Jump to content

Empfohlene Beiträge

ja schon klar...wollte ja auch nur eine kleine rueckmeldung, so wie deine.

aber warum, sollte ich grad die 13. fortführen. denkst du nicht,dass ich noch mehr probleme dadurch bekomme, weil ich vorher so schluderig war? immerhin hab ich mathe lk, was ich jetzt nur mit 3punkten belege...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denke die gesamtheit des zeugnisses ist etwas ungünstiger, als nur mathe und info. deutsch schlecht, wirtschaft, geschichte...

geh ich recht in der annahme, dass du da wahrscheinlich keine fleißbienchen im muttiheft zu stehen hast?

genau das wird nämlich jemand denken, der deine bewerbung in der hand hält.

ich würd mich trotzdem eher in der 13. reinhängen. bei info lässt sich doch auf 9 punkten aufbauen, mathe waren zumindest bei mir die themen in der 13. andere als in der 12. und die bauten auch nicht unbedingt aufeinander auf, eher schon auf der 10. und 11.!

deutsch... büchervorstellungen, vorträge, da hängste dich en bissel rein, liest rezensionen ausm inet vorher und schon klappt dat. wirtschaft, tja kommt drauf an, wat ihr da habt, ob sowas wie kosten-leistungs- und armotisationsrechnung oder eher in worten, sprich dinge wie anreizsysteme etc.! is in jedem fall auch nicht das ding.

der rest passt doch so, entweder en bissel mehr lernen oder halt andersweitig besser vorbereiten (das führ ich jetzt nicht weiter aus :D ) und reli is ladde...

wie sagte mal ein weiser fußballer: nicht den sand in den kopf stecken!

zudem kommt noch, wenn jemand deine bewerbung sieht (und dazu gehört nicht nur dein abschlusszeugnis, sondern in der regel auch die zeugnisse, der einzelnen semester des abi's) und er sieht, dass du in der 13 einen leistungssprung gemacht, also dich reingehangen hat, dann ist das garantiert kein nachteil...

angemerkt sei dabei, dass manche dinge nunmal nur mit dem schnitt zu tun haben (BA-Studium zb.), da könnts dann trotzdem schwerer werden...

ich würd nicht wiederholen, trotz alledem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich würd nicht wiederholen, trotz alledem.

Ich schon.

Ich habe zwar keine Ahnung, wie es woanders aussieht, aber hier in Bayern müsste er, falls er die 13. nicht schafft, dann die komplette Kollegstufe wiederholen. Da wäre mir das Risiko ehrlich gesagt zu hoch. Zudem kann man nicht davon ausgehen, ob die Themen in Mathe aufeinander aufbauen oder eher nicht. Jeder Lehrer handhabt das (von der Reihenfolge des behandelten Stoffes) anders. Zwar ist eine Ehrenrunde nicht unbedingt schön, aber er kann sich da verbessern.

Ins Abizeugnis zählen die kompletten Kollegstufenleistungen (je nachdem, wieviel er jeweils einbringen muss) und da sind zumindest die K12-Leistungen und gerade die der LKs (wo er alle Leistungen einbringen muss) bisher eher bescheiden.

Nee, lieber wiederholen und dann ein gutes Abi abliefern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich schon.

Ich habe zwar keine Ahnung, wie es woanders aussieht, aber hier in Bayern müsste er, falls er die 13. nicht schafft, dann die komplette Kollegstufe wiederholen. Da wäre mir das Risiko ehrlich gesagt zu hoch. Zudem kann man nicht davon ausgehen, ob die Themen in Mathe aufeinander aufbauen oder eher nicht. Jeder Lehrer handhabt das (von der Reihenfolge des behandelten Stoffes) anders. Zwar ist eine Ehrenrunde nicht unbedingt schön, aber er kann sich da verbessern.

Ins Abizeugnis zählen die kompletten Kollegstufenleistungen (je nachdem, wieviel er jeweils einbringen muss) und da sind zumindest die K12-Leistungen und gerade die der LKs (wo er alle Leistungen einbringen muss) bisher eher bescheiden.

lehrpläne mögen vielleicht von bundesland zu bundesland unterschiedlich sein, aber wenn mich nicht alles täuscht ist zb ein semester wahrscheinlichkeitsrechnung... das baut doch eher wenig auf anderen stoffen auf, nur ein beispiel. hmm ich weiß nicht, auf der andern seite verliert er ein jahr. gerade heute haben so viele leute abi, wobei die anforderung von schule zu schule unterschiedlich sind. die meisten ausbildungsabteilungen wissen das und legen eher wert auf die bewerbung an sich, und das folgende auswahlverfahren, wenn die bewerbung in ordnung war. ich denke, das sollte gut überlegt sein. würde an deiner stelle vielleicht rücksprache mit den lehrern halten, wenn noch nicht geschehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So meine Lieben!

Darauf habe ich gewartet. Der "Dumme"(meinten einige) mit der 5 in Mathe hat an einem Eignungstest teilgenommen (ca. 200 Bewerber, 50 wurden zum Test eingeladen) und hat ihn mit Abstand als Bester bestanden!!!!!!! (wurde mir im Vorstellungsgespräch mitgeteilt)

:bimei :bimei :bimei

:marine :marine :marine

Daraufhin wurde ich zum Vorstellungespräch geladen voran die 10 Besten teilnehmen durften.

2 Ausbildungsplätze wurden vergeben!

Habe um 16.50 Uhr einen Anruf bekommen das ich den Ausbildungsplatz als IT-Systemelektroniker habe!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D:D:D

An alle die eine Ausbildungstelle suchen: Nicht aufgeben, immer weitermachen, hartnäckig bleiben!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So meine Lieben!

Darauf habe ich gewartet. Der "Dumme"(meinten einige) mit der 5 in Mathe hat an einem Eignungstest teilgenommen (ca. 200 Bewerber, 50 wurden zum Test eingeladen) und hat ihn mit Abstand als Bester bestanden!!!!!!! (wurde mir im Vorstellungsgespräch mitgeteilt)

:bimei :bimei :bimei

:marine :marine :marine

Daraufhin wurde ich zum Vorstellungespräch geladen voran die 10 Besten teilnehmen durften.

2 Ausbildungsplätze wurden vergeben!

Habe um 16.50 Uhr einen Anruf bekommen das ich den Ausbildungsplatz als IT-Systemelektroniker habe!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D:D:D

An alle die eine Ausbildungstelle suchen: Nicht aufgeben, immer weitermachen, hartnäckig bleiben!!!

Herzlichen Glückwunsch! Das freut mich für dich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So meine Lieben!

Darauf habe ich gewartet. Der "Dumme"(meinten einige) mit der 5 in Mathe hat an einem Eignungstest teilgenommen (ca. 200 Bewerber, 50 wurden zum Test eingeladen) und hat ihn mit Abstand als Bester bestanden!!!!!!! (wurde mir im Vorstellungsgespräch mitgeteilt)

:bimei :bimei :bimei

:marine :marine :marine

Daraufhin wurde ich zum Vorstellungespräch geladen voran die 10 Besten teilnehmen durften.

2 Ausbildungsplätze wurden vergeben!

Habe um 16.50 Uhr einen Anruf bekommen das ich den Ausbildungsplatz als IT-Systemelektroniker habe!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D:D:D

An alle die eine Ausbildungstelle suchen: Nicht aufgeben, immer weitermachen, hartnäckig bleiben!!!

Herzlichen Glückwunsch - und viel Spass in und an deiner Ausbildung ! :)

Gruss

BadDog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was die Noten angeht: Wie auch immer sie zustande gekommen sind, wie auch immer die Begrüdung sein mag - Du weisst, wieso das so ist - aber derjenige, der deine Bewerbung liest und im Zeugnis auf die Note stößt wird das nicht wissen - und darin liegt das große Problem. Deutschland ist nunmal ein Land der Scheine und Zeugnisse - gerade im IT Bereich setzt da langsam ein Umdenken ein, und manche Firma merkt auch, dass solche Kennzahlen weitaus weniger über einen Bewerber aussagen, als man das üblicherweise gewohnt ist.

Allerdings ist für einen Großteil der Firmen die erste "Aussiebmethode" beim Durchforsten eines Bewerbungsstapels immer noch das Überfliegen der Noten. Auch, weil man sowas sehr leicht an einen Praktikanten/die Sekräterin/... delegieren kann.

"Hier haben Sie 20 Bewerbungen, bitte sortieren Sie die 10 schlechtesten anhand der Noten von vornerein aus und machen Sie schonmal die Absagen fertig".

Da kannst du noch so gut sein, noch so viele Softskills mitbringen, du wirst niemals dazu kommen auch nur ansatzweise zu begründen, wieso gerade diese Note ein Ausrutscher ist.

Sagen wirs mal so, eine Ausbildung bräuchte ich nicht, ich kann eigentlich schon "alles" [...] Zum alles meine ich, ich lasse so manchen fertig ausgebildeten IT´ler blass aussehn.
Wenn du mir sowas im Bewerbungsgespräch erzählen würdest, dann wäre das Gespräch für mich an dieser Stelle gelaufen. Nichts gegen ein gesunders Selbstbewusstsein, aber das ist weit über das Ziel hinausgeschossen.

Hast du eine Vorstellung davon, was 'alles' bedeutet? Du läufst da in ein derartig komplexes Feld hinein, wo es einfach nicht mehr möglich ist 'alles' zu können.

Desweiteren bestehen die Inhalte einer Ausbilung zum FI nicht nur darin Fachwissen zu pauken, und zu wissen, wie man Software schreibt oder Hardware installiert. Es geht um viele andere Dinge, wie Arbeitsorganisation, Kontakt zum Kunden, Arbeitsbewältigung unter Stress, und und und. Das sind Dinge, die du nicht mal eben nebenbei machst. Für mich war es während der Ausbildung eigentlich der zentrale Punkt gewsen. Fachwissen ist unerlässlich, gar keine Frage, aber ein absoluter Crack, der jede Sprachspezifikation auswendig kann, allerdings nicht fähig ist im Team zu arbeiten oder die Kundenwünsche zu erkennen und zu interpretieren ist auch ein absoluter Reinfall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

viele Firmen melden sich absichtlich nach Eingang einer Bewerbung nicht, um zu sehen wie ernst es dem Bewerber mit dem Beruf ist...

Man könnte es quasi als ersten Einstellungstest sehen...

Desweiteren kann ich perdi nur zustimmen...

Deine angebliche Allwissenheit wäre nach spätestens einer halben stunde in einem IT betrieb (zumindest in unserem :D ) aufgebraucht, das kann ich dir zu 100% garantieren!

was man daheim am pc macht hat wenig mit dem zu tun was man als fachinformatiker macht. vor allem ist es sehr komisch zu behaupten man lässt so manchen "IT'ler blass aussehen".

Auch ein IT'ler ist kein und soll kein "Allwissender" sein weil jeder spezifische fähigkeiten hat die er im laufe seiner arbeit in einer firma favorisiert hat.

wie auch perdi schon gesagt hat sind auch so dinge wie kundenkontakt sehr sehr wichtig! zum beispiel

kannst du mir glauben dass die leute bei einem bewerbungsgespräch mehr darauf achten wie du dich ausdrückst und ob du ihnen sympathisch rüberkommst als auf deine angeblichen "Über"kenntnisse! denn letztendlich bringt dir kein pc-freak was wenn der kunde denkt: "ohje was is denn das für einer?" --> könte mir sogar ernsthaft vorstellen dass viele in diesem bereich auf äußerlichkeiten achten(wirkliche fachspezifische kenntnisse werden meist eh nicht benötigt, für was gibt es denn eine ausbildung? da ist denen, was man ja anhand der einstellungstest merkt, der charakter und die allgemeinbildung viel viel wichtiger)

darauf kannst du einen lassen :D

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch ;) ! dann hast es ja geschafft.

Sicher sind Noten immer ausschlaggebend, ganz einfach weil die Leute (Personalchefs) ja nichts anderes zur Verfügung haben anhand dessen sie dich bewerten könnten. Ne 5 in Mathe ist keine Glanzleistung, aber ich sags mal so. Ich hatte damals im Abi Mathe genau 1 !! Punkt, jetzt in der BS habe ich in fast jedem Fach nur noch 2er oder vereinzelt 3er. Ich werd jetzt versuchen mit meinem Zeugnis nach der ausbildung dieses Missgeschick im Abi etwas auszugleichen, und dann passt das denke ich.

An alle denen es ähnlich geht, nicht aufgeben sondern weiter machen, gibt immer nen Weg ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung