Zum Inhalt springen

Mit Hauptschulabschluß Fachinformatiker werden!?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich möchte gern Fachinformatiker lernen und habe mich auch schon umgehört.

Einige Firmen haben mir gesagt, daß man mindestens Realschule haben soll, wenn man Fachinformatiker werden will.

:confused:

Wie schwer ist die Schule und die Ausbildung wirklich?

Hallo Hauptschüler tut Ihr euch echt so schwer wie die meinen?

Meine Noten in der Hauptschule sind gar nicht so schlecht Matthe 2, Deutsch 3, Englisch 3, das sollte doch gut genug sein?

:rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi crazy_fun

Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber wir haben in der BS auch einen Hauptschüler und so wie ich das von den Noten her mitbekomme ist er der schlechteste in der KLasse (5er und 6er in ITS, SAE und BWL). :(

Naja muss ja nicht heissen, dass es an de Vorbildung liegt, aber es liegt doch sehr nahe, da er nicht der Typ ist, der nix lernt.

Also auf jeden Fall denke ich, dass man es meistens schwerer haben wird mit "nur" einem Hauptschulabschluss, aber das kommt immer auf die Person drauf an. ;)

Ähh und zu den Betrieben. Also ich kenn nur den einen der mit einem Hauptschulabschluß eine Stelle bekommen hat und das auch nur, weil er Connections hatte. Viele Betriebe nehmen sogar nur Leute mit mindestens Fachabi.

also cu

alligator

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi !!

Naja ich glaube auch das es schwer sein wird !!

Ich mache gerade eine Umschulung zu Fachinf. Sysint. und bei uns sind ein paar ehemalige Hauptschüler (mich eingeschlossen) und ich habe mich vorher bei massig Firmen beworben und überall ne Absage kassiert !!

Ich will dich nicht entmutigen aber die Wunschvorstellung von vielen Firmen scheint ein gutes Abi zu sein (selbst wenn keine Pc kenntnisse vorhanden sind )

Ach so und zum Tehma schwer kann ich nur sagen da meine Umschulung fast nur aus Unterricht besteht und wir wegen der kurzen dauer (2 Jahre mit 4 mon Praktikum) echt unter Zeitnot stehen ist es echt schon ein hartes Brot, aber ich bin der Meinung mit fleiß und Motivation kann mann es auch mit Hauptschule schaffen !!

Hoffe ich habe dir ein bissel geholfen !!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich denke, dass schwierigste wird es sein eine Stelle zu bekommen. Ich habe "nur" Fachabi, und ich habe schon an die 80 Bewerbungen geschrieben und zwischendurch ein Jahr gejobbt, bis ich ne Stelle hatte.

Die Vorstellunge der Firmen sind leider wirklich so hoch.

Wenn Du's dann aber geschafft haben solltest ne Stelle zu bekommen danndenke ich wirst Du es mit der richtigen Portion Ehrgeiz schon schaffen.

Also, knie Dich rein.

Twiggy

:P Don't dream it, be it! :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@twiggy

Muss dir zu stimmen...hatte es auch sehr schwer eine stelle zu finden, hatte mich mit fachabi beworben machte aber gerade abi..doch denen war 3,1 als durchschnitt einfach zu schlecht...

Hab zwar dann doch ncoh eine stelle gefunden, aber es war halt nicht leicht...

Aber wenn man eine hat sollte man sich da echt reinknien...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Crazy,

ich war bisher immer nur "Spanner" in diesem Forum, aber jetzt wo ich das lese, möchte ich doch auch mal was schreiben.

Also, was die anderen sagen stimmt sicherlich, doch wenn du fest entschlossen bist und das auch wirklich dein Traumberuf ist, dann kann man alles schafen.

Sie mich an. FIAE ist mein absoluter Traumberuf. Ich habe auch Hauptschule gemacht, naja, nicht ganz. Ich habe Werkrealschule gemacht ( 7+3 ). Mein Hauptschulzeugniss war wenn ich das behauptendarf nicht schlecht. ( Durchschnitt von 2,4 ) und dann habe ich realschule noch zusätzlich gemacht. Meine noten sind schlechter geworden ( Durchschnitt von 2,7 ) Und ich habe in Mathe und Physik eine 4!

Das alles braucht dich aber nicht weiter zu interessieren. Denn nicht nur die Noten sind entscheident, sondern auch das "Wie du dich der Firma in der Bewerbung PRESENTIERST"

Ich habe für dieses und nächstes Jahr insgesammt 10 Bewerbungen geschrieben und hatte davon 7 Bewerbungsgespräche und 3 Absagen.

( 3 Absagen, weil meine Bewerbung zu spät kam *rofl* )

ICh will jetzt nicht weiter von mir erzählen. Was ich dir sagen will:

Wenn du das wirklich willst und dich richtig ins Zeuglegst, dann schaffst du das!

CU

;)

Danny

d-lennartz@web.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von crazy_fun:

<STRONG>Hallo,

ich möchte gern Fachinformatiker lernen und habe mich auch schon umgehört.

Einige Firmen haben mir gesagt, daß man mindestens Realschule haben soll, wenn man Fachinformatiker werden will.

:confused:

Wie schwer ist die Schule und die Ausbildung wirklich?

Hallo Hauptschüler tut Ihr euch echt so schwer wie die meinen?

Meine Noten in der Hauptschule sind gar nicht so schlecht Matthe 2, Deutsch 3, Englisch 3, das sollte doch gut genug sein?

:rolleyes:</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nicht nur connecis bringen was, klar, davon träumt jeder, aber versuchs doch einfach mal persönlich.

Gib Deine Bewerbung bei der Firma ab und schick sie nicht hin, oder besser noch, ruf die Firma an und frage nach einem persönlichen Treffen.

Wer nichts wagt der nichts gewinnt!

Viel Glück

Twiggy

:P Don't dream it, bei it! :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also, bei uns im Lehrjahr (wir sind 13 Leute) ist jeder Schulabschluß vertreten... ich glaube, wenn Du´s drauf hast und Dir der Job richtig Spaß macht, dann versuch es doch einfach!

Die werden bei einem Vorstellungsgespäch schon sehen, wie wichtig es Dir ist. Ist doch besser engagierte Leute zu haben!

Ein Mädel bei uns hat sogar mit "nur" Hauptschulabschluß ihren MCP in TCP/IP gemacht! :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich muß sagen, ich glaub das der Schulabschluß nichts aussagt. Es kommt doch auf den einzelnen an wie er sich für die Thematik interesiert. Ich fand die Schule immer bescheuert und habe mich nie groß angestrengt (da kein Interesse da war) deswegen waren die Noten auch nicht besonders, aber jetzt bin ich richtig begeistert und da klappt es auch mit den Noten super. Wenn es Dir gefällt, dann setz alle Hebel in Bewegung damit Du mal den Fuß in die Tür bekommst (aufstoßen mußt dann selber).

Viel Glück

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich hab zwar Abi, auf meinen Abschlußzeugnis steht bei Mathe aber 0 Punkte (bin nicht zur Abweichungsprüfung gegangen ... :D:D). Bei meinen Bewerbungen war ich ganz schön in Erklärungsnot.

Für dich wird es noch härter sein. Fakt ist nun mal, daß auf einer Hauptschule quantitativ weniger Wissen vermittelt wird als z.B. auf einem Gymnasium.

Klar sagt das nicht wirklich was über die Intelligenz von Hauptschülern aus, aber ich denke mal, daß die Vorurteile der Firmen gegenüber Hauptschülern nachvollziehbar sind; denn wenn man in der Lage gewesen wäre, Gymnasialstoff zu verkraften, warum war man dann auf einer Hauptschule? Das ist eine recht oberflächliche Betrachtungsweise, aber so denken die Leute nun mal.

Du mußt dir im Klaren darüber sein, daß du nachher viel mehr leisten müssen wirst als einer deiner Mitstreiter mit Abi. Du mußt dich quasi beweisen. Das gilt für die Bewerbungen genau wie nachher im Job.

Meine persönlichen Tips dazu:

1.) Kauf dir nen Bewerbungstrainer, guck daß du fit in den Grundlagen bist (z.B. Dreisätze in Mathe, oder Zinseszinsrechnung, oder Diktate in Deutsch; jemand der eine gute Rechtschreibung an den Tag legt, dem traut man auch viel zu, das Thema ist nicht ganz unwichtig).

2.) Geh zum Bewerbungstraining in deinem Arbeitsamt. Die helfen dir auch, Bewerbungen zu schreiben und stellen dir das Material dazu (zumindest in Köln tun sie das ... einfach mal anrufen und fragen!).

3.) Übe freies Sprechen. Das ist bei Vorstellungsgesprächen wichtig, damit du nicht anfängst dich zu verhaspeln und deine Stimme im Griff hast; Nervosität ist furchtbar.

Schnapp dir ne Zeitung und lies Artikel laut vor. Ne gute Sache ist spontanes Präsentationstraining. Kann man prima mit den Eltern morgens am Küchentisch machen: laß dir von deiner Ma oder sonstwem spontan ein Thema stellen; z.B. "Sollten Elefanten Turnschuhe tragen?". Dann hast du ne Minute Zeit, um nachzudenken. Anschließend stehst du auf und hälst eine kurze Rede, in der du die Vor- und Nachteile anführst, anschließend deine Meinung äußerst und diese begründest. Dabei auf die Wortwahl achten, etc. Klingt albern, anfangs muß man immer tierisch lachen dabei, aber es hilft wirklich.

Das wars eigentlich schon.

Machs gut, viel Erfolg!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Basbra:

<STRONG>Also ich muß sagen, ich glaub das der Schulabschluß nichts aussagt. Es kommt doch auf den einzelnen an wie er sich für die Thematik interesiert. Ich fand die Schule immer bescheuert und habe mich nie groß angestrengt (da kein Interesse da war) deswegen waren die Noten auch nicht besonders, aber jetzt bin ich richtig begeistert und da klappt es auch mit den Noten super. Wenn es Dir gefällt, dann setz alle Hebel in Bewegung damit Du mal den Fuß in die Tür bekommst (aufstoßen mußt dann selber).

Viel Glück</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

vielen Dank für Eure Antworten.

Also, ich denke ich kann es schaffen, wenn ich mich richtig reinknie. :cool:

Das Problem mit dem Ausbildungsstelle habe ich schon, hoffe aber über Beziehungen doch eine Stelle zu bekommen.

:P

An alle nochmals die mir geantwortet haben, vielen Dank, Ihr habt mir auf jeden Fall weitergeholfen.

Hoffentlich bis bald mal wieder, als Fachinformatiker Logo oder!?

;)

Crazy_fun

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, also ich kenne keine einzige Firma die Fachinformatiker mit Hauptschulabschluss nehmen. Das mindeste was du brauchst ist ein GUTER Realschulabschluss. Und schon damit brauchst du entweder viel Glück oder Connections. Ich selber habe mit einem guten Realschulabschluss 25 Bewerbungen geschrieben und 10 Einstellungstests gemacht. VOn denen habe ich nur einen geschafft. Glück würde ich sagen. Die Ausbildung selber ist eigentlich nicht schwer. Wenn du ein Stelle findest und dich reinhängst und wwirklich interesse dran hast dann kann man das schaffen. Aber versuchen kann man das ja trotzdem mal.

Also dann viel Glück

MfG

DDD

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstmal!

Also unmöglich ist es nicht, mit einem Haupschulabschluss eine Lehrstelle zum Fachinformatiker zu kriegen. Ich selber habe auch "nur" einen Hauptschulabschluss (allerdings Typ B => fast wie ein Realschulabschluss) und habe eine Lehrstelle bekommen. Bin jetzt mit der Ausbildung fertig.

Zum Thema Schule kann ich dir nicht all zuviel sagen. Ich weiss nur, das bei uns in der Schule nicht viel gelaufen ist. Kaffee trinken, Brötchen essen, zwei Stunden auf der Tastatur rumhämmern um im Internet zu surfen und das wars bei uns schon.

Aber ich denke mal, wenn du wirklich Fachinformatiker werden willst, Spass daran hast, zu programmieren oder an Rechnern zu schrauben, dann wirst du es auf jeden Fall schaffen. Du musst dich dann nur in die Materie reinknien! Vielleicht fällt es dir in der Schule auch total leicht. Kann man im Voraus schlecht sagen.

Mein Tipp ist, bewerbe dich, wo du nur kannst. Ich denke früher oder Später wirst du schon was finden. Ansonsten kann ich dir auch nur raten, irgendwie einen besseren Schulabschluss zu machen, denn viele Firmen gehen fast nur nach dem Schulabschluss (meine persönliche Erfahrung) !

Ich wünsch dir dann nochmal viel Glück!

CU

Magoo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also meinereiner macht ausbildung zum ITSE und hab auch nur qu (und den nichmal besonders gut: schnitt 2,9.) ich war zwar auf der realschule hab sie jedoch nach der 9 abgebrochen. trotzdem hab ich es geschafft eine lehrstelle zu finden. wobei ich zugeben muss das es nich einfach war; hab ca 20bewerbungen verschickt, und nur absagen bekommen.

über ne kleine connection hab ich es dann geschafft, in einer firma 1/2jahr praktikum zu machen...und schließlich bin ich auch übernommen worden...ein anderer azubi der firma hat auch nur qa, hat vorher allerdings auch schon 2wochen praktikum gemacht.

deshalb kann ich jedem, dessen schulabschluss nich der hammer ist, nur empfehlen sich bei firmen als praktikant auf probe zu bewerben....natürlich gleich sagen das man auf eine lehrstelle spekuliert...

....ist meiner meinung nach die einzige möglichkeit, ohne super-noten ne lehre zu bekommen....

viel glück...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Twiggy:

<STRONG>Hi,

ich denke, dass schwierigste wird es sein eine Stelle zu bekommen. Ich habe "nur" Fachabi, und ich habe schon an die 80 Bewerbungen geschrieben und zwischendurch ein Jahr gejobbt, bis ich ne Stelle hatte.

Die Vorstellunge der Firmen sind leider wirklich so hoch.

Wenn Du's dann aber geschafft haben solltest ne Stelle zu bekommen danndenke ich wirst Du es mit der richtigen Portion Ehrgeiz schon schaffen.

Also, knie Dich rein.

Twiggy

:P Don't dream it, be it! :P</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub du kannst es definitiv mit jedem Schulabschluß schaffen ist halt nur manchmal etwas mehr Aufwand und Ausdauer notwendig!!

@crazy_fun

Ich selbst hab 2 Bewerbungen geschrieben und beide hätten mich genommen! Hab zwar Abi aber nich so gut (2,6); es waren immer auch Leute mit Abi-Schnitt 1,2 oder 1,3 und denen bin ich auch vergezogen worden.

Du mußt einfach versuchen zu einem Vorstellungsgespräch zu kommen; dann sind die Noten nicht mehr wichtig; dann zählen die Einstellungstests und das Auftreten (glaub mir mein Vater ist bei sich im Betrieb bei der Berwerberauswahl mit dabei)

Tip für´s Bewerbungsgespräch: Locker du selbst sein und vor allem nicht zu dick auftragen (Vorkenntnisse sind zwar gut, aber nicht bei Vorstellungsrunden vor den Mitwerbern prahlen -> kommt nicht so gut an; lieber später im Einzelgespräch noch ein paar Joker auf den Tisch legen)

Wenn du dich reinkniest, schaffst du das auf jeden Fall!

Wünsch dir auf jeden Fall ganz viel Glück!

Aus welcher Gegend kommst du?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

sers crazy_fun

Also ich komme auch von einer Hauptschule.

FIAE war mein Traumberuf und mit glück hab ich es dann in eine besondere 10te geschafft und meine Mittlere Reife gemacht.

Ich muss sagen wenn man nur einen Hauptschulabschluss hat wird es schwer eine Stelle zufinden.

Viele Betriebe nehmen lieber Realschüler und leute mit Abi, da die schon Rechnungswesen hatten was man auf der Hauptschule nicht hat.

Das Mathewissen was man auf den meisten Hauptschulen mitbekommt ist einfach nicht so gut um an den Stoff in der Berufsschule anzuschließen. Ich tue mich auch ab und zu schwer etwas zu verstehen weil wir es einfach nicht gelernt haben.

Also ich denke es ist schwer aber nicht unmöglich.

Wichtig ist zb auch, dass du schon Programmiervorkenntnisse hast. Das hat bei meinem Betrieb zumindest beeindruckt.

Es ist so dass du dich auf dem Arbeitsmarkt selbst Vermarkten musst, und um so mehr du bieten kannst desto mehr chancen bekommst du.

Wenn du sehr gut in Mathe bist und eventuell schon viele programmiersprachen zum teil beherrst hast du vielleicht schon mehr chancen als ein schlechter realschüler der null ahnung hat. :cool:

Also da du auf der Hauptschule bist würde ich dir Raten mach noch einen Abschluss mehr.

Ich weis ja nicht wo du wohnst aber bei uns in München hat man jetzt die chance mit den M-Klassen.

Na gut.. das wars bissl von mir..

cya

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Hi,

so wie ich das hier lese kann ich es nicht ganz stehen lassen. Ich habe "nur" einen Realabschluß, aber ich habe nur 15 Bewerbungen verschicken müssen. In der Firma in der ich meine Ausbildung mache, wollten sie, dass ich erst mal ein Praktikum mache, dasselbe Spiel gab es noch bei einer anderen Firma. Mit einigem Einsatz habe ich dann den Platz bekommen.

Ein Klassenkamerad dagegen hat sein Abi, und musste trotzdem weit über 100 Bewerbungen schreiben.

Also, es kommt fast ausschließlich auf Dich selbst an, wieviel Du bereit bist zu investieren.

Wenn Du bereit bist hart zu arbeiten, dann steht einer Ausbildung nichts im Weg :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Die meisten Betriebe wollen mindestens mittlere Reife, wenn nicht sogar Abitur/Fachabitur, aber ich kenne auch einen Betrieb, der auch in diesem Beruf Hauptschüler VORZIEHT.

Ich kann dir leider nicht sagen, wie schwer es ist mitzukommen, wenn man von der Hauptschule kommt, da ich Fachabi hab, aber ich denke mal, es ist zu schaffen.

Hast du denn schon irgendwelche Vorkenntnisse in Programmieren oder so? Damit haben schon manche Probleme, die das noch nicht hatten.

Blue55

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also beim FIAE ist es natürlich nicht schlecht von unten ein wenig mathematik und etwas Verständnis für Elektronik mitzubringen, aber meine Beobachtung ist: Es spielt keine Rolle, welche Vorbildung Du hast.

Es entscheiden vor allem Dein Durchhaltevermögen, Lernwillen und Aufgeschlossenheit Neuem gegenüber mit der Fähigkeit nicht gleich beim ersten Black-Out Haraikiri zu begehen.

Ich persönlich kenne auch einige Hauptschüler und Realschüler, die im Vergleich zu Abiturienten besser abgeschnitten haben. Die traurige Wahrheit ist aber, daß dies nur ein geringer Teil ist, weil eben irgendwo im obigen Punkt manchmal was geharpert hat. Andersrum haben sich viele mit guten Noten schwer überschätzt und nicht einmal annähernd ihre gesteckten Ziele erreicht. Gerade beim Programmieren fallen die Leute aus wie die Fliegen, wenn sie nicht eigenständig lernen und sich nur auf den Unterricht verlassen - und dann wird auf die bösen Lehrkräfte gescholten ...

ist doch schwachsinn - nicht der Lehrer lernt für einen - man tut es selbst. Du kannst es schaffen, wenn Du Dich einfach 100% dafür entscheidest und ein paar Regeln im Voraus aufstellst: Viel Lernen, nicht aufgeben, evtl. vorarbeiten, Freizeit in Selbststudium investieren und sich nicht nach den anderen richten und die angepeilten Ziele rigoros verfolgen - dann sollte es nicht allzu schwierig sein.

Man sollte immer im Hinterkopf behalten: "Durch" kommen viele - die Frage ist nur "wie"? (was kann man mit sich selber danach anstellen?)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Crush:

...und etwas Verständnis für Elektronik mitzubringen...

ist besonders in der BS wichtig...

Es entscheiden vor allem Dein Durchhaltevermögen, Lernwillen und Aufgeschlossenheit Neuem gegenüber mit der Fähigkeit nicht gleich beim ersten Black-Out Haraikiri zu begehen.

Gerade beim Programmieren fallen die Leute aus wie die Fliegen, wenn sie nicht eigenständig lernen [verdammt wichtig]!!

und sich nur auf den Unterricht verlassen - und dann wird auf die bösen Lehrkräfte gescholten ...

Mann muss eigenständig lernen können... Das ist sehr wichtig.. Nur wer das kann wird auch gut programmieren können.. Man bekommt nunmal nichts geschenkt!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

hier muss ich auch gleich meinen Senf dazu geben :D

Also ich habe auch "nur" einen qual. Hauptschulabschluss und ich habe mich auch schon umgehört, unteranderem beim Arbeitsamt ;)

Da ich halt zur zeit keine Arbeit habe und ich mich seeehhhhhr stark für Computer und was da alles dran hängt interessiere, habe ich mir auch gedacht ich steig jetzt in die IT-branche ein.

Jetzt kommt das große "ABER":

Die vom Arbeitsamt haben mir gesagt das ich sozusagen 6 Jahre arbeitslos sein muss, damit ich eine Umschulung bezahlt bekomme! :confused: :mad:

Ich persönlich halte das für absoluten quatsch.

Wenn du kurzfristig keine chance auf so einen Job hast, dann versuch dir das Wissen selber anzueignen und bleib am Ball(ewig wärt am längsten!, oder so ähnlich??).Das ist zwar viel schwieriger aber früher oder später bekommt man eine chance.So denke ich zumindest.

Also brauchst du viiieeeellll ehrgeiz und ausdauer.(ich natürlich auch :D )

wünsche allen einen positiven Erfolg bei ihren (Traum)berufen

Niconator

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung