Jump to content

Gottlike

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    295
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

Gottlike hat zuletzt am 13. Juli gewonnen

Gottlike hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Letzte Besucher des Profils

2.538 Profilaufrufe
  1. Gottlike

    Fachgespräch Fisi

  2. Gottlike

    Berühmte Filmzitate

    Zu viele spezielle Zitate
  3. Gottlike

    Fachgespräch Fisi

    Keine Ahnung warum hier die wenigsten Leute Mathematik beherrschen, aber ist doch klar, dass er mit 18% in der mündlichen besteht. Wenn er dann noch 58% in der mündlichen macht, ist er bei den von seinen Chef angesprochenen "140% bei der Arbeit".
  4. Und das obligatorische TGIF.

  5. Das kriegst du sicherlich über ein kleines Programm gelöst. Du kannst ja gucken welche Spalten/Daten das Panasonic benötigt und dann ein kleines Script schreiben, welches die Txt Datei in das gebrauchte Format bringt.
  6. Gottlike

    Nach der Ausbildung - umorientieren?

    oder haben einen Betrieb gefunden, der die Aufgabenbereiche klar trennt. Ich habe seit 1,5 Jahren nicht mehr Code angucken müssen. Es wäre mir sogar möglich gewesen in den Personalbereich zu wechseln. Du kannst als Fachinformatiker dich auch im Einkauf einstellen lassen. Als Fachinformatiker ist man so breit durch den kaufmännischen Aspekt aufgestellt, dass man so gut wie in jeden Bereich rutschen kann. Es gibt heutzutage genug Junior Stellen, wo du dich als Quereinsteiger (sogar ganz ohne IT-Ausbildung!) bewerben kannst, wenn du das Interesse mitbringst und vom Typ her geeignet bist. Es gibt nur wenig fachliches Know-How, welches du nicht über Schulung und Einarbeitung vermitteln bekommen kannst. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
  7. Gottlike

    Nach der Ausbildung - umorientieren?

    Das stimmt so nicht. Es gibt auch viele Consultants im IT-Bereich, die "nur" eine IT-Ausbildung haben, bzw. sogar Quereinsteiger sind. Es gibt viele Jobs in der IT, die nichts direkt mit Coding zu tun haben. Man kann auch in der Projektassistenz/im Projektmanagement einsteigen. Ich selbst habe übrigens auch den FiAe gelernt und bin jetzt im QS/QM Bereich tätig, da ich auch keine Lust mehr auf programmieren hatte. Also als Software Tester. Ist alles möglich
  8. Endlich mal wieder etwas kühler... 

    1. Gottlike

      Im Büro kann die Hitze gegen 14-15 Uhr schon zu schaffen machen. Jedenfalls wird es bei uns dann meistens ziemlich warm. Da habe ich lieber angenehme 18-22 Grad

    2. t0pi

      @Gottlike ... kein wunder wenn man so ein heißes schnittchen ist wie du ;)

  9. Gottlike

    Brauche Rat: Motivationslos und depressiv

    Hallo RandomUser, es ist wichtig, dass du erstmal die Ursachen für deine Verstimmung erkennst. Mir selbst ging es selbst ähnlich nach meiner Abschlussprüfung. Mein Ziel war es nach Ende meiner Schule eine Ausbildung in diesem Bereich gut zu absolvieren und dann dort einen festen Job zu finden. Und das habe ich dann geschafft. Doch was nun? Danach fiel ich auch in ein kleines Motivationsloch und habe mich gefragt was ich nun noch tun soll. Ich habe für mich andere neue Ziele gesucht. Die müssen gar nicht unbedingt (können aber!) im beruflichen Bereich liegen. Vielleicht wolltest du schon länger ein Hobby nachgehen, wofür du keine Zeit/Geld (jetzt verdienst du ja ordentlich! ) hattest. Oder du machst ein wenig mehr Sport! Das hilft auch dem Selbstbewusstsein und dem Wohlbefinden. Was macht dich wirklich unglücklich momentan? Denk darüber nach und man kann eine Lösung für das Problem suchen. Kündige aber erstmal nicht! Mach nichts unüberlegtes und setz dich erstmal vernünftig mit dir auseinander. Gerne kannst du mir auch privat schreiben, wenn du magst.
  10. Gottlike

    Zwischenprüfung, Prämie

    Eine Zwischenprüfung kann man nicht "schaffen", da du nicht durch die Zwischenprüfung durchfallen kannst. Verstehe auch nicht was an einer "bestandenen" Zwischenprüfung ein Erfolg sein sollte. Das verfehlt doch komplett den Sinn der Zwischenprüfung. Die Zwischenprüfung ist dafür da den Kenntnisstand inmitten der Ausbildung/Umschulung abzufragen und dadurch eventuelle Lücken aufzudecken. Ich frage mich auch warum Umschüler, die eine Umschulung als Möglichkeit mit Kusshand annehmen sollten, zusätzlich mithilfe von sinnfreien Prämien motiviert werden müssen.
  11. Gottlike

    Zwischenprüfung, Prämie

    Verstehe nicht wie das Schreiben seines Name auf den Prüfbogen, um die Prämie zu bekommen, den Prozentsatz erfolgreich abgeschlossener Ausbildungen erhöhen sollte. Diejenigen, die die ZP wirklich ernst nehmen und nutzen um Defizite auszugleichen würden es ohnehin ohne Prämie machen.
  12. Ich glaube so langsam kommen wir auf einen gemeinsamen Nenner. Damit beantwortest du dir aber deine Frage aus dem Ausgangspost auch selbst. Du sagst ja selber, dass zufriedene Mitarbeiter deutlich weniger krank sind und auch motivierter und eigenständiger in ihrer Tätigkeit sind. Wenn das fehlt, kann man doch als Führungskraft das Problem angehen und der Ursache auf dem Grund gehen, indem man ein klärendes Gespräch aufsucht. Eventuell lassen sich dann durch diverse Maßnahmen diese Demotivation auflösen. Ob es nun monetäre Motivation ist oder die Rahmenbedingungen geändert werden oder vielleicht sogar ein neuer Tätigkeitsbereich für den Mitarbeiter gesucht wird. Und schon hätte man das Problem mit den Rehen gelöst und vielleicht ein, zwei neue Squirrels erschaffen Gewiss ist das keine Patentlösung für jeden Mitarbeiter, aber der erste Lösungsansatz den ich als Führungskraft gehen würde.
  13. Du pauschalisierst mit der Aussage aber schon wieder. Gute, eigenständig denkende Mitarbeiter werden nicht krank. Es gibt genug gute bzw. sehr gute Mitarbeiter, die einen hohen Krankenstand haben. Einfach weil sie wirklich krank sind. Und wenn du schon sagst, dass sie wegbleiben, obwohl sie gar nicht krank sind, woran liegt es dann? Unzufriedenheit? Ich bezweifle, dass jemand nur krank macht, weil er Bock auf "1-2 Urlaubstage" mehr im Jahr hat. Das klingt für mich eher nach Unzufriedenheit im Job, die man als Führungskraft auch angehen sollte. Edit: Ich unterstütze übrigens vollkommen deine Einstellung: Kunde zufrieden, Projekt läuft? Lass sie machen.
  14. Und wie jeder weiß sind nur gesunde Mitarbeiter gute Mitarbeiter! Wie können die es sich erlauben krank zu werden
  15. Abgesehen von der unpassenden Pauschalisierung, die @Errraddicator schon bemängelt hat, hört sich das viel zu sehr nach "Früher war alles besser" an. Ich bin einer der jüngeren Kollegen in unseren Team und habe eher die Erfahrung gemacht, dass die älteren Mitarbeiter Probleme haben flexibel bei der Problemlösung zu sein. Ich will aber auch weg von dieser Pauschalisierung und stimme den anderen zu, dass es einfach abhängig von der Persönlichkeit ist. Manchen fehlt das Transfervermögen, manchen das abstrakte Denken, manchen die Motivation usw.. Den Rehen kaue ich dann meistens die Lösung bzw. die Arbeitsschritte vor, mit den Squirrels diskutiere ich über die beste Problemlösung. Ändern kann man die Anderen ohnehin nicht, nur sich selbst. Und ich versuche stets nicht zum Reh zu mutieren

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung