Jump to content

Präsentation - WAS muss rein

Empfohlene Beiträge

Gast Saesh

Dann geb ich ganz einfach auch mal meinen Senf dazu :)

- Auftragsbeschreibung (was wurde verlangt, welche Ziele werden erhofft)

- IST-Zustand (Wie siehts denn derzeit überhaupt aus?)

- Lösungsansätze (Welche Lösungen kamen überhaupt in Betracht / Nutzen / Entscheidung)

- Kostenvergleich (Kostenanalyse)

- Projektablauf (Projektschritte mit näherer Erläuterung zu ausgesuchten Teilschritten)

- Erreichte Ziele (Wie konnte was erreicht werden)

- Ergebnis / Fazit, whatever

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Saesh

Meine Doku handelt von einer Groupwarelösung und das ist der Kostenvergleich der Software gegenüber 3 Alternativprodukten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Funktion des Programms präsentieren...

Das ist nicht (unbedingt) nötig, meist sogar störend.

Für manche unmöglich (Schnittstellen, Großrechner, Hintergrund)

Für mich zählt der Ablauf, und was sich der Prüfling für Gedanken gemacht hat!

LiGrü

Michael (der schon genug Programmabstürze gesehen hat ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Funktion des Programms präsentieren...
Naja, ein funktionsfähiges Programm zeugt wenigstens von einem (einigermassen) befriedigenden Erfolg des Projektes.

* Jemand, der sich manchmal fragt, was denn wirklich von dem Durchgeführten in der Praxis verwendet werden kann*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber können die Prüfer denn verlangen, dass man sein Projekt vorstellen muss?
Ja, ganz genau das tun sie: Das Projekt wird praesentiert - nicht das Produkt!

Eine Produktvorführung kann ja vielleicht ganz nett sein. Aber wir schaetzen sie hier in "unserem" PA nicht so sehr, da sie nur Zeit kostet, die von der Projekt-Präsentation abgeht.

gruss, timmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Saesh

Es heisst ja nicht umsonst Projektpräsentation, oder timmi-bonn? ;)

Ich denke, wir liefern ja keine Verkaufspräsentation ab, nach dem Motto: Seht her wie toll das Produkt ist, sondern wir unterstützen unsere Projektdokumentation mit dieser visualisierten Präsentation. Hier können wir auch näher auf Punkte eingehen, die vlt. in der Doku nur knapp umrissen worden sind.

Das bleibt jedem selbst überlassen.

Aber 15min nur über das Produkt zu reden ist eine Verkaufspräsentation :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also eine Ist-Analyse ist meiner Meinung nach schon etwas weiter als eine Ausgangssituation, du hast ja schon geguckt was "schlecht" ist.

Aber im großen uns ganzen ist es wohl das selbe und ausserdem erklärst du ja was du da gemacht hast und kannst dem PA so zeigen was du mit dem Punkt meinst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi, hab ma ne kleine frage

wie sollte denn die einleitung so aussehn

irgendwie klingts doof wenn man davor steht und sagt, "Guten Tag mein name is XYZ ich freue mich hier und heute meine Ausbildung zum FISI abschließen zu dürfen und fange nun auch gleich an mit meine präsentation...."

also was ratet ihr einem?

wie sollte man vor dem PA auftreten?

was sollte man als begrüßende worte wählen?

greetz

eMs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und freue mich Ihnen nun mein Projekt präsentieren zu dürfen."

lass das gequälte...ich fange dann mal an.... weg, hört sich dann so an als hättest du keine Lust und du hast einen 1a Start. :marine

PS: Das ...heute meine Ausbildung beenden... hört sich vielleicht überzogen an, zeigt aber das du entschlossen bist und selbstbewußt (die Lacher kommen dann wen deine Präsi Müll ist und du durchfällst ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also was ratet ihr einem?

wie sollte man vor dem PA auftreten?

was sollte man als begrüßende worte wählen?

Mach was du willst, aber erwarte einfach keine Reaktion.

Du wirst zum Anfang eh vom PA begrüßt, gefragt, ob alles i.O. ist und dann wird dir der Ball zugeworfen.

Bei uns bekommst du einfach keine Reaktion während deiner Präsentation, da es deine Zeit ist. (15 Minuten :floet: )

So musste auch der Schützling, welcher uns fragte, ob wir Fragen haben, ziemlich bedeppert weitermachen, weil wir uns keine Miene anmerken liessen. Dieses ist aber weder als gutes noch als schlechtes Zeichen zu werten.

PS: Je leichter meine gestellten Fragen in der Summe werden, desto miesser ist mein Gesamteindruck von den vorhandenen Fertigkeiten und Kenntnissen, oder wenn jemand locker eine hohe Punktzahl hat, dann soll er durch geschickte Argumentation und flexible Reaktionen diese auch nochmals bestätigen. Dieses beinhaltet nicht unbedingt eine Beantwortung meiner Frage, sondern lediglich die Reaktion auf meine Fragen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achtung, Satire:

Bei uns bekommst du einfach keine Reaktion während deiner Präsentation, da es deine Zeit ist. (15 Minuten )

Wie? Ihr werft keine Papierflieger, spielt auffällig mit den Laptops oder lest Zeitung? Damit ist bei euch eine Präsentation ja vollkommen unrealistisch... :beagolisc :P :cool:

LiGrü

Michael (der Delinquentenquälix)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie? Ihr werft keine Papierflieger, spielt auffällig mit den Laptops oder lest Zeitung? Damit ist bei euch eine Präsentation ja vollkommen unrealistisch... :beagolisc :P :cool:

LiGrü

Michael (der Delinquentenquälix)

Verdammt, wie ist der Michael nur an meine Taktik zur Präsentation gekommen??

Na gut ich hab noch keine Powerpoint Präsi, keine Ersatzfolien und auch kein Handout für den absoluten Notfall, aber ich hatte schon Papierflieger(top Modelle, die schaffen sogar nen Looping :) ), mein Notebook mit lustigen Spielen und die aktuellsten Zeitungen eingepackt um den PA zu beschäftigen und damit ihren Geschmack zu treffen und ne 2 abzustauben.

So ein Mist nun wissen es die anderen Azubis auch und dann macht das ja jeder. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um mal etwas zu den Erwartungen unseres PA's zu schreiben:

Wie? Ihr werft keine Papierflieger, spielt auffällig mit den Laptops oder lest Zeitung? Damit ist bei euch eine Präsentation ja vollkommen unrealistisch... :beagolisc :P :cool:

Darüber waren wir am ersten Tag hinaus, als alle Prüflinge am zweiten Tag mit vorgefertigten Fliegern ankamen. :confused:

Und seit dem gibt es einfach keine Reaktion mehr über unsere Vorhaben während der Präsentation : Außer vielleicht von dem Schützling in diesem Jahr, bei dem ich drei Tage vor seiner Präsi den Auftrag vergeben habe, doch bitte als Anschauungsbeispiel sein Praktikumskrankenhaus aus dem Schwarzwald hier ins JWD mitzubringen. :bimei

PS: Michael: JWD steht für "janz weit draussen", also ungefähr das Gleiche, wie als wenn in München statt in Deutschland. :floet:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na da haben eure Prüflinge ja richtig Glück wen ihr nicht mehr reagiert.

Was sollen die dann als Übung machen? Vor ein paar Eisblöcken präsentieren üben?? ;)

Marc

(der hofft in der Mündlichen weder Eisblöcke wie in Berlin, noch Papierflieger-werfende-PAler aus München vor sich zu haben :D , sonder nur normale nette Menschen die auch mal lächeln und leuchtende Augen bekommen wen Sie das Thema wirklich gut finden)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

was ist eigentlich wenn man im Fachgespräch einen Blackout hat? Also einfach nichts mehr weiß und die Fragen von den Prüfer nicht mehr beantworten oder nicht ausreichend beantworten kann? Obwohl z.B. die Doku und die Präsi einwandfrei waren?

Ich sehe mich da ein wenig als gefährdet an nachdem mir das mal in einem Vorstellungsgespräch passiert ist. Die fingen dann auch an mir fachspezifische Fragen zu stellen und obwohl ich mich eigentlich als relativ fit ansehe, habe ich da völlig versagt. Ich habe nicht einmal mehr recht verstanden was die von mir wollen :confused:

Das wäre echt der Hammer wenn man dann doch noch durchrasselt nachdem man die Ausbilung, die schriftliche Prüfung, das Projekt, die Dokumentation und die Präsentation erfolgreich und mit gut bestanden hat. Besonders übel ist dann auch noch wenn man bereits einen Arbeitvertrag unterschrieben hat.

Ist das schonmal jemand passiert?

Gruß Brandon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Brandon (hei, bei dem Namen kann man keine Blackouts haben ;) )

Ernst beiseite: wir hatten einen Prüfling, der nach einer verkorksten Präsi seinen Namen nicht mehr wusste. Den haben wir dann über einfachste Fragen wieder zruück geführt und ihm "seine Erinnerung" zurück gegeben. Interessanterweise (alle Kritiker aufgepaßt!!!) haben wir dazu auch das Berichtsheft erfolgreich verwendet!

... es klappt aber nicht immer. Ein Prüfling wollte einfach im Fachgespräch keine unserer Fragen beantworten - ob das ein Blackout oder Bocklosigkeit war, weiß ich nicht - selbst im PA waren wir uns uneins ...

LiGrü

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung