Jump to content

Patrick1995

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Patrick1995 hat zuletzt am 2. November 2018 gewonnen

Patrick1995 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich hatte auch nur eine einzige Animation in der Präsentation, eine Animation zwischen zwei Seiten, die jeweils eine Hälfte eines Sequenzdiagramm gezeigt haben. Die wurde zwar dann auch positiv erwähnt, da man das Diagramm dadurch besser verfolgen konnte, hatte aber wahrscheinlich kaum/kein Einfluss auf meine Benotung gehabt. Auf weitere Animationen habe ich aber verzichtet, der Inhalt deiner Präsentation ist wichtiger und wenn dieser nicht passt helfen auch die tollsten Animationen nicht. Da solltest du die Zeit für die Animationen lieber in die eigentliche Präsentation investieren
  2. Ich habe mir damals während der Ausbildung .NET Core + Angular ohne Bücher beigebracht. Wenn Angular später ein Thema werden soll, kannst du ja irgendwie versuchen, schon beides zu kombinieren. Für Angular gibt es die Tour of Heroes und sobald du im HTTP Part angekommen bist und die Services kennen lernst, kannst du zusätzlich die .NET (Core?) Dokumentation benutzen. Auch für die Kombination Angular / .NET (Core) gibt es einige Tutorials / Beispiele die beides gut miteinander kombinieren und du schon viele Basics lernen kannst. Dabei lernst du auch gleich TypeScript, was C# sowieso sehr ähnlich ist und sobald du das eine grundlegend verstanden hast, verstehst du halt das gleich das andere
  3. Hab auch mit so wenig angefangen. Die Arbeit war genau das was ich machen wollte, Aufstiegschancen gegeben, eigentlich alles top. Außer die Sache mit dem Gehalt. Ein halbes Jahr habe ich es ausgehalten, aber irgendwann hat es mich total runtergezogen, ich war super unmotiviert (warum soll ich für so wenig Geld überhaupt arbeiten?), Spaß bei der Arbeit hatte ich auch nicht mehr.. weil ich immer daran denken musste, dass ich eigentlich in diesem Moment ausgenutzt werde und ich mit meinen Skills mehr verdient hätte. Kann natürlich sein, dass es Leute gibt die da entspannter sind aber ich würde mir was anderes suchen. Durch den Wechsel bekam ich sofort 81% mehr Gehalt und die hätte ich bei dem Einstiegsgehalt in der anderen Firma nicht mal nach 50 Jahren gesehen
  4. Also ich musste überhaupt nichts abgeben. Fange auch bald die Fortbildung an und wurde bereits bei der IHK für die Prüfung zugelassen. ohne Bescheinigung. Musste nur die Arbeitszeugnisse abgeben um die einjährigen Berufspraxis vorzuweisen, vielleicht zählten die einfach automatisch schon als "Spezialistenqualifikation" Die IHK hat auch alles was mit dem IT Spezialisten aus den Voraussetzungen gestrichen:
  5. Bis AI komplexe Individualsoftware für Kunden generieren kann hätte er das Studium schon mindestens 1337 mal absolviert
  6. Ich habe meine Lehre in einem BI Consulting Haus gemacht, wusste aber schon im ersten Jahr, dass BI nichts für mich ist und ich mich in Richtung Web orientieren will. Zu der Zeit war Angular noch in der Entwicklung und ich habe meinem Ausbilder gesagt, dass ich keine Lust auf BI habe und gerne das zu der Zeit noch in ASP Classic geschriebene Intranet erneuern will. Natürlich hatte ich dann keinen Ausbilder mehr, dafür hatte ich jeden Tag der Ausbildung für mich alleine. Ich musste die Datenbank neu entwickeln, ich musste das Backend neu schreiben in .NET Core (was da auch noch neu war), habe das Frontend selber entwickelt, jeden Schritt alleine geplant usw. Ich musste dann alles alleine machen, weil sich dort niemals mit den Technologien auskannte, aber gerade das hat mich zu dem Selbstständigen Entwickler gemacht der ich geworden bin, der auch die Leitung von Projekten übernehmen kann... Wenn ihr also in einem Betrieb seid in dem ihr etwas macht, was ihr vielleicht gar nicht machen wollt, guckt doch mal nach ob es dort etwas gibt, was man übernehmen kann und sprecht das an. Vielleicht habt ihr ja auch Glück und dürft euch dann "selbst ausbilden" (wobei man dafür natürlich die notwendige Disziplin braucht, sich wirklich damit zu beschäftigen)
  7. Wir werden immer gelobt, wenn etwas gut läuft. Es wird immer nach dem aktuellen Stand des Projektes gefragt, der Chef telefoniert ab und zu auch mal mit dem Kunden und holt sich ein Feedback und fällt dies positiv aus, wird auf einen zugegangen und darüber gesprochen, dass man mit der Leistung zufrieden ist. Ich arbeite dort seit Mai. Im Herbst hatte ich beispielsweise Urlaub, habe einen Kunden übernommen, war alleine dafür verantwortlich. Der Kunde hatte allerdings noch den ein oder anderen Wunsch und da ich sowieso nur zuhause saß, habe ich das schnell von zuhause erledigt. Dadurch hatte ich dann ein paar Überstunden angesammelt, am Ende hatte ich also 1 1/2 Tage Urlaub wieder zurück. Zusätzlich dazu bekam ich noch eine Prämie von 25% des Brutto Gehaltes, wodurch ich also dann an neues Handy kam. Das hat mich positiv überrascht, war sogar noch innerhalb meiner Probezeit Im Dezember dann das Gespräch, das Projekt war durch. Man war von mir begeistert, bot mir von sich aus eine Gehaltserhöhung von gut 14% an und noch mal eine einmalige Prämie in Höhe von 50% meines Gehaltes sowie die Übernahme der Kosten für den OP, den ich dieses Jahr machen werden. Wir dürfen alles einrichten, wie wir wollen. Die meisten Kollegen hier sind jung, frisch fertig mit dem Studium. Mit meinem Kollegen hier unterhalte ich mich auch mal über alles Mögliche, 10% meines Bildschirmes sind mit YouTube bedeckt, schaue nebenbei gerne Videos (klingt vielleicht komisch, kann mich dann aber viel besser konzentrieren, wenn ich irgendwas im Hintergrund habe.. Dokus usw. eben) Chef hat mich darauf schon angesprochen, dass ich das hier machen darf, aber natürlich nicht bei einem Kunden vor Ort. Das ist aber selbstverständlich, würde ich da auch nur machen, wenn es erlaubt wäre. Hier stört es aber niemanden. Überstunden gibt es hier eigentlich keine, wenn es welche gibt, darf man natürlich auch zuhause bleiben, früher gehen, es sich auszahlen lassen oder was auch immer man damit anstellen möchte. Außer die freiwilligen Überstunden hatte ich aber auch noch keine, eher im Gegenteil, die 40 Stunden werden kaum erreicht, die Projekte laufen super und Freitags ist man dann auch mal früher mit den aktuellen Aufgaben durch
  8. Das stimmt so nicht, ich hab meine Ausbildung erst nach einem Jahr um ein Jahr verkürzt, habe also das zweite Lehrjahr "übersprungen". War in der Berufsschule auch in der Klasse des ersten Lehrjahres und kam dann in die Klasse des dritten Lehrjahres. Wollte mir das damals erstmal angucken, wie viel sich mit dem deckt, was ich in der Fachoberschule gemacht habe. Hab dann zum wechsel in das zweite Lehrjahr ein Antrag bei der IHK gestellt, dass ich gerne in das dritte Lehrjahr möchte und es wurde genehmigt.
  9. Alter: 23 Wohnort: bei Hamburg in Niedersachsen letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FIAE April 2017 Berufserfahrung: 2 Jahre Ausbildung + 1,5 Jahre BE Vorbildung: Fachhochschulreife Arbeitsort: Hamburg Grösse der Firma: 20 Tarif: nein Branche der Firma: Softwareentwicklung / Consulting Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 40 Arbeitsstunden pro Woche real: 35 Gesamtjahresbrutto: 42.000€ Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 30 [+ 3 Tage "Freestyle Stunden" (Tage an denen wir zu Veranstaltungen fahren dürfen, die vom AG bezahlt werden, zum Beispiel Gamescom)] Sonder- / Sozialleistungen: + 300 Euro mtl. Netto Fahrtkostenpauschale, Firmenwagen + Handy + Laptop mit privater Nutzung, Prämien bei guter Leistung (nach Projektabschluss) und Prämie am Jahresende bei guter wirtschaftlicher Lage Variabler Anteil am Gehalt: 0% Verantwortung: Projektverantwortung halt Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): Entwicklung Webanwendungen Angular + Backend .NET Core
  10. Moin, meine Situation ähnelt deiner ein wenig. Währen der Ausbildung mit Angular angefangen, dann .NET Core gelernt zusätzlich als Backend und im Ausbildungsbetrieb in Bremen hart unter Wert verkauft für 25.200€. Danach für 37.200€ die Firma gewechselt, jeder war begeistert von meiner Arbeit und ich wurde schon in Richtung "leitender Entwickler" gedrückt. Gestern endete meine Probezeit und auch dort wurde mir die gute Leistung bestätigt, die Chefs waren begeistert und boten mir direkt eine erste Gehaltserhöhung auf 42.000€ an + 1.500€ Bonus im Dezember, dazu noch 300€ monatlich als Pauschale für Fahrtkosten etc. die übernommen werden. Erfahrung hab ich auch nicht viel mehr als du, bin 23 und auch erst seit etwas über einem Jahr aus der Probezeit raus, die 40.000€ im Bereich Angular + Backend sind meiner Meinung schon möglich, wenn die Leistung stimmt.. brauchst halt gute Argumente die für dich sprechen.. oder dein Chef erkennt dein Potential und die 40.000€ werden dir schon so angeboten
  11. Moin, heute hatte ich das Gespräch. Mir wurde direkt eine Gehaltserhöhung angeboten um 13% sowie ein Bonus in Höhe von 1500€ im Dezember + neues Handy bis 700€. Das finde ich ist nach 6 Monate fair, bin ja auch noch keine 2 Jahre ausgelernt. Die 50k werden dann ein Ziel für die nächsten 1-3 Jahre sein, mir wurde auch in dem Gespräch heute wieder gesagt, dass ich in den nächsten Jahren wahrscheinlich eine "Key Person" im Unternehmen sein werde. Lief aber echt geschmeidig das Ganze
  12. Hersteller: BMW Modell: M140i Baujahr: 2018 Leistung: 340 PS Farbe: Alpinweiß Laufleistung: 1934 km 😎
  13. ? Man kann trotzdem das 2. Jahr überspringen, kommst auch auf 2 Jahre (ok, 1 Jahr 10 Monate waren es bei mir) wenn du Jahr 1 und Jahr 3 machst
  14. Moin, habe selber verkürzt um 1 Jahr, hab aber das zweite Lehrjahr ausgelassen, da ich im Bereich Projektmanagement sowieso fit war und das erste Jahr doch ganz gut ist, um da bisschen frisch zu werden. Bei uns wurde im "3. Jahr" der Schule dann auch vieles noch mal wiederholt, was im 2. Jahr etwas schwieriger ist. Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du dir ja das erste Lehrjahr erstmal angucken und dann auch das zweite überspringen, falls es dir zu einfach werden sollte
  15. Moin Moin, seit Mai 2018 bin ich nun bei meinem neuen Arbeitgeber angestellt und bin auch sehr zufrieden mit dem Unternehmen. Ich bin 6 Monate nach meiner Ausbildung von meinem ersten Unternehmen hierher gewechselt und bald ist die Probezeit vorbei und nun beschäftigt mich das Thema einer Gehaltsanpassung. Folgendes Szenario: Angestellt bin ich als einfacher IT-Consultant (Full-Stack Entwickler) und habe damals ein Jahresbrutto von 37.200€ verhandeln können + Pauschale für Fahrtkosten (300€ noch mal im Monat zusätzlich). Ich bekam direkt einen Neukunden, habe die Verantwortung für den Kunden übernommen und einen weiteren Entwickler in "mein" Team geholt, um das Projekt abzuschließen. Das Projekt war fertig und der Arbeitgeber erzählte mir in einem Gespräch, er sei begeistert von meinem Umgang mit den Kunden und den Fähigkeiten ein Projekt zu leiten, woraufhin ich bei den nächsten Neukundengesprächen bereits als "Leitender Entwickler" vorgestellt wurde in einem Team von 3 Entwicklern. Für ein neues Projekt bin ich also nun der "Leitende Entwickler" und mir wurde in mehreren Gesprächen mitgeteilt, sie könnten es sich gut vorstellen, dass ich in den nächsten Jahren zu einer sehr guten Führungskraft werden könnte. Im November habe ich dann also das Gespräch, in dem noch mal die letzten Monate besprochen werden und zukünftige Ziele etc., da die Probezeit dann erfolgreich bestanden wurde. Würdet ihr in der Situation schon nach 6 Monaten, direkt nach der Probezeit, eine Gehaltsanpassung ansprechen? Immerhin war meine Gehaltsforderung Anfang dieses Jahres auf die Stelle als "einfacher" Full-Stack Entwickler gerichtet ohne "leitende" Funktionen, nun hat sich das aber so ergeben und ich bin unsicher, ob das dann nicht doch schon zu früh ist.. was meint ihr? Vielen Dank und freundliche Grüße

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung