Jump to content

-JP-

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    65
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über -JP-

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. -JP-

    Dokumentation "ich" oder passiv

    War bei mir tatsächlich umgekehrt. Die Prüfer haben bei mir die sachliche Form die ich gewählt hatte kritisiert, da es die Eigenleistung nicht klar darstellen würde. Die Abgrenzung, was von mir, und was auf Unternehmens-/Vorgesetztenentscheidungen basiere sei nicht klar erkennbar.
  2. -JP-

    Gehalt nach der Ausbildung

    Da muss man gar nicht groß überlegen: Bewirb dich woanders, bis dahin arbeite dort zu dem Gehalt, und bei dem ersten passenden Angebot wechselst du. ich war in einer ähnlichen Situation, mir wurde in NRW zum Einstieg 1500 € (ja Brutto!) angeboten. Da ich das bereits während der Ausbildung wusste, habe ich dann angefangen mich zu Bewerben, und habe dann anstelle im Ausbildungsbetrieb zu bleiben, bei Abschluss der Ausbildung gewechselt. Ich würde eine Gehaltsvorstellung von 36.000 € angeben in Bewerbungen für die erste Stelle nach der Ausbildung.
  3. -JP-

    Anfechtung Ergebnis Projektdokumentationen

    In dem Augenblick, in dem du Seitenweise kopiererst, ohne anzugeben das es sich dabei um ein Zitat handelt, bist du meiner Meinung nach schon im Plagiat. Du hättest das mit eigenen Worten selbst beschreiben können, und auf die Quelle verweisen können. Das wäre korrekt gewesen. Unabhängig davon würde ich so oder so nicht mehrere Seiten kopieren. Aber am Ende kann das nur ein Anwalt beurteilen.
  4. Du kannst die Excel auch einfach als CSV speichern und mit import-csv direkt in die PS einlesen, das geht ggf. besser, gerade wenn du die Objektstruktur aus der Excel übernehmen willst. Alternativ kannst du auch das Excel einlesen, das ist aber etwas komplexer. Der Rest ist dann klassisches foreach...
  5. Deine Paketfiltervm ist gleichzeitig auch der Router, das musst du dementsprechend einrichten.
  6. -JP-

    Gibt's hier auch Dampfer?

    Mischen hat primär erstmal einen Preisvorteil gegenüber Fertigliquids. Ein weiterer Aspekt ist dann, noch, das man die Möglichkeit hat Geschmäcker zu kombinieren, die man sonst so nicht findet. In Kombination mit dem Selbstwickeln ergibt sich noch der Vorteil, das man die Aromadosierung anpassen kann. Fertigliquids sind mir, gerade im sehr geschmacksintensiven GT III häufig zu überdosiert. Ein weiterer Vorteil beim selbstwickeln ist, das beim Liquidwechsel einfach schnell die Watte gewechselt werden kann. So das die Geschmäcker sich nicht vermischen. @Neinal Ich dampfe gerade Jam on Toast von Vampire Vape (10%), K-Boom Boomelade (5%) in einer 50/50 Base.
  7. -JP-

    Gibt's hier auch Dampfer?

    Mich hat der Arbeitgeberwechsel zum Dampfen gebracht. Da gibt es massenhaft Dämpfer,, so das ich es dann auch Mal probiert habe, und dabei geblieben bin. Sind jetzt knapp drei Monate, und Zigaretten sind plötzlich ekelig (das habe ich als Raucher nie so empfunden). Ich dampfe inzwischen mit einem Taifun GT III auf einer eVic VTwo Mini.
  8. Du kannst das Security Eventlog auf dem DC nach deinem Usernamen durchsuchen, da findest du die Sperrung, und von welcher Workstation sie ausgegangen ist.
  9. -JP-

    Chancen auf Stelle erhöhen?

    Ich weiß nicht ob das wieder Mal eine Bundesland spezifische Regelung ist, aber zumindest in NRW gibt es beide Varianten. Also rein schulische Umschulung und eine betriebliche Umschulung. Die betriebliche dauert 20-24 Monate, und der Azubi/Umschüler geht normal in die Berufsschule und in den Betrieb.
  10. -JP-

    C# OOP Probleme

    Anbei meine Gedanken zu deinem Code, nicht völlig sortiert: Ich würde an deiner Stelle mit dem if einfach abfragen ob sourceArray > 0 ist, und die for schleife dann in den Block packen. Wenn du das sr.Close() aus der for schleife entfernst, und dann hinter den catch{}-Block ein finally{}-Block hängst, wird der in jedem Fall geschlossen. Du solltest die Attribute noch Kapseln, also private String sourcePath etc. Visual Studio bietet dir dann, unter Strg+ oder rechte Maustaste auf die Deklaration des Attributs, automatisch an die Getter/Setter zu erstellen. Ich würde das Durchsuchen der Dateien vermutlich in eine eigene Methode auslagern, und nicht im Konstruktor durchführen. Die for Schleife kann vermutlich durch eine foreach-Schleife ersetzt werden.
  11. Warum denn eigentlich als Code128? Die ISBN13 ist eine EAN13. Da muss eine Prüfzifferberechnung durchgeführt werden, über die wird die Korrektheit des Barcodes geprüft. Sprich 12-Stellen Inhalt + 1 Stelle Prüfziffer. https://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Standardbuchnummer#ISBN-13
  12. zu 2. Meines Wissens nach sind die Anforderungen der GDPdU noch nicht einzuhalten, und auch noch nicht komplett spezifiziert. Da wirst du wohl aber eine Software brauchen, ggf. auch noch einen SmartCard-Reader wie in Österreich.
  13. Sieht für mich gut aus. Ich hatte ein recht ähnliches Thema: Auswahl und Integration einer Netzwerkbasierten Monitoringlösung Anbei mal meine Projektplanung: Projektphasen mit Zeitplanung in Std.: Analyse Ist- und Soll-Zustand 4h Erstellung eines Anforderungskatalogs für die Lösung 2h Definition der zu überwachenden Komponenten 2h Auswahl und Evaluierung geeigneter Überwachungssoftware 4,5h Installation und Grundeinrichtung der Monitoringsoftware 4h Konfiguration des Monitorings der Geräte 6h Inbetriebnahme und abschließende Tests 3h Dokumentation 8h Übergabe und Einweisung der Kollegen 1,5h Gesamtstundenzahl für die Projektarbeit: 35h
  14. -JP-

    Vorbereitung Abschlussprüfung 2017

    Hallo, ich bin beim lernen so vorgegangen, das ich mir zuerst alte Abschlussprüfungen angeschaut habe. Dabei habe ich mir die Themen notiert von denen ich keine Ahnung hatte, und diese primär mit Wikipedia-Artikeln und dem Elektronik-Kompendium angeschaut. Zu IPv6 habe ich dann noch ein paar Übungen gemacht, und abgesehen davon eben die Prüfungen der letzten 3 Jahre alle mehrfach gemacht. Richtige Überraschungen gab es damit in der Prüfung nicht.
  15. -JP-

    Ergebnisse?

    @Albi Ich habe das ausgerechnet mit dem Noterechner, ich brauche 96 Punkte für den kompletten Teil A, da glaube ich einfach nicht dran. Aber mit einer zwei bin ich auch sehr zufrieden. Direkt nach der Prüfung war ich mir lediglich sicher das ich bestanden habe, aber konnte mir alles zwischen zwei und vier als Note vorstellen.

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung