Jump to content

Patrick1995

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    58
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Patrick1995 hat zuletzt am 7. Juni gewonnen

Patrick1995 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. In Hamburg zum Beispiel kannst du in der Webentwicklung nach 2-3 Jahren aber auch bei guter Leistung bei 60k p.a. landen und 2.5k brutto im Monat wäre je nach Lage maximal Einstiegsgehalt und selbst zum Einstieg gibt es hier einige, die >=3k im Monat bekommen Kannst auch hier in den Gehaltsthread gucken, wie viel andere hier so in welcher Region mit wie viel BE verdienen
  2. Du kannst auch bei entsprechenden Leistungen im 1. Lehrjahr das 2. Lehrjahr überspringen und direkt in das 3. Lehrjahr gehen. So habe ich das damals gemacht. Hatte auch nur 2 Semester Informatik hinter mir, das zweite Semester war ich aber auch nur paar Wochen da und das erste Semester die Hälfte, also wenn du da genauso nichts gebacken bekommen hast, eine um 1 Jahr verkürzte Ausbildung ist da immer noch locker flockig machbar Das dritte Jahr komplett auslassen würde ich (wenn das überhaupt möglich ist) nicht empfehlen. Da wird sehr viel wiederholt, sehr viel Prüfungsvorbereitung usw. Da würde ich maximal die Prüfung um ein halbes Jahr vorziehen, dann bekommst du wenigstens noch genug Vorbereitung mit (hast dann aber halt trotzdem noch das 1. und 2. Lehrjahr hinter dir)
  3. Nicht jeder FIAE kann Java und Python, ein FIAE kann Dinge die ein anderer FIAE nicht kann und der Dritte FIAE kann noch mal ganz andere verrückte Sachen
  4. Die Weiterbildung zum IT Spezialisten brauchst du nicht, sobald du die benötigte Berufserfahrung hast und diese dann durch Arbeitszeugnisse nachweist, ist der Punkt dadurch schon erfüllt. Also brauchst eigentlich nur eine IT Ausbildung und 1 Jahr Berufserfahrung in diesem Bereich. Und die 1 Jahr Berufserfahrung brauchst du auch erst um für die Prüfung zugelassen zu werden, eine Weiterbildung bei einem Anbieter kannst du auch ohne Berufserfahrung anfangen, die Voraussetzungen sind nur für die Prüfungszulassung (außer du beantragst Bafög, da musst du die irgendwie vorher schon nachweisen, weil du da für den Antrag schon die Zulassung brauchst, war bei mir zumindest so)
  5. Wenn du 35 Stunden hast dann solltest du die 35 Stunden auch zu 100% nutzen
  6. Da wurde doch extra gefragt "Als PL?" worauf sich die Frage "Mit 13 Monaten Berufserfahrung?" bezog da steht nichts von "als normaler IT Consultant brauchst du aber 10 Jahre BE", da muss aber einer noch wach werden wa
  7. Also wäre ich du und der neue Arbeitgeber weiß, dass du da noch relativ frisch bist, dann würde ich ja eher die 3 Wochen Urlaub genießen, schön abschalten, die nicht vorhandene Sonne tanken und in 3 Wochen dann erstmal gucken, was überhaupt gebraucht wird, vielleicht geben die dir ja auch erstmal Einarbeitungszeit (bei uns bekommt auch jeder Neue erstmal ein paar Wochen für sich zum Einarbeiten, wenn bekannt ist, dass noch Erfahrung fehlt) Gut, wenn dich das Programmieren auch stark privat interessiert, kannst du natürlich den Urlaub auch dafür verbrauchen, jeder wie er will
  8. Ich entwickel mit den gleichen Technologien wie du aber eher konzentriert auf Angular, dennoch sollten 40.000 zum Anfang mindestens drin sein, das haben mir nach der Ausbildung (bis auf mein Ausbildungsbetrieb) alle geboten.
  9. Ich glaube das ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. In meinem aktuellen Unternehmen beispielsweise gibt es keine offizielle Unterscheidung Senior / Junior, hier ist jeder einfach nur IT Berater. Im ab 2020 neuen Unternehmen werde ich als Senior eingestellt sein, obwohl ich erst seit 2017 meine Ausbildung abgeschlossen habe und zu dem Zeitpunkt erst 2 1/2 Jahre Berufserfahrung habe. Allerdings hat sich der Arbeitgeber dafür entschieden, da ich die erfahrenste Person in meinem Fachgebiet bin und das soll den Junior Entwicklern (die es noch nicht gibt, die Abteilung wird noch aufgebaut) signalisieren, dass sie mich bei verschiedenen Problemen kontaktieren können. Und andere werden reine Berufserfahrung in Jahren als Parameter verwenden, so war es bei meinem Ausbildungsbetrieb der Fall
  10. Mit Angular ist Angular gemeint, ab Mitte 2021 ist die LTS Periode für AngularJS vorbei und ab dann sollten sich einige Unternehmen Gedanken machen aber das ist ein anderes Thema
  11. Also in 2-4 Wochen wirst du beispielsweise Angular nicht in der kompletten Vielfalt erlernen. Klar eine einfache Anwendung bekommst du dann hin, du wirst in den 2-4 Wochen aber nicht wissen wie bestimmte Probleme mit welchen Pattern am Besten gelöst werden kann, Rxjs, State Management, Testing... die verschiedenen Architekturen je nach Projekt usw Und da liegen dann die Unterschiede. Ich hatte das Glück, dass Angular während meiner Ausbildung in der Alpha war und ich das Framework quasi habe wachsen sehen, tausende Male musste ich meine Projekte wegen Breaking Changes komplett refactoren, neue Standards kamen dazu. Und diese Erfahrung wird bezahlt, sowas bringt ein Unternehmen enorm weiter. Leute die das Tutorial durchgespielt haben? Eher weniger. Und da wirst du dann auch keine 60k für bekommen
  12. Die Architektur in Angular ist viel mehr als nur MVC oder Ähnliches.. hast du State Management mit drin? Dann hast du auch das Facade Pattern, der „Controller“ ist eig. die Container Component oder ein Service welches über Dependency Injection in die Component kommt und da gibt es dann das Observable Pattern. Das ganze hat mit MV* recht wenig zu tun, das war damals in AngularJS Oder meinst du AngularJS? AngularJS hat eig. etwas von beiden Konzept (MV*) Kleiner Tipp: Bereite dich auf die Frage vor wie HTTP(S) Anfragen genau funktionieren
  13. Mit etwas Glück und Können kann man da auch schon schnell gut verdienen
  14. Kannst auch bald beides kombinieren https://drive.google.com/file/d/1IpN62_GgeehMO6Ztug-zIdOrPAyrYBeS/view
  15. Wie gesagt wird in unserem Fall die Veranstaltung an sich übernommen (ca. 900€ pro Person), die Fahrtkosten sowie Unterkunft kann mit Überstunden verrechnet werden, über unsere Regelung für Fahrtkosten etc. abgerechnet werden oder man bezahlt es selbst. Welche Kosten übernommen werden und in welcher Höhe ist nirgends vertraglich festgehalten. Man geht zum Chef, teilt ihm seinen Wunsch mit, dieser verschickt den Wunsch an die anderen Kollegen (falls sich jemand anschließen möchte) und dann wird individuell besprochen welche Kosten wie übernommen werden. Besucht man beispielsweise eine Veranstaltung wo das Ticket 5000€ kostet, könnte es natürlich auch sein, dass man dann eine 75% / 25% Regelung trifft und der Arbeitgeber dann "nur" 3750€ übernimmt.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung