Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo
in rahmen meiner Ausbildung soll ich als Projekt die Roaming Profile von ca. 400 Clienten optimieren. Die Rechner benötigen zu lange um sich anzumelden. Einige Profile sind so groß das die User 20 min. benötigen. Ich weiß überhaupt nicht wo ich anfangen soll. habt ihr da einige Tipps für mich?
Oder ist dieses Thema überhaupt für eine Projektarbeit geeignet?

bearbeitet von Azubi232

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Azubi232:

Oder ist dieses Thema überhaupt für ein Projektarbeit geeignet ?

Du solltest erstmal einen Antrag formulieren, dann kann man das besser beurteilen. So wie du es formulierst, würde ich pauschal mit 'Nein' antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du das Thema für dein Abschlussprojekt nutzt, dann hast du ja bereits ein Projektantrag geschrieben und dieser wurde von der IHK genehmigt oder abgelehnt. Dementsprechend kann ich folgendes Zitat nicht nachvollziehen.

vor 6 Minuten schrieb Azubi232:

Oder ist dieses Thema überhaupt für ein Projektarbeit geeignet ?

Du wolltest ja sicherlich nicht dein Projekt durchführen bevor es genehmigt wurde, oder? ;)

bearbeitet von treffnix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt weiß ich selbst nicht wo ich anfangen soll. mir wurde gesagt dein Projekt ist windows Roaming Profile Optimieren mehr nicht. Den Antrag habe ich bei der IHK natürlich noch nicht gestellt.

bearbeitet von Azubi232

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Antrag hat immer die gleiche Form und die gleichen Punkte, die auszufüllen sind. Mach das einfach mal, du kannst dich hier sicherlich an einigen Anträgen orientieren. Ansonsten müssen wir nicht weiter diskutieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.5.2019 um 10:07 schrieb mapr:

Erkläre uns bitte mal genauer, was du vor hast.
Ich steige da (noch) nicht durch.

Danke für dein Antwort

Wir haben in der Firma Roaming Profile, die Profil daten müssen bei an und abmelden der User jedes Mal von Client den Server geladen werden und umgekehrt. einige User haben 10 GB an Profil daten. Je nachdem, dauert es auch sehr lang bis die User sich angemeldet haben. ich soll das alles optimieren.

Ich dachte da an Ordner Umleitung AD einrichten das wars dann aber auch. Ist das nicht etwas mager für ein Projekt?

bearbeitet von Azubi232

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat leider gar nichts mit einem Projekt zu tun! Bei einem Projekt brauchst du einen konkrette Ausgaangssituation mit einer Kosten/Nutzen Aufstellung, bzw. Gewinnermittlung. Ist Wirtschaftlichkeit vorhanden? Lohnt sich das Projekt? Welche einzelnen Schritte werden zum Erreichen ausgeführt? Hard/Softwareanalyse? Angebotserstellung?

Bisher hast du nur geschrieben das du eine Ordner Weiterleitung erstellst. Es sollen nicht normale alltägliche Tätigkeiten beschrieben werden. Die Prüfer sollen einen Ah Moment in der Prüfung erleben. Ich halte das Thema für nicht Projekt fähig!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Monsti:

Bei einem Projekt brauchst du einen konkrette Ausgaangssituation

Ist vorhanden, die Ladezeiten der Roaming Profiles sind deutlich zu lang.

 

vor 1 Stunde schrieb Monsti:

Ist Wirtschaftlichkeit vorhanden? Lohnt sich das Projekt?

Wenn MA nicht jeden morgen 20+ Minuten auf den abgeschlossenen Login warten müssen - ja, das lohnt.
400 Clients * im Schnitt sagen wir einfach 10 Minuten = 4000 Minuten, also beinahe 67 Arbeitsstunden PRO TAG, die sonst entfallen.
 

vor 1 Stunde schrieb Monsti:

Welche einzelnen Schritte werden zum Erreichen ausgeführt? Hard/Softwareanalyse? Angebotserstellung?

 

Das gehört in die Doku und hat im Antrag, um den es hier geht, absolut gar nichts zu suchen.

vor 1 Stunde schrieb Monsti:

Das hat leider gar nichts mit einem Projekt zu tun!

Ja und nein. Es wäre ein Projekt, da die Kriterien, um es als solches zu bezeichnen, erfüllt sind.
Es ist aber ungeeignet für ein Abschlussprojekt, da unter anderem keine fachliche Tiefe vorhanden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wie man vorgehen würde, müsste man schon im Antrag angeben - zwar nicht haarklein, aber doch schon, was man machen möchte.

Es gibt den Punkt IST-Analyse und den Punkt SOLL-Konzept. Von daher sollte man schon wissen, was man machen kann, um den Prozess zu optimieren.
Man könnte z.B. ein Testsystem nehmen und da evaluieren, welche Maßnahmen / Einstellungsänderungen viel bringen, ohne dass die gewünschte Funktion eingeschränkt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb RubberDog:

Ja und nein. Es wäre ein Projekt, da die Kriterien, um es als solches zu bezeichnen, erfüllt sind.

Es ist aber ungeeignet für ein Abschlussprojekt, da unter anderem keine fachliche Tiefe vorhanden ist.

vor 3 Stunden schrieb RubberDog:

 

Damit bestätigst du doch das was ich sage. Es handelt sich bei dem Vorschlag um kein Projekt im eigentlichen Sinn, sondern um ganz normales Problem aus dem FI Alltag. Ein Projekt wäre "Wie kann in Zukunft durch technische Maßnahmen verhindert werden, dass Mitarbeiter ihr Profil mit zu vielen Daten belasten?"So diese Fragestellung in den Projektantrag ein bisschen schmücken und fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Antworten.

Ich werde in den nächsten Wochen einfach mal anfangen ein projektdokumentation zu erstellen.

Ich werde dokumentieren wie ich ordnerumleitung auf ein virtuellen Netzwerk einstelle. Außerdem muss ich noch auf das Thema Freigabe und Datensicherheit, Raid Systeme eingehen. Ich hoffe das Die IHK das dan so akzeptiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die paar Stichpunkte machen es nicht besser ... dadurch wird immer vermutlich immer noch die fachliche Tiefe fehlen. Mal davon abgesehen, dass du das Thema gar nicht starten darfst, falls die IHK es noch nicht genehmigt hat und du es als Abschlussprojekt nutzen willst.

Du solltest viel eher einen Projektantrag formulieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls du das wirklich als Abschlussprojekt machen willst, darfst du nicht vor der Genehmigung durch die IHK starten.

Ordnerumleitung + Freigabe + Datensicherheit + RAID sind nette Buzzwords, aber ausreichende fachliche Tiefe für ein IHK-Abschlussprojekt sieht hier keiner der bisher Beteiligten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Azubi232,

an dieser Stelle möchte ich mich meinen Vorrednern anschließen. So, wie Du das hier beschrieben hast:

Am 5.6.2019 um 08:23 schrieb Azubi232:

Ich werde in den nächsten Wochen einfach mal anfangen ein projektdokumentation zu erstellen.

Ich werde dokumentieren wie ich ordnerumleitung auf ein virtuellen Netzwerk einstelle. Außerdem muss ich noch auf das Thema Freigabe und Datensicherheit, Raid Systeme eingehen. Ich hoffe das Die IHK das dan so akzeptiert.

ist das noch längst nicht als IHK-AP-Projekt zu verkaufen. Unabhängig von folgendem Einwand:

Am 5.6.2019 um 08:42 schrieb allesweg:

Falls du das wirklich als Abschlussprojekt machen willst, darfst du nicht vor der Genehmigung durch die IHK starten.

Aber, da kann es darauf hinauslaufen, dass Du einfach noch ein neues Projekt zur AP startest und diese Baustelle nur als Übungsobjekt dient.

Wenn du das wirklich durchziehen willst, solltest Du an die Sache anders herangehen:

  • Ausgangspunkt ist dann die zu geringe Anmeldegeschwindigkeit
  • es folgt eine Ursachensuche (Bandbreite der PC-Anbindungen, Suche nach dem Flaschenhals)
  • Feststellung der Problemsachlage (große Profilordner)
  • ggfs. eine Untersuchung in einer Testumgebung  mit bestehenden großen Ordnern und Umleitungen
  • Migration der GPO in den Echtbetrieb

Aber du brauchst wirklich großes Glück und einen träumenden PA, wenn Du das genehmigt bekommen willst. Die Chancen werden besser, wenn Du in dem Zusammenhang auf einen neuen Speicher oder ein neues Betriebssystem migrierst. (fachliche Tiefe bei Auswahl, Beschaffung und Anbindung des Speichers, bzw Server OS)

Meine Empfehlung: Nutze das Thema als Trainingssituation und sprich mit Deinen Ausbildern über ein "echtes" Projekt für die AP.

Viele Grüße
FO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung