Zum Inhalt springen

Wer hat das Gedächtnisprotokoll erstellt??


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Die IHK hat angekündigt, die Sache strafrechtlich zu verfolgen. Gut so, nur wo will sie anfangen zu ermitteln?

Als rechtschaffende Azubis wollen wir da ja mal helfen wo wir können:

Wer hat alles Einsicht in die Prüfung?

alle die welche sie

- erstellen

- layouten

- drucken

- einpacken

- auspacken

der Erstellungsausschuss wird sie nicht selber ins Netz gestellt haben, außer sie hatten auf einmal Angst die gesamte Prüfung ist so schlecht gestellt, dass man sie nicht unbedingt stellen sollte (aber das ist sehr gewagt ;))

Derjenige der sie layoutet?

Macht das sie IHK selbst oder geht das schon an den abmahnungswahnsinnigen U-Form Verlag?

Derjenige der sie druckt?

Wer sagt mir, dass in diesem Verlag nicht IT Azubis arbeiten????

Dieses "Gedächtnisprotokoll" kann doch nur von jemanden gemacht worden sein, der einen relativ langen Einblick auf die Prüfung hatte.

Derjenige der sie einpackt?

Eigentlich ne typische Azubiarbeit, oder?

Derjenige der sie auspackt?

Welcher Dozent wollte seinen Schäfchen was Gutes? Oder hatte da jemand Angst, seinen Schnitt kaputt zu machen?

Ums kurz zu machen.

Vieleicht bekommt der U-Form Verlag jetzt mal den Abmahnball zurückgespielt, denn meines Erachtens muss dort eine undichte Stelle sein.

to be continued...

[ 15. Mai 2001: Beitrag editiert von: Beagol ]

[ 15. Mai 2001: Beitrag editiert von: Beagol ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Day:

<STRONG>LOL Also klingt schon ein kleines bischen Paranoid ;)

Aber mit der Azubiarbeit hat er schon recht... Kommt mir irgendwie bekannt vor... :(</STRONG>

Was ist jetzt daran paranoid?

Wer sagt uns denn, dass wir am 6.6. nicht wieder nach Hause gehen dürfen, ohne unseren Leistungsnachweis erbracht zu haben?

Das ist eine Sache, die ich nie wieder erleben will!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Beagol,

meines Wissens erhält U-Form die Prüfungen erst nach dem Prüfungstermin.

Meiner Meinung ist die ganze Kacke einem geltungssüchtigen Lehrer und einem hirnrissigen Azubi zu verdanken. :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von ITLA:

<STRONG>Hallo Beagol,

meines Wissens erhält U-Form die Prüfungen erst nach dem Prüfungstermin.

Meiner Meinung ist die ganze Kacke einem geltungssüchtigen Lehrer und einem hirnrissigen Azubi zu verdanken. :rolleyes:</STRONG>

Achso!

Das war mir nicht bekannt.

Aber wer druckt die denn dann? Hat die IHK eigene Druckereien?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bei der nachholprüfung passiert genau wieder das gleiche wie heute. die prüfungsthemen werden auch wieder 1/2 tage vorher bekannt sein. es sind hunderte von leuten bei der ihk die vorher die prüfung sehen. und von denen kann bestimmt einer bestimmt nicht die klappte halten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@beagol

Nein Druckaufträge gehen nach aussen.

Das U-Form nichts damit zu tun hat, kannst Du daran sehen, daß u-Form andere ZPA-Prüfungen nicht verkauft.

Und hör das Geflennee auf!! :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Beagol:

Derjenige der sie auspackt?

Welcher Dozent wollte seinen Schäfchen was Gutes? Oder hatte da jemand Angst, seinen Schnitt kaputt zu machen?

Hallo!

Es gibt Dozenten, denen der Prüfungsdurchschnitt "ihrer" Azubis nicht nur etwas für den eigenen Stolz bringt. Diejenigen von privaten Umschulungsanstalten vor allem haben ein tatsächliches materielles Interesse am Bestehen ihrer Schüler. Denn dann bekommen sie weitere Azubis/Umschüler vom Arbeitsamt...Und das bringt Geld.

Wenn also jemand von einer solchen Institution an die Prüfung gekommen ist, befindet sich ziemlicher Sicherheit die Sicherheitslücke an genau dieser Stelle.

Ciao

[ 15. Mai 2001: Beitrag editiert von: kreisler ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Laut einem Azubikollegen von mir hat ein Lehrer von seiner Schule seinem Sohn die Prüfung vorher gegeben, weil der Lehrer im Prüfungsausschuß sitzt.

Ich garantiere aber nicht für diese Aussage, die auch nicht von mir stammt! Aber wenn sich das bewahrheiten sollte, dann hat so etwas kriminelle und korrupte Züge!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Thema Arbeitsamts-Maßnahme(s.o.): Exakt so wird es gewesen sein. Ich hab die Prüfung schon hinter mir, war in so einer Maßnahme für Studienabbrecher und weiß, daß diese Quote sehr wichtig ist. Die Aufgaben hatten wir aber nicht ! Mehr darf ich dazu nicht sagen.....

[ 16. Mai 2001: Beitrag editiert von: fertig2000 ]

[ 16. Mai 2001: Beitrag editiert von: fertig2000 ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von kreisler:

Diejenigen von privaten Umschulungsanstalten vor allem haben ein tatsächliches materielles Interesse am Bestehen ihrer Schüler. Denn dann bekommen sie weitere Azubis/Umschüler vom Arbeitsamt...Und das bringt Geld.

Wenn also jemand von einer solchen Institution an die Prüfung gekommen ist, befindet sich ziemlicher Sicherheit die Sicherheitslücke an genau dieser Stelle.

Ciao

[ 15. Mai 2001: Beitrag editiert von: kreisler ][/QB]

Ziemlich unfair.

Kleiner Tip: Oft sind gerade diese Leute NICHT im Prüfungsausschuss erwünscht . nicht wegen der Prüfung, sondern weil sie Konkurrenz zu den "privaten" Ausbildungsstellen der IHK sind.

Das Arbeitsamt misst übrigens kaum an den Noten, sondern an der VERMITTLUNGSQUOTE, also den in Arbeit gekommenen Leuten!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin.

Ich bin auch der Meinung, das da jemand den Durchschnitt seiner Azubis heben wollte, aber man sollte nicht vergessen, das Themen (SQL, Peripherie, ...) schon in den Foren aufgetaucht sind: also haben schon mehrere Leute vorher gewußt was dran kommt! Was ist denn die Prüfung da noch wert???

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag mich was die Prüfung ohne die vielen kleinen Tipps wert ist! Schliesslich haben wir (oder sollten wir ;) ) in 3 Jahren jede Menge gelernt... Wenn ich jetzt bedenke das ich den ganzen Stoff lernen müsste... Oh Gott! So war es doch schon ein wenig einfacher weil man sich auf einige Themen konzentrieren konnte, klar hab ich den Rest auch gebüffelt... Nur wenn ich nicht was von ATM oder VPN im Internet gefunden hätte, hätt ich mir sowas nie angschaut weil wir sowas, wenn überhaupt, nur kurz in der Schule angeschnitten haben und in der Firma überhaupt nixs mit zu tun haben...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

HI,

alle wollten die Prüfung haben, dann waren die Themen da, keiner hat sich beschwert und alle haben sich draufgestürzt!

Und nun sucht ihr den Schuldigen???!!!

Vielleicht wollte derjenige einfach nur den Wünschen der Prüflingen entgegenkommen und den Flehenden und Bettelnden helfen.....!

Alle Prüfungen sind nicht besser, genauso wies Abitur..etc...!

Nur das die IHK spinnt, da liegt der Unterschied.....sonst müssten ja alle Prüfungen egal von wem.....nachgeschrieben werden.

Gruß Anke ;)

Nur weil die IHK nen Raster kriegt...braucht ihr jetzt keinen zu verfolgen. Was ein Quatsch! ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von soba:

<STRONG>Kleiner Tip: Oft sind gerade diese Leute NICHT im Prüfungsausschuss erwünscht . nicht wegen der Prüfung, sondern weil sie Konkurrenz zu den "privaten" Ausbildungsstellen der IHK sind.</STRONG>

Ob nun erwünscht oder nicht. Sie sitzen nun mal drin. Das ist fakt!

<STRONG>

Das Arbeitsamt misst übrigens kaum an den Noten, sondern an der VERMITTLUNGSQUOTE, also den in Arbeit gekommenen Leuten!!</STRONG>

denk dran! Wir sind in Deutschland! Da zählen immer noch die offizellen Scheine mehr wie das eigentliche Können. So schade wie es auch ist.

@Anke

Teilweise hast Du ja recht.

Was hier aber gemacht wird ist keine Hetzjagd auf einen Schuldigen, sondern ein Versuch, die Lücken im System aufzudecken bzw. Verbesserungsvorschläge zu machen.

Es wird ja immer gesagt, dass die Aufgaben dezentral gestellt werden sollen, dann passiert sowas nicht mehr.

Schon mal dran gedacht, dass die Prüfungen extra zentral gestellt werden, um keine kleinen Schlupflöcher zu lassen.

Wenn die Aufgaben dezentral gestellt werden sollten, dann werden die Prüfungsergebisse von Kammer zu Kammer weit auseinander liegen. Und das liegt dann nicht an der unterschiedlichen Qualität der Ausbildungen sondern an dem Verständnis der Lehrer und Ausbilder zur Prüfungsverordnung.

[ 16. Mai 2001: Beitrag editiert von: CryingBeagol ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Kossner:

<STRONG>Laut einem Azubikollegen von mir hat ein Lehrer von seiner Schule seinem Sohn die Prüfung vorher gegeben, weil der Lehrer im Prüfungsausschuß sitzt.

Ich garantiere aber nicht für diese Aussage, die auch nicht von mir stammt! Aber wenn sich das bewahrheiten sollte, dann hat so etwas kriminelle und korrupte Züge!</STRONG>

Blödsinn, der Prüfungsausschuß bekommt die auch erst bei der Prüfung .

[ 16. Mai 2001: Beitrag editiert von: Xiangchang ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung