Jump to content

Bulletproof.Hanno

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    77
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Bulletproof.Hanno

  1. Und was ist die Ausrede des Chefs für die 24 Urlaubstage? Sorry aber hört sich stark nach "ich such ne billige Arbeitskraft" an. Meiner Meinung nach: Weg da! Mein erster Betrieb hat mir ebenfalls 1,8K nach AuBi geboten ich habs damals leider angenommen und kann dir sagen, dass ist fürn arsch, zum Sterben zu viel, zum Leben zu wenig.
  2. Lief bei meinem Ausbildungsbetrieb damals genau so. Gefühlte 5 Jahre hieß es: "Vertrag kommt, Perso bereitet den vor" ... Ende vom Lied: Einen Tag vor der Abschlussprüfung kam mein Chef zu mir: "Hier der Vertrag, unterschreib den mal, die brauchen den dringend wieder in der Perso" Ich konnte weder: - Rahmenbedingungen prüfen - Verhandeln - Nachfragen stellen Als ich dann meinte, dass ich es schon ziemlich frech finde einen Tag vor Ende einfach einen fertigen Vertrag vorzulegenx erhielt ich als Antwort: "Ja sorry, der Vorstand ist heute nicht da, ich wollte auch ein Termin machen zwecks Inhalt" . Da mir Quasi im Vorfeld anderes versprochen wurde als ich am Ende erhalten habe und ich mich nirgendwo anders beworben habe, betrachte ich das in meiner Situation als damaliges "Lehrgeld" . Ich werde so in Zukunft definitiv nicht mehr handeln. Zumal ich den Schuppen eh vor 1,5 Jahren verlassen habe. Viel Erfolg dir, kannst ja mal Feedback geben was dann bei rumkam.
  3. Nein, aber es gibt auch Polo Shirts die z.B. Baggy liegen, oder weit. Und Lacoste sind Eng am körper und nicht mit mustern, hätte ich aber auch so umschreiben können, dachte ein seriöser Hersteller würde reichen. Aber scheinbar nicht
  4. Da wir im Sommer hatten; - Lacoste Poloshirt - Graue Chino Hat keiner was zu mosern gehabt. Edit: Zur Schriftlichen bin ich in Drei Streifen Jogger gegangen ! #DasMachtSonstKeiner
  5. Okay, witzig wie unterschiedlich das ist, bei mir hat mich nen personaler gefragt, wieso ich die Berufsschulzeugnisse mitgesendet habe Aussage von ihm: "die jucken doch kein" zumal man an nem BS Zeugnis nun wirklich nichts ablesen kann.
  6. Ähm, ist das alles ? Im ernst jetzt, da fehlt ja alles. - Unternehmenvorstellung - Brange - Aufgabengebiet / - Tätigkeiten - Zeitraum des Ausbildungsverhältnisses - Grund des Verlassens (eigener Wunsch, nach bestandener Ausbildung) - ....
  7. 6 Monate ist eigentlich ein guter Zeitraum. Damit du gar nicht erst den Stress mit BAFA / JC hast.
  8. Mir persönlich würde das sauer aufstoßen.... hört sich so nach "Ja, dass was beachtet werden muss wird beachtet, der rest fällt hinten über" an.
  9. Da gibt es nichts zu überlegen, Firma Y
  10. UPDATE: Alter: 26 27 Wohnort: Hildesheim letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FiSi Sommer 2016 Berufserfahrung: 1,5 Jahre Vorbildung: Ausbildung Kaufmann im Einzelhandel Arbeitsort: Hannover Grösse der Firma: WW: 76.000 DE: ~7k Tarif: ver.di Tarif Branche der Firma: Touristik Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 38,5 (Gleitzeit) Arbeitsstunden pro Woche real: 40 (Gleitzeit) Gesamtjahresbrutto: ~36. 000€ 41.000€ Anzahl der Monatsgehälter: 13 Anzahl der Urlaubstage: 30 Sonder- / Sozialleistungen: DB JobTicket, Reisevergünstigungen, BAV, Kantienenverg., Wasser Kaffee Obst for free, vergünstigungen jeglicher lokalitäten in Hannover (20-30%), vergünstigte Eintrittskarten für Hannover 96 Variabler Anteil am Gehalt: - Verantwortung: - Tätigkeiten: 1st/2ndLVL Supp, AD und Server Administration, Dokumentation, div. anderes^^ Sonstiges: Nächstes Jahr wechsel ich in den Fachbereich. Dann gibt’s noch mal ein Update
  11. @Graustein Alle wieviel Jahre müssen Zertis in der Regel erneuert werden? LG
  12. Selbe Situation, weniger BE. Ich stelle mir die Frage, ob berufsbegleitendes Studium oder Zertifikate :/
  13. Kann dir keiner sagen. Ein ehemaliger BS Mitschüler hat zum Beispiel für seinen Betrieb ein komplett neues, Datenbankbasiertes Ticketsystem geschrieben. Mit allem drum und dran. Der andere wiederum ist am OOP gescheitert. Kommt halt immer auf die Person drauf an. Ich für meinen Teil denke, dass wenn du als AE beim OOP schon scheiterst, du gar nicht weitermachen musst. Die meisten waren halt in der Lage, eigene Anwendungen/Schnittstellen/... zu schreiben, für den Anwendungsbereich Ihres Betriebes. Göhrt halt viel private Zeit dazu, damit du ordentliches Know-How vorweisen kannst. Learning by doing.
  14. Wieso fragst du nicht in deinem Betrieb nach, ob ein Fachwechsel möglich wäre, wenn die IHK zustimmt und alles anrechnet?
  15. Wird schon alles cool werden, glaub mal. Dein ehemaliger Betrieb hat sicher kein Bock, wegen eines AzuBis, bzw. wegen ein paar fehlender Unterschriften, vor Gericht zuziehen. Halt uns mal auf dem laufenden
  16. @Sullidor: Ich musste das bei meinem ehemaligen AG wegen meines AZ machen. Die haben da totalen Müll rein geschrieben, was gar nicht stimmte. Ich hab den 14 Tage Frist gesetzt und mit Anwalt gedroht. 14 Tage nichts passiert, also Anwalt eingeschaltet. Rechnung für das Schreiben meines Anwalts ging zu lasten meines ehemaligen AGs durch meinen Anwalt (keine Rechtsschutz). Wenn mein Anwalt einfach so cool ist und ich das nicht wusste, tuts mir natürlich leid für die falschen infos.
  17. Wenn der AG die Unterschriften nach schriftlicher Fristsetzung nicht tätigt, kann er (Kane85) diese Einklagen. Kosten bleiben dann natürlich beim AG stehen, da dieser auf die ordentliche Frist nicht reagiert hat. Ich würde dem AG einfach die Unterlagen zukommen lassen mit dem Vermerk: "Sehr geehrte Frau/Herr Whatever, hiermit setze ich Ihnen eine Frist von 14 Tagen (10 Werktage) meine bei Ihnen durchgeführten Tätigkeiten, nachweislich meines Berichtsheftes zu unterzeichnen. Sollten Sie dieser Bitte nicht folge leisten, sehe ich mich gezwungen, meinen Anwalt zu konsultieren und die Unterschriften notfalls einzuklagen. Dies bedeutet zeitgleich, dass alle dadurch entstehenden Kosten, Ihnen zur Last gelegt werden. MFG Kane" Ich denke mal, dass er dann 5-8 Tage später, sein BRH unterzeichnet vorliegen hat^^ .
  18. Ich schließe mich mit meiner Aussage @Goulasz an.
  19. https://www.hugendubel.de/de/buch/nicole_laue_thomas_steinberger_sebastian_jesser_jan_burgfeldt-der_windows_server_2016_mcsa_trainer_die_pflichtpruefungen-28490410-produkt-details.html?gclid=CjwKCAiAy4bTBRAvEiwAFtatHOQonDDh1FSS-QH-2Ii57fGSSRY1pDajf-MjYaGTJtAgq-rgMlTpchoCSkEQAvD_BwE&adcode=132Q40W42V30R Sehr zu empfehlen nicht vom Preis abschrecken lassen.
  20. Wie gesagt, dass können dir nur die Ersteller selbst sagen. Und ich glaube selbst die haben keinen Plan von dem was dort ausgewertet ist. Man muss ja nur mal selbst mit den Leuten vom Amt / JC zutun gehabt haben, um zu merken, dass die einfach auf ganzer Linie versagen von A-Z.
  21. War so nicht gemeint. Ich meinte damit eher den bezug, auf den Niedriglohn Denn wenn jeder für 0,50€ / STD weniger arbeiten geht als man selbst, führt das unvermeidbar zum LohnDumping. Und bei der deutschen Jugendarbeitslosigkeit, hast du was entscheidendes vergessen: - Leute die als 1 Euro Jobber zählen, zählen in die AL Statistik mit ein. - Alle Menschen, die von staatlichen Stellen in die Warteschleifen von Trainings- und Qualifizierungsmaßnahmen geschickt werden, gelten offiziell nicht als arbeitslos. - Leute, die vorzeitig verrentet wurden, zählen ebenfalls nicht in die Statistik ein, obwohl Sie vom Amt/JC Geld erhalten. - Leute, die vom Amt/JC an private Arbeitsvermittler übergeben werden, wo sie in der pipeline hängen, zählen ebenfalls nicht als AL. Ich hatte im Frühjahr darüber ein nettes Gespräch mit dem Hansel vom JC (kurzzeitig AL gewesen) und auch der meinte, dass diese Statistik, BESONDERS bei der Jugendauswertung, nur nach außen schön aussehen. Wie weit das natürlich der Wahrheit entspricht, und wieviel das im Endeffekt ausmacht, wissen nur die Verantwortlichen selbst ^^.
  22. @bigvic "Warum ist die Jugendarbeitslosigkeit so gering in D ...?" Ganz einfach, weil dir jeder eintrichtert, dass es besser ist, sich ausbeuten zulassen, als arbeitslos zusein. Das ist unteranderem auch der Grund, wieso der Mindestlohn bei uns so gering ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Mindestlohn Zusätzlich werden ja demnächst Zehntausende neue "Fachkräfte" in Deutschland bald anfangen zu arbeiten, diese werden dann für 5€ losgehen und dann war es das komplett mit unserem Gehalt. - Hach, ich liebe diesen Verwaltungsstaat.
  23. @mmx: Schreib das mal nicht so öffentlich. Solltest du hier irgendwo deinen Betrieb genannt haben und die IHK blättert hier grad zufällig durch, kann es ärger geben. Du hast 3 Jahre benötigt, um zu Fragen, wie du deine Ausbildung noch retten kannst, nicht mit solchen Sprüchen um sich werfen, wenn man selbst nicht besser ist !

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung