Jump to content

Meinung zur Abschlussprüfung 2010

Empfohlene Beiträge

Generell fand ich, dass das mit Abstand die schwierigste Prüfung der letzten Jahre war. Ich habe vorher alle gemacht mit knapp 70 Punkten im Schnitt - alles kein Problem. Nun hoffe ich, dass ich in der GA1 über die 50-Punkte Hürde komme. :old

Falls es dich beruhigt: genau diese Aussage kommt hier alle halbe Jahre wieder - es ist generell schwerer, in einer Stress-Situation eine Prüfung zu schreiben als Übungsklausuren in einer "relativ" entspannten Situation zu bearbeiten.

Ich beobachte das Prüfungstreiben hier ja schon ein paar Jahre: die meisten Prüflinge sind am Ende eher erstaunt, wo die Prüfer überall die vielen Punkte gefunden haben, die dann am Ende in die Wertung eingeflossen sind. Oder kurz: üblicherweise sind die Ergebnisse besser als man befürchtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die meisten Prüflinge sind am Ende eher erstaunt, wo die Prüfer überall die vielen Punkte gefunden haben, die dann am Ende in die Wertung eingeflossen sind. Oder kurz: üblicherweise sind die Ergebnisse besser als man befürchtet.

Das hoffe und wünsche ich jedem.*Daumen drück*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Falls es dich beruhigt: genau diese Aussage kommt hier alle halbe Jahre wieder - es ist generell schwerer, in einer Stress-Situation eine Prüfung zu schreiben als Übungsklausuren in einer "relativ" entspannten Situation zu bearbeiten.

Ich beobachte das Prüfungstreiben hier ja schon ein paar Jahre: die meisten Prüflinge sind am Ende eher erstaunt, wo die Prüfer überall die vielen Punkte gefunden haben, die dann am Ende in die Wertung eingeflossen sind. Oder kurz: üblicherweise sind die Ergebnisse besser als man befürchtet.

Nein. Im vergleich zu Sommer 2007 oder 2008 war diese wirklich verdammt schwer und wenn man weiß das man einige Fragen nicht beantworten kann, dann fehlen dort schon einmal die Punkte.

bearbeitet von froschkopf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ein Tag nach der Prüfung auch noch ziemlich geschockt :/ Aber meckern wird jetzt wohl erstmal nicht helfen, daher erstmal abwarten....

Ach falls es jemanden interessiert, die Brandbekämpfungsaufgabe im WiSo-Teil (hat mir einfach keine Ruhe gelassen):

"Welches dieser Zeichen weist auf MIttel und Geräte zur Brandbelämpfung hin?"

Ich habe natürlich den Kreis ausgewählt und habe jetzt nochmal nachgeschaut:

F08.gif

Brandmelder

F07.gif

Löschdecke

ziemlich fies oder? :) Ich wusste nur das ich den Kreis schonmal in dem Zusammenhang gesehen habe, aber der Brandmelder wird wohl kaum als Brandbekämpfungsmittel gelten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Leute :(((

Jemand von den IT-SKlern dabei ?

GA2 und WISO ist ja überall gleich, richtig? Nur GA1 unterscheidet sich?

Wenn sich hier SKler rumtreiben würde ich gern mal Meinungen zur GA1 hören wollen...kam nur mir die so schwer vor ?

GA2 hab ich ein zufriedenstellendes Gefühl und WISO war im Gegensatz zum Rest ja schon lächerlich...als ob sich die IHK-Gesichter entschuldigen wollten, für die Härte in GA1 und 2 ..

lasst uns beeten... :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicherlich hat die Nervosität einen guten Teil dazu beigetragen, dennoch fand ich die ITSK-Prüfung extrem schwer. In den letzten Jahren kam in der GA1 regelmäßig mindestens 1-2 technische Fragen vor. Diesmal nicht eine einzige...

Dafür hatten die ITIKs fast nur technische Fragen und kaum wirtschaftliche Themen. Das hätte mir deutlich besser gelegen... :floet:

Ich fand einfach die Verteilung der Aufgaben für die Berufe unfair. Eine gesunde Mischung wäre angebracht gewesen. Ansonsten hätte ich auch eine Bürokaufmannslehre oder ähnliches machen können. Und so weit liegen ITIK und ITSK nicht auseinander - schließlich ist auch der Berufsschulunterricht 1:1 identisch. Und ob ich nun für meine Firma Sachen einkaufe oder selber welche an Kunden verkaufe ist absolut Schnurz - das IT wissen müsste bei beiden auch in der GA1 abgefragt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Servus Leute :(((

Jemand von den IT-SKlern dabei ?

GA2 und WISO ist ja überall gleich, richtig? Nur GA1 unterscheidet sich?

Wenn sich hier SKler rumtreiben würde ich gern mal Meinungen zur GA1 hören wollen...kam nur mir die so schwer vor ?

GA2 hab ich ein zufriedenstellendes Gefühl und WISO war im Gegensatz zum Rest ja schon lächerlich...als ob sich die IHK-Gesichter entschuldigen wollten, für die Härte in GA1 und 2 ..

lasst uns beeten... :/

Hi lik0s,

bin auch IT-SKler und ich fand die GA1 echt beschi**en und es ging nicht nur mir so sondern auch den anderen Azubis. GA2 und WiSo waren OK. Ich weiß auch nicht was sich die IHK da ausgedacht hat mit der GA1, bin froh wenn ich meine 30 % habe. Naja mal abwarten wird wohl sicher 3 Wochen dauern.

Ja wenn viele Prüflinge in der GA1 ver****t haben, dann muss sich die IHK dem entsprechend anpassen.

Grüße

Genius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi lik0s,

bin auch IT-SKler und ich fand die GA1 echt beschi**en und es ging nicht nur mir so sondern auch den anderen Azubis. GA2 und WiSo waren OK. Ich weiß auch nicht was sich die IHK da ausgedacht hat mit der GA1, bin froh wenn ich meine 30 % habe. Naja mal abwarten wird wohl sicher 3 Wochen dauern.

Ja wenn viele Prüflinge in der GA1 ver****t haben, dann muss sich die IHK dem entsprechend anpassen.

Grüße

Genius

Grüß Dich,

jeder weiss ja auch das sich das aufregen jetzt nach der Prüfung nichts bringt, aber was in gottes Namen haben sich die Leute denn dabei gedacht :upps

Gut dann lass uns hoffen, das ga1 über 30 liegt... :/

Ich hab schon eine unbefristete Stelle bei der Telekom bekommen und hab so ein Schiss das ich jetzt durchfliege ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte mir das Lernen und Durchackern der alten Prüfungen sparen können.

Kein EPK

Kein Subnetting

Kein UML

Kein SQL

Kein Geschäftsbrief

Nicht wirklich was bezüglich Kaufvertrag

Keine Abschreibungen

Keine Angebots-/Preiskalkulation

Zum Glück gab es wenigstens den Netzplan.

Naja und Vorteile / Nachteile beim Leasing ist ja ein Klassiker.

WiSo fand ich ziemlich problemlos. Wir durfen zwar das Buch benutzen, aber gebraucht hat es das nicht wirklich. Einzig das dumme Zeichen wollte ich dort nachsehen .... und dieses ist natürlich prompt nicht drinn.

ITSK btw.

P.S.: Das Schema der Lohnabrechnung zu lernen war natürlich auch für die Katz <g>

bearbeitet von >o< vs. |-o-|

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GH1 -> nicht vergleichbar mit den letzten Jahren, sehr schwer.

GH2 -> machbar

GH3 -> Wt*, komplett überarbeitet, im gegensatz zu den letzten Jahren nicht vergleichbar

Papiermühle, wer kennt den Begriff schon.

naja, hoffe die haben ein Herz bei der Auswertung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ziemlich fies oder? :) Ich wusste nur das ich den Kreis schonmal in dem Zusammenhang gesehen habe, aber der Brandmelder wird wohl kaum als Brandbekämpfungsmittel gelten...

Naja in gewisser Hinsicht zählt der Melder schon als Bekämpfungsmittel; da kommt dann jemand und löscht das Feuer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich fand eigentlich alles machbar.

Insbesondere in GA1 waren zwar relativ viele für die meisten unbekannte Dinge dabei; die Begriffe standen aber meist im Handbuch und den Rest konnte man sich aus den Fingern saugen.

Auch die Rechnungen waren im Vergleich zu sonst ausgesprochen einfach. Dafür war recht viel Text und blabla gefragt; die Problematik ist dabei immer zu erkennen was die IHK hören möchte; das war schon recht schwer (vor allem im GA2). Ansonsten war es echt machbar.

Bin allerdings schon etwas verwundert ob der Tatsache dass das seit Jahren so vielbeschwörte IPv6 überhaupt nicht drankam.

Interessant ist die Stimmung unter eingen Usern dass Subnetting etc pp nicht drankam... GA1 GH3, Konfiguration eines Netzwerks/Firewall. CIDR, Subnetzmaske und richtig ablesen. Ist doch nicht schlimm?

WiSo-Teil war teilweise echt schrottig und manchmal besonders weit hergeholt (Duales System, Papiermühle). Dafür nichts zu rechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

also ich muss meinem Ärger jetzt auch mal Luft machen! Lese seit gestern mit, war allerdings da zu niedergeschlagen, um selbst zu posten...jetzt habe ich zwar ne Nacht drüber geschlafen, viel besser geht's aber trotzdem nicht.

GA1 (FISI) -> Meiner Meinung nach der absolute Horror! Hatte das Gefühl, Teil eines Experiments zu sein, wie weit man gehen kann. Viele Sachen waren einfach zu speziell. Klar, war bisher bei jeder Prüfung mal die ein oder andere Frage dabei, aber bei dieser einfach zu viele. Bisher waren auch immer genügend Sachen dabei, die einem im Zweifelsfall den A**** gerettet haben, wie Berechnungen zur Größe von Bilddateien oder der Dauer einer Datenübertragenung bei gegebener Bandbreite, fehlende Verbindungen und Geräte in einem Netzwerkdiagramm ergänzen, irgendwelche Daten aus einem (englischen) Text rausschreiben, etc. Diesmal aber irgendwie nicht. Ich bange echt um die 30% in diesem Teil!

GA2 -> Schon deutlich machbarer als GA1, aber auch hier hatte ich das Gefühl, Teil eines Experiments zu sein. Es kam nicht eine simple Standardaufgabe, wie Netzplan, Fragen zum Projektmanagement, EPK, Leasing vs. Kreditkauf, irgendwelche Geräte anhand von Spezifikationen und Anforderungen des Kunden auswählen, Geschäftsbrief aufsetzten, mangelhafte Lieferung oder ähnliches dran. Alles irgendwie sehr komisch! Zusätzlich hatte GA1 seine Wirkung nicht verfehlt - ich war noch immer völlig weggetreten...

Naja, ich hoffe, dass ich hier ca. 70% habe und damit mein Versagen bei GA1 etwas ausbügeln kann.

WiSo -> Auch anders als die vorherigen. Aus dem wohlbekannten Aufgabenpool kamen grob geschätzt 60% dran, der Rest war neu. Wir durften zwar auch das Buch benutzen, nur hat mir das persönlich nicht viel gebracht. Die Sachen, die ich eh wusste, standen da drin. Was ich nicht wusste, habe ich hingegen größtenteils nicht finden können, wie z.B. das Brandschutzzeichen. Aber das ist natürlich individuell verschieden.

Denke, das ich hier so 70-80% habe (hoffentlich!!!).

Wegen der 30%-Hürde bange ich jetzt echt ums Bestehen! Ich muss dazu sagen, dass ich bei der Vorbereitung nicht eine GA1 unter 54% hatte (habe die letzten zwölf Prüfungen gemacht), meistens aber so 70-85% auf Anhieb. Sicher: Zuhause am Schreibtisch mit Chillout-Musik im Hintergrund ist was anderes, als wenn es um die Wurst geht. Ich bin aber trotzdem der Ansicht, dass dieser GA1-Teil mit Abstand der schwierigste von allen war.

Und sollte ich nicht bestehen, wäre das wirklich eine Blamage! Bei uns im Unternehmen ist soweit ich weiß bisher noch kein Azubi durchgefallen, und wir bilden schon lange aus und das an vielen Standorten in Deutschland mit einer nicht geringen Anzahl an Azubis. Jemand, der diese Prüfung nicht kennt, muss sich doch denken, was ist dass denn für ein Idiot? Den Abschluss schafft doch jeder Kuchenhorst! Wäre echt peinlich.

Aussagen wie "Alles umsonst gelernt" hier in diesem Thread kann ich übrigens nicht so ganz nachvollziehen. Ich habe wirklich intensiv für die Prüfung gelernt und finde es zwar sehr schade, dass man dieses Wissen in der Prüfung nur zu ca. 10-20% anwenden konnte, trotzdem habe ich durch das Lernen auch wirklich was gelernt. Konnte mein Fachwissen, was sich über die letzten Jahre angesammelt hat jedenfalls festigen und das ist doch die Hauptsache - dass man klüger geworden ist...neben dem eigentlichen Bestehen natürlich!

bearbeitet von dirkendorf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dafür war recht viel Text und blabla gefragt; die Problematik ist dabei immer zu erkennen was die IHK hören möchte; das war schon recht schwer (vor allem im GA2). Ansonsten war es echt machbar.

Das Problem liegt hier eher auf der "anderen Seite" - d.h. bei den Prüfern.

Die müssen nämlich aus dem ganzen "Bla-Bla" der Prüflinge richtige Dinge herausfischen. Solche Aufgaben sind extrem unangenehm zu korrigieren (vor allem, wenn es dafür noch massig Punkte gibt) und sie werden im Zweifelsfall zu Gunsten des Prüflings gewertet.

Bin allerdings schon etwas verwundert ob der Tatsache dass das seit Jahren so vielbeschwörte IPv6 überhaupt nicht drankam.

Diese "Beschwörungen" kamen nur von einigen Wenigen, die sich dazu aufgeschwungen hatten zu behaupten, sie wüssten was auf jeden Fall dran käme. Genau genommen ist IPv6 ein Thema neben vielen anderen - teilweise für die Praxis wesentlich relevanteren Themen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Problem liegt hier eher auf der "anderen Seite" - d.h. bei den Prüfern.

Die müssen nämlich aus dem ganzen "Bla-Bla" der Prüflinge richtige Dinge herausfischen. Solche Aufgaben sind extrem unangenehm zu korrigieren (vor allem, wenn es dafür noch massig Punkte gibt) und sie werden im Zweifelsfall zu Gunsten des Prüflings gewertet.

Zweifelsohne ist das auch ein Punkt der nicht gerade angenehm ist. Allerdings ist es für den Prüfling auch nur schwer nachzuvollziehen wer und vor allem wie bewertet wurde. Mag sein dass Du das so handhabst; generalisieren kann man das aber nicht. Und leider ist man somit umso mehr ein Teil des Prüfungsroulettes, weil man überhaupt keinen Einfluss darauf hat wer seine Prüfung korrigiert und wie genau sich derjenige an die Korrekturrichtlinien hält. Da kann man Glück, aber auch Pech haben - und dieses Glücksspiel ist m.E. etwas fehl am Platz, weil es bei dem Großteil wirklich um etwas geht (Übernahme, Bewerben bei anderen Arbeitgebern, verbindliche Antrittsdaten für bspw Studium etc.).

Ich habe mich z.B. auch bei der Vorbereitung mit alten Prüfungen schwer getan die "Schwafelantworten" für mich selbst zu bewerten... es ist wirklich nicht einfach.

Diese "Beschwörungen" kamen nur von einigen Wenigen, die sich dazu aufgeschwungen hatten zu behaupten, sie wüssten was auf jeden Fall dran käme. Genau genommen ist IPv6 ein Thema neben vielen anderen - teilweise für die Praxis wesentlich relevanteren Themen.

In den letzten Prüfungen kam fortwährend IPv6 dran und unsere Berufsschullehrer hatten sich regelmäßig damit beschäftigt. Freilich ist es keine Pflicht so etwas dranzubringen, wie ich schon sagte, es hatte mich nur etwas verwundert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den letzten Prüfungen kam fortwährend IPv6 dran und unsere Berufsschullehrer hatten sich regelmäßig damit beschäftigt. Freilich ist es keine Pflicht so etwas dranzubringen, wie ich schon sagte, es hatte mich nur etwas verwundert.

Das kann ich so nicht bestätigen. Und ich habe praktisch alle Prüfungen der letzten 10 Jahre vorliegen!

Themen wie Firewall und VPN gehören hingegen zu den Dauerbrennern - und waren ja auch diesmal wieder dabei!

GG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz einfach,

WISO bekommen alle 100%, weils für jeden anders war... somit nicht einheitlich... In der Frage mit HEX bekommen alle die volle Punktzahl....

Somit wärs wenigstens am Ende noch einheitlich, keiner würde sich mehr beschweren. Es würde auch keiner mehr den Gedanke hegen zu Klagen.

Und es würde dem ein oder andern den Hintern retten....

:bimei

bearbeitet von maxcyber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht etwas off topic, ich muss es aber mal loswerden:

Ich verstehe nicht, warum GA1 bei FISI fast immer so netzwerklastig ist. Sicherlich gehört das zu den Dingen, die ein FISI beherrschen sollte - zumindest die Basics. Was meines Erachtens aber auch zum Basiswissen gehört, ist die Kenntnis von Betreibssystemen, sei es Unix, Linux, Windows oder Mac OS. Dazu kommt aber fast nie etwas. Es gab bisher nur eine Aufgabe vor ein paar Jahren, bei der man mal einige Kommandozeilenbefehle "absetzten" sollte. Man konnte sich soger zwischen der cmd von Microsoft und der Bash entscheiden, es war also nicht unfair jemandem gegenüber, der sich nur mit einem der Systeme auskennt. Wieso ignoriert die IHK diesen Themenbereich dermaßen stur? Ich verstehe das nicht! Es wird ja schließlich längst nicht jeder Admin im Netzwerkbereich nach der Ausbildung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Dirkendorf

du schreibs gh1 teil eines Experimentes.

Du sprichs mir aus der Seele genau so habe ich mich auch gefühlt.

gh1 wuste ich fast garnichts. ich habe da nur irgend ein sche***sss geschrieben.

wo ich dann dachte ohh verdammt was machs du hier..

Liebe IHK danke das ihr unsere Zukunft versaut habt.

ps. ich hätte gern die Auswertung des Experimentes. Ihr ******

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast user47442

Also ich muss auch mal sagen,

ga1 fand ich total ******e und schwer - überhaupt nicht wie in den letzten jahren! was ich bei ga1 vermisst hatte, waren aufgaben, wo man zumindest über die 30% grenze gehoben wurde. also praktisch aufgaben, die jeder in der schule hatte und jeder beantworten kann, aber halt nicht total einfach sind! und dieses jahr, rein gar nix! ich fande, jede frage toppte die andere frage, was die schwierigkeit anging!

ga2 fand ich eigentlich ganz gut, es waren ein paar aufgaben drinne, die leicht zu beantworten waren und aufgaben, die es in sich hatten und somit von dem ein oder anderen beantwortet werden konnte. hier fand ich es halt gut, der ein oder andere konnte durch die arbeit her vpn gut, der andere konnte raid und der dritte wieder virtualisierung. und somit konnte jeder seine fixen punkte holen auch wenn er das ein oder andere thema nicht drauf hatte!

wiso war zwar auch anders wie die letzten jahre. trotz allem waren hier viele fragen drinne, die mitm allgemeinen menschenverstand beantwortet werden kann. einige waren ziemlich schwer, die mit der müllentsorgung beispielsweise oder aber auch die frage mit dem brandzeichen (wo soll ich so was je mal gesehen haben??? ) naja, aber trotzdem im allgemeinen fand ich wiso sehr gut.

wir werden es schon gepackt haben, auch wenn vlt der notendurchschnitt ein paar punkte weiter unter liegen wird als sonst!

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung