Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich habe Mittwoch nen Termin beim Fotografen und grüble etwas was das Outfit angeht. Es geht um Fotos fürs Praktikum (Umschulung FIAE) und dann wohl auch den ersten Job. Problem ist dass ich in Hemdbluse o.ä. unglaublich brav und schnöselig rüberkomme. Sehe halt stereotyp eher nach Lehrerin als Programmiererin aus und "mir" in so einem Outfit gar nicht ähnlich. Trage sowas zwar privat auch, aber dann halt mit abgelatschten Jeans und Chucks. Die Firmen bei denen ich mich bewerbe präsentieren sich auch eher leger (Poloshirts, gemusterte Hemden...). Wie weit kann man da auf Bewerbungsfotos gehen? Geht ein schlichter Pulli? Offenes Hemd mit T-Shirt drunter? T-Shirt mit schickem Kragen suchen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Arvi

Bei einem Bewebungsfoto (genauso wie bei Xing und LinkedIn) ist man mit einem professionellen Outfit immer gut beraten.

Ich kann euch versichern, dass Personaler (die eben im HR und nicht in der IT arbeiten) bei unprofessionellen  Fotos mit Freizeit Kleidung die Augen verdrehen. Oft hat man in der IT Mangels an geeigneten Alternativ Kandidaten noch gute Chancen aber das kann im Zweifelsfall auch mal dazu führen, dass ihr bei einem Wunsch Job direkt in der Ablage landet. Das muss ja nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Arvi:

bei unprofessionellen  Fotos mit Freizeit Kleidung die Augen verdrehen. Oft hat man in der IT Mangels an geeigneten Alternativ Kandidaten noch gute Chancen aber das kann im Zweifelsfall auch mal dazu führen, dass ihr bei einem Wunsch Job direkt in der Ablage landet.

Es kann aus sehr vielen Gründen dazu kommen, dass die Bewerbung direkt abgelehnt/ignoriert wird. Zum Beispiel auch, weil gar kein Foto beiliegt, oder eben umgekehrt, oder weil man unsympatisch wirkt auf dem Foto, oder weil man eine Frau ist, oder oder oder. Oftmals wird man es nie erfahren.

Es kommt auch immer darauf an wo man sich bewirbt. Bei einer Bank oder einer Versicherung mag es durchaus empfehlenswert sein ein Bewerbungsfoto mit Bluse beizulegen, bei einem kleineren Unternehmen oder Start Up kann das auch schnell als deplatziert bewertet werden.

Meiner Meinung nach ist es vor allem wichtig, dass man auf dem Foto positiv und freundlich wirkt, und wenn man sich verkleidet fühlt, ist das oftmals nicht der Fall. Natürlich sollte man vielleicht nicht unbedingt ein Spaghettiträger-Top in Neon-Pink tragen unter dem dann auch noch der BH an diversen Stellen herausblitzt oder das total verwaschene 4 Nummern zu große Metal-Band-T-Shirt, aber ein normales Frauenoberteil wirkt imho selten "unprofessionell".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Rienne:

Oftmals wird man es nie erfahren.

Streiche das "Oftmals". Etwas anderes, als die üblichen, nichtssagenden 0815-Absagen wirst Du "dank" des AGGs nicht bekommen, da die Firmen kein Interesse haben, wegen (angeblicher) Diskriminierung verklagt zu werden und deshalb nur noch diese weichgespühlten Absage verschicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trage auf meinen Bewerbungsfotos immer eine weiße Bluse mit Blazer. Damit es unterschiedliche Bilder gibt, nehme ich noch verschiedene Ketten mit.

Bei den Vorstellungsgesprächen habe ich dann oben ungefähr das gleiche Outfit getragen. Je nach Unternehmen habe ich mich dann passend dazu für eine Anzughose, Stoffhose oder dunkle Jeans entschieden. Wenn auf der Firmen-Homepage der Chef in Jeans ist, fühle ich mich beim Vorstellungsgespräch (ihm gegenüber in Jeans) im kompletten Anzug auch nicht wohl. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon gesagt: man sollte auch immer schauen, wo man sich bewirbt. Bei einem "kleinen" 10 Mann-Betrieb läuft man z.B. Gefahr, oberdressed zu sein und den personalverantwortlich zu verschrecken, wenn auf dem Bewerbungsfoto (Hosen-)Anzug trägt. Ich halte es bislang so, das ich bei KMUs auf dem Foto "Casual business outfit" trage, sprich Hemd mit T-Shirt drunter und oberstem Knopf offen. Bei größeren Unternehmen kommen dann die Anzug-Fotos zum Einsatz. Hat bislang ganz gut geklappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde der Mittelweg zwischen Overdressed und Underdressed ist einfach ein Hemd das zu ist (bis auf den letzten Knopf oben) bei den Herren und bei den Frauen eine schlichte Bluse. Ich finde Pulli und T-Shirt zwar prinzipiell nicht schlecht bei nem ITler, der soll ja locker sein und sich wohl fühlen, aber Hemd und Bluse wäre in meinen Augen optimal. Bitte keinen Anzug, zumindest nicht für eine solche Stelle :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich...ich füge Bewerbungen generell keine Bilder mehr hinzu. Wurde deswegen auch nicht angesprochen. Der Inhalt soll überzeugen, kein sympatisches Lächeln. Was das angeht, so versuche ich da eher im Bewerbungsgespräch zu überzeugen. Meine "Einladungsquote" hat sich dadurch nicht wirklich geändert. Und sollte mich ein Betrieb nicht einladen, weil kein Foto dabei ist, nunja dann will ich da evlt. sowieso nicht anfangen. Meiner Meinung nach ist das eine "alte Tradition" die so hauptsächlich in Deutschland gelebt wird. In den USA ist es meines Wissens gar nicht erlaubt eins beizufügen und auch in anderen Ländern wird es längst nicht mehr gemacht.

 

edit: Ja ich bin keine Frau, aber meine Aussage bezieht sich ja auf die heutige Zeit...egal welches Geschlecht (als wäre das nur ein Problem bei Frauen)

bearbeitet von KeeperOfCoffee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Revtic:

Bitte keinen Anzug, zumindest nicht für eine solche Stelle :D 

Naja, wenn man sich z.B. auf eine leitende Position in der IT eines größeren Unternehmens bewirbt, wäre ein Anzug (oder zumindest Hemd und Sako) auf dem Foto nicht ganz ungeschickt 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb KeeperOfCoffee:

Ganz ehrlich...ich füge Bewerbungen generell keine Bilder mehr hinzu.

Ich mache das mittlerweile auch nicht mehr. Ich habe meine arbeitsrelevanten Profile verlinkt. Dort kann man sich auch Bilder anschauen. Bis jetzt habe ich keine schlechten Erfahrungen damit gemacht, bzw. wurde in Gesprächen nicht danach gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb Systemlord:

Naja, wenn man sich z.B. auf eine leitende Position in der IT eines größeren Unternehmens bewirbt, wäre ein Anzug (oder zumindest Hemd und Sako) auf dem Foto nicht ganz ungeschickt 😉

Deswegen habe ich dazu geschrieben das es bei dieser Stelle blöd ist, ich habe eben schon  Bewerbe gesehen die sich für ein 1 wöchiges FiSi Praktikum in den Anzug schmeißen :D;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.4.2018 um 11:57 schrieb Revtic:

Deswegen habe ich dazu geschrieben das es bei dieser Stelle blöd ist, ich habe eben schon  Bewerbe gesehen die sich für ein 1 wöchiges FiSi Praktikum in den Anzug schmeißen :D;) 

Da kann ich nur zustimmen. Für einen Ausbildungsplatz oder ein Praktikum ist ein Anzug etwas overdressed (außer evtl. bei Banken und Versicherungen). :rolleyes:

Für mich klang die Frage oben aber eher nach einem Bewerbungsfoto eines fertig ausgebildeten FISIs. Deshalb kommt es in diesem Fall eher auf das Unternehmen an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.4.2018 um 09:02 schrieb SaJu:

Wenn auf der Firmen-Homepage der Chef in Jeans ist, fühle ich mich beim Vorstellungsgespräch (ihm gegenüber in Jeans) im kompletten Anzug auch nicht wohl. ;)

 

Die Gefahr ist halt das der Chef plötzlich im Anzug auftaucht. Overdressed ist seltenst ein Problem, underdressed ist es aber immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gilt das bei Dir auch für Praktikanten/ Azubis? Soll sich ein Praktikant extra einen Anzug kaufen, wenn es ein normales IT-Unternehmen ist?

Ich kenne es sogar von Praktikanten (im Studium/ Praxissemester), dass sie in Jeans und ordentlichem Hemd/ T-Shirt zu den Vorstellungsgesprächen gehen und dann genommen werden. Ich fand es einmal sogar ein bisschen OT, als jemand sich getraut hat das T-Shirt zur Software des Unternehmens dann dazu anzuziehen (Geek-T-Shirt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ITegration_DE:

Die Gefahr ist halt das der Chef plötzlich im Anzug auftaucht. Overdressed ist seltenst ein Problem, underdressed ist es aber immer.

Kommt wohl auf den eigenen Bedarf an, wer mich nicht einstellen moechte aufgrund meiner Klamotten, den brauch ich auch nicht als Arbeitgeber, die Auswahl ist gross genug ;) Natuerlich muss man beruflich in der Lage sein das durchzusetzen, aber ich hab seit 5 Jahren keine einzige Bewerbung mehr geschrieben... Jobwechsel waren dennoch drin ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich füge auch schon seit Jahren kein Bewerbungsfoto mehr hinzu - man hat mir mal gesagt, ich sollte freundlicher gucken, wie auch immer das gehen soll. Und dann habe ich mal ein bisschen bei Kollegen und im Internet umgeschaut, was andere einem so raten. Und seit 2006 ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft. Es besagt: Arbeitnehmer dürfen nicht wegen ihrer Religion, Herkunft, sexuellen Identität, Weltanschauung oder ihres Geschlechtes diskriminiert werden (§ 1). Bedeutet für dich, du musst auch kein Foto mehr beifügen. Ich finde es gut und bisher hat es mir nicht geschadet. Normalerweise dürfte es in meinen Augen auch keine Stellenanzeigen mehr mit der Aufforderung geben, dass man ein Foto beifügen soll - dennoch gibt es sie und es kann also sein, dass sie einen dann ablehnen, weil kein Foto dabei ist, auch wenn sie es nie so schreiben würden.

PS: Ich weiß, dass ich ein Mann bin, aber ich hoffe, dass ist okay, wenn ich meine Meinung hier äußere.

bearbeitet von drescher-ulrich@gmx.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung