit Vorwissen in einer Umschulung zu sitzen?
Es wird doch auch Teilnehmer gegeben haben, die vorher nur eine Registrierkasse bedient haben.
Wird versucht alle Teilnehmer mitzunehmen, oder richtet sich Unterricht dann nur an den Teil, der gut mithalten kann?

Bearbeitet von hellerKopf
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen


Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung