Zum Inhalt springen

ZWISCHENPRUEFUNG 2001


HangManAtWork

Empfohlene Beiträge

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von AgentR2:

1.) Wenn die IHK oder der Prüfungsausschuss 1 MEGAbyte als 1 Million Byte ansieht dann IST das ein Grund sich offiziell zu beschweren! Das aber NUR für denn Fall das das bei der fraglichen Aufgabe so bewertet wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 157
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von GandalfTheWhite:

<STRONG>Also ich möchte auch noch etwas zu 2.8 sagen

[...]

3,75 * 1024 * 1024 * 8 = 31457280 Bits/S

so wenn ich nun wieder "Mega" haben möchte

dividiere ich durch 1024 * 1024

Ergebnis

30!!!

Gandalf</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Soneji:

<STRONG>Hi Leute,

meine Meinung zu 2.8:

Meint die IHK mit MB=Mega Byte daraus folgt:

(450*1024*1024*8)/120=31,45 MegaBit/s

Meint Sie dagegen Millionen Byte:

450*120/8=30

So jetzt wäre die IHK gefragt.

MfG Soneji

P.S.: Die Fragestellungen hätten manchmal klarer gestellt werden können.</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Stimmt nicht!

450 Mbyte*1024 = 460800 kbyte

460800 kbyte*1024 = 471859200 Byte

471859200 Byte * 8 = 3774873600 Bit

3774873600 Bit / 120 sec = 31457280 Bit/sec

soweit richtig, aber

31457280 Bit/sec / 1000 = 31457,28 kBit/sec

31457,28 kbit/sec / 1000 = 31,45728 MBit/sec

denn 1 kBit = 1000 Bit !!!!

Also gerundet sogar 32 Mbit/s

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also ich hab auch 30 mbit/s rausbekommen weiß aber nicht mehr wie war aber eigentlich relativ einfach. was mich mehr nervt ist das die ihk penner es nicht schafen einmal eine prüfung ohne fehler zu drucken also bei uns ist niemand gekommen und hat gemeint das in der 1.4 ein fehler ist voll scheiße obwohl das wohl eine der aufgaben war die ich vielleicht so gar richtig gehabt hätte. fuck. naja und da ich auch systemintgration bin nervt es mich halt schon das seit jahren immer viel mehr programmierzeug abgefragt wird wie netzwerk oder mehr hardware zeugs und sowas weil es sind ja doch eigentlich zwei berufsausbildungen dann sollten sie halt fairerweise auch zwei aufgaben machen aber naja es ging noch so mal sehen ich find strukturgramme zwar auch derb viel diesesmal aber es war ja eigentlich klar das die ihk wieder spinnt und so nen scheiß dranbringt. was gepasst hat war sicher die zeit. naja und wär cool wenn mir jemand die zp mailen könnte und am besten gleich ne lösung dazu :) thanks. also tschau

tobi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@littlepunktdoc

Du scheinst den Nagel auf den Kopf getroffen zu haben

( autsch ), nur solltest Du dir einmal Überlegen, warum viele einen "Hass" auf die IHK entwickeln....

Ich habe fuer FIAE eigentlich 3 wichtige Punkte gefunden die zum "Hass" auf die IHK geführt haben...

1) Die eigene DUMMHEIT

2) Die schlechte Koordination zwischen BS und IHK

3) Fehler in der Prüfung selber, und sei es nur einer oder

2 gewesen...

Insofern gebe ich nix drum wenn die Leute die IHK angreifen, vielmehr farge ich mich, wie DUMM man sein muss, dass man nicht mal eine Lohnsteuertabelle lesen kann, da drängt sich mir dei Frage auf, wie kontrollieren die ihren Gehatsstreifen??????

Du siehst, hat meinen EINEN Punkt gefunden um von der eigenen DUMMHEIT ablenken zu können, wird dieser gnadenlos pauschalisiert und ausgeschlachtet...

Eigentlich Schade, dass eine sachliche konstruktive Diskussion NICHT möglich ist.

Ich gebe zu, als ich Aufgabe 4.7 gesehen dachte ich " Eh die wollen uns vera....", aber nachdme ich mitbekommen habe, daß die Mehrheit keine Steuertabellen lesen kann, muss ich sagen, SELBST schuld!!!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von TG:

<STRONG>Hi Jeske,

warum muß sich einer von denen Rechtfertigen??? Die Prüfungen ist erstellt und geschrieben worden und fertig. Die IHK hat außerdem die Prüfungen nicht erstellt sondern die ZPA!</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von EisenUli:

<STRONG>

Wie mans nimmt, als Azubi nein, als Pruefer ja. ;)

Zur Sache: Wenn in einer Pruefungsaufgabe ein Fehler vorgelegen hat, dann ist das halt ein Fehler. Menschen machen eben Fehler, was nicht automatisch heissen muss, sie waeren unqualifiziert.

Was Du da andenkst, IHKs muessten Spezialisten einstellen oder ausbilden, ignoriert aussserdem die Rollenverteilung: IHKs haben in Pruefungen ausschliesslich administrative und organisatorische Aufgaben. Alles Fachliche liegt bei den (unabhaengigen) Pruefungssausschuessen, die sich aus Leuten zusammensetzen, die in dem Metier arbeiten, und darum auch genuegend qualifiziert sind.

Es sind sicherlich Fehler gemacht worden in der gesamten Konzeption der IT-Pruefungen; diese haben aber nichts mit der Qualifikation von Pruefern oder Aufgabenerstellungsausschuss zu tun.

Uli</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde dass hier die meisten zu unrecht meckern. Ich selbst habe zwar die Prüfung nicht geschrieben habe sie aber heut morgen runter geladen.

Ich verstehe nicht wieso sich die SI`s hier so aufregen, schließlich müssen sie laut Lehrplan genau so Struktugramme können wie wir AE`s. Also kann sich da niemand über die IHK beschweren, höchstens über den Prüfungsausschuss oder noch besser bei der BS. Und es waren doch einige Fragen drin, na ja dass die halt ziemlich einfach waren ist doch nur gut. Die Struktogramme sind wohl auch nicht sehr schwer wenn man etwas logisch denkt kommt man schnell drauf wie die funktionieren.

Aber wie gesagt ich nicht an der Prüfung teil genommen sondern schreibe sie erst im Märtz, natürlich kann es sein dass wenn man da bei der Prüfung sitzt einem vor lauter Aufregung nichts mehr einfällt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Werden denn die Fragen z.B. die mit dem PC und der Workstation oder 1.4. mit den 2 D's, vielleicht nicht bewertet :confused: ich weiß ja nicht wie das bei den vorherigen Prüfungen war denn die waren ja garantiert auch nicht fehlerfrei :confused:

Eigentlich auch egal wir machen ja nur eine ZP und "sitzen bleiben" können wir deswegen ja eh nicht!

Also viel Spass beim lernen für die AP :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von HangManAtWork:

<STRONG>@littlepunktdoc</STRONG>

Littlepunkdog ;)

<STRONG>

Du scheinst den Nagel auf den Kopf getroffen zu haben

( autsch ), nur solltest Du dir einmal Überlegen, warum viele einen "Hass" auf die IHK entwickeln....

Ich habe fuer FIAE eigentlich 3 wichtige Punkte gefunden die zum "Hass" auf die IHK geführt haben...

</STRONG>

Und da fängt es nämlich schon an : Ohne deine Aufzählungen gelesen zu haben, kann ich dir den /mE häufigsten Punkt schon sagen : Unwissenheit, was die Prüfung betrifft, wie ich es weiter oben schon gesagt habe.

<STRONG>

1) Die eigene DUMMHEIT

2) Die schlechte Koordination zwischen BS und IHK

3) Fehler in der Prüfung selber, und sei es nur einer oder

2 gewesen...

</STRONG>

1)

Nehme ich mal an korrekt an. Wobei mir die Formulierung nicht gefällt, aber ich habe es schon öfter anders ausgedrückt.

2) Dazu möchte ich nichts grossartiges sagen. Nur eines : Ich habe hier gestern noch intentiv gelesen. Dabei ist mir häufig aufgefallen, dass gefragt wurde, warum denn kaum oder keine Systemintegrationsspeziefischen Fragen gestellt wurde. Im gleichen Artenzug wird über den sog. Rahmenlehrplan hergezogen. Das passt nicht. Hätten einige Leute hier diesen Rahmenlehrplan gelesen, dann hätten sie sich diese Frage gespart. Soviel zum Thema Koordination. Ich sagte oben bereits, was ich zu bemägeln hatte, aber bin ich daran gestorben ?? Ich werde dir sagen, warum ich dies bemängelt habe. Für mich war klar, dass die Aufgabe nicht lösbar war, da hätte mich auch niemand vom Gegenteil überzeugen können. Das einzige Problem, das ich hatte, war, dass ich nicht wusste, wie ich jetzt vorzugehen habe. Zwar sollte klar sein, dass in jeder Prüfung auch Fehler stecken können, aber wie letztendlich damit umzugehen ist, weiss keiner. Wenn mir das vorher bewusst gewesen wäre, hätte ich nachgefragt.

Erstaunlicherweise haben viele meiner Mitschüler tatsächlich versucht, diese Aufgabe zu lösen, anstatt einfach zu erkennen, dass sie nicht lösbar ist. Das lasse ich jetzt einfach mal unkommentiert.

Oh, und zu Punkt drei sage ich mal auch nichts.

<STRONG>

Insofern gebe ich nix drum wenn die Leute die IHK angreifen, vielmehr farge ich mich, wie DUMM man sein muss, dass man nicht mal eine Lohnsteuertabelle lesen kann, da drängt sich mir dei Frage auf, wie kontrollieren die ihren Gehatsstreifen??????

</STRONG>

Oh, das Problem liegt /mE einfach darin, dass die Leute von heute nicht bereit sind, mehr zu tun, als nötig, bzw. viel schlimmer : Mehr zu tun, als ihnen gesagt wird. Und solche Leute wollen später mindestens 4.000 DM im Monat haben, wenn sie nicht einmal in der Lage sind, Eigeninitiative zu ergreifen ??? Lächerlich. Wofür ??

<STRONG>

Du siehst, hat meinen EINEN Punkt gefunden um von der eigenen DUMMHEIT ablenken zu können, wird dieser gnadenlos pauschalisiert und ausgeschlachtet...

</STRONG>

Es ist meistens völlig dummes Gerede, ohne solide Grundlage, wenn man nur mal ein "Warum" in den Raum wirft, zeigen die meisten schon, dass sie nichts verstanden haben, nicht wissen, wovon sie reden, aber sich über alles beschweren können. Mehr nicht

<STRONG>

Eigentlich Schade, dass eine sachliche konstruktive Diskussion NICHT möglich ist.

</STRONG>

Nun, viele Diskussionen würden sich von selbst erübrigen, wenn die Spezies wüssten, wovon sie reden.

<STRONG>

Ich gebe zu, als ich Aufgabe 4.7 gesehen dachte ich " Eh die wollen uns vera....", aber nachdme ich mitbekommen habe, daß die Mehrheit keine Steuertabellen lesen kann, muss ich sagen, SELBST schuld!!!!!</STRONG>

Tja, für diese Aussage würden dir einige sicherlich liebend gerne in den Hintern treten. Ich nicht. Wenn man über Sozialversicherungen, etc. redet, dann kommt man nicht darum herum, sich damit mal auseinander zu setzen. Und so ist es bei vielen Themen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmmmm....!?

Da habe ich mich 28 Jahre lang für zumindest erträglich helle gehalten....... nun bin ich aber wirklich dankbar, dass die lieben Herren 'Hawkeye' und 'littlepunkdog'(Igitt! Sollte ich vielleicht sämtlichen Punkrock jetzt aus meiner Sammlung wegschmeissen?) mich darüber aufklären, dass ich stattdessen wohl völlig verblödet zu sein scheine.... ansonsten hätte ich ja wohl ebenfalls die Prüfung in 2 1/2 Minuten mit einem kalten Lächeln mit 100% abgeschlossen, was soll es dann denn auch, dass wir einen Grossteil von dem Kram in der Prüfung nie durchgenommen haben, ich mit dem Mist im Job nix zu tun habe und die anderen Prüfungen bisher doch deutlich anders aussahen......und das das Ganze zu einem nicht ganz unerheblichen Teil völlig an meinem Ausbildungsberuf vorbei geht. Na,ja, vielleicht bin ich ja auch nur senil.

Ich verbeuge mich jedenfalls vor euch wahrlich grossen Männern!

Nach der Umfrage auf http://www.ehsnet.de/fisi/pruef.php

habe ich wohl ne olle 3 und das stinkt!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Corkler

Moment. Ich hab nie gesagt, dass ich die Pruefung leicht fand und das man alles locker haette schaffen koennte. Auch ich hab auf besagter URL abgestimmt und sehr wahrscheinlich nur ne gute drei (und ja, mir stinkt das auch). Tatsache ist nur, dass sie trotz meiner (meier Meinung nach wirklich schlechten)Leistung durchaus schaffbar war. Die Fehler, die bei mir aufkamen resultierten aus mangelnder Konzentration und daraus folgenden Fluechtigkeitsfehlern...

Wie ich aus Deinem Alter zu schliessen wage, duerftest Du in einer Umschulung sitzen, in der die Situation nicht gerade besser, im Gegentum, sogar schlechter aussehen deurfte (was ich so bisher darueber hier gelesen habe). Inwieweit es nun da genau aussieht kann ich von meiner Warte aus nicht sagen und will ich deswegen auch gar nicht beurteilen. Ich will ja auch nicht behaupten, dass es keine Maengel, Schwachstellen oder aehnliches gibt. Aber dann muss auch Druck auf eben jene Stellen ausgeuebt werden und nicht in Richtung derer, die die Pruefung erstellt haben. Der ZPA kann auch nicht wissen, wie es in der und der BS oder Umschulungsmaßnahme aussieht. Aber wenn Leute gleich DIE IHK anfeinden oder die Schuld ausschliesslich bei anderen suchen, dann laeuft da was falsch. Wenn Du allerdings Deine Schulungsinstitution kritisierst, weil sie nicht den Stoff vermittelt haben, der fuer das gute Bestehen dieser Pruefung von Noeten gewesen waere, dann stimme ich Dir vollkommen zu. Mir ist schon klar, dass Du das nicht anwenden kannst, was Du noch nicht gelernt hast. Aber dann mach Druck auf die Schule. Gerade nach diesem Ergebnis in der Pruefung habt ihr ja den Ueberblick darueber, was da falsch gelaufen ist. Das hilft Dir zwar NACH der Pruefung auch nicht viel, aber vielleicht hilft es Dir fuer die AP, wenn ihr euch geschlossen darueber beschwert, und vor allen Dingen kann es euren Nachfolgern helfen. Das es am Ausbildungsberuf vorbeigeht, denke ich nicht. Die Themen die da noch behandelt wurden, waren meiner Meinung nach noch weitreichend in dem Rahmen, der auch auf beide Ausbildungen zutrifft. Dein Eindruck kann allerdings durch die fehlenden Schulungen Deiner Schule zu tun haben. Wie gesagt: Ich hab nie gesagt, dass nichts falsch gelaufen sei. Ich habe nie gesagt, dass die Pruefung von meiner Seite her locker mit einer Hand zu erledigen war. Ich habe nie gesagt, dass kein Druck gegen bestimmte Institutionen zu erfolgen hat. Ich habe nur gesagt, dass man nicht auf einem Suendenbock (IHK) rumreiten soll und das schlechte Abschneiden auf die Pruefung an sich schieben soll. Ich hoffe, Du verstehst, wie ich das meine

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja in der letzten Zwischenprüfung vom Vorjahr gab es auch eine ähnliche Frage - mit ISDN und wie lange dauert es für 1200 kb - da war auch die *8 nehmen Methode richtig !

Zur Workstation : Ne Workstation = Netzwerk - also immer Leistungsfähiger ?

Naja jedenfalls waren viele Fragen nicht eindeutig !

Der Anwendungsentwickler-Teil war voll fürn Arsch - so ne Kinderkacke und die FSI Kaufleutz verenden da total...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2023 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...