Zum Inhalt springen

Vorbildung für Fachinformatiker(SI)


 Teilen

Empfohlene Beiträge

<h4>Hallöchen</h4>

Habe heute nun meine Eignungstest hinter mich gebracht.

Nun meinte der Psychologe das der test zwar noch im Rahmen wäre aber das es sehr schwierig für mich werden wird da ich ja nur "Mittlere Reife" habe.

Meine frage nun was für Abschlüsse habt Ihr so und wie kommt Ihr in der Ausbildung zurecht.

Freue mich auf viele, viele Inputs!!!

Gruss Bernd

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Werdegang sieht so aus:

Realschule bis zur 8ten

Hauptschule mit ner Ehrenrunde bis zur 10ten

Abschluss B mit Quali

Ausbildung zum RuF Techniker

1.5 Jahre gearbeitet

Zivildienst

Ausbildung zum Fachinformatiker AWE

Ergo:

Alles ist möglich!

Ich persönlich halte nicht ganz so viel von diesen "Psychologentips".

Mach das was Dir Spass macht. Denn macht Dir der Job Spass, wirst Du auch alles drangeben ihn gut zu machen!

PS: HTML ist in diesem Forum nicht freigeschaltet

Gruss

[ 05. Juli 2001: Beitrag editiert von: Beagol ]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kenne welche die mit dem Hauptschulabschluß Fi/Si gemacht haben. Hatten zwar arge Probs mit BWL usw. aber fachlich hatten sie es voll drauf!

Ich denke die Schulbildung sagt noch lange nichts über die Qualifikation zu diesem Beruf aus. Die betriebe versuchen anhand deiner zeugnisse einzuschätzen, ob du tauglich bist und auch die Prüfung bestehst. Ich bewarb mich nach der 12 und hatte somit auch nur den erweiterten Realschulabschluß, allerdings mit einem Schnitt von 2,7. Obwohl ich im BWL LK 10 Punkte hatte, hatte ich in der Berufsschule eine 4 - 5 :eek: (Abschlußprüfung trotzdem mit 89% geschafft, also es ist schaffbar ;))

Von aher halte ich von diesen Bewertungen nicht sehr viel, da es auf sehr viele Faktorn ankommt. versuch es einfach, macht dir der Job Spaß, wirst du dich schon von alleine mehr engagieren. Und wenn du in der Berufsschule mitarbeitest schaffst du die Ausbildung garantiert ;)

Wichtig ist ein guter betrieb und gute Berufsschullehrer. Die kann man sich zwar leider nicht aussuchen, aber zumindest beim betrieb solltest du nicht den erst besten nehmen sondern dir einen suchen, wo du glaubst dich wohl fühlen zu können :)

2-frozen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bernd,

war von der 5. Klasse an auf der Hauptschule und habe dort den 10b (Realschulabschluss) gemacht. Bin danach zur Höha gegangen, und Nun FISI im 2. fast 3. Jahr. Und meine Berufsschulzeugnisse sind auch nicht übel.

Versuchs halt einfach weiter. Mit Interesse an der Sache Schafft mann das locker.

CU

Road-Runner

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alles ist möglich...

Ich hab auch "nur" Mittlere Reife, allerdings mit Einser-Schnitt (und so geht's in der Ausbildung auch weiter ;))

Ich denk mir immer: Nicht nur die Scheine (in diesem Fall Schulabschlüsse) sind wichtig, sondern was man drauf hat...

Es gibt schlechte Leute mit Abi und gute mit Hauptschulabschluss...

Gruß,

Technician

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich denke, hochschulabschluss mit promotion sollte genügen.... :D:D

nee nee, schau nicht nach dem, was du hast, sondern nach dem, was du willst!!!

auffassungsgabe und intelligenz sind keine merkmale, die in das schulzeugnis eingehen.

wenn du etwas erreichen willst, kannst du es auch!!!

und wenn es bei bwl hapert, schick ich dir ein prima skript und die prüfung ist schon geschafft

zeus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich habe bis zur 8. Gymnasium, bin aber wegen Französisch auf die Realschule gegangen und hab danach direkt die Lehre als IK gemacht.

Bin jetzt gerade fertig und bis auf Wirtschaft (3-4) hab ich alles 2 - 3. Mache jetzt allerdings mehr Technik, Systembetreuung, Einführung neuer Software und Administration der Technischen Abteilung einer mittelgroßen, jedoch weltweiten Unternehmung.

Es ist also echt kein Problem! Bewerb Dich halt woanders.

Viel Glück noch dabei!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bernd,

natürlich kommt es nicht nur auf den Schulabschluß

an, bei mir war es nur halt so, dass unser

Unternehmen nur Abriturienten einstellt und bei der

Ausbildung in PD bei Siemens meines Wissens, die Mehrzahl an Anwendungsentwicklern auch Abitur hat oder zumindest

FOS.

Mein Abi war eine 2,4

Davon abgesehen finde ich es lustig:

Wenn man sich am Arbeitsplatz für das

Forum registriert als IT-Newbie

eingestuft zu werden!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hehe...da helfen auch zwei Postings hintereinander nix :D

Was mich interessieren würde:

was ist das für ein Psycho-Test? Da habe ich noch nie etwas drüber gehört *wunder*?

Persönliches:

Abi mit 3,5, 4 Jahre studiert (Winfo), Ausbildung angefangen (naja, noch nicht wirklich...aber gleich ;) ):

Bisher (Praktikum) dehr gut, obwohl ich mich egtl. etwas allein gelassen fühle...aber das ist ja deren Pech:

So bringe ich mir halt alles selber bei (learning-by-doing, soz.) und bin nicht wirklich produktiv...

Und:

Ausbildung ist fast wie Zivi machen: Für wenig Geld (fast) richtig arbeiten...bin froh, wenn ich das hinter mir habe...

Cheerio,

Christian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Gymnasium bis zur 13, da dann ABI mit 3,2

danach direkt Ausbildung zum FIAE.

Hab die Erfahrung gemacht, dass das Abi Dir in der BS nur insofern hilft, dass Du 90% des Allgemeinbildenden Stoffs schonmal gehört hast. Aber auch wenn nicht, ist es nicht schwer da mitzukommen (meine Meinung!)!

Hauptsache ist, dass Dir die Arbeit Spass macht...

Zum Thema Psycho-Tests:

Ich persönlich halte diese Dinger auch für Schund, aber bei uns isser jetzt z.B. eingeführt worden, um ein Filterinstrument zu haben (140 Bewerbungen auf max. 2 Stellen).

Cya,

Red Bull

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Ja, bei mir sahs so asu!

Realschule mitnem schnitt von 3,7:-))!Keine BEwerbung hatte erfolg!

Dann hab ich Berufsfachschule Wirtschaft gemacht! (Höhere Handelsschule)Hatte dann Schnitt von 2,0und erweiterten Real!Und schon hatte ich zig angebote und Ausbildungsverträge bekommen!Und jetzt fange ich am 1.8 an!

Allerdings kam bei mir noch positiv dazu das ich einige vorkenntnise hab! Siehe-->www.NetzKing.deNetzKing.de

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Aussage vom Psychologen deutet wohl drauf hin, daß dein Test nicht der allerbeste war, aber um dich nicht zu entmutigen, hat er gesagt, es könnte Probs mit deiner Schulbildung geben.

Allgemein ist die Schulbildung ehr zweitrangig, es kommt fast nur auf den persönlichen Eindruck an, den du in Gesprächen mit Firmenmitgliedern oder den Psychologen hinterläßt. Natürlich muss auch der schriftliche Test eine Mindestpunktzahl erreichen.

Ich hab selber auch kein Abi, sondern bin nach der 12.Klasse Gymnasium abgegangen, weil ich keine Lust mehr an Schule hatte. Dann hab ich Zivi gemacht und war bester Bewerber bei der West LB, obwohl mir alle vorher sagten, die nehmen nur Leute mit 1er Schnitt. Aber es ist halt schwierig, von 200 Bewerbern wurden 2 genommen, also gehört auch ne Menge Glück dazu.

Grüße **Soulshop**

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Unsere Berufsschulklasse: 90% Abitur oder Fachabitur, nicht weil man es runter nicht schafft, sondern, weil die Firmen Realschüler nicht gerade mit offenen Armen als ITler empfangen.

Persönlicher Werdegang:

-Gymnasiales Abitur mit 3,2

-daher kein Studium

-jetzt FiSi i. A. seit einem Jahr

-Notendurchschnitt 1,8(Hab aber keinen Strich gelernt)

-ist aber noch das erste Jahr, also nur bedingt aussagekräftig

Was ich damit sagen will: Viele Firmen nehmen nur Abiturienten. Aber wenn du nen guten Durchschnitt hast, wirst du auch zum BewGes eingeladen, und dann hängts davon ab, wie du im Test abschneidest, oder wie du dich verkaufst, oder vom Vitamin B. Überqualifiziert bist du als

Realschüler für FI nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin ich shizophren? :)

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von jomama:

Persönlicher Werdegang:

-Gymnasiales Abitur mit 3,2 (genau dasselbe bei mir)

-daher kein Studium (naja, 2 halbherzige Semester Anglistik bei mir)

-jetzt FiSi i. A. seit einem Jahr (Ebenso)

-Notendurchschnitt 1,8(Hab aber keinen Strich gelernt)(Wieder derselbe Schnitt wie bei mir)

-ist aber noch das erste Jahr, also nur bedingt aussagekräftig (Genau das sagte ich auch :))

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich fang meine Ausbildung im September erst an, von daher kann ich dir nicht sagen, wie schwer oder leicht es ist.

Ich hab jetzt Fachabitur. Die Firmen haben ziemlich unterschiedliche Anforderungen an die Auszubildenden. Viele wollen Abitur oder eben Fachabitur, manche sogar mit ner 1 im Mathe-Leistungskurs. Ich denk aber mal, daß das ein bißchen übertrieben ist. Es gibt auch ne Menge Firmen, die Realschüler nehmen. Und ich kenn sogar ne Firma, die für diese Ausbildung Hauptschüler BEVORZUGT. Es ist also alles möglich und ich denke mal, wenn du dich wirklich für diesen Beruf interessierst, ist es auch zu schaffen. ;)

Blue55

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

guten morgen gemeinde. dann will doch auch army mal seine lebensgeschichte zum besten geben:

ich war aufm gymnasium die letzen 2 jahre (12+13) leider zu 70% der schulzeit nicht anwesend, da ich in dieser zeit dezent auf die 'schiefe bahn' gekommen bin. das einzigste was mich zu der zeit interessierte, war mein deutsch-lk und mein comp. daraus resultiert ein schnitt von 3,4!

hmmm....

nun ja, dann kam bw und im februar habe ich meine ausbildung angefangen. die einzigsten bedenken hatte mein betrieb bezueglich meiner mathe-noten. aber mittlerweile stellt auch dies kein prob mehr da [hat es eigentlich auch noch nie wirklich...]. und bwl is wohl das fach, was mich boese runterzieht; das resultiert allerdings aus einem privaten disput mit meinem lehrer, den ich als geistig minderbemittelt abstufen muss :(

aber was das fachlche betrifft, so sind motivation und ineresse von groesster bedeutung. ich kenne leute, die lernen fi, weil da werdem einem eine rosige zukunft und gute verdienstmoeglichkeiten prognostiziert; meiner meinung nach die falsche einstellung. man muss auf jeden fall etwas spass an der materie mitbringen.

du darfst dich aber auf keinen fall auf die bs verlassen, und musst dich im vorfeld davon ueberzeugen, dass dir dein betrieb das noetige beibringt, dich nicht nur als billige arbeitskraft einsetzt. daran sind in meiner klasse mittlerweile schon 3 leute gescheitert. also augen auf. aber ihr packt das schon; da bin ich mir sicher.

so long,

Armand 2k

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Ich hab mal ne Frage was muss man alles so können wenn man anfängt mit einer Lehre als Fachinformatiker (SI)???

Hab Realschulabschluss 2,3 Durchschnitt...aber hier in Leipzig wollen alle Abi haben...egal hab mich bei BMW in Regensburg beworben.

Nun wollte ich mal wissen was ich vorher schon alles können muss, nicht das ich dann anfange und keine Chance hab da ich nix kapiere!!!

Helft mir mal!!!

:(:(:(

Euer -=Reddy=- :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung