Crash2001

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    9.423
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    21

Crash2001 hat zuletzt am 2. März gewonnen

Crash2001 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Crash2001

  • Rang
    Reg. Benutzer
  • Geburtstag 15.07.1978

Profile Information

  • Ort
    Münchner Speckgürtel

Letzte Besucher des Profils

3.544 Profilaufrufe
  1. 35k Einstiegsgehalt für FFM mit Wissen in C#? Selbst für einen Junior ist das recht wenig für FFM. Da wundert es mich ehrlich gesagt nicht, dass ihr niemanden findet. Dazu noch eine sehr IT lastige Stadt, in der es jede Menge andere - vermutlich besser bezahlte - Stellen gibt bei bekannten Firmen, Banken oder Versicherungen. Und genau da trifft euch kein angeblicher Fachkräftemangel, sondern euer Budget - ansonsten hättet ihr vermutlich schon längst jemanden gefunden. Habt ihr es denn schon einmal über die Bundesagentur für Arbeit versucht in strukturschwachen Städten?
  2. Ich denke eher nicht, dass das Gerät die Treiber dafür haben wird. Dazu bräuchtest du dann auch noch einen Adapter von USB auf Micro-USB. Davon abgesehen wird es, falls es funktioniert, aber auch ratzefatz leer sein, denn ein USB-WLAN-Stick zieht doch einiges an Leistung, die ja aus dem Smartphone geliefert werden muss dann. Parallel laden wird man vermutlich nicht können (höchstens mit USB-HUB dazwischen), da ja die Ladeschnittstelle dann blockiert wäre. Dazu noch die Frage, was das bringen soll. Sind so viele WLANs bei dir in der Umgebung, dass es auf 2,4GHz so schlecht läuft, oder sendet das WLAN, auf das du zugreifen willst nur auf dem 5GHz-Band?
  3. Moinmoin zusammen. Mal hoffen, dass das heute hier nicht ganz so stressig ist...
  4. Seit Version 6.0 braucht man das Shrew Soft Teil nicht mehr. Seitdem ist es z.B. auch mit dem Cisco VPN Client kompatibel. Siehe z.B. hier: https://linuxundich.de/gnu-linux/update-auf-fritzos-6-0-macht-nun-das-einrichten-eines-fritzbox-vpns-komplett-ohne-windows-moeglich/
  5. Geht afaik auch mit so ziemlich jedem anderen VPN-Client. Kann aber sein, dass man dafür die Labor-Version drauf haben muss. Zudem muss man es vermutlich manuell konfigurieren (Config und Schlüsselgenerierung) und nicht über das Tool. Hatte ich damals auch mal am laufen - sowohl zwischen 2 Fritz Boxen (7270), als auch zwischen Fritz Box und einem VPN-Client. Leider gibst du nicht an, welche Fritz Box Version du nutzt.
  6. Die Frage wäre hier, wofür SSH verwendet werden soll. Als Terminalzugang (Fernadministration per Konsole), für irgendein selbst geschriebenes Programm, oder aber als Tunnel, um wo anders hinzugelangen (Internet, anderes Netzwerk, Kopplung von Netzwerken, ...)
  7. Sind nicht nur Banken, sondern sehr oft auch große Versicherungskonzerne, die noch darauf setzen. In der Berufsschule wird zudem definitiv nicht RPG gelehrt, sondern vermutlich Java oder C++ / C#. Nur weil man hauptsächlich RPG programmiert, heißt das ja nicht, dass man sich nicht auch in andere Programmiersprachen einarbeiten kann. Ansonsten gibt es auch zudem noch die Möglichkeit, als z.B. Junior Java Entwickler einzusteigen (wobei man da vom Verdienst her natürlich etwas Abstriche machen muss). Hat man die objektorientíerte Programmierung und die Prinzipien dahinter verstanden und kann einigermaßen in einer objektorientierten Sprache programmieren, ist der Sprung zu einer anderen Sprache zu 90% nur andere Syntax und 10% ein paar Besonderheiten der jeweiligen Sprache. Jemand, der RPG programmieren kann, ist aber eigentlich recht gesucht, da es immer weniger Leute können. Man sollte sich vielleicht nicht nur darauf spezialisieren, da nicht abzusehen ist, wie lange die Sprache noch genutzt wird, aber gefragt ist man mit den Kenntnissen definitiv noch für die nächsten noch mindestens 10-20 Jahre. Was danach ist, kann man imho heutzutage noch nicht so wirklich abschätzen in der Richtung. Da Banken und Versicherungen sich jedoch mit Neuerungen meist recht schwer tun (wieso ein altes System abschaffen, dass stabil läuft?), kann es gut sein, dass RPG noch diverse Jahrzehnte überdauert. Davon abgesehen muss es, falls gewechselt wird, ja auch von RPG auf andere Programmiersprachen übertragen werden - inklusive Schnittstellen zum alten System zur Datenübertragung. Ich würde mir an deiner Stelle da also aktuell keine Gedanken drüber machen, dass du eine "aussterbende" Programmiersprache lernst.
  8. Du brauchst einen böse aussehenden Hund. Dann ist das auch kein Problem. Ist auch gut gegen Halbstarke, die meinen irgendwo Randale machen zu müssen. (selbst schon mehrfach getestet, wenn die wieder an den Autos bei uns rumlungern zu müssen meinten und da mit gefüllten Plastikflaschen rumwarfen - Kaum kommt ein großer schwarzer Hund auf sie zu, schon sind sie weg. Dass der nur gekrault werden will, müssen die ja nicht wissen...)
  9. Dafür müsste man erst einmal wissen, was denn dein Ausbildungsberuf ist, da du ihn ja nicht angibst. Anbieten würde sich da z.B. die Netzmafia, Wikipedia, die Cisco-Seiten, Microsoft Virtual Academy, diverse Linux-Seiten, .... je nachdem für welchen Bereich und welche Seite halt.
  10. Moinmoin. Kopfschmerzen (Nacken bis Schläfe) habe ich auch mal wieder aktuell. Da machen sich die dauernden Wetterumschwünge auch nicht so toll... *TGIF-Bergfest-Frühstück plünder*
  11. Dann müssten "pflegeorientierte Unternehmen" aber alle durch öffentliche Einrichtungen (ÖD) oder aber gemeinnützige Vereine verwaltet werden, denn dort ist nicht die Gewinnoptimierung das Ziel, wie bei privaten Unternehmen. Dass es beim aktuellen Stand einfach nur beisch...eiden für beide Seiten ist (Pflegepersonal, da sie schlecht bezahlt werden, "Kunden", da sie zu wenig Aufmerksamkeit bekommen und gar nicht die Zeit da ist, sich vernünftig um sei zu kümmern), darum braucht man sich wohl nicht streiten. Nur wenn ich mir so anschaue, was eine Pflegestelle im Heim, z.B. ehemals Stufe 2, so kostet (ca. 3300€ im bundesweiten Schnitt), und dann schaue, was für Mehrkosten da dann dazukommen würden, wenn das Personal (ja nicht nur das Pflegepersonal, sondern auch die anderen dafür notwendigen Angestellten) vernünftig bezahlt werden würde, dann sieht man, dass es einfach nicht so finanzierbar ist. Vor allem, wenn man einbezieht, dass die Lohnnebenkosten auch noch einmal einen Riesenbatzen ausmachen... Eine Möglichkeit wäre es in meinen Augen, die Lohnnebenkosten generell, oder aber nur in Bereichen wie z.B. "Pflege" zu senken (eventuell auf Antrag der Pflegeunternehmen, wenn sie nachweisen können, dass sie den Mitarbeitern ansonsten nicht mehr zahlen können, um wirtschaftlich zu bleiben), oder aber Boni vom Bund zu zahlen als Gehaltsaufstockung in dem Bereich, für die möglichst auch in die Rentenkasse eingezahlt wird, damit sie später nicht bei der Rente dann Probleme haben. Nur würde man es bei den sozialen Berufen, wie z.B. der Pflege machen, käme vermutlich die nächste Niedrigverdienst-Gruppe an und würde das auch haben wollen (Gleichberechtigung).
  12. Die sozialen Berufe sind generell recht schlecht bezahlt, da niemand für Pflege viel zahlen will und durch die Arbeit kein Mehrwert generiert wird. Es wird kein Produkt weiterverarbeitet, dessen Wert dabei steigt, es wird keine Ware verkauft, es wird nichts erstellt, sondern es werden Leute gepflegt (also eine Dienstleistung erbracht), die oftmals mit der Zeit immer mehr Pflege benötigen. Klar wird dabei auch Geld verdient, aber das ist genauso wie bei der Inhouse-IT - es ist einfach ein Kostenfaktor, der zwar sein muss, von dem man aber sozusagen keinen Mehrwert hat, da es einfach "nur" notwendig ist. Überlege einmal, wie viel teurer die Krankenkassen / Pflegeversicherungen werden müssten, wenn die Angestellten einen vernünftigen Stundensatz bekommen würden. Einerseits würde man es ihnen ja gönnen, aber anderseits würde es die Kosten derart explodieren lassen, dass es ein Problem darstellen würde. Vergleichbar wie in den sozialen Berufen verdient man aber z.B. auch als Maler (nicht Meister), wobei man da natürlich noch, wie bei allen handwerklichen Berufen, viele hat, die nebenher noch schwarz etwas machen und mit dem Schwarzgeld als Bonus dann ganz gut verdienen. Dafür wird aber wieder nichts davon in die Rente eingezahlt und sie haben später dann nichts davon.
  13. So - bald FA. Irgendwie den ganzen Tag viel zu tun gehabt heute.
  14. Glaub mir - du würdest nicht tauschen wollen... Stichwort Zahn-OP am Do ...
  15. Moinmoin. So - heute dann mal Bergfest.