Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Einstiegs(?)gehälter

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin bald mit meiner Fortbildungsmaßnahme (Studium technische Informatik) durch und frage mich wie ich in Bewerbungsgesprächen auf die Gehaltsfragen reagieren kann/soll.

Kurz ein paar Hintergrundinformation

Gymnasium Fachabitur
Ausbildung IT-Systemelektroniker
1,5Jahre Facharbeiter (Netzwerk,Industrie)
5 Jahre Werkstudent (Server, Netzwerk - Planung, Betrieb)
FH BA technische Informatik

Bereiche die mich interessieren:

Softwareentwickler
Netzwerk-/Server-/Datenbanken-Administration/Consulting
IT-Sicherheit (ISMS, Pentesting, Consulting)
embedded Systems
evtl. data science / machine learning / ki / blockchain

kenntnisse:

Programmierung: Java (hibernate, jee, javafx,android), C (Systemprogrammierung, Mikrocontroller), PHP (Webanwendungen), Python (Skripting Netzwerk/Serverautomatisierung/Monitoring, Assembler (System+embedded), Javascript (Web, Angular, jQuery), GO (z.Z. anfänger, gui QT linux) - HTML, CSS (Bootstrap), SQL (Mysql,orcale)

OS: Windows Client und Server (AD,DNS,...), debian basierte Linux Distributionen, Android

Netzwerk: Cisco Juniper Fortinet (modem bis fw)

Security: Solides Wissen zu Server-/Netzwerk-/Anwendungssicherheit, IPS, IDS, Monitoring, ISMS, ICS/SCADA Monitoring, Pentesting Frameworks

embedded Systems: atmel und arm mikrocontroller, e-technik kenntnisse ok

Kenntnisse Monitoring/Workflow: ITIL, gängige Monitoring-/Managementlösungen (nagios, cisco acs....), GIT

Machine Learning/Blockchain: Grundverständis, pyTorch

------------

Ich bin auf keinem der Gebiete ein Experte! Das sind so die Themen mit welchen ich mich vorzugsweise im Beruf und Privat (und teileweise\vertiefend im Studium) beschäftigt habe und ich mir eine baldige Tätigkeit vorstellen kann. (bzw. mich schnell einzuarbeiten). (Vorzugsweise Softwarentwicklung oder IT-Security)

________

 

Jetzt zur eigentlichen Frage:

Ich habe jetzt häufiger gelesen, dass für den üblichen Informatik absolventen (also abi+studium) es im Durchschnitt so 43t€ im Jahr gibt.

Wäre es in meinem Fall gerechtfertigt als Gehaltswunsch 50t€ anzugeben, mit der erklärung kein blutiger Anfänger zu sein. (allerdings die letzten Jahre nur 20std/woche werkstudentenanstellung).
 

Wie ist die Meinung von den Berufserfahrenden?

Danke fürs Lesen.

Gruß,
0x41414141

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Arvi
vor einer Stunde schrieb 0x41414141:

Wäre es in meinem Fall gerechtfertigt als Gehaltswunsch 50t€ anzugeben, mit der erklärung kein blutiger Anfänger zu sein. (allerdings die letzten Jahre nur 20std/woche werkstudentenanstellung).

Mit Berufserfahrung kann man nur argumentieren, wenn man auch wirklich Berufserfahrung in einer Vollzeitstelle nach Studienabschluss gesammelt hat. Ob das gerechtfertigt ist oder nicht, sei mal dahingestellt. So ist zumindest die gängige Praxis.

Da wo durchschnittlich tatsächlich 43.000€ gezahl wird (kommt halt aufs Bundesland, Unternehmen ->  ggf. Tarif an), wirst du keine 50.000€ mit der Begründung erzielen können. Du hast schon eine Menge gemacht, bist aber immer noch Berufseinsteiger. Nach 2 Jahren sieht das sicherlich anders aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab nen ähnlichen weg wie du hinter mir: Ausbildung Fisi -> 2 Jahre Arbeit -> Studium Wirtschats Info

Hab im Master, nach Abschluss aller Vorlesungen, auch Vollzeit gearbeitet und meine Masterarbeit fast nen Jahr später geschrieben. Ich hab dies in Bewerbungsgesprächen immer als Berufserfahrung dazugezählt. Wird aber gern von Headhuntern und Personalern "übersehen".

Angefangen hab ich nach'm Studium mit 48k Fix + 4k Variable als Entwickler

Am einfachsten wäre es natürlich wenn du in der Firma bleiben kannst wo du als Werkstudent tätig warst, denn die wissen was du kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Beiträge.

Zeigt mir, dass ich zwischen 45-50 ansetzen kann.

@T3D mit diesem Gehalt zu üblichen Arbeits- und Urlaubszeiten wäre ich super zufrieden. :)
Werden die 4k Anteilig über den Erfüllungsgrad einer Kennzahl ausgezahlt oder wie läuft das bei dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hängt, denke ich, vor allem von der Region ab. Hier in NRW bräuchtest Du Dich mit 50k gar nicht erst bewerben. Da bist Du bei 90% der Firmen sofort raus, wenn Du das als Anfänger schreibst. Sogar mit 1 oder 2 Jahren vollwertiger Erfahrung ist das hier nicht selbstverständlich, wenn auch machbar.

Deswegen würde ich definitiv bei weniger ansetzen, da mir der gute Einstieg vorerst wichtiger wäre als die Frage, ob es nun 2k mehr oder weniger im Jahr sind. Um das Gehalt kannst Du Dich im Anschluss immer noch kümmern. Da sind Wechsel zumeist so oder so erfolgreicher als interne Verhandlungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Errraddicator:

Hier in NRW bräuchtest Du Dich mit 50k gar nicht erst bewerben. Da bist Du bei 90% der Firmen sofort raus, wenn Du das als Anfänger schreibst.

Das sehe ich anders. Das mag als Fachinformatiker vielleicht so sein, aber als Bachelor in technischer Informatik würde ich auch meinen Gehaltswunsch bei mind. 50k € ansetzen. Ich weiß nicht, warum du immer wieder meinst, dass man hier in NRW so mies bezahlt werden würde. Ich habe auch umgerechnet ein Einstiegsgehalt von über 45k€ als FIAE erhalten, ganz ohne verhandeln zu müssen. Und bei 90%, die raus wären, bleiben immer noch 10%, die bereit sind entsprechend zu zahlen, was schon nicht wenig ist.

Die Werksstudenttätikeit würde ich auch als eine Art Berufserfahrung ansehen. Immerhin arbeit noch lange nicht jeder Student nebenbei auch schon in dem Bereich, in dem er später auch seine berufliche Zukunft aufbauen möchte. Und die Bereiche, die den TO interessieren und wo technische Informatik auch gefragt ist, werden auch nicht schlecht bezahlt.

Meine Empfehlung ist auf jeden Fall, dich nicht unter Wert zu verkaufen und entsprechend sind die 50k mMn vollkommen in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da die Jobsuche langsam, aber sicher auf mich zukommt: Wie sind denn die Einstiegsgehälter für frisch ausgelernte FISIs im Rhein/Main-Gebiet?

Anvisierte Jobs: Datenbankadmin, Netzwerkadmin, vielleicht sattel ich auch um auf Webentwicklung falls das möglich ist (PHP, Python), IT-Sicherheit in einem kleinen oder mittelgroßen Systemhaus, technische Redaktion.

Alter nach Abschluss: 33 <- spielt das eine Rolle?

Ich überlege, noch einen Ausbilderschein und den CCNA zu machen  -> was ändert das am Gehalt?

Wie ist das mit Teilzeit - wird dann anteilig abgezogen, also z.B. 87,5% des Gehalts wenn man 35 statt 40 Stunden die Woche hat?

bearbeitet von jk86

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb jk86:

Wie ist das mit Teilzeit - wird dann anteilig abgezogen, also z.B. 87,5% des Gehalts wenn man 35 statt 40 Stunden die Woche hat?

In der Regel schon. Bekomme aktuell bei 30h z.B. 80% des Gehaltes, was in meinem Arbeitsvertrag bei einer Arbeitszeit von 37,5 Stunden vereinbart ist.

Das Rhein-Main-Gebiet zahlt in der Regel recht gut. Wenn du dich zu verkaufen weißt, kannst du sicher zwischen 40-45k € erzielen. Ansetzen und rechnen würde ich mit mind. 3.000€/Monat, so dass du hoffentlich mit mind. 2.800€ einsteigen kannst. Alles über 2.400€ würde ich als annehmbar empfinden. Aber das ist nur meine Meinung.

Das Alter ist (leider) meist irrelevant. Was für den AG zählt sind Fähigkeiten und Kenntnisse.

Bei uns in der Firma (Hauptsitz Wiesbaden) würdest du beispielsweise wohl mit ca 2.6k€/Monat oder 3k€/Monat einsteigen, je nachdem wie deine Tätigkeit eingestuft wird.

bearbeitet von Rienne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.7.2018 um 11:31 schrieb Rienne:

Wenn du dich zu verkaufen weißt, kannst du sicher zwischen 40-45k € erzielen. Ansetzen und rechnen würde ich mit mind. 3.000€/Monat, so dass du hoffentlich mit mind. 2.800€ einsteigen kannst.

Wie ist das gemeint? Wenn er 40.000 € aufwärts erzielen kann, also rund 3.300 € pro Monat, wieso dann nur 3.000 € fordern, um bei 2.800 € eine Zusage zu bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.7.2018 um 11:18 schrieb jk86:

Da die Jobsuche langsam, aber sicher auf mich zukommt: Wie sind denn die Einstiegsgehälter für frisch ausgelernte FISIs im Rhein/Main-Gebiet?

 

Laut dem Headhunter der mich damals vermittelt hat kannst du in FFM 36k als "Anfängergehalt" fordern. (Die wollte ich damals verlangen da meinte Sie: Sie haben doch schon Berufserfahrung, 36k ist ein Gehalt für frisch Ausgelernte, wir setzen da mehr an.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb monolith:

Wie ist das gemeint? Wenn er 40.000 € aufwärts erzielen kann, also rund 3.300 € pro Monat, wieso dann nur 3.000 € fordern, um bei 2.800 € eine Zusage zu bekommen?

Es ist so gemeint, wie es da steht. Er kann mit Glück 40k+€ erreichen, aber dazu muss er höchstwahrscheinlich viel Ausdauer beweisen. Und danach steht ja "mind. 3.000€". Das ist auf jeden Fall eine Forderung, wo vermutlich viele Firmen, bei passendem Profil, bereit sind denjenigen auch einzustellen. Es kommt ja auch immer darauf an, womit der TO letzten Endes zufrieden wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung